Betty Mahmoody

 4.2 Sterne bei 527 Bewertungen
Autor von Nicht ohne meine Tochter, Aus Liebe zu meiner Tochter und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Betty Mahmoody

Cover des Buches Nicht ohne meine Tochter (ISBN: 9783404608515)

Nicht ohne meine Tochter

 (479)
Erschienen am 12.03.2015
Cover des Buches Aus Liebe zu meiner Tochter (ISBN: 9783404609024)

Aus Liebe zu meiner Tochter

 (51)
Erschienen am 10.06.2016
Cover des Buches Nicht ohne meine Tochter (ISBN: 9783785750827)

Nicht ohne meine Tochter

 (4)
Erschienen am 12.03.2015
Cover des Buches Not without My Daughter (ISBN: 9780552152167)

Not without My Daughter

 (3)
Erschienen am 05.07.2004
Cover des Buches No Sin Mi Hija (ISBN: 9788432217326)

No Sin Mi Hija

 (0)
Erschienen am 30.04.2006
Cover des Buches For the Love of a Child (ISBN: 0312950810)

For the Love of a Child

 (0)
Erschienen am 01.10.1993

Neue Rezensionen zu Betty Mahmoody

Neu

Rezension zu "Nicht ohne meine Tochter" von Betty Mahmoody

also ich weiß ja nicht ...
Janinezachariaevor einem Monat

Die Geschichte geht sehr tief, wenn man sie von ihrem Standpunkt aus betrachtet. Denn sie ist hier das Opfer. Sie, Betty, die eigentlich nur Urlaub mit ihrem Mann machen wollte. Doch ihre innere Stimme hatte sie schon gewarnt gehabt. Es nagte schon am Flughafen an ihr und als ihr Mann die Reisepässe einsammelte, ahnte sie schlimmes.

Die ersten Wochen hat sie auch einigermaßen überstanden, bis auf die Kakerlaken und die allgemeine Hygiene bei ihrer Schwägerin. Aber Betty ist mutig und sie versucht es durchzuziehen, bis ihr Mann immer mehr Ausreden hervorbringt und die Heimreise somit verhindert.

Diese gesamte Tortour geht sehr sehr lange und mittlerweile haben sie auch eine Tochter, Mahtob.

Man bekommt allerdings nur die Sicht von Betty mit. Wie die Situation im Iran selbst aussah, zu jener Zeit, ist nicht übermittelt. Zumindest habe ich es nicht im Hörbuch erfahren. Ich habe auch die Fortsetzung „Endlich Frei“, die Geschichte der Tochter.

Was mich beim Hörbuch gestört hat, war das permanente Seufen in der Stimme. Der Film war spannend aufgebaut und Sally Field spielte hervorrand die Betty. Doch im Buch oder Hörbuch war mir der Unterton einfach unfassbar langweilig und doch sehr anstrengend.

Ab und zu habe ich auch ein Kapitel so gelesen, aber auch das ist schwierig gewesen.

Was mich aber immer wieder hat aufstoßen lassen, war die Grundhaltung. Betty hat sich bewusst für ihren Mann entschieden, als sie ihn in Amerika kennengelernt hat. Er war Arzt und gebildet. Gutaussehend und liebenswert. Nichts deutete darauf hin, dass er anders ist.

Als sie im Land ist, gibt es nichts positives mehr an dem Ort. Alles scheint eklig zu sein. Voller Kakerlaken, sogar im Essen und in der Küche. Kinder scheinen keinerlei Erziehung zu genießen und alles ist dreckig und schlecht. Nichts scheint ihr gut genug zu sein.

War es wirklich so oder hat sie hinterher alles darauf porjiziert? Das kann ich nicht raushören oder rauslesen. Es ist schwierig die Zeiten zu rekonstruieren. 1984/1985?

Kommentieren0
0
Teilen
E

Rezension zu "Nicht ohne meine Tochter" von Betty Mahmoody

Lesenswert
elycalxavor einem Jahr

Eine bewegende Biografie.
Betty Mahmoody fliegt mit ihrer Tochter und ihrem persischen Ehemann in den Iran.
Dort bemerkt sie schnell dass ihr Mann sich verändert.
Was dann passiert muss für jede Mutter der blanke Horror sein.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Nicht ohne meine Tochter" von Betty Mahmoody

Nicht ohne meine Tochter
mangomopsvor 2 Jahren

Inhalt: 

Nichts ahnend fliegt Betty Mahmoody zusammen mit ihrer kleinen Tochter und ihrem persischen Ehemann für einen zweiwöchigen Aufenthalt in den Iran. Bereits nach wenigen Tagen muss sie feststellen, dass ihr Mann sich immer mehr verändert. Er schlägt sie und ihre Tochter und sperrt sie ein. Von einer Rückkehr in die USA ist nicht mehr die Rede. Als es Betty gelingt, Kontakt zur Schweizer Botschaft aufzunehmen, erfährt sie, dass sie das Land nur ohne ihre Tochter verlassen kann. Das aber will sie unter keinen Umständen.

Meine Meinung: 
Liebe macht Blind. Ich verstehe nicht, wie man so einen Mann heiraten und dann mit ihm in den Iran fliegen kann. Aber ich bin auch zum Glück nicht in so einer Situation, daher lässt sich leicht sagen: das hätte ich nie getan. 
Die Geschichte ist Zeitlos. Immer noch heiraten z.B. deutsche Frauen solche Männer. 
Eine der besten Biographien die ich kenne, leider. Schöner wäre es gewesen, wenn es nicht passiert wäre. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 818 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks