Betty Schmidt

 4.5 Sterne bei 59 Bewertungen
Betty Schmidt

Lebenslauf von Betty Schmidt

Betty Schmidt wurde 1980 in Stuttgart geboren, wo sie auch heute wieder lebt. Während ihres Studiums der Sozialwissenschaften hat sie ihre Vorliebe für das Schreiben entdeckt und beschloss danach ihr Hobby zum Beruf zu machen. Hexen, Zauberei und das Übernatürliche haben sie schon immer fasziniert, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass sie in ihrem ersten Buch, Lunadar – Das Erbe der Carringtons, darüber geschrieben hat. Fertig ist sie damit allerdings noch lange nicht. Im Orden der Meander, dem zweiten Band der Lunadar Reihe, wird sich ihre Reise durch die Welt des Übernatürlichen bald fortsetzen.

Alle Bücher von Betty Schmidt

Betty SchmidtLunadar - Das Erbe der Carringtons
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lunadar - Das Erbe der Carringtons
Lunadar - Das Erbe der Carringtons
 (41)
Erschienen am 17.01.2014
Betty SchmidtLunadar - Der Orden der Meander
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lunadar - Der Orden der Meander
Lunadar - Der Orden der Meander
 (11)
Erschienen am 02.04.2016
Betty SchmidtLunadar 1+2: Das Erbe der Carringtons & Der Orden der Meander
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lunadar 1+2: Das Erbe der Carringtons & Der Orden der Meander
Betty SchmidtLunadar
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lunadar
Lunadar
 (0)
Erschienen am 05.09.2014

Neue Rezensionen zu Betty Schmidt

Neu
Sandschs avatar

Rezension zu "Lunadar - Der Orden der Meander" von Betty Schmidt

Gelungene Fortsetzung in einer Welt voller Magie, Geheimnisse und Spannung!
Sandschvor einem Jahr


Auch die Fortsetzung der Lunadar-Reihe konnte mich sofort in seinen Bann ziehen. Die bereits im ersten Band von der Autorin erschaffenen Welt, ist weiterhin magisch, spannend, aufregend und gefährlich. Trotzdem wirkt sie authentisch und realistisch. "Der Orden der Meander" schließt nahtlos an den ersten Band an.

Die Hauptprotagonistin Sarah fand ich auch hier wieder von Anfang sehr sympathisch, so dass sie weiterhin mein Herz erobern konnte. Perfekt ist sie nicht, aber genau das macht sie so einzigartig. Man mag meinen, dass sie nach ihren Erlebnissen aus Band 1 und vor allem dem Beinahe Tod endlich mal zur Ruhe kommen kann und sich ihren neuen Fähigkeiten widmen kann, leider weit gefehlt. Obwohl Sarah auch hier authentisch und nachvollziehbar wirkt, hatte ich manchmal das Gefühl, das sie die Gefahr magisch anzog und sich quasi direkt hineinstürzte ohne nachzudenken.

Jeder einzelne Charakter hat seine eigene Geschichte, so dass mir nie langweilig wurde, ich mich allerdings auch ab und zu ein wenig überfordert fühlte, da es mir mit den ganzen Verwicklungen manchmal etwas zu viel wurde. Trotzdessen sind die Charakter liebevoll gezeichnet und jeder hat seine Ecken und Kanten. Es machte richtig Spaß zu sehen, wie sie miteinander agierten, vertrauten oder misstrauten.

Die verschiedene Liebesgeschichten, die freilich eher eine Nebenrolle spielen, sind angenehm zu lesen und geben der ganzen Geschichte einen romantischen Kick. Aber auch hier waren mir zu viele Verwicklungen, die durchaus nachvollziehbar waren und mir ein wenig Luft zum Atmen gaben. Denn eigentlich rennt Sarah von einer Aktionszene in die nächste.

Die Autorin weiß wie man einen Spannungsbogen aufbaut und aufrechterhält. Die eingebauten Wendungen konnten mich häufig überraschen und machten die Geschichte zu einer spannenden und aufregenden Suche nach offensichtlichen Geheimnissen. Erzählt wird die Geschichte in der personellen Erzählperspektive, wobei diesmal die Sichtweisen ausgeglichener waren, obwohl m. E. doch vorwiegend aus Sarahs Sicht erzählt wurde.

Der Schreibstil war gewohnt schnörkellos und locker und flüssig zu lesen. Die Beschreibungen sind auch hier sehr detailliert und lassen trotzdem genug Raum für die eigene Fantasie.

Alles in Allem ist der zweite Band der Lunadar-Reihe eine gelungene Fortsetzung, die auf jeden Fall Lust auf mehr macht. Zumal gerade nach dem Ende - ein wirklich böses Ende - und für mich überraschend und NEIN, liebe Autorin, wieso? Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den nächsten Band, denn ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht. Außerdem sind immer noch ein paar Geheimnisse nicht gelüftet worden.

Fazit:"Der Orden der Meander" ist eine gelungene Fortsetzung der "Lunadar"-Reihe in der man in eine Welt voll Magie, Geheimnissen und Spannung mit einer großen Portion Romantik und jeder Menge Action eintaucht. Mit dem zweiten Band knüpft die Autorin an ihren spannenden und aktionreichen Debütroman mit vielen Geheimnissen und liebevoll gezeichneten Charakteren an. Insgesamt eine fantastische Fortsetzung, die mich begeistern konnte und definitiv nach mehr verlangt, deshalb kann ich es nur jedem Fantasiebegeisterten empfehlen, allerdings solltet ihr den ersten Band schon gelesen haben.

Kommentieren0
0
Teilen
junias avatar

Rezension zu "Lunadar - Der Orden der Meander" von Betty Schmidt

Supernatural
juniavor einem Jahr

Wie kam ich zu diesem Buch?
Durch eine Büchergruppe bei Facebook wurde ich damals auf den ersten Teil der Reihe aufmerksam. Dieser hat mir gefallen, deshalb wollte ich natürlich wissen, wie es weiter geht. Das Buch wurde mir im Rahmen einer Leserunde bei LovelyBooks als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung hat.

Wie finde ich Cover und Titel?
Das Cover finde ich ein kleines bisschen kindlich gestaltet, aber gerade durch die Zeichnung sticht es heraus. Der Titel der Reihe und dieses Teils passt sehr gut.

Um was geht’s?
Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Lasst euch aber gesagt sein, dass sehr viel passiert in der Welt von Jung-Hexe Sarah, die sich plötzlich von Gegner umzingelt sieht. Zum Glück kann sie auf ihre Freunde zählen, die ihr in dieser Situation helfen. Das tun sie doch, oder? Die Story ist logisch (wenn man mal davon ausgeht, dass es Hexen und den ganzen Fantasy-Kram gibt), spannend aufgebaut, hatte einige für mich überraschende Wendungen.

Wie ist es geschrieben?
Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass die Erzählperspektive wechselt, so bekommt man sehr viel aus verschiedenen Sichtweisen mit. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story drin zu sein.

Wer spielt mit?
Die Charaktere sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Personen und Gegebenheiten sehr gut vorstellen, ich habe mitgefiebert und mitgelitten.

Wie steht es mit der Fehlerquote?
Das Buch war meines Erachtens recht gut lektoriert und dementsprechend eine Wohltat für die Augen beim Lesen.

Mein Fazit?
Ich habe das bekommen, was ich erwartet habe, somit erhält das Buch von mir wohlverdiente 5 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

Kommentieren0
1
Teilen
junias avatar

Rezension zu "Lunadar - Das Erbe der Carringtons" von Betty Schmidt

Supernatural :-)
juniavor einem Jahr

Wie kam ich zu diesem Buch?
Durch eine Büchergruppe bei Facebook wurde ich auf das Buch aufmerksam und habe es mir gleich gekauft. Nachdem es dann einige Zeit auf dem eBook-Reader vor sich hin schlummerte, habe ich es mir nun endlich mal gegriffen und zwar im Rahmen einer Leserunde bei LovelyBooks.

Wie finde ich Cover und Titel?
Das Cover passt. Es geht um Hexen, also ist eine rothaarige Frau abgebildet. Klischee, aber so ist das nun mal. ;-) Der Titel ergibt sich im Laufe des Lesens und ist sehr gut gewählt.

Um was geht’s?
Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht ein, denn dann würde ich sofort anfangen zu spoilern und das wollt ihr ja sicher nicht. Zur Not gibt es ja noch den Klappentext. Lasst euch aber gesagt sein, dass sehr viel passiert in der Welt von Sarah, die eben noch ein ganz normales Mädchen war und plötzlich in einer ganz anderen Welt zu leben scheint. Die Story ist logisch (wenn man mal davon ausgeht, dass es Hexen usw. gibt), spannend aufgebaut, hatte einige für mich überraschende Wendungen.

Wie ist es geschrieben?
Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass die Erzählperspektive wechselt, so bekommt man sehr viel aus verschiedenen Sichtweisen mit. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story drin zu sein. Ein herzerfrischender Humor rundet das Ganze ein wenig ab und trifft genau meinen Geschmack.

Wer spielt mit?
Die Charaktere sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Personen und Gegebenheiten sehr gut vorstellen, ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Ich hatte es auch schnell durch, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte und es sich wirklich fix lesen lässt.

Wie steht es mit der Fehlerquote?
Das Buch war meines Erachtens sehr gut lektoriert und dementsprechend eine Wohltat für die Augen beim Lesen. ;-)

Mein Fazit?
Ich habe das bekommen, was ich erwartet habe: Den Auftakt einer neuen Fantasy-Serie, somit erhält das Buch von mir wohlverdiente 5 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese, Teil 2 ist ja bereits veröffentlicht und gewunschlistet. :-)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Das Herz des Wolfes" von Lukas Bayer (ebook, Bewerbung bis 14. Oktober)
- Leserunde zu "Unglaublich Magisch - Süßes oder Saures" von Sandro A. Weiß (Bewerbung bis 21.Oktober)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung Leserunde bis 15. November, Bewerbung Buchverlosung bis 17. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
BettySchmidts avatar
Hallo und herzlich willkommen,

zur Veröffentlichung des Sammelbands meiner Fantasy Reihe Lunadar veranstalte ich eine Leserunde.

Der Sammelband beinhaltet Teil 1 und 2 der Reihe: "Das Erbe der Carringtons" und "Der Orden der Meander".

Genre: Urban Fantasy, Romantasy/Paranormal Romance, Abenteuer, Mystery (Teil 1)

Erlebe in knapp 800 Seiten, wie Sarah die magische Seite von Lunadar entdeckt, das Zaubern lernt, sich verliebt, neue Freunde findet und sich ihren Feinden in Kämpfen bis auf den Tod stellt.

Worum es genau geht:

~ eine unerfahrene Hexe ~
~ eine Welt voller Magie, übernatürlicher Wesen und Gefahren ~
~ ein Geheimnis, das sie das Leben kosten könnte ~
~ eine Geschichte über Liebe, Freundschaft und Verrat ~


Klappentext Lunadar 1:

Nach dem Tod ihrer Mutter entwickelt Sarah Lewis magische Fähigkeiten. Fasziniert von der neuen Welt, die sich ihr offenbart, findet sie jedoch heraus, dass das Leben einer Hexe nicht nur verführerisch, sondern auch tödlich sein kann. Umgeben von Magie, Dämonen, Werwölfen, Vampiren und einem mysteriösen Verfolger, der sie einfach nicht in Ruhe lassen will, versucht sie, die Geheimnisse ihrer Vergangenheit aufzudecken. Darüber hinaus muss sie lernen, sich selbst zu verteidigen, um sich zu schützen und das Leben, und den Willen, des Mannes zu retten, in den sie sich mehr als nur ein bisschen verlieben könnte.

Klappentext Lunadar 2:

Nach ihrem turbulenten Eintritt in die Welt des Übernatürlichen möchte Sarah sich erholen und genießen, dass sie noch am Leben ist. Dazu gehören Dates mit Ryan, der Einzug in ihr neues Haus mit ihren besten Freundinnen und sich am Strand zu entspannen. Was sie nicht gebrauchen kann, sind die Feinde ihres Vaters und einen skrupellosen Jäger, für den alles Übernatürliche automatisch böse ist. Natürlich interessiert es niemanden, was sie möchte. Ryan ist distanziert, Damien schikaniert sie und bevor sie weiß, wie ihr geschieht, wird sie nicht nur verfolgt, sondern beobachtet auch noch einen Mord. Langweilig scheint das Leben einer Hexe zumindest nie zu werden.


Altersempfehlung: 16+ (wegen ein paar erotischer Szenen)

Warnung: Wer keine Cliffanger mag, sollte den Epilog erst kurz vor Erscheinen des nächsten Teils der Reihe lesen. Das Buch an sich hat eine abgeschlossene Geschichte, der Epilog ist eine Überleitung zum nächsten Band, sozusagen eine Art Teaser.

Leseprobe: http://www.bettyschmidt.de/german/books/excerpts/Lunadar01-02-Leseprobe.pdf

Mehr Informationen gibt es auf meiner Homepage: http://www.bettyschmidt.de. Aber Vorsicht, die Charakterprofile können Spoiler enthalten. ;-)

Um teilzunehmen, beantworte mir bitte folgende Frage:
Hast du schon von meiner Lunadar Reihe gehört oder ist sie ganz neu für dich?

Unter allen, die mitlesen und an der Verlosung teilnehmen möchten, verlose ich 18 E-Books.

Ihr könnt euch bis Di, 04.10. für die Verlosung anmelden. Am 5.10. werde ich die Gewinner bekannt geben und am 6.10. startet die Leserunde offiziell. Ich werde sie auf jeden Fall bis Ende Oktober offen lassen, damit alle genug Zeit zum Lesen haben. Vielleicht auch länger, es ist schließlich ein Sammelband.

Falls ihr kein Buch gewinnen solltet, könnt ihr natürlich trotzdem gerne mit einem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen.

Dann wünsche ich euch schon mal viel Glück bei der Verlosung und viel Spaß beim Lesen. 
BettySchmidts avatar
Letzter Beitrag von  BettySchmidtvor 2 Jahren
Zur Leserunde
BettySchmidts avatar
Hallo und willkommen zu meiner Leserunde,

endlich ist es so weit, der 2. Teil meiner Lunadar Reihe ist fertig. Lange hat es gedauert, aber ich habe es geschafft. Am 2.4. wir das E-Book veröffentlicht. (Das Taschenbuch hoffentlich auch, wenn die Technik mitspielt.)

Zum Buch: „Der Orden der Meander“ ist mein 2. Roman und auch der 2. Teil meiner Fantasy Reihe Lunadar. Aus Verständnisgründen ist es wahrscheinlich sinnvoll, erst „Das Erbe der Carringtons“ zu lesen. Falls ihr das noch nicht getan habt, ich biete momentan auch eine Leserunde dazu an: http://www.lovelybooks.de/autor/Betty-Schmidt/Das-Erbe-der-Carringtons-Lunadar-1077793144-w/leserunde/1230617718/
Was das Genre angeht, würde ich Teil 2 der Urban Fantasy, sowie Romantasy/Paranormal Romance zuordnen.

Klappentext:

Nach ihrem turbulenten Eintritt in die Welt des Übernatürlichen möchte Sarah sich erholen und genießen, dass sie noch am Leben ist. Dazu gehören Dates mit Ryan, der Einzug in ihr neues Haus mit ihren besten Freundinnen und sich am Strand zu entspannen. Was sie nicht gebrauchen kann, sind die Feinde ihres Vaters und einen skrupellosen Jäger, für den alles Übernatürliche automatisch böse ist. Natürlich interessiert es niemanden, was sie möchte. Ryan ist distanziert, Damien schikaniert sie und bevor sie weiß, wie ihr geschieht, wird sie nicht nur verfolgt, sondern beobachtet auch noch einen Mord. Langweilig scheint das Leben einer Hexe zumindest nie zu werden.

Altersempfehlung: 18+ (diesmal gibt es auch ein bisschen Erotik)

Warnung: Wer keine Cliffanger mag, sollte den Epilog erst kurz vor Erscheinen des nächsten Teils der Reihe lesen. Das Buch an sich hat eine abgeschlossene Geschichte, der Epilog ist eine Überleitung zum nächsten Band, sozusagen eine Art Teaser.

Mehr Informationen zum Buch und mir, sowie Wallpaper und andere Dinge, gibt es auf meiner Homepage: http://www.bettyschmidt.de. Aber Vorsicht, die Charakterprofile können Spoiler enthalten. ;-)

Als kleine Leseproben habe ich ein paar Szenen aus dem Buch auf meiner Facebook Seite, meiner Facebook Veranstaltung und auf meinem Blog veröffentlicht. Ihr könnt sie euch hier anschauen:
https://www.facebook.com/LunadarBuchReihe/
https://www.facebook.com/events/1712069502411571/permalink/1712855462332975/
http://betty-schmidt.blogspot.de/search/label/Lunadar%20Reihe

Unter allen, die mitlesen und an der Verlosung teilnehmen möchten, verlose ich:
- 11 E-Books im Wunschformat (Taschenbücher habe ich momentan leider noch keine. Ich kämpfe noch mit dem Upload meiner Datei. Immer diese Technik …)
- 3 selbstgebastelte Schlüsselanhänger zur Buchreihe (falls daran Interesse besteht) als kleines Extra. Dabei könnt ihr euch die Bilder selbst aussuchen. Alle Bilder, die ihr hier bei den Grafiken seht, sind möglich: http://www.bettyschmidt.de/german/pages/media.php. Ich hänge der Leserunde mal ein Foto mit 2 Beispielen der Schlüsselanhänger an. Jeder Schlüsselanhänger hat 2 Bilder (je 1 auf Vorder- und Rückseite).

Bitte gebt bei der Anmeldung an, was ihr gewinnen möchtet. Natürlich könnt ihr auch für beides in den Lostopf.

Ihr könnt euch bis Fr, 1.4. für die Verlosung anmelden. Am 2.4. werde ich die Gewinner bekannt geben und am 3.4. startet die Leserunde offiziell. Ich werde sie auf jeden Fall bis Ende April offen lassen, damit alle genug Zeit zum Lesen haben, vielleicht auch länger.

Falls ihr kein Buch gewinnen solltet, könnt ihr natürlich trotzdem gerne an der Leserunde teilnehmen. Das E-Book gibt es in der ersten Woche ab Veröffentlichung für 2,99 € statt 3,99 €.

Dann wünsche ich euch allen viel Glück bei der Verlosung und viel Spaß beim Lesen. Bin schon sehr gespannt, wie euch das Buch gefallen wird. :-)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 77 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks