Bev Marshall Walking Through Shadows

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Walking Through Shadows“ von Bev Marshall

When the body of seventeen-year-old Sheila Barnes is found on Lloyd Cotton’s dairy farm in 1941, nearly all the citizens of the quiet town of Zebulon, Mississippi, feel the effects of her murder. But those most deeply affected by the tragedy include her young husband, Stoney, and the Cotton family, who took Sheila in and grew to love and respect her. Though badly abused by her father, labeled “slow-witted,” and burdened with a physical deformity, Sheila approaches life with a natural, cheerful optimism and an unwavering belief in the healing powers of magic. She quickly becomes the Best Friend of eleven-year-old Annette Cotton, and subtly charms and changes those around her, proving to many that true wisdom often comes from unlikely places. Marshall has created a page-turner of stunning lyrical beauty that is impossible to forget. At the heart of this literary murder mystery is the powerful truth that love conquers all—even death. About: Bev Marshall, a native of McComb, Mississippi, lived as a nomadic military wife for many years. She has returned to her Southern roots and teaches English at Southeastern Louisiana University. She lives in Ponchatoula, Louisiana, with her husband. Walking Through Shadows is her first novel.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bev Marshall - Walking Through Shadows

    Walking Through Shadows

    miss_mesmerized

    31. December 2015 um 12:20

    Mississippi 1941, aus Mitleid, weil ihr Vater sie unentwegt schlägt, bietet Lloyd Cotton der jungen Sheila einen Job auf seinem Hof an. Schnell findet sie Anschluss in ihrer neuen Familie: die Tochter Annette wird ihre beste Freundin und in Mutter Rowena findet sie eine Vertraute, die ihr beim Schritt ins Erwachsenwerden Unterstützung bietet. Schnell verliebt sie sich in Stoney, der ebenfalls auf dem Hof arbeitet und heimlich heiraten die beiden. Die Beichte bei ihren Eltern fällt erwartungsgemäß aus: ihr Vater verprügelt sie einmal mehr. Aber auch ihr eigener Ehemann hat seine Wutanfälle nicht im Griff und mehr als einmal muss Sheila darunter leiden. Das Mädchen erträgt all dies tapfer und behält sich ihr offenes Wesen und ihren Optimismus. Dennoch hat das Leben für sie kein Happy-End geplant und so findet man sie ermordet im Kornfeld und es gibt gleich eine ganze Reihe von Verdächtigen. Eine Reise in eine längst vergangene Zeit mit Milchkühen und einem heute weitgehend nicht mehr vorhandenen Familienbild, das von väterlicher bzw. häuslicher Gewalt geprägt ist, die von den Frauen klaglos hingenommen und stoisch ertragen wird. Dies war für mich das Zentrum des Romans, was sich heute zwischen Ver- und Bewunderung anlässt, die Leidensfähigkeit der Menschen ist enorm und erschreckend zu lesen, wie sich über Jahrhunderte Frauen ihren Männern klaglos untergeordnet haben. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks