Einmal Gärtner - immer Gärtner

von Beverley Nichols 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Einmal Gärtner - immer Gärtner
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buchraettins avatar

Englische Gärten , die Krone, die Rosen, das Unkraut, - tolle unterhaltsame Mischung, das macht Spaß es zu lesen

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Einmal Gärtner - immer Gärtner"

Wer einmal mit dem Gärtnern angefangen hat, betritt entweder nie wieder ein Fleckchen Grün oder ist für immer unrettbar verloren. 'Einmal Gärtner – immer Gärtner': das ist Beverley Nichols, wie man ihn kennt und schätzt. Pflanzen, Blumen, Bäume sind ihm Musik pur und wenn die ein oder andere Katze dort ihr Wesen entfaltet, dann ist es das reine Glück.
'Einmal Gärtner – immer Gärtner' ist ein liebevolles Buch, gewürzt mit der gleichen Dosis an Spleenigkeit und Humor, die die Leser mehrerer Generationen mit Mr Nichols verbinden.
Das einzig Vorhersehbare an seinen Geschichten ist, dass es auf jeder Seite eine Überraschung gibt – und man über die meisten lachen kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783895616549
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:176 Seiten
Verlag:Schöffling
Erscheinungsdatum:08.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Englische Gärten , die Krone, die Rosen, das Unkraut, - tolle unterhaltsame Mischung, das macht Spaß es zu lesen
    Britischer Humor, informative Gartentipps- ein gelungenes Buch für alle Gartenfans

    Dieses Gartenbüchlein ist erstmal 1968 unter dem Titel  „ Garden Open Tomorrow“ erschienen und 2017 neu aufgelegt wurden (Angaben im Buch hinten). Schön war die Widmung des Autors an seine Katzen, denen er das Buch widmet und die auch ein eigenes Kapitel im Buch bekommen. Hinten im Buch erfährt der Leser noch, dass es der zweite Teil ist des 1968 erschienen Buches, der erste Teil erschien unter dem Titel „Der Garten ist geöffnet“ 2016.
    Ich mag es zu Beginn eines Sachbuches anhand des Inhaltsverzeichnisses einen Überblick über die Themen des Buches zu bekommen, wie auch in diesem Buch. Es gibt im Buch Themen, wie Musik im Garten, Katzen, Planung von Gärten und auch Senioren und Garten.
    Das Format des Büchleins lädt dazu ein, es in der Hosentasche beim Gärtnern dabei zu haben und nach getaner Arbeit während einer Pause ein wenig in den humorvollen und unterhaltsamen Stil des Buches einzutauchen.
    Ich mag die kleinen Details in Büchern, die diese zu etwas Besonderen machen, wie auch hier ein Lesebändchen.
    Es ist ein Buch über Gärten, Pflanzen, Rosen, Unkräuter und vielen Anekdoten mit Menschen, die der Autor hier beschreibt. Der Stil des Buches hat mich begeistert. Ich mag es auch sehr, wenn ich beim Lesen direkt angesprochen werde. Die Einladung in seinen Garten, der der englischen Krone gehört und die Überlegungen, ob er denn etwas pflanzen oder auch beschneiden darf in diesem gepachteten Garten, das sind sehr lustige und unterhaltsame Szenen, die einen schönen Humor vermitteln.
    Solche Szenen erwecken das Buch zum Leben. Interessant geschrieben war auch das Kapitel mit den Kletterpflanzen und den Tipps zu Hecken.
    Auch der Musik wird ein Kapitel gewidmet und es gelingt dem Autor die Farben, Linien und Muster im Garten mittels Musik lebendig werden zu lassen. Ich hatte eine Melodie im Ohr und Bilder von dem Garten vor dem geistigen Auge, eine gelungene Erzählperspektive.
    Wenn es Winter ist, draußen der Schneesturm wütet (manchmal auch noch im April), dann sollte sich der Leser diese Textstelle durchlesen und sich so in einen Sommergarten voller Farbe und Licht träumen- das kann ich sehr empfehlen- funktioniert und vertreibt den Winterblues ein wenig.
    Aber auch dem Gärtner liebster Feind, dem Unkraut, wird auch hier die Aufmerksamkeit zu Teil, die es immer fordert. Für den einen sind es schöne Wildkräuter, für manche Gartenmauern explosive Pflanzenfeinde und im Garten ein ewiges Arbeitsärgernis.
    Die Geschichte dieses Buches, die Mischung aus Sachbuch und unterhaltsamen Plaudereien macht wirklich Spass zu lesen. Schmunzeln musste ich bezüglich der beschrieben Rosenleidenschaft der Engländer und deren Ungläubigkeit, das jemand der Meinung sei, man könne zu viele Rosen besitzen.
    Ein unterhaltsames Buch für Gartenliebhaber, spannende Informationen über Unkräuter, die in der Lage sind, Gartenmauern explodieren zu lassen und einer humorvollen britischen Gartenerzählung.

    Kommentieren0
    26
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Seine mit englischem Humor gewürzten Gartenromane sind nach wie vor unübertrefflich.«
    Die Sofagärtnerin

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks