Beverly Adam

 3,8 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Beverly Adam

Neue Rezensionen zu Beverly Adam

Cover des Buches Die Lady von Brightwood Manor (ISBN: B0BBNCSLNC)
Ayumauss avatar

Rezension zu "Die Lady von Brightwood Manor" von Beverly Adam

Die reiche Erbin und die Mitgiftjäger
Ayumausvor 7 Monaten

Klappentext:

Lady Beatrice O‘Brien ist eine unabhängige und kluge junge Frau. Die Leute nennen sie die Jungfer von Brightwood Manor und das ist ihr ganz recht. Beatrice ist vollkommen zufrieden damit, die Güter ihres Vaters zu verwalten und dabei ihr eigenes Vermögen anzuhäufen, ohne dass ihr ein Mann sagt, was sie zu tun oder zu lassen hat.
Doch als Beatrice versehentlich ihren neuen Nachbarn, den Earl of Drennan, anschießt, wird ihr Leben gründlich auf den Kopf gestellt. Plötzlich fühlt sich dieser arrogante Gentleman, der auch noch charmant und attraktiv ist, auf Brightwood Manor wie zu Hause und macht ihr den Hof! Beatrice weiß eines ganz genau: Eine Heirat würde ihr Leben nur verkomplizieren. Aber sich verlieben? Das ist eine ganz andere Sache …


Meine Meinung über das Buch:

Es ist nicht zu lang, knapp 250 Seiten (je nach Format)  und die Story ist gut verpackt.  Nicht zu lang gezogen aber bei manchen Dialogen oder Handlungen etwas zu kurz. Da kam es mir dann zu stürmisch vor. Trotzdem passte die Seitenzahl für das Buch.

Ich konnte mich gut in die Story rein versetzen und die Protas kennen- und mögen lernen. 

Beide, Lady Bea und Lord Drennan haben sympathische und auch schwierige Charaktere. Sind aber meiner Meinung nach sehr sympathische und ehrliche Seelen. 

Beide gehen es völlig falsch an. Auch der Aberglaube in Irland mit den Feen und Kobolden macht die Story lockerer. 

Es war ein gutes Buch für zwischendurch. Mir fehlte nur etwas mehr Schäkerei, Neckerei,  Romantik oder Streit  (mehr Gefühle, Reden) und wie oben schon geschrieben,  störte mich das zu grob-beschriebene bei den Liebeshandlungen.

Ich fand die junge Lady und der Freund/Dandy von Lord Drennan auch ganz interssant. 

Das Cover ist hübsch erotisch.

Danke an dem dp-Verlag für das Buch. 

Schöne Lesegrüße aus Berlin. 

Ayumaus (Sandra) 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Lady von Brightwood Manor (ISBN: B0BBNCSLNC)
B

Rezension zu "Die Lady von Brightwood Manor" von Beverly Adam

Eine starke Frau geht ihren Weg
Babs007vor einem Jahr

Die Lady von Brightwood Manor von Beverly Adam 

Lady Beatrice O‘Brien ist klug und unabhängig. Genannt wird sie die Jungfer von Brightwood Manor und dies ist ihr ganz recht. Denn sie ist damit zu Frieden die Güter ihres Vaters zu verwalten und ihr Vermögen zu vermehren. Doch als sie versehentlich den Earl of Drennan, ihren Nachbarn anschießt, wird ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt. Aber lest selbst und taucht in das Geschehen ein. Flüssiger Schreibstil. Die Protagonisten werden gut beschrieben, sodass man ihre Charaktere, Handlungen, Beweggründe und Emotionen gut nach voll ziehen kann.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Lady von Brightwood Manor (ISBN: B0BBNCSLNC)
Buecherwuermchen_1990s avatar

Rezension zu "Die Lady von Brightwood Manor" von Beverly Adam

Unterhaltsamer Roman
Buecherwuermchen_1990vor einem Jahr

Das Cover zeigt eine Frau mit einem Mann in einer innigen Umarmung, es ist schön und passend zum Roman. Es ist eher schlicht gestaltet.


Lady Beatrice wird "die alte Jungfer von Brightwood Manor" genannt und dies ist ihr recht. Sie will sich nur auf den Grundbesitz ihrer Familie konzentrieren, doch sie hat nicht mit Earl James gerechnet. Dieser löst in ihr Gefühle aus, die sie nicht fühlen möchte.


Der Schreibstil ist sehr gefühlvoll und mit einiger Spannung. Die Tiefe fehlt etwas, aber es ist eine angenehme Unterhaltung. Was mich erfreut hat, war das der Schauplatz in Irland gespielt hat und die irischen Sagen und Mythen aufgegriffen wurden.

Durch den angenehmen Schreibstil habe ich das Buch ziemlich schnell fertig gelesen.


Lady Beatrice ist eine kluge unabhängige Frau, die ihrer Zeit voraus ist. Sie ist sich auch nicht zu Schade tatkräftig auf dem Gut ihrer Familie mit anzupacken. 


Earl James ist etwas gerissen und weiss was er will. Er kann ziemlich hartnäckig sein.


Die beiden Protagonisten sind beide stur, was in der Geschichte jedoch zu einigen Situationen führt, die einem zum Schmunzeln verleitet.


Die Geschichte ist unterhaltsam und super für zwischen durch.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Worüber schreibt Beverly Adam?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks