Beverly Barton

 3,8 Sterne bei 173 Bewertungen
Autor von Killing time, Raintree - Der Liebe geweiht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Beverly Barton

Beverly Barton hat mehr als 50 Bestsellerromane veröffentlicht, viele davon preisgekrönt. Unter anderem wurde sie mit dem Romantic Times Award für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet. Sie ist Mutter zweier erwachsener Kinder und lebt mit ihrem Mann in Alabama.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Beverly Barton

Cover des Buches Killing time (ISBN: 9783426510988)

Killing time

 (28)
Erschienen am 29.03.2012
Cover des Buches Raintree - Der Liebe geweiht (ISBN: 9783899415865)

Raintree - Der Liebe geweiht

 (26)
Erschienen am 11.08.2009
Cover des Buches Killing Beauties (ISBN: 9783426500149)

Killing Beauties

 (23)
Erschienen am 21.11.2008
Cover des Buches Killing Her Softly (ISBN: 9783426637067)

Killing Her Softly

 (19)
Erschienen am 01.06.2007
Cover des Buches Kiss and kill (ISBN: 9783426500156)

Kiss and kill

 (19)
Erschienen am 01.10.2009
Cover des Buches Das Gesicht der Anderen (ISBN: 9783899416169)

Das Gesicht der Anderen

 (14)
Erschienen am 11.05.2009
Cover des Buches Verhängnisvolles Spiel (ISBN: 9783899417753)

Verhängnisvolles Spiel

 (11)
Erschienen am 10.09.2010
Cover des Buches Killing for Love (ISBN: 9783426507308)

Killing for Love

 (7)
Erschienen am 28.02.2011

Neue Rezensionen zu Beverly Barton

Cover des Buches Dying for You - Gefangen im Albtraum (ISBN: 9783899418842)Thommy28s avatar

Rezension zu "Dying for You - Gefangen im Albtraum" von Beverly Barton

Möchtegern-Thriller auf Heftchen-Niveau - angereichert mit einer Prise Erotik
Thommy28vor 6 Monaten

Einen Einblick in das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Die oben erwähnte Kurzinfo kann durchaus Appetit auf das Buch machen; allerdings hält das nicht lange vor.

Der Plot ist einer, der einem schon nach kurzem so vorkommt, als habe man das schonmal gelesen. Vordergründig geht es um eine Entführung und Erpressung, den Schwerpunkt bildet aber das Verhältnis dreier Pärchen zueinander. Ich habe schon oft solche Bücher gelesen in denen - aus diversen, schwer nachvollziehbaren Gründen - eine Frau einem Mann hinterher schmachtet ohne zunächst damit Erfolg zu haben. Das muss  der Leser hier gleich dreifach ertragen (mal hält er sich für zu alt für sein Pendant, mal steht ein Milliardenvermögen um Weg und mal stört ein Missverständnis aus Jugendzeiten den Weg zum Erfolg). Zwischen diesem Hickhack gibt es einen Hauch Spannung und leider auch jede Menge absolut ärgerlicher Längen. Das Finale kommt deutlich zu kurz, dafür geht es dann noch mit der Pärchen Thematik weiter, sodass der finale Eindruck des Lesers eher zu einem Liebesroman denn einem Thriller tendiert.

Die Figuren sind flach und ohne jegliche Tiefe, keine konnte mich auch nur ansatzweise überzeugen. Die Schreibweise ist weitgehend erträglich, wären da nicht Fehler über Fehler. Insbesondere im letzten Teil des Buches häufen diese sich derart, dass der Lesefluss vollends ins Stocken gerät. Man hat den Eindruck, da hatte das Lektorat keine Lust mehr - so wie es auch dem Leser geht! 

Einzig der halbwegs akzeptable Spannungsanteil und eine kleine, schöne Portion Erotik im letzten Viertel des Buches hat das Werk vor der Einstufung als absoluter Flop gerettet. .

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Verhängnisvolles Spiel (ISBN: 9783899417753)BeatesLovelyBookss avatar

Rezension zu "Verhängnisvolles Spiel" von Beverly Barton

[Rezension] Beverly Barton - The Protectors Band 2 "Verhängnisvolles Spiel"
BeatesLovelyBooksvor 7 Monaten

Dom Shea, Mitarbeiter von Dundee Private Security and Investigation Agency, wird beauftragt, die Tochter des Milliardärs Edward Bedell, Audrey Bedell, zu finden. Ob sie tatsächlich verschwunden ist oder sie einfach wieder das Leben genießen will ist bis dato unbekannt. 

Dom reist nach Chattanooga um sich ein Bild der Familie zu machen und um mit ihnen darüber zu sprechen, wie er vorgehen wird. Audreys Ehemann Grayson, der auf mich wie eine Memme rüberkam, lässt ein oder zwei Tränen fließen. Ehefrau und Stiefmutter Patrice ist eine eingebildete Frau und Audreys Schwester Cara eher ein schüchternes hässliches Entlein, wie ihr Vater sie benennt. 

All diese Menschen machen auf Dom einen verdächtigen Eindruck. 

Er reist nach Palm Beach, da dort der derzeitige Aufenthalt der verwöhnten Tochter zu sein scheint. Vorfindet Dom eine Frau, die Audrey ums verwechseln ähnlich sieht, doch aber durch einen Überfall in ihrem Hotelzimmer, auffliegt und behauptet von Audrey engagiert worden zu sein, sich für sie auszugeben, während Audrey fliehen kann, um sich mit ihrem Freund und Liebhaber Bobby Jack ein neues Leben aufzubauen.

Dom lernt in Palm Beach, die Frau, die sich als Doppelgängerin ausgab, näher kennen und entdeckt, wie liebenswert diese ist. 

Natürlich zweifelt auch er  und die Familie Bendell die Geschichte von Lausanne Raney an, nachdem sie überfallen wurde und ihre wahre Identität preisgeben muss. Sie wird als Hauptverdächtige festgenommen. Auf freiem Fuß versucht sie herauszubekommen, was für ein Spiel mit ihr gespielt wurde und Dom möchte ihr unbedingt dabei helfen, damit er zu seinen Gefühle zu dieser Frau stehen kann. 

Beverly Barton hat zwar keine Geschichte geschrieben die sehr tiefgründig war, aber dennoch sehr bewegend.

Lausanne hatte dieses Angebot angenommen, damit sie mit dem Geld, ihre Tochter finden kann. Ihr Leben verlief nicht sehr schön. Liebe kannte sie gar nicht, doch durch Dom fühlt sie sich das erste Mal begehrenswert. 

Zwei Tote, mehrere Verdächtige und viele Theorien haben mich gut unterhalten. Wer hinter all diesen Taten steckt, hat sogar mich erstaunt. 

Dom und Lausanne haben endlich gemerkt, wie sehr sie sich gegenseitig anziehen und müssen feststellen, dass es wahre Liebe wirklich gibt. 

Für wahre Thrillerfans ist dieses Buch nichts. Es ist ein Roman, der zwar viel Spannung beinhaltet, aber die Liebesgeschichte den meisten Platz einnimmt. 

Ich mochte den ersten Band der Autorin überhaupt nicht und habe erst mit mir gerungen den Zweiten zu lesen. Ich bin so froh, dass ich es getan habe, denn mit diesem Buch hat sie mich völlig überzeugt. 


Mein Fazit: 

Man merkt, dass Beverly Barton viele Liebesromane für den Cora Verlag schreibt.Ich hatte für einige Stunden ein schönes Leseerlebnis und kann dieses Buch denjenigen empfehlen, die keinen großen Wert auf einen gruseligen Thrillanteil legen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Nachts gehörst du mir (ISBN: 9783955766542)Lesemamas avatar

Rezension zu "Nachts gehörst du mir" von Beverly Barton

Nette Unterhaltung
Lesemamavor 3 Jahren

Zum Buch:
Holly ist eine junge Frau, die das Herz am rechten Fleck hat, aber ständig Ärger, da sie sich nichts gefallen lässt.
Ein Jugendfreund ihrer Brüder, Peyton, ist Anwalt und hat eine politische Karriere vor sich. Er möchte gerne Gouverneur werden.
HollY ist schon zehn Jahre in ihn verliebt, weiß aber, sie ist nicht die passende Frau für ihn. Wäre da nicht diese Anziehung ...

Meine Meinung:
Eine total süße, niedliche Story über die unerfüllte Liebe. Über einen Mann, der keine Liebe kennt und eine junge Frau, die von der großen Liebe träumt.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Kurzgeschichte unterhaltsam, wenn auch sehr vorhersehbar.
Alles in allem eine nette Unterhaltung für ein paar unbetrübte Lesesrunden.
Liebesgedöns halt (:

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 220 Bibliotheken

auf 21 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks