Beverly Brandt Verliebt, verlobt, verhaftet

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(14)
(4)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „Verliebt, verlobt, verhaftet“ von Beverly Brandt

Sexy, witzig, bezaubernd! Eigentlich sollte es die perfekte Hochzeit werden, doch dann verlässt Savannah Taylor die Kirche statt mit Trauring in Handschellen – verhaftet wegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche. Obwohl sich bald herausstellt, dass eine Betrügerin ihre Identität gestohlen hat, um sich in Floridas Edelboutiquen neu einzukleiden, sucht ihr Zukünftiger das Weite. Ein Blick auf ihre Kontoauszüge überzeugt Savannah, dass das Leben ihres Alter Ego eindeutig aufregender ist. Also macht sie sich kurzerhand auf den Weg nach Florida, um dort ein paar Nachforschungen anzustellen. Dabei erhält sie schon bald äußerst charmante Unterstützung …

Am Anfang etwas anstrengend, später besser.

— LenasLektuere

Stöbern in Romane

Und Marx stand still in Darwins Garten

Großartige Idee, sprachlich gut umgesetzt. Die Handlung bleibt jedoch belanglos.

Katharina99

Leere Herzen

starker Anfang, nur das Ende konnte mich nicht mitreissen

vielleser18

Wie man es vermasselt

Gute Ansätze, sehr amerikanisch.

sar89

Highway to heaven

Ein schöner Roman um eine alleinerziehende Mutter, die nach dem Auszug ihrer Tochter, einen neuen Lebensinhalt sucht.

Sigrid1

Ein wilder Schwan

Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen. Humorlos, unspannend, aber mit vielen sexuellen Anspielungen gespickt. Schade um das Geld!

frauendielesen

Die Wilden - Eine französische Hochzeit

So spannend kann Politik sein.

Buecherwurm1973

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verliebt, verlobt, verhaftet" von Beverly Brandt

    Verliebt, verlobt, verhaftet

    Buechersuechtig

    09. November 2010 um 07:56

    Savannah Taylor, 31, ist eine verantwortungsvolle Steuerberaterin, die am Traualtar vom FBI verhaftet wird: wegen angeblicher Steuerhinterziehung und Geldwäsche. Irgendeine Frau hat sich ihre Identität gestohlen und damit etliche Kreditkarten bis zum Limit ausgereizt (über $ 50.000,00). Die Anklagepunkte werden zwar fallen gelassen, aber ihr Verlobter findet, dass sie "den Ärger nicht wert sei" und verlässt sie. Verärgert darüber, beschließt Savannah (eher der Typ Mauerblümchen) eine komplette Rundumerneuerung: Sie kauft sich die "Sieben sexiesten neuen Looks der Saison" und ein rot-weißes Thunderbird-Cabrio, um die Person, die ihren Namen ausgenutzt hat (sie nennt sie in Gedanken "Vanny") zu suchen und von ihr zu lernen, wie man so lebenslustig wird. Sie fährt von Maple Rapids in Michigan nach Naples ins warme Florida - dem Ort, in dem Vanny das ganze Geld ausgegeben hat und beschliesst, für eine Weile dort zu bleiben. Dort begegnet sie Mike, der nicht nur der Vermieter ihres Appartements ist, sondern auch Sky Marshall. Nach der Vorstellung geraten die beiden aneinander und es entwickeln sich Gefühle auf beiden Seiten. Durch eine Bemerkung glaubt Savannah, dass Mike schwul ist (was er aber nicht ist). Nach einigen Job-Reinfällen bewirbt sich Savannah frustriert in einer Steuerberatungskanzlei und kommt schließlich einer grossangelegten Betrügerei auf die Spur... MEINE MEINUNG: Der Schreibstil der Autorin (die ich bisher nicht kannte) kommt flüssig, spannend und locker-leicht daher. Ein Highlight in dem Roman sind die Psychotests, die sich zu Anfang jedes Kapitels befinden und sehr erheiternd sind. Die Story (wird von Savannah und Mike erzählt) ist frisch und spritzig, gespickt mit einigen romantischen Elementen und der spannenden Kriminalgeschichte - genau die richtige Mischung. Die Protagonisten (auch die Nebencharaktere) sind überaus symphatisch und sehr gut beschrieben, man hat sie richtig vor Augen und lebt mit ihnen mit. Auch die Beschreibung der Umgebung finde ich gelungen. FAZIT: Es gibt in dem Buch sehr viele witzige Passagen, aber auch einige ernste Szenen, die zum Nachdenken anregen. Für dieses wunderbar charmante Buch gibt es von mir natürlich 5 STERNE!

    Mehr
  • Rezension zu "Verliebt, verlobt, verhaftet" von Beverly Brandt

    Verliebt, verlobt, verhaftet

    haTikva

    29. May 2009 um 22:20

    Savannah steht vor dem Traualtar, will sozusagen gerade ihr Ja-Wort geben, als sie wegen angeblicher Steuerhinterziehung und Geldwäsche verhaftet wird. Natürlich klärt sich alles auf, Identitätsdiebstahl ist der Grund, aber ihr Verlobter macht die Fliege und sie kommt sich vor wie der größte Looser. Aber die Dame, die unter ihrem Namen diese Dinge getan hat, möchte sie nun kennen lernen und so reist sie in das schöne Florida... Die "Verwechslungen" die auftauchen sind unkompliziert beschrieben. Und ihr Job als Steuerberaterin spielt bei einer davon noch eine gewichtige Rolle. Die ersten paar Kapitel werden aus Savannahs Sicht erzählt. Dann kommt Michael ins Spiel und nun erfährt man einiges über ihn. Mit der Zeit stellt sich heraus, dass er der zweite Protagonist ist. In der Mitte des Buches geraten sie dann aneinander. Er erfährt natürlich mehr über sie, als ihm lieb ist. Zumindest glaubt er das und sie hält ihn leider für einen "warmen" Bruder... So reiht sich nun eine Verwechslung an die andere. Aber am Ende wird natürlich alles aufgedeckt, bzw. geklärt und jeder bekommt das, was er verdient. Ich musste stellenweise richtig prusten vor Lachen. Das Buch ist echt köstlich! Es ist frisch und spritzig geschrieben, ein Mix aus Humor und Spannung! Dazu ist es teilweise in einer richtigen "typisch-Frau-Art" geschrieben, bestückt mit reichlichen Psychotests zu allem möglichen, was FRAU braucht. Diese sind Witz pur. Es wird abwechselnd aus der Sicht beider Protagonisten erzählt, wobei der Hauptteil aus Savannahs Sicht geschrieben ist. Die Charaktere sind sehr gut vorgestellt, und ich hatte das aufgehende Mauerblümchen und den starken Marshal richtig gut vor Augen. Das Buch wurde immer fesselnder, da man ja schließlichwissen will, was hinter all diesen Verwechslungen steckt und ob und wie sich alles zum Guten wendet. Zum Schluss wird es noch richtig spannend und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Toll geschrieben! Fazit: Ein toller aber ungewöhnlicher Liebesroman! Sehr zu empfehlen. Ich habe mich köstlich amüsiert. Ich vergebe 5 volle Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks