Die vierte Schlinge

von Beverly Connor 
3,6 Sterne bei40 Bewertungen
Die vierte Schlinge
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die vierte Schlinge"

Eigentlich will die forensische Anthropologin Diane Fallon nur ihre Ruhe haben und ihr kleines Naturkundemuseum in Georgia leiten. Aber das Schicksal hat andere Pläne. In einem entlegenen Waldstück werden drei Leichen gefunden: Zwei junge Frauen und ein Mann sind erhängt, fast scheint es, geradezu hingerichtet worden. An einem Baum nebenan hängt eine vierte Schlinge, doch sie ist leer. Für welches Opfer ist sie gedacht? Vielleicht können die Insektenlarven, die sie an den Toten findet, Diane auf die richtige Spur bringen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426502747
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:493 Seiten
Verlag:Droemer Knaur
Erscheinungsdatum:09.03.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne17
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    j125s avatar
    j125vor 6 Jahren
    So gut wie die anderen

    Der zweite Fall der Museumsdirektorin und forensischen Antrophologin Diane Fallon.
    Wie auch die anderen beiden Bücher aus der Reihe hat mir "die vierte Schlinge" sehr gut gefallen, weil er so vielseitig ist. Die Einblicke in den Museumsalltag finde ich sehr spannend, auch die Höhlenbegehung, was zu Dianes Hobbys zählt, finde ich toll dargestellt.
    Neben diversen anderen Qualifikationen ist Diane außerdem eine Expertin auf dem Gebiet der Knotenanalyse. Interessant war auf jeden Fall die Tatsache, dass es solche Leute gibt und was man anhand eines einfaches Knotens alles feststellen kann. Trotzdem fand ich diese Passagen teilweise etwas langweilig, weil mich die "Anleitungen" wie man Knoten knüpft nicht so interessiert haben. Alles in allem aber ein schönes Buch!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lesewutzs avatar
    Lesewutzvor 9 Jahren
    Rezension zu "Die vierte Schlinge" von Beverly Connor

    Mit dem zweiten Teil um die forensische Anthropologin und Museumsleiterin Diane Fallon knüpft die Autorin an den gelungenen ersten Teil an.
    Spannende Story, einige neue Figuren sowie die altbekannten. Hat Spaß gemacht zu lesen.
    Einziges Manko ist die manchmal langatmige Beschreibung der Knoten, welche am Ende gar nicht so viel zur Lösung des Falles beitragen.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Die vierte Schlinge" von Beverly Connor

    Je mehr Bücher ich von Beverly Connor mit ihrer forensische Anthropologin Diane Fallon in die Hände bekomme, desto größer wird die Begeisterung. Habe bisher mit diesem 3 Bücher gelesen und diese sind bis zum Rand mit extrem spannenden Input vollgepackt. Dieses Buch bzw. die beiden anderen haben alles was man für einen Krimi/Thriller braucht, haben einen flüssigen Schreibstil. und sind daher sehr gut zu lesen. Daher für dieses Buch 5 Sternchen.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    TBW1978s avatar
    TBW1978vor 10 Jahren
    Rezension zu "Die vierte Schlinge" von Beverly Connor

    Geschichte o.k., Stil o.k., wirkt aber, als hätte man in der Schule von der Klassenbesten abgeschrieben (betrifft alle Teile der Serie)

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    moeys avatar
    moeyvor 10 Jahren
    Rezension zu "Die vierte Schlinge" von Beverly Connor

    Eine spannender Fortsetzungsroman zu einer aufsteigenden Serie. Nach dem guten ersten Band, erscheint dieser Roman jedoch zu konstruirt, um den Anschluss zu finden. Die Handlung ist in sich stimmig, wirkt jedoch zu oft unrealistisch und verliert so an Glaubwürdigkeit. Auch fehlen die Emotionen und persönlichen Eindrücke, die im ersten Band noch gegeben waren.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    F
    Fussel78vor 10 Jahren
    Rezension zu "Die vierte Schlinge" von Beverly Connor

    Ebenso gut wie der Vorgänger

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    skaramels avatar
    skaramelvor 11 Jahren
    Rezension zu "Die vierte Schlinge" von Beverly Connor

    In einem entlegenden Waldstück werden drei Leichen gefunden. Sie hängen erhangend an einem Baum, neben ihnen baumelt noch eine weitere Schlinge, die für Unsicherheit sorgt. Wurde noch jemand ausgelassen, wer war das vierte Opfer?
    Zu diesem Tatort wird Diane Fallon, die forensische Anthropologin, gerufen. Diese wäre aber lieber interessiert nur ihr Museum weiter zu leiten, und nicht im kriminalistischen Labor zu arbeiten.

    Das Buch, und die Story an sich, sind wirklich gut, doch B. Connor hätte das Buch mit Sicherheit besser aufbauen können. Wie man schon im Titel erkennen kann, geht es um die vierte Schlinge, die im Wald gefunden wird, und somit dreht sich vieles im Buch über Knoten und Seile. Jedoch ist dieses wirklich sehr ermüdend für einen Laien, der absolut keine Ahnung von solchen Dingen hat. Diese Analyse über die diversen Aspekte der Knoten sind wirklich absolut langatmig und hätten mit Sicherheit über die Hälfte gekürzt werden können.

    Das Ende kommt viel zu schnell und erstreckt sich nur über ein paar Seiten, während wirklich die ganze andere Zeit viel zu viel über nicht soo wichtige Dinge geredet wird.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Mondins avatar
    Mondin
    Anis avatar
    Ani
    S
    sue82

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks