Beverly Jensen Die Hummerschwestern

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 106 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 4 Leser
  • 10 Rezensionen
(15)
(26)
(22)
(7)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Hummerschwestern“ von Beverly Jensen

Ein Fleckchen Erde wird zur ganzen Welt. New Brunswick, Kanada. Ein kleines Haus am Rande einer zerklüfteten Steilküste. Hier leben die Schwestern Idella und Avis nach dem Tod der Mutter allein mit ihrem chaotischen Vater. In einer Welt, die aus nichts als Kartoffelfarmen, Hummerfallen, rauen Männern und harter Arbeit zu bestehen scheint. Wäre da nicht die liebenswerte Maddie, das französischsprachige Dienstmädchen, das sich nach einer Familie sehnt. Und der schrullige Doktor, der ein schreckliches Geheimnis hütet. Und natürlich Avis’ störrische Kuh Bossy, die eines Tages beinahe im Schlamm versinkt. Über sieben Jahrzehnte hinweg begleiten wir die unvergesslichen Schwestern von Kanada nach Neuengland, wo Idella in ihrem Gemischtwarenladen in Maine kauzige Einheimische bedient, während ihr Mann anderen Frauen nachstellt. Und wo Avis an einem stürmischen Wintertag etwas ganz Entscheidendes verliert …

Ein Roman, den man nicht "einschaetzen" kann, da er sich in die unterschiedlichsten Richtungen entwickelt. Trotzdem traurigschoen!

— birdotheweirdo
birdotheweirdo

Das Buch hat mich angenehm überrascht

— Kelo24
Kelo24

Unsagbar traurigschönes Ende. Ich musste schluchzen. Gänsehaut!

— Grossstadtheldin
Grossstadtheldin

Die Erwartung war höher als das Ergebnis! Schade.

— cLooch
cLooch

Etwas langatmig, es dümpelt etwas vor sich hin...

— Kinkerlitzchen
Kinkerlitzchen

Wunderschöne Geschichte über das Leben zweier Schwestern. Nie zu kitschig, kann man auch als Einzelepisoden gut lesen.

— BluevanMeer
BluevanMeer

bis zur hälfte wunderbar zu lesen, verliert dann! offenbar wurden kurzgeschichten irgendwie zusammengepfercht - leider.

— vic666
vic666

bis zur hälfte absolut lesenswert und spannend, verliert aber komplett nach der mitte.

— sushi1711
sushi1711

Die Geschichte zweier ungewöhnlicher Frauen, in unterschiedlichen Episoden erzählt. Tolle Charaktere und Sprache - bezaubernd.

— Schlehenfee
Schlehenfee

Ja, die Schwestern haben mein Herz gestohlen...

— Viva_la_vida
Viva_la_vida

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten...

    Die Hummerschwestern
    Lesemaus85

    Lesemaus85

    03. March 2017 um 09:43

    Nach dem Tod der Mutter, wachsen Idella und Avis allein mit ihrem überforderten Vater im rauen Norden Kanadas auf. Das Leben ist hart für die Mädchen. Auch nachdem sie sich auf in ihr eigenes Leben machen, ist ihr Weg nicht einfach... ********************************************************** Die Lebensgeschichte der beiden Schwestern ist eine schöne, teilweise auch sehr berührende Geschichte. Es geht um Loyalität, Opferbereitschaft für die Familie und wie man gemeinsam alles schaffen kann. Die Geschichte wird meist aus der Sicht von Idella erzählt. Das ist etwas schade, denn Avis führt ein buntes, turbulentes Leben, das sicher interessant gewesen wäre. Eine einigermaßen gleichmäßige Aufteilung zwischen den Geschichten der Schwestern hätte mir besser gefallen. Auf dem letzten Drittel nimmt die Geschichte auch etwas an Längen zu. Hier hätte ich mir mehr Spannung gewünscht. Aber Alles in Allem eine schöne Geschichte für zwischendurch.

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Zusammenhanglose Erzählung

    Die Hummerschwestern
    HarryF

    HarryF

    über das karge und harte Leben zweier Schwestern in Kanada und dem Nordosten der USA. Außerdem erhält man einen Blick auf das entbehrungsreiche Leben, die die einfacheren Menschen jenseits von Prohibition oder 2. Weltkrieg führten. Gerade die einfache Sprache und die kurzen, in sich eigentlich abgeschlossenen Anekdoten erreichen eine wunderbare Eindringlichkeit.

    • 2
    Miamou

    Miamou

    27. March 2015 um 15:52
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ungleiche Schwestern

    Die Hummerschwestern
    Herbstrose

    Herbstrose

    20. June 2014 um 15:00

    Chaleur-Bucht, New Brunswick, Kanada, 1916: Idella, genannt Della, ist 8 Jahre alt, als ihre Mutter bei der Geburt von Emma, ihres vierten Kindes, stirbt. Es bleibt keine Zeit zu trauern, denn von nun an muss Della den Haushalt alleine stemmen. Sie muss ihren Vater, ihren Bruder Dalton und ihre Schwester Avis versorgen, die kleine Emma wird bei einer Tante untergebracht. Ein schweres Los, denn der Vater ertränkt den Kummer über die Verlust seiner Frau in Alkohol. Auch die zeitweise angestellten Kindermädchen bleiben nicht lange, zu trostlos ist das Leben in dem einsamen Haus auf den Klippen. Nur eine, Maddie, bleibt etwas länger und es gelingt ihr, eine emotionale Bindung zu den Kindern aufzubauen. Aber auch sie muss gehen, als sie vor den Übergriffen des Vaters nicht mehr sicher sein kann. So vergehen die Jahre – und irgendwann hält es Idella nicht mehr aus. Sie flieht nach Boston/USA, nimmt dort eine Stelle als Hausmädchen an und glaubt, mit Eddie Jensen ihr Glück gefunden zu haben. Avis bleibt zunächst beim Vater zurück … Eine wunderbare Geschichte, emotional, berührend und bewegend. Die Autorin Beverly Jensen, die leider bereits 2003 verstorben ist, hat etliche gefühlvolle Kurzgeschichten geschrieben, die hier posthum zu einem Roman zusammen gefasst wurden. Der Leser begleitet Idella und ihre Familie über einen Zeitraum von siebzig Jahren und durchlebt dabei sämtliche Emotionen. Man ist traurig über den Tod der Mutter, man leidet mit den Kindern über die Härte des Vaters, man ärgert sich über die Ungerechtigkeit der Welt und freut sich über jedes bisschen Liebe das den Protagonisten zuteil wird. Dazwischen gibt es Momente, die zu herzhaftem Lachen herausfordern, wenn z.B. Avis und Dalton den Sarg mit der Leiche des Vaters, dem „alten Scheißkerl“, am Bahnhof vergessen, während in der Kirche bereits die Trauergäste versammelt sind … Dies alles ist in solch einer unnachahmlichen Art geschrieben, dass man sich in das Buch verlieben muss. Man kommt den Menschen in diesem so normalen, armseligen Dasein ganz nahe und begleitet sie durch ihr ganzes Leben. Sie suchen ständig nach dem Glück, können aber nur gelegentlich ein Häppchen davon erwischen. Die Hauptrolle in diesem Roman "Die Hummerschwestern" (im Original „The Sisters from Hardscrabble Bay“) hat zweifellos Idella. Sie ist vordergründig zufrieden in ihrer Ehe mit dem untreuen Eddie, ihren vier Kindern und der täglichen harten Arbeit in ihrem Laden. Alles ist besser als ihre Kindheit. Ganz anders verläuft das Leben ihrer Schwester Avis, die die unstete Art und die Liebe zum Alkohol von ihrem Vater geerbt hat. Sie wird viele Männer verführen, jedoch kinderlos bleiben. Die Wege der Schwestern trennen sich, treffen sich aber wieder wenn ein altes Geheimnis aus ihrer Kindheit endlich geklärt wird … Fazit: Da der Roman aus Kurzgeschichten zusammen gefasst ist, ergeben sich inhaltlich einige Lücken. Man hat öfters den Eindruck bedeutsame Ereignisse wäre übergangen worden, während an anderer Stelle Unwichtiges eindringlich beschrieben wird. Gelingt es darüber hinweg zu sehen, erwartet den Leser eine herrlich emotionale Lektüre.

    Mehr
  • Ein tolles Buch

    Die Hummerschwestern
    schokoloko29

    schokoloko29

    02. March 2014 um 12:23

    Inhalt des Buches: Avis und Idella leben auf einem einsamen Küstenabschnitt in Kanada. Ihre Mutter haben sie bei einer Geburt früh verloren und wachsen unter rauhen Bedingungen in den 1920er Jahren bei ihrem Vater und Bruder auf. Sie leben vom Ackerbau, Fischen und von Hummerfangen. Der Leser begleitet diese beiden Schwestern über 60 Jahre. Dieser Roman wird in einzelnen (Kurz) Geschichten und in fortlaufenden Jahren chronologisch erzählt. Eigene Meinung: Dieses Buch ist einfach wunderschön. Die einzelnen Geschichten werden sehr dicht beschrieben, so dass man als Leser sofort gefangen ist in diesem Buch. Die Protagonisten gehen einem sehr ans Herz, obwohl nicht alle sympatisch sind. Ich war sehr enttäuscht als das Buch vorbei ist. Fazit: Ein außergewöhnlich schönes Buch. Ein Herzensbuch, welches ich bestimmt nochmal lesen werde.

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
    schokoloko29

    schokoloko29

    05. February 2014 um 20:21
  • Beverly Jensen - Die Hummerschwestern

    Die Hummerschwestern
    buchstabentraeume

    buchstabentraeume

    23. September 2013 um 15:12

    „Die Hummerschwestern“ ist ein Buch mit einer ganz besonderen und eigenwilligen Grundstimmung. Es scheint etwas in der Luft zu liegen, das aber nicht greifbar wird. Als Leser meint man, am Horizont ein Gewitter aufziehen zu sehen. Und tatsächlich: Mit feiner Regelmäßigkeit kommt ein stürmischer Wind auf, prasselt Regen hernieder, schlägt ein Blitz ein. Der Roman ist bestimmt von einer unterschwelligen Spannung, einer an die Oberfläche dringenden Dramatik. Doch dabei lässt sich Vieles nur erahnen, die Autorin beschränkt sich sehr oft auf Andeutungen und lässt Manches ungesagt. Und gerade das macht dieses Buch so besonders. Der Leser wird Zeuge einer siebzig Jahre langen Familiengeschichte. Er erlebt so manches Glück, aber auch Momente der Trauer und Enttäuschung. Es gilt, Schicksalsschläge zu verkraften und zu lernen, aufzustehen, nachdem man gefallen ist. Idella und Avis, die beiden Schwestern, die im Vordergrund des Buches stehen, führen kein leichtes Leben. Die Mutter verstorben, die kleine Schwester weggegeben, der Vater ein Trinker, der Bruder ein Einzelgänger. Jede Figur in diesem Roman ist eigen und besonders. Aber jeden schließt man sofort in sein Herz. Und erst hinterher merkt man, dass man lieber etwas vorsichtiger hätte sein sollen. Denn vor allem das junge Hausmädchen Maddie, das so liebenswert wirkt, birgt große Geheimnisse in sich und sorgt für so manchen Ärger. Die Handlung des Romans ist sehr abwechslungsreich, aber nicht außergewöhnlich. Beverly Jensen ist mit der Entwicklung der Ereignisse sehr bodenständig geblieben. Jedes Geschehen ist realistisch, nachvollziehbar und vor allem glaubhaft. Als Leser wird man in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurückversetzt und in den damaligen Lebensstil einbezogen. Man wird zusammen mit Avis und Idella erwachsen, verfolgt ihre Lebenswege, die sich trennen, aber auch wieder verbinden. Die Schwestern sind sehr unterschiedlich, aber doch irgendwie auch gleich. „Die Hummerschwestern“ ist ein Familienroman, wie er sprichwörtlich im Buche steht. Der Schreibstil der Autorin ist feinfühlig und überaus lebendig. Sie schafft es problemlos, den Leser direkt in ihre Geschichte einzubeziehen und ihn an sie zu fesseln. Beverly Jensen beschränkt sich dabei aber eindeutig auf das Beschreiben von Ereignissen und Handlungen, Darstellungen der Handlungsumgebung bleiben eher im Hintergrund. Was aber überhaupt nichts macht – ist das Buch dadurch doch viel lebendiger. „Die Hummerschwestern“ ist ein sehr bewegendes und berührendes Buch. Avis sorgt mit ihrem Auftreten zwar für so manche Schmunzler und es gibt sicherlich auch einige humorvolle oder leichtherzige Szenen. Aber doch bleibt durchweg dieser schon erwähnte Hauch von Dramatik, der für ungemeine Spannung sorgt. Mein Fazit: Ein tolles Buch! Schade, dass es keine weiteren Romane von Beverly Jensen geben wird – jedes davon wäre mit Sicherheit lesenswert gewesen.

    Mehr
  • Die Hummerschwestern - Beverly Jensen

    Die Hummerschwestern
    Lesen_ist

    Lesen_ist

    01. July 2013 um 15:46

    Klappentext: New Brunswick, Kanada. Ein kleines Haus am Rande einer zerklüfteten Steilküste. Hier leben die Schwestern Idella und Avis nach dem Tod der Mutter allein mit ihrem chaotischen Vater. In einer Welt, die aus nichts als Kartoffelfarmen, Hummerfallen, rauen Männern und harter Arbeit zu bestehen scheint. Wäre da nicht die liebenswerte Maddie, das französischsprachige Dienstmädchen, das sich nach einer Familie sehnt. Und der schrullige Doktor, der ein schreckliches Geheimnis hütet. Und natürlich Avis’ störrische Kuh Bossy, die eines Tages beinahe im Schlamm versinkt. Über sieben Jahrzehnte hinweg begleiten wir die unvergesslichen Schwestern von Kanada nach Neuengland, wo Idella in ihrem Gemischtwarenladen in Maine kauzige Einheimische bedient, während ihr Mann anderen Frauen nachstellt. Und wo Avis an einem stürmischen Wintertag etwas ganz Entscheidendes verliert … Die Geschichte: Es ist 1916. Die Familie Hillock lebt in New Brunswick, an der Ostküste von Kanada. Ihre Farm liegt oberhalb einer Steilküste wo der Vater hauptsächlich Kartoffeln anbaut in einer Erde die mehr Steine hervorbringt als Kartoffel. Der Sohn Dalton ist 12 und muss schon schwer arbeiten. Am liebsten fährt er mit dem Boot hinaus mit seinen Hummerfallen. Die Schwestern Idella und Avis sind 8 und 6 Jahre alt. Ihre Mutter ist hochschwanger während sie zum letzten Mal ein Abendessen für die Familie kocht. Beim Servieren des Essens platzt ihre Fruchtblase. Bill Hillock reitet schnell um den Arzt zu holen während eine Nachbarin hilft das Kind auf die Welt zu bringen. Die Mutter stirbt nach der Geburt von Emma. Es bleibt ein Geheimnis ob der Arzt, der endlich nach der Geburt auftaucht, mehr über ihren Tod weiß als ihm lieb ist. Das Baby kommt zu Verwandten und für Idella ist ihre Kindheit vorbei da sie nun viel im Haushalt arbeiten muss. Die Geschichte endet im Jahr 1987. Meine Meinung: Ich muss gestehen, dass mir bereits nach 150 Seiten (von 479) die Tränen in den Augen standen. Diese Geschichte berührt einen sehr. Wie der Titel schon sagt geht es hauptsächlich um die beiden Schwester Idella (kurz Della) und Avis, sie haben aber wenig bis gar nichts mit Hummer zu tun. Nach dem Tod der Mutter hat vor allem Idella ein schweres Leben auf der Farm. Obwohl der Vater immer wieder französische Mädchen als Hilfe ins Haus holt, muss Idella auch kochen, putzen und Wäsche waschen. Während dessen Avis doch noch etwas Kindheit genießen kann, als Vaters Liebling, mit vielen Freiheiten. Beiden fürchten sich vor ihrem Vater der sehr aufbrausend ist und abends viel Whisky trinkt. Jensen erzählt hier wirklich sehr lebhaft, sodass man sich wie ein kleines Mäuschen fühlt das zuschaut. Idella und Avis sind grundverschieden. Während Idella ruhig, schüchtern, vernünftig und introvertiert ist, ist Avis laut, aufdringlich, leichtsinnig, keck und manchmal extrem gemein zur Schwester. An einer Stelle im Buch ist mir das Herz schwer geworden wegen dem was Avis ihrer Schwester antut. Auch vom Aussehen sind sie sehr verschieden; Idella ist groß und eher etwas dürr geraten, während Avis zwar kleiner ist, aber mit weiblichen Rundungen die die Männer verführen. Beide Mädchen werden wunderbar charakterisiert von Jensen. Auch später im Leben kann man sich beide Frauen außerordentlich gut visualisieren und sogar fast hören. Es ist eine Geschichte die das Leben schreibt. Das Leben in einer rauen Umgebung das ein Kampf ums Überleben bedeutet. Ein Vater der nie aufhört um die Frau zu trauern die er über alles geliebt hat. Diese Trauer hat Jensen sehr deutlich und fast greifbar gemacht. Drei Kinder die unter solchen Umständen versuchen das Leben zu meistern und wo die warmherzige Mutter schmerzlich vermisst wird. Dass eine Flucht aus dieser rauen, lieblosen Umgebung vorprogrammiert ist, überrascht nicht. Nun folgen wir der Geschichte der beiden Schwester, hauptsächlich das Leben von Idella, über 7 Jahrzehnte hinweg. Die erst Liebe, eigene Kinder, Enttäuschungen, Erfolge und Misserfolge. Zwei Schwestern die einen Platz im Leben suchen.  Manche Geheimnisse kommen erst in den letzten Kapiteln ans Licht, weil nicht immer alles so ist wie es scheint. Da gibt es tatsächlich ein oder zwei Überraschungen. Es ist nicht alles nur traurig oder über die Mühsal des Lebens, vieles ist auch sehr humorvoll geschrieben und wenn man nicht laut lachen muss, dann aber doch ziemlich schmunzeln. Beverly Jansen ist es wunderbar gelungen eine Geschichte zu erzählen die zu Herzen geht. Manches ist wirklich herzzerreißend und am Ende des Buches habe ich auch Tränen vergossen. Ein Roman, den auch Stephen King gelobt hat mit den Worten „Die ‘Hummerschwestern’ haben mein Herz gestohlen. Und sie werden auch Ihres stehlen.“ Er hat Recht. Beverly Jensen ist mit 49 an Krebs gestorben und hat die Veröffentlichung ihrer Geschichte nie erlebt.

    Mehr
  • wunderschön

    Die Hummerschwestern
    Viva_la_vida

    Viva_la_vida

    06. June 2013 um 20:46

    Im April 1916 verlieren  die Geschwister Avis, Idella und Dalton ihre Mutter bei der Geburt ihrer Schwester Emma. Von nun an müssen die drei ihrem Vater Bill auf der Farm in Kanada helfen. Es ist ein raues Leben und ein raues Land. Der Vater ist bald mit der Erziehung überfordert und schickt seine Kinder, die Mädchen , fort. Doch nach drei Jahren kehren sie zurùck. Bill ist kein einfacher Mensch und für die Kinder wird es zunehmend schwerer mit ihm zu leben. Und so begleitet der Leser vorallem die Schwestern aufihrem Weg in die Staaten und erlebt viele Ereignisse mit. Manchmal ist es lustig, mal ernst, mal spannend und manchmal unglaublich traurig.  Der Zusammenhalt zwischen den Schwestern Avis und Idella ist unerschütterlich,  bis zum Tod. Es ist unglaublich, dass sie jede noch so schwere Hürde meistern, und doch ihren Humor behalten. Über allem liegt stets der frühe Verlust der Mutter aber auch die starke Liebe zum Vater. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und empfehles es gern weiter.

    Mehr
  • Die Hummerschwestern...

    Die Hummerschwestern
    meiki

    meiki

    04. June 2013 um 08:36

    Also das Buch hat mich von der ersten Seite bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen.. es ist von allem was drinnen... ich habe gelacht, geweint und war nachdenklich... Es ist eins der Bücher gewesen,welches ich kaum aus der Hand legen konnte.. und freute mich wenn ich wieder in die Geschichte die sich von 1916-1987 abspielte. Und die Lebensereignisse von Idella und Avis erzählt.  Ich fand auch sehr schön, wie der Erzählstil über die Jahre hinweg wechselte.. so hatte man noch mehr den Eindruck mittendrin zu sein.  Es ist traurig das die Autoren nicht mehr lebt und Sie uns nicht mehr mit weiteren Geschichten "verwöhnen" kann. Sie bleibt aber eine meiner Lieblungsautorin. Und ich habe das Buch bestimmt nicht zum letzten mal gelesen...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Hummerschwestern" von Beverly Jensen

    Die Hummerschwestern
    litschi

    litschi

    Mit Hingabe schrieb Beverly Jensen zwischen 1986 und 2003 an ihrem zutiefst ergreifenden Roman "Die Hummerschwestern". Da sie mit 49 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs starb, wurde dieses herzerwärmende Buch erst nach ihrem Tod, durch ihre Familie und einige begeisterte Unterstützer, veröffentlicht.  Mehr zum Buch: Manchmal sind die Umstände rau – aber das Leben steckt dennoch voller Zauber. Die Schwestern Idella und Avis leben nach dem Tod der Mutter allein mit ihrem chaotischen Vater am Rande einer Steilküste im kanadischen New Brunswick. In einer Welt, die aus Kartoffelfarmen, Hummerfallen, rauen Männern und harter Arbeit zu bestehen scheint. Über sieben Jahrzehnte hinweg begleiten wir die unvergesslichen Schwestern von Kanada nach Neuengland, wo Idella in ihrem Gemischtwarenladen in Maine kauzige Einheimische bedient, während ihr Mann anderen Frauen nachsteigt. Und wo Avis Leben immer wieder aus dem Gleichgewicht gerät. Doch die Hummerschwestern halten zusammen, komme, was wolle. Wenn ihr euch von diesem unvergesslichen Buch verzaubern lassen wollt, dann nutzt jetzt eure Chance. Der btb Verlag verlost 20 Leseexemplare. Beantwortet dazu einfach folgende Frage: Welches Erlebnis hat dich und deine Geschwister besonders zusammengeschweißt?

    Mehr
    • 337
  • Ein Buch, das einfach nur schön ist!

    Die Hummerschwestern
    Axelandria

    Axelandria

    27. May 2013 um 23:24

    Herzergreifend, traurig, lustig, wunderbar - ein bisschen eben von allem! Das Buch beginnt im Jahre 1916, und endet1987. Knapp 70 Jahre hinweg begleitet man in diesem wunderbaren Buch die beiden Schwestern Idella und Avis bei all ihren verschiedenen Lebensereignissen. Kindheit, Jugend, Verliebtsein, Ehe, Krisen, Krach und Schwierigkeiten, letztlich bleibt selbst der Tod in diesem Buch nicht aus. Wie die Jahre vergehen wechseln auch die Erzählperspektiven und - personen, was es nie langweilig werden lässt und eine angenehme Frische bewirkt. Leider starb die Autorin bereits relativ früh und ihr schönes Buch wurde erst nach ihrem Tod veröffentlicht, sodass sie ihren verdienten Rum für solch ein tolles Buch nicht miterleben durfte. Trotzdem ein grandioses Buch, das einen wärend dem Lesen sowohl den Tränen nahe bringt, als auch des öfteren ein Schmunzeln und Lachen entlockt! Absolute Kauf- und Leseempfehlung :) "Die Hummerschwestern" von Beverly Jensen

    Mehr
  • Rezension zu "Die Hummerschwestern" von Beverly Jensen

    Die Hummerschwestern
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    22. June 2012 um 12:05

    Eindrucksvoller „Lebensroman“ Hummer an sich ist es eigentlich gar nicht, mit dem Idella und Avis ganz nah zu tun hätten. Dafür sorgt in der kleinen Familie eher der Bruder Dalton. Der gerne, überaus gerne das kleine Haus direkt auf den Klippen am Meer in Kanada meidet und mit dem Boot auf das Meer aufbricht oder, falls das nicht möglich ist, sich oft in die Scheune des Farmhofes zurückzieht. Nur zum Essen sitzt er mit im Haus. Mit der kleinen Familie, der umsorgenden Mutter, dem emotional unstetigem Vater und eben seinen beiden Schwestern. 1916 beginnt die Geschichte am Tag der Geburt der „neuen“ Schwester, Emma. Eine Geburt, bei der die Mutter stirbt, der Vater verhärtet, das Neugeborene im Lauf der nächsten Tage in die Verwandtschaft weggeben wird und ein durchaus trostloses Leben zwischen Arbeit, Wehmut, dem Whiskykonsum des Vaters, den mit stinkendem Hering gedüngten Feldern und den verschiedenen Nannys vergeht, die auf einen Aushang hin das Vaters ihr Glück in der Betreuung der Kinder versuchen. Nur einer der vielen jungen Frauen gelingt es, länger zu bleiben und nicht Vergrault zu werden, Madelaine. Doch auch dieses engere Verhältnis endet für Idella und Avis, als der Vater seiner eigenen Zurückhaltung nicht mehr traut und sich in Gefahr sieht, übergriffig zu werden. Avis und Idella erleben eine kurze, glückliche Zeit bei ihrer Tante, Idella besucht die Schule und würde gerne in diesem Leben weiter vorangehen, doch aufgrund eines Jagdunfalls werden die beiden zur Farm zurückgerufen und erleben ein nun doppelt und dreifach tristes Leben. „Es ist hier schrecklich still“. Das ist, was dieses Leben kennzeichnet, innerlich, wie äußerlich. Sorgfältig und ungefiltert führt Jensen ihre Protagonisten ein, kommt den Menschen in diesem ganz normalen, armen, kleinen Leben ganz nahe und lässt den Leser so unvermittelt teilhaben an der inneren Entwicklung, der Trauer und den Schwierigkeiten dieses Lebens. Und begleitet gerade Idella, die eigentliche Hauptperson des Romans mit ihrer Schwester Avis durch das ganze weitere Leben. Durch erste Liebesregungen, Heirat, neue Familien, Idella wird Mutter von vier Kindern und erlebt dennoch nicht unbedingt ein Happy End mit ihrem Mann, Avis hat das unstete, emotionale von ihrem Vater geerbt und geht ganz eigene Wege. Wege, die allesamt eher durch das Alltägliche gehen, sich dem, äußerlich betrachtet, kleinen Leben zuwenden mit so manchen merkwürdigen , insulären Persönlichkeiten, wie vor allem Idellas späterer Schwiegermutter. Eine kleine, ganz alltägliche Welt, die dennoch die großen Themen des Lebens, Emotionen, Liebe, Verlust, Trauer, Armut, Lebenskampf, geschwisterliche Liebe in großer Verschiedenheit, Freundschaft und Abneigungen enthält. Und durchaus in dieser Darstellung des Lebensweges Zeitgeschichte aufleben lässt. Die Arbeit in Fabriken, die fas Unmöglichkeit des „kleinen Mannes“, aus diesem Kreislauf zu entkommen und die daraus resultierende Flucht in Alkohol und hier und kleinen Affären (manche durchaus mit Folgen). Ein gut zu lesendes, unterhaltsames und emotional dichtes Buch, welches das Lesen durchaus lohnt.

    Mehr