Beverly Lewis

 4.4 Sterne bei 197 Bewertungen
Autor von Was auch geschehen mag, Kannst du mir vergeben? und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Beverly Lewis

Sortieren:
Buchformat:
Was auch geschehen mag

Was auch geschehen mag

 (17)
Erschienen am 01.07.2003
Kannst du mir vergeben?

Kannst du mir vergeben?

 (16)
Erschienen am 01.07.2003
Werden wir uns finden?

Werden wir uns finden?

 (15)
Erschienen am 01.07.2003
Niemals werd ich dich vergessen

Niemals werd ich dich vergessen

 (10)
Erschienen am 01.06.2016
Die Tochter des Predigers

Die Tochter des Predigers

 (8)
Erschienen am 01.07.2006
Der Betrug

Der Betrug

 (7)
Erschienen am 01.09.2004
Das Opfer

Das Opfer

 (7)
Erschienen am 01.02.2005

Neue Rezensionen zu Beverly Lewis

Neu

Rezension zu "Kannst du mir vergeben?" von Beverly Lewis

Weiter gehts mit Katie Lapp...
misa_quvor 2 Monaten

Nun habe ich auch Band 2 rund um Katie Lapp verschlungen und dabei auch ein paar Tränen verdrückt. Dieser Teil war eine leichte Achterbahn der Gefühle und hat mich emotional doch etwas mehr mitgenommen als gedacht.

Wir tauchen als Leser weiter in Katie`s Geschichte ein und erfahren, wie es weitergehen wird. Man trifft liebgewonnene Charaktere wieder, aber es kommen auch neue hinzu, die man einfach in sein Herz schließen muss. Es sind wieder verschiedene Erzähl- und Handlungsstränge, die man aber leicht verfolgen kann ohne Durcheinander zu kommen.
Dieser Band spielt viel in der „modernen“ Welt und man begleitet Katie dabei, wie sie sich dort versucht zurecht zu finden und natürlich die Suche nach ihrer leiblichen Mutter. Zudem erfährt man, wie die Amischen mit den Folgen von Katies Entscheidung zurecht kommen und wie ihr eigenes Leben in Hickory-Hollow weiter verläuft mit einigen Überraschungen und Wendungen.

Auch hier konnte mich die Autorin mit ihrem leichten und gefühlvollem Schreibstil begeistern. Sie beschreibt gekonnt die Emotionen der Charaktere und machte es mir als Leserin leicht diese empfinden zu können.

Auch hier sticht die Protagonistin Katie wieder positiv hervor, sie durchlebt ein dauerhaftes Wechselspiel ihrer Gefühle, muss sich so vielen Ängsten und neuen Erfahrungen in ihrem Leben stellen wie nie zu vor. Sie macht in diesem Band eindeutig die größte Entwicklung durch.
Aber auch die anderen Charaktere erleben sehr vieles, erwähnenswert sind hier die „weise“ Amisch Ella Mae, die Pflegerin Natalie und eine geheimnisvolle Person, die ich hier aber nicht verraten werde.

Die Gestaltung ist hier wieder passend gewählt, gerade weil eine „gewisse“ Villa eine große Rolle spielen wird. :)

Fazit: Auch Band 2 konnte mich wieder begeistern und fesseln, wobei er etwas schwächer war als sein Vorgänger. Ich lese wohl lieber von den Amischen, als von der „modernen“ Welt. Ich vergebe 4 Sterne und natürlich meine Leseempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Was auch geschehen mag" von Beverly Lewis

Toller Auftakt...
misa_quvor 2 Monaten

Ich lese gerne Geschichten von den Amischen und habe bereits einige Autorinnen ausprobiert, doch mein Weg führt mich immer wieder zu der Autorin Beverly Lewis zurück, die mich mit ihren Geschichten fasziniert, begeistert und sich in mein Leserherz geschrieben hat.

Ihr Schreibstil ist eher einfacher gehalten, aber abwechslungsreich und voller ehrlicher Gefühle, die man als Leserin sehr gut nachempfinden kann. Es ist eine ruhige Erzählweise, die die Autorin gewählt hat, die mit einzeln leichten Spannungselementen aufwarten kann und ich direkt Band 2 lesen musste, um zu wissen wie es mit Katie Lapp weitergehen wird.
Manches war allerdings auch etwas vorhersehbar, was mich nicht weiter störte und der Geschichte keinen Abbruch getan hat.

Als Leserin bekommt man einen guten Einblick in das Leben der Amischen, ihre Gebräuche, ihre Arbeit, ihre Rollenverteilungen aber auch ihrem Glauben. Zudem bekommt man einen Eindruck vom Leben nach der „alten Ordnung“, die so anders ist als unsere Lebensweise und mich immer wieder nachdenklich stimmte und manchmal auch etwas wütend machte beim Lesen.

Es gibt eine Vielzahl an Charakteren, wobei Katie und ihre Familie in diesem Teil noch stark im Vordergrund sind. Alle Charaktere konnte ich in mein Herz schließen, allen voran natürlich natürlich Katie, ihre beste Freundin Maria, aber auch zum Ende hin ihre Schwägerin Annie, die von der Autorin sehr liebevoll gezeichnet wurden.
Gerade Katie hat keinen leichten Lebensweg vor sich, als sich ihr Leben von Grund auf ändert und alles in Frage stellt. Mehr verrate ich an dieser Stelle allerdings nicht.

Die Aufmachung gefällt mir doch recht gut, schlicht aber ansprechend gehalten. Ich mag die Buchgestaltungen des Verlages generell sehr.

Fazit: Für mich ein gelungener Auftakt der Trilogie rund um Katie Lapp und ihrer Geschichte. Wer Interesse an den Amischen hat, wird hier einiges über sie erfahren können und zudem mit einer wundervollen Story belohnt werden. 5 Sterne und Leseempfehlung von meiner Seite!

Kommentieren0
0
Teilen
R

Rezension zu "Werden wir uns finden?" von Beverly Lewis

"Werden wir uns finden?"
Ruth_Freyvor 10 Monaten

"Werden wir uns finden?" ist wie die ersten zwei Bücher der Katie Lapp Geschichte insgesamt interessant und flüssig zu lesen. Allerdings, wie die ersten zwei Büchern, an manchen Stellen unlogisch. Trotzdem ein insgesamt ein akzeptabler Abschluss der Geschichte...

Kommentieren0
43
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Francke-Verlag stellt vier Exemplare des Buches "Niemals werd ich dich vergessen" von Beverly Lewis zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Seit acht Jahren sucht Kelly Maines bereits verzweifelt nach ihrer Tochter Emily, die als Baby entführt wurde. Nun gibt es eine letzte heiße Spur. Nur wenige Kilometer von Kelly entfernt lebt ein kleines Mädchen, das genau ins Profil passt. Kann es sein, dass Kelly ihre geliebte Tochter endlich gefunden hat?
Unter falschem Vorwand nimmt sie Kontakt zu Nattie
Livingston und ihrem Adoptivvater Jack auf. Die Begegnung mit den beiden verändert Kellys Leben. Doch darf sie wirklich auf ein Happy End hoffen?"

Bitte bewerbt euch bis zum 6. August hier im Thread und beantwortet die Frage, warum euch das Buch interessiert.

Hier ist der Link zur Leseprobe.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Eure Rezensionen könnt ihr sehr gerne auch auf anderen Internetseiten veröffentlichen.
Letzter Beitrag von  LEXIvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks