Beverly Swerling Der Traum des Baders

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(9)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Traum des Baders“ von Beverly Swerling

Lucas Turner und seine Schwester Sally gehen auf der Insel Manhattan mit großen Hoffnungen von Bord: Die beiden Einwanderer versprechen sich eine glückliche Zukunft in der Neuen Welt. Doch in der dicht besiedelten Stadt, die von feindlichem Indianergebiet umgeben ist, warten neue, nie gekannte Gefahren auf sie...

Interessante Darstellung der Entwicklung der Medizin und der Geschichte New Yorks!

— sommerlese
sommerlese

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Spannender Agententhriller aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges - spannend, brutal - mit starker Hauptfigur!

MangoEisHH

Nachtblau

Gelungene Mischung aus Geschichte und Fiktion über die Niederlande im 17. Jahrhundert und das Handwerk des 'holländischen Porzellans'.

c_awards_ya_sin

Das Versprechen der Wüste

Geschichte zu einem mir vorher unbekannten Land...

nicigirl85

Postkarten an Dora

Ein absolutes Meisterwerk, was gelesen werden will! Ein toller Debütroman, der es in sich hat!

Diana182

Die Räuberbraut

Authentischer und interessanter Einblick in das historische Räuberleben.

Katzenauge

Ein ungezähmtes Mädchen

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

Zweifachmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auswanderer in New York

    Der Traum des Baders
    sommerlese

    sommerlese

    12. November 2015 um 20:57

    Den historischen Roman "*Der Traum des Baders*" schrieb "*Beverly Swerling*" im Jahr 2003. Er erscheint im "*Heyne Verlag*". Lucas Turner und seine Schwester Sally gehen als Einwanderer auf der Insel Manhattan an Land. Sie suchen ihr Glück in der Neuen Welt. Doch in der dicht besiedelten Stadt, die von feindlichem Indianergebiet umgeben ist, warten neue, nie gekannte Gefahren auf sie... Dieser Roman führt in eine Zeit um 1625, als New York noch eine kleine holländische Siedlung war. Der Hauptort der Kolonie war Neu-Amsterdam, das spätere New York. Hier landeten die europäischen Auswanderer, die Holländer kauften den Indianern "Manna-hatta" ab und gründeten dort eine Siedlung, das spätere Manhattan. Die Entwicklung und räumliche Ausbreitung der Stadt wird im Roman sehr gut beschrieben. Die historischen Einzelheiten erfährt man durch die Schilderung der Nachfahren von Lucas und Sally. Lucas arbeitet als Bader und Sally findet eine Stelle als Apothekerin. Der Roman geht in großen zeitlichen Sprüngen vor und so erlebt man die nachfolgenden Generationen der Familie, die vielfach im Bereich der Medizin arbeiteten. Die Beschreibung der Personen und ihrer medizinischen Behandlung führt unterhaltsam und sehr deutlich vor Augen, wie die Bader noch ohne Narkose und mit einfachsten Mitteln, den Menschen helfen mussten. Erst allmählich entwickelte sich die Medizin weiter. Diese Schilderungen machen den interessantesten Teil des Buches aus und führen dem Leser grausam erscheinende Behandlungsmethoden vor Augen. Die Sprache ist leicht zu lesen und der Zeit entsprechend mit einigen vulgären Ausdrücken gespickt. Auch Liebesszenen gibt es zuhauf. In vier Teilen wird jeweils das Schicksal einer anderen Generation beleuchtet. Dabei hätte ich gern noch über das Leben einiger Personen mehr gelesen. So muss man sich häufig an neue Charaktere gewöhnen und die Familiengeschichte wird eher zur Grundlage für eine fortschreitende medizinische Entwicklung. Wer Spaß an der historischen Entwicklung New Yorks hat, etwas medizinisches Interesse hat und eine Auswanderergeschichte schätzt, dem kann ich diesen Roman durchaus empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Traum des Baders" von Beverly Swerling

    Der Traum des Baders
    Stirbelwurm

    Stirbelwurm

    04. February 2013 um 13:01

    Ein verhängnisvoller Fehler Auf der Insel Manhattan im 17. Jahrhundert: Der Bader Lucas Turner sucht den Erfolg als Chirurg und ist dazu auf die Hilfe seiner Schwester Sally angewiesen, die mit ihren Kräutern die Schmerzen der Patienten lindern und die Heilung beschleunigen kann. Doch als Sally selbst Lucas` Unterstützung braucht, begeht dieser einen Verrat, den er sein Leben lang bereuen wird....

    Mehr
  • Rezension zu "Der Traum des Baders" von Beverly Swerling

    Der Traum des Baders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. July 2012 um 17:37

    Der Traum des Baders ist eine Familiensaga, die mit einem Geschwisterpaar beginnt, das aus Europa nach New York auswandert. Die Geschichte der Familie über mehrere Generationen wird mit der Geschichte der Stadt New York und der Entwicklung der Medizin verwoben. Ich habe das Buch als eher entspannende und leichte Lesekost empfunden. Ein klarer Pluspunkt des Buches ist, dass man über die beiden oben genannten Themengebiete eine Menge erfährt - gerade der Bereich Medizin ist unglaublich interessant, wenn auch manchmal gruselig. Man ist immer wieder froh, dass wir in einer Zeit mit guter Schmerzmedikation und Möglichkeiten wie der Vollnarkose leben. Aber auch der historische Aspekt ist interessant. Als nicht ganz so gelungen habe ich die Tatsache empfunden, dass dieses Buch aus vier Teilen besteht, die jeweils das Schicksal einer anderen Generation beleuchten. Man muss sich jedes mal an vollständig neue Charaktere gewöhnen, obwohl man gern über den einen oder anderen Charakter der vorherigen Generation noch mehr gelesen hätte. Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert, Teil 2 liegt schon auf meinem SUB.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Traum des Baders" von Beverly Swerling

    Der Traum des Baders
    vormi

    vormi

    27. May 2011 um 23:31

    Ein absolutes Muß für alle Fans des "Medicus"!
    Eine Geschichte um den Aufbau von New York, die Entwicklung der Medizin im 17. Jahrhundert und um ein Geschwisterpaar, das versucht sich durchzuboxen.
    Spannend erzählt, das man sich freut, in einer Zeit zu leben, in der es Narkose und Chirurgen gibt. Erstklassig!

  • Rezension zu "Der Traum des Baders" von Beverly Swerling

    Der Traum des Baders
    simoneg

    simoneg

    23. April 2011 um 22:08

    Lucas Turner und seine Schwester Sally gehen auf der Insel Manhattan mit großen Hoffnungen von Bord: Die beiden Einwanderer versprechen sich eine glückliche Zukunft in der Neuen Welt. Doch in der dicht besiedelten Stadt, die von feindlichem Indianergebiet umgeben ist, warten neue, nie gekannte Gefahren auf sie... Gut geschrieben und eine spannende Zeitreise zu den Anfängen New Yorks. Das Geschwisterpaar ist sehr mutig - er als Chirurg und sie als Kräuterkundige. Oft bewandern sie dabei schmale Grate und man fiebert mit ihnen. Die Schilderungen waren sehr interessant.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Traum des Baders" von Beverly Swerling

    Der Traum des Baders
    AllesSchwarz

    AllesSchwarz

    19. April 2010 um 11:34

    ...ich weiß nicht so genau. Eigentlich fand ich es soweit ganz gut. Fand die Sprünge etwas groß. Buch ist unterteilt in 4 Teile. Und jedesmal wenn ein neuer Teil beginnt, ist man ein Stückchen weiter in der Geschichte, allerdings wird man direkt mit neuen Namen konfrontiert, so dass man sich erstmal reinlesen muss, in welchem Zusammenhang denn diese Person zu den Ursprungs-Protagonisten stehen. Und der letzte Teil wird dann am Schluß nur noch kurz abgehandelt und der Epilog ist eine Katastrophe... Die Familiengeschichte, am Anfang eher der Mittelpunkt wird im Laufe des Buches immer weiter an den Rand gedrängt. Wogegen die medizinische Entwicklung immer mehr in den Vordergrund drängt.

    Mehr