Bharti Kirchner Die Gärten von Darjeeling

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Gärten von Darjeeling“ von Bharti Kirchner

Über zehn Jahre haben sich die beiden Schwestern nicht gesehen. Damals zog Aloka mit dem jungen indischen Revolutionär Pranab, den ihre jüngere Schwester Sujata schmerzlich liebte, nach New York. Heute ist Aloka Journalistin und lebt in Scheidung. Doch niemand in ihrer Familie weiß davon, als sie auf Bitten der Großmutter zu deren Geburtstagsfeier nach Hause reist, auf die Teeplantage in Darjeeling. Die Verbitterung der beiden Schwestern führt fast zum Eklat - wenn da nicht ihre geliebte, weise Familienpatriarchin wäre ...

Stöbern in Historische Romane

Die Legion des Raben

Invita, die Kriminalbeamtin, versucht einen Mord aufzuklären, um einen ganzen Sklavenhaushalt vor der Hinrichtung zu bewahren.

MalaikaSanddoller

Die Fallstricke des Teufels

Toller, sehr genau recherchierter Roman, der eine spannende Geschichte erzählt!

Ellaliest

Edelfa und der Teufel

Piemont-Saga im 16. Jahrhundert - Gefangenschaft, Reise, Teufel, Liebe, Schicksal - alles kommt vor und sehr schön geschrieben!

Limarie

Die Rückkehr des Erben

Schöner zarter Roman!

Bibi1960

Die Widerspenstige

Ein wirklich lesenswerter historischer Roman, der sich locker und flüssig lesen lässt und kurzweilig spannende Unterhaltung bietet.

HEIDIZ

Der Preis, den man zahlt

Spanien im Bürgerkrieg.Spion ohne Überzeugung zwischen den Fronten. Ein klug komponiertes Buch über Leben&Sterben,Täuschen&Trauen.

franzzi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Gärten von Darjeeling" von Bharti Kirchner

    Die Gärten von Darjeeling

    ZwergPinguin

    03. October 2010 um 14:53

    Die Gärten von Darjeeling erzählt die Geschichte von den beiden Schwestern Sujata und Aloka, die sich in jungen Jahren in denselben Mann verliebten: den von der Familie geschätzen Pranab, Angestellter auf der heimischen Teeplantage. Pranab ist zwar mit Aloka verlobt, beginnt aber dann ein Verhältnis mit der jüngeren Sujata und wiegelt außerdem noch die Arbeiter auf. Aloka heiratet ihn trotzdem und während die Schwester nach Kanada geschickt wird, wandert sie mit Pranab nach Amerika aus. Dort muss sie erfahren, dass der Traum von Amerika lange nicht so einfach zu verwirklichen ist, wie sie glaubte. Das Verhältnis zu ihrer Schwester ist gestört, der Kontakt zum Rest der Familie angespannt und ihr Ehemann erweist sich auch nicht gerade als die große romantische Liebe ihres Lebens. Zum großen Geburtstag ihrer Großmutter reisen dann alle wieder nach Darjeeling und dort zeigt sich dann, was aus der Dreiecksgeschichte, die damals die Familie auseinandergerissen hat, geworden ist. Wenn man hier eine romantisch-kitschige Geschichte erwartet, so wird man enttäuscht. Dies ist kein Bollywood-Roman, sondern geschildert werden in ruhigem Tempo und ohne große Leidenschaft die gesellschaftlichen Probleme auf der Plantage, später im Exil, und auf welche Weise die beiden Schwestern mit ihrem Schicksal umgehen. Leider sind die Figuren alle nicht besonders warmherzig dargestellt - Pranab, der Mann in den sich ja nun beide Schwestern verlieben, ist kein strahlender Held, sondern anfangs einer jugendlicher Rebell, später dann ein vom Leben enttäuschter und gebrochener Mann, der alle seine Träume aufgeben musste. Sujata und Aloka scheinen eher zickig und naiv zu sein - viel naiver, als man es in ihrem Alter (sie sind schließlich keine Teenager mehr sondern bereits jenseits der 20 als sie sich in Pranab verlieben) sein sollte. Ganz gekonnt schildert die Autorin das Leben im Exil, den Wunsch sich einzugliedern, die Fremdheit und die Frustration, wenn es nicht so gelingt, wie man es sich vorgestellt hat. Vermutlich scheinen hier biographische Erfahrungen durch. Für mich war der Roman zwar interessant, insgesamt aber zu ruhig und zu langweilig, weil mich das Schicksal der Beteiligten aufgrund der Distanz und Antipathie recht unberührt gelassen hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks