Seelenräuber

von Bianca Fuchs 
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
Seelenräuber
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Linnea_Draconiss avatar

grandiose Fortsetzung

BooksofFantasys avatar

Eine tolle, teils emotionales Fortsetzung <3 Ich liebe dieser Trilogie!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Seelenräuber"

Eine Prophezeiung, ein Mord und ein Wiedersehen, das die Welt aus den Angeln hebt.
Zoya jagt seit ihrer Rückkehr nach Cambridge einen Seelenräuber, der Menschen die Erinnerungen an ihr früheres Leben entreißt und dadurch immer mächtiger wird.
Auch der Ratsvorsitzende setzt sie unter Druck. Zoya soll einen Sitz im Rat der Seelenläufer einnehmen, da viele sie für die Retterin halten, die die Prophezeiung vorhergesehen hat. Doch dann geschieht ein Mord und droht die Gemeinschaft endgültig zu zerreißen.
Die Spur des Mörders führt Zoya zu alteingesessen Familien. Schnell wird klar, dass sie auf Robs Hilfe angewiesen ist, auch wenn die letzte Begegnung mit dem Seelenräuber Zoya noch immer schmerzt. Und sie ahnt nicht, dass dessen Vater ihn vor eine existentielle Entscheidung gestellt hat. Nicht nur Zoyas Leben, sondern auch das ihrer Familie und Freunde steht nun auf dem Spiel.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746028514
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:284 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:14.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Linnea_Draconiss avatar
    Linnea_Draconisvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: grandiose Fortsetzung
    gelungener zweiter Teil

    Inhaltliches:
    Erzählperspektive: dritte Person aus Zoyas Sicht
    Lesbarkeit: gut lesbar
    Besonderheiten des Buches: /

    Klappentext:
    Eine Prophezeiung, ein Mord und ein Wiedersehen, das die Welt aus den Angeln hebt.
    Zoya jagt seit ihrer Rückkehr nach Cambridge einen Seelenräuber, der Menschen die Erinnerungen an ihr früheres Leben entreißt und dadurch immer mächtiger wird.
    Auch der Ratsvorsitzende setzt sie unter Druck. Zoya soll einen Sitz im Rat der Seelenläufer einnehmen, da viele sie für die Retterin halten, die die Prophezeiung vorhergesehen hat. Doch dann geschieht ein Mord und droht die Gemeinschaft endgültig zu zerreißen.
    Die Spur des Mörders führt Zoya zu alteingesessen Familien. Schnell wird klar, dass sie auf Robs Hilfe angewiesen ist, auch wenn die letzte Begegnung mit dem Seelenräuber Zoya noch immer schmerzt. Und sie ahnt nicht, dass dessen Vater ihn vor eine existentielle Entscheidung gestellt hat. Nicht nur Zoyas Leben, sondern auch das ihrer Familie und Freunde steht nun auf dem Spiel.
    Charaktere:
    Die Charaktere sind dieselben, wie sie bereits in Band 1 vorkamen. Interessant fand ich besonders den Zeitsprung, der zwischen den Büchern liegt. Band 2 setzt nicht direkt dort an, wo Band 1 endet, es vergehen mehrere Monate, die nicht erzählt werden. Diese machen sich auch bei den Charakteren bemerkbar, die größte Veränderung hat hier Zoya durchlebt, sie scheint nicht mehr unsicher zu sein und wird sich ihrer Rolle im Buch nach und nach bewusst. Die Nebencharaktere habe ich allerdings etwas vermisst, diese fand ich in Band 1 besser herausgearbeitet. Sie schienen neben Zoya etwas zu verblassen. Rob, der mir in Band 1 nicht sonderlich sympathisch gewesen ist, fand ich in diesem Teil gut getroffen und ich habe mich langsam mit ihm angefreundet.


    Inhalt:
    Zoya soll eine Stellung im Rat annehmen, da sie von vielen für die Retterin gehalten wird. Doch der Mord, der die Gemeinschaft zu zerreißen droht, lenkt alle Aufmerksamkeit auf sich. Zoya muss versuchen den Mörder zu überführen, doch bei ihrer Suche ist sie auf Robs Hilfe angewiesen, denn der Mörder scheint ein unbekannter Seelenräuber zu sein. Inhaltlich knüpft der zweite Teil direkt an Teil eins an, lediglich das Training Zoyas wird außen vor gelassen. Die Handlung ist gut durchdacht, schlüssig gestaltet und mitreißend. Wie bereits bei Band 1 fiel es mir schwer das Buch aus der Hand zu legen und ich habe es in einen Rutsch durch gelesen. Was mir  nicht so gut gefällt ist, dass sich die Autorin auf die Haupthandlung konzentriert und kaum Nebenhandlungen vorkommen. Dennoch hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn das Ende mit einem fiesen Cliffhanger endet.


    Cover:
    Auch das Cover von Band 2 gefällt mir sehr gut. Die Farben sind gut gewählt und haben mich sofort angesprochen. Die Schrift passt gut zu Band 1, ebenso wie die gewählte Figur. Man sieht die Silhouette eines Mädchens, das scheinbar in Bewegung ist. Ein schönes Cover, das sofort alle Blicke auf sich zieht.

    Empfehlenswert: Ja, dieses Buch kann ich wärmstens weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Buechermomentes avatar
    Buechermomentevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Großartige Fortsetzung mit viel Abwechslung, großen Emotionen und richtig fiesen Gegnern. Mir fehlte nur noch das Popcorn und Taschentücher.
    Viel Abwechslung, große Emotionen und richtig fiese Gegner

    Meine Meinung:


    Zoya ist wieder im Lande und gemeinsam mit ihren Verbündeten auf der Jagd nach einem mächtigen Feind aus den Reihen der Seelenräuber.
    Die Entwicklung der Geschichte gefällt mir sehr gut, sie ist aufregend, spannend und abwechslungsreich. Es geht Schlag auf Schlag und der Gegner ist immer einen Schritt voraus. Auf einer wichtigen Versammlung wird ein Mord verübt, das setzt Zoya und ihren Verbündeten schwer zu, und es zeigt sich immer mehr, in welch großer Gefahr sie tatsächlich schweben.
    Der Gegner ist unerschrocken, sehr clever, durchtrieben und sehr stark. Überhaupt sprechen mich alle Figuren an, vor allem Rob finde ich sehr interessant und faszinierend.
    Mit Kreativität und großer Fantasie hat mich die Autorin eingefangen und durch diesen Teil geleitet. Ich habe ein Wechselbad der Gefühle erlebt und manchmal erstaunt den Kopf geschüttelt. Für mich war es ganz großes Kino und großartige Unterhaltung.
    Toll finde ich auch die inneren Konflikte, die authentisch wirken und in mir manchen inneren Aufschrei hervorbrachten. Atemlos, so habe ich mich oft gefühlt, manche Träne verdrückt, mitgefiebert und gebangt so spannend geht es zur Sache.
    Der Schreibstil ist flüssig und anregend, die Figuren sind lebhaft und absolut gelungen, egal ob Gut oder Böse. Vor allem habe ich die detaillierte Beschreibung der Umgebung und Handlung genossen. Genau auf den Punkt, ohne ausschweifend zu werden und doch so anregend, dass ich die Szenen vor Augen hatte.
    Das Ende hat mich nachdenklich und voller Vorfreude auf den dritten und Finalen Teil zurückgelassen.

    Fazit:

    Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen (siehe – Rezension) und der zweite Teil hat mich noch mehr begeistert. Ich freue mich sehr auf den dritten Teil, der voraussichtlich Mitte 2019 erscheinen wird. Das wird für mich dann die passende Gelegenheit, um mit allen Teilen einen Lesemarathon zu starten.
    Von mir eine klare Empfehlung für dieses Buch bzw. für diese spannende und faszinierende Urban-Fantasy-Reihe.

    Mein Dank gilt der Autorin Bianca Fuchs und der Agentur Spread and Read für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares im Rahmen einer Blogtour. Meine ehrliche Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle, teils emotionales Fortsetzung <3 Ich liebe dieser Trilogie!
    Es geht spannend weiter...


    Gleich am Anfang gibt es einen erschütterten Prolog, welchen ich echt heftig fand, aber der wichtig ist für die Hintergründe. Interessant fand ich auch, dass das erste Kapitel nicht nahtlos an Band 1 anknüpft sondern es eine kleine Zeitspanne gab, so hatte ich von Anfang an Fragezeichen im Kopf wodurch die Spannung gleich zu Beginn deutlich gestiegen ist und sich auch durch das ganze Buch zog. 

    Besonders gefreut hat mich das die Autorin hier auch Ethan mehr ins Spiel gebracht hat. Ich sage es euch, ich hätte den Jungen am liebsten die ganze Zeit umarmt und getröstet. Ich fand seine Geschichte richtig schlimm. Er hat sich sofort einen großen Platz in meinem Herzen gestohlen. 

    Generell waren auch hier wieder einige emotionale Stellen dabei, die mich nicht kalt gelassen haben. Richtig toll! Auch erfährt man endlich mehr über die Hintergründe. Der bildgewaltige,rasante Schreibstil sorgte auch wieder dafür, dass es niemals langweilig wurde. Es gab auch eine große Enthüllung, eine interessante Offenbarung und schlussendlich auch wieder überraschende Wendungen. 

    Zoya mag ich nach wie vor, auch wenn es teilweise so rüber kam als hätte sie keinen Entwicklung durch gemacht, dann aber wieder richtig Sprünge gemacht hat. Das hat mich etwas irritiert.

    Die Brüder Rob & Ethan sind zwei tolle Jungs und passen perfekt in die Geschichte aber auch die "Bösewichte" sind meiner Meinung nach gut ausgearbeitet. 

    Fazit:
    "Seelenräuber" steht "Seelenläufer" in nichts nach, denn es wird noch spannender, actionreicher und für mich emotionaler. Ich freue mich jetzt mega auf den dritten Teil, der hoffentlich nicht mehr solange auf sich warten lässt. Holt euch die Reihe! Ihr werdet es nicht bereuen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Christian_Muenzingers avatar
    Christian_Muenzingervor 7 Monaten
    Tolle Urban Fantasy!

    Die erste große Überraschung gelingt der Autorin schon damit, dass der zweite Teil nicht nahtlos an den ersten anknüpft, sondern eine zeitliche Pause dazwischen liegt. Dadurch schafft sie es sofort Spannung aufzubauen. Man rätselt, was zwischen den beiden Büchern geschehen ist. Diese Spannung wird das ganze Buch hinweg hochgehalten und nur kleine Stücke werden enthüllt.

    Was für die Geschichte somit wirklich gut ist, lässt die Entwicklung der Protagonistin Zoya zwischen den Bänden zu sehr im Dunkeln. An manchen Stellen wirkt es so, als hätte sie sich überhaupt nicht weiterentwickelt und dann gibt es Momente, in denen große Entwicklungsschritte sichtbar werden. Hier hätte ich mir einen klareren und nachvollziehbareren Weg gewünscht.

    Die Charaktere neben Zoya stehen etwas in ihrem Schatten. Dennoch ist vor allem Robert der heimliche Star unter ihnen, da bei ihm die Rolle am unklarsten ist und man nie ganz sicher weiß, auf wessen Seite er nun steht.

    Der Schreibstil von Bianca Fuchs gefällt mir gut. Auch wenn ich als Fan von langen Beschreibungen manchmal etwas mehr über die Schauplätze erfahren würde, findet man sich gut in Cambridge zurecht und man zweifelt zu keiner Zeit, dass man dort ist. Dazu lässt sich das Buch sehr flüssig lesen. Einzig die Zitate aus dem Buch der Seelen zu beginn eines jeden Kapitels, wie in Teil 1, fehlen mir. Hier war immer schön eine Grundaussage zum Kapitel extrahiert, über die man auch mal etwas nachdenken konnte. Dennoch gibt auch der zweite Band genügend Denkanstöße zum Herumphilosophieren, was mir sehr gut gefällt!

    Der Plot ist logisch und in sich schlüssig gestaltet. Auch wenn zeitlich eine Pause zwischen den Büchern liegt, setzt der Plot eigentlich genau am Ende von Teil 1 wieder ein. Auf unnötige Nebenhandlungen wird konsequent verzichtet, was das Buch erfreulich dünn macht und nicht mit Nebenschauplätzen überlädt.

     

    Fazit

    Das Buch hat mich wie Teil 1 begeistert und ich habe es selbst für meine Verhältnisse schnell gelesen. Die Autorin konzentriert sich dabei aufs Wesentliche und zauberte erneut ein tolles Buch mit kleineren Schwächen in der Charakterentwicklung. Für mich ein Buch, dass zum Nachdenken anregt und dabei gut unterhält. Deshalb voll 4 Sterne für Seelenräuber.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Katharina_Ros avatar
    Katharina_Rovor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks