Bianca Heidelberg , Björn Sünder Mordsdelikatessen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mordsdelikatessen“ von Bianca Heidelberg

Mörder mit Gewissen, wehrhafte Opfer und mysteriöse Todesfälle Ein Flusspferd wird zur Waffe. Ein Therapieversuch endet im Desaster. Ein Buch entscheidet über Leben und Tod. Einem Grabräuber werden seine Taten zum Verhängnis. Bianca Heidelberg und Björn Sünder präsentieren in dieser Anthologie 25 Kurzkrimis, mal böse, mal skurril, hier und da gewürzt mit fantastischen Elementen. Darunter "Brücke in die Freiheit" (2. Preis beim Mannheimer Literaturpreis 2015 der Räuber '77) sowie die verlängerte Fassung von "Gefährlicher Mutterinstinkt" (nominiert für den Agatha-Christie-Krimipreis 2014).
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette kleine Häppchen

    Mordsdelikatessen
    starone

    starone

    23. June 2016 um 12:46

    Zum Inhalt: 25 sehr verschiedene Krimifälle haben hier die Autoren Bianca Heidelberg und Björn Sünder geschrieben. Meine Meinung: In der Kürze liegt die Würze ist das Motto des Buches und das haben die beiden Autoren Bianca Heidelberg und Björn Sünder auch sehr gut umgesetzt für meinen Geschmack. Mal kein taktieren und lange Beschreibungen um Täter oder mögliche Opfer. Nein hier geht es immer knackig zur Sache siehe gefährlicher Mutterinstinkt und nicht immer muss es auch für den Täter gut ausgehen. Was mich persönlich schon angenehm überrascht hat bei Lesen der einzelnen Geschichte. Vielleicht etwas vergleich mal mit "Fear Street Büchern", denn da gab es mitunter auch mal ein Ende mit dem man am Anfang so nicht rechnen konnte. Knackige Geschichte, mit zum Teil überraschendem Ende und damit ein wirklicher Lesespaß. Interessant auch die Mitmachaktion der Autorin Bianca Heidelberg bei der Geschichte ....Krimi ohne Ende. 

    Mehr
  • Spannende Unterhaltung für Zwischendurch

    Mordsdelikatessen
    Bibilotta

    Bibilotta

    04. April 2016 um 14:10

    Meine Meinung „Mordsdelikatessen“ von Bianca Heidelberg & Björn Sünder ist eine gelungene Ansammlung an Kurzgeschichten im Genre Krimi  / Thriller. Von sachten und harmlosen Vorabendkrimis bis hin zu extrem skurillen, abstrakten und wirklich blutrünstigen Krimis ist hier alles vertreten. Ich habe über einen längeren Zeitraum nun immer wieder ein paar dieser Geschichten gelesen … und das war sowas von herrlich entspannend und auch sehr spannend und absolut unterhaltsam. Bisher war ich was Kurzgeschichten angeht, ja immer eher zurückhaltend. Aber nun weiß ich sicher, dass das nicht meine letzten Kurzgeschichten waren. Es ist so entspannend und auch toll einfach zwischendurch einen dieser Krimihäppchen zu geniessen. Man sollte für verschieden Arten an Krimis und Thriller Kurzgeschichten offen sein, denn ich habe das Gefühl, dass die beiden Autoren sich hier auf verschiedenste Art und Weise richtig ausgetobt und auch ausprobiert haben. Es wurde auf jeden Fall nie langweilig, weil man nie wusste, was sich hinter den jeweiligen Geschichten verbirgt. Mein absoluter Favorit der Kurzgeschichten in diesem Buch war definitv „Delikatessen“ von Björn Sünder. HALLO ??? Wie kommt man auf so eine derbe, magenaufwühlende und eiskalte Story??? Einfach nur genial … die werd ich so schnell nicht vergessen. Allerdings war mir danach erstmal der Apetitt auf Fleisch und so vergangen … *lach* Aber es ist nicht alles so extrem, wie diese Story … es gibt auch allerhand andere Arten an Kurz-Krimis in diesem Buch … für jeden das Passende auf jeden Fall dabei.   Fazit „Mordsdelikatessen“ von Bianca Heidelberg & Björn Sünder ist eine tolle Ansammlung an Kurzkrimis, die man jederzeit und einfach auf die Schnelle verschlingen kann. Es werden die unterschiedlichsten Krimis hier in Kurzform erzählt und es ist immer wieder sehr spannend und auch aufwühlend. Oftmals war zwar schnell klar, was Sache ist … aber man wurde auch hin und wieder ganz schön überrascht, was den Inhalt und die Tötungsvorgänge angeht. Die beiden Autoren sind sehr einfallsreich, experimentierfreudig und sehr offen für alles mögliche. Das macht das Ganze besonders unterhaltsam und auch aufregend. Eine absolute Leseempfehlung von mir für die spannenden Krimi-Momente zwischendurch !!! Gönnt euch ruhig immer wieder mal ein Krimihäppchen !!!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Mordsdelikatessen: 25 Krimihäppchen" von Bianca Heidelberg

    Mordsdelikatessen
    Bibilotta

    Bibilotta

    Hallo ihr Lieben, ich darf euch diese Woche eine tolle Tour ankündigen. Mordsdelikatessen 25 Krimihäppchen von Bianca Heidelberg & Björn Sünder Hierbei handelt es sich um ein Buch voller mörderischer, spannender und allerhand Geschichten für den kriminellen Nervenkitzel. Bianca Heidelberg & Björn Sünder haben sich da rund um das Thema Krimi-Kurzgeschichten ausgetobt … und das hat es ganz schön in sich. Damit ihr auch nichts verpasst, hab ich hier auch gleich den Blogtourfahrplan für euch. Ihr könnt euch aber auch direkt der FB-Veranstaltung zu dieser Tour mit anschliessen, dann entgeht euch auch nichts !!!   Blogtourfahrplan 10.03.2016 Buchvorstellung Charleen von www.charleenstraumbibliothek.blogspot.com 11.03.2016 Tatwaffe blauer Eisenhut, Hinrichtungen und berühmte Opfer Stefanie von www.buecherfunke.de 12.03.2016 Kurzgeschichten – ein Trend? Bianca von www.bibilotta.de (also hier bei mir) 13.03.2016 Racheengel – kann man vom Pechverfolgt sein? Anja von www.zwiebelchens-plauderecke.blogspot.de 14.03.2016 Interview mit den Autoren Jasmin  von www.buecherleser.com 19.03.2016 Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs (nach 12 Uhr)   Gewinne 1. Preis: Ein signiertes Taschenbuch, ein Eulen-Lesezeichen, ein Traumzeit-Bad, Postkarten und Lesezeichen 2. Preis: Eine Tasse, eine Leseprobe, ein Eulen-Lesezeichen, ein Traumzeit-Bad, Postkarten und Lesezeichen 3. Preis: Eine Tasse, eine Leseprobe, ein Schlangen-Lesezeichen, ein Traumzeit-Bad, Postkarten und Lesezeichen   Was müsst ihr dafür  tun? Verfolgt einfach alle Beiträge der Tour und sichert euch täglich ein Los für den Lostopf. Beantwortet einfach die jeweiligen  Gewinnspielfragen auf den jeweiligen Blogs und schon seid ihr dabei! Wir wünschen euch viel Glück!!!   Teilnahmebedingungen • Das Gewinnspiel startet am 10.03.2016 und endet am 19.03.2016 um 12 Uhr. • Folgende Preise werden verlost: 1. Preis: Ein signiertes Taschenbuch, ein Eulen-Lesezeichen, ein Traumzeit-Bad, Postkarten und Lesezeichen 2. Preis: Eine Tasse, eine Leseprobe, ein Eulen-Lesezeichen, ein Traumzeit-Bad, Postkarten und Lesezeichen 3. Preis: Eine Tasse, eine Leseprobe, ein Schlangen-Lesezeichen, ein Traumzeit-Bad, Postkarten und Lesezeichen • Teilnehmen können Personen ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten. • Die Teilnahme erfolgt durch Beantworten der Gewinnspielfragen auf den Blogs. Jeder Teilnehmer kann pro Blog einmal im Lostopf landen (also maximal fünfmal). Die Gewinner werden am 19.03.2016 ausgelost und auf den Blogs und auf Facebook bekannt gegeben. • Die Preise werden nur innerhalb Deutschlands, nach Österreich oder in die Schweiz versendet. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. • Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass die Adresse im Gewinnfall an die Autorin übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf. Alle Daten werden ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet. Sie werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.   Wir freuen uns auf Euch!!! Eure Bibilotta

    Mehr
    • 8
    Bibilotta

    Bibilotta

    23. March 2016 um 21:10
  • Wenn es spannend wird... ;)

    Mordsdelikatessen
    Solara300

    Solara300

    22. March 2016 um 07:37

    Kurzbeschreibung In diesem fantastischen Buch wird uns beschrieben wie auf äußerst raffinierte, brutale, sehr vielfältige und boshafte Art und Weise unliebsame oder unbequeme Menschen aus dem Leben gebracht werden.  Ein Tier wird als Waffe benutzt und es zeigt wie sich Habgier oder das Streben nach Macht um jeden Preis auf das eigene körperliche Wohlbefinden auswirken kann. Auf Überraschungen muss man gefasst sein, es läuft nicht immer wie erwartet, und die Spannung ist garantiert.   Cover Das Cover fällt sofort ins Auge und macht neugierig zu erfahren welche Geschichten sich dahinter verbergen. Es spiegelt sehr gut den Inhalt der Geschichten wieder, finden sich die Abbildungen vom Cover in den einzelnen Geschichten wieder.   Schreibstil Die Autoren Bianca Heidelberg und Björn Sünder haben mich mit ihrem fantastischen Schreibstil sofort gefesselt. Die Geschichten sind zwar kurz, haben es aber in sich. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen weil ich unbedingt wissen musste was als nächstes passiert.    Meinung Wenn es spannend wird... ;) Äußerst unterhaltsam werden die Krimihäppchen hierr serviert. Ich habe angefangen zu lesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Sehr einfallsreich und raffiniert, mal auf boshafte  Art und Weise wird geplant und um die Ecke gebracht.       Gleich in der ersten Geschichte ,,Brücke in die Freiheit'' wird demonstriert wie ein Stalker auf äußerst perfide Art und Weise versucht eine Frau an sich zu binden. Hier hat der Wahnsinn Methode!!   Bei Delikatessen zeigt sich, wie verhängnisvoll es sein kann die eigene Freundin mit ihrer besten Freundin zu betrügen. Denn diese rächt sich daraufhin auf sehr rabiate und endgültige Weise an beiden.   In der Geschichte Gefährlicher Mutterinstinkt benutzt eine Frau ein Flusspferd als Waffe um eine Konkurrentin aus dem Weg zu räumen. Eiskalt und berechnend wird geplant und umgesetzt, jedoch entwickelt sich plötzlich alles ganz anders als erwartet.     Der Ideenreichtum begeistert, die Geschichten sind abwechslungsreich, mysteriös, einige gehen in den Bereich Fantasie, andere sind skurril oder böse. Sie alle haben aber eines gemeinsam, sie sind durchweg spannend.   Das Teehaus hat mir auch sehr gut gefallen. Es zeigt dass manches mal auch Gnade vor Recht ergehen kann.   Eine super Idee finde ich den Krimi ohne Ende bei dem der Leser die Geschichte weiter schreiben kann.   Super dabei ist, das ich immer wieder durch die Kurzgeschichten mal schmöckern konnte. Fazit Fantastische Kurzgeschichten, spannend, skurril, gruselig oder böse, sie haben mich gefesselt und in den Bann gezogen.   Ein Muss für Krimifans!!   5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Perfekt für Zwischendurch

    Mordsdelikatessen
    Brunhildi

    Brunhildi

    06. March 2016 um 14:09

    Meine Meinung: Zum Cover: Das Cover finde ich sehr ansprechend, obwohl es keinen richtigen Bezug zum Inhalt hat. Zum Buch: Der Schreibstil der beiden Autoren ist flüssig und sehr gut verständlich. Mit den verschiedenen Kurzgeschichten wechseln sich auch die Autoren ab. Die Geschichten haben eine durchschnittliche Länge von 10 Seiten, wobei einige davon kürzer oder länger sind. Das Buch ist ideal geeignet für Bus- oder Bahnfahrten, aber auch für Leute, die vor dem Schlafen gern noch ein paar Seiten lesen. Meistens enden die jeweiligen Geschichten mit dem Tod einer Person. Keine Kurzgeschichte ähnelt der anderen uns es werden verschiedene Möglichkeiten des Sterbens vorgeführt, so zum Beispiel Mord durch verschiedene Tatwerkzeuge, Intrigen, Selbstmord oder aber auch Herzinfarkte. Mir wurde nie langweilig und ich musste hin und wieder auch mal Schmunzeln. Fazit: Ein tolles Buch voll mit Kurzgeschichten, die mich sehr unterhalten haben. Die Geschichten sind Ideal für Bus- und Bahnfahrten, oder wenn man ein paar Seiten vor dem Schlafengehen lesen möchte. 5/5 Punkte (Perfekt!) Vielen Dank an die Autoren zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

    Mehr
  • Spannend, Interessant und mysteriös

    Mordsdelikatessen
    Janinezachariae

    Janinezachariae

    28. January 2016 um 06:32

      Diese 25 Kurzgeschichten sind unglaublich spannend.  Bei manch einem hielt ich den Atem an, zu gespannt, um nichts zu verpassen.  Unter all diesen Geschichten, die abwechselnd von Bianca Heidelberg und Björn Sünder geschrieben sind, hab ich natürlich auch Lieblingsgeschichten. "Das Grab meiner Kindheit" - Bianca  Wenn sich der Schmerz in einem zusammenzieht und ein Junge die Ketten sprengt, um wieder Atmen zu können.  "Der Magier" - Bianca Manchmal sollte man auf seine innere Stimme hören und nicht allzu mutig sein. "Das andere Ich" - Björn. Wenn die Verlockung zu groß ist und sich eine einmalige Chance gebildet hat. "Abdrücke" - Wenn das Biest sich als etwas anderes entpuppt.  Beeindruckt bin ich aber auch von der gemeinsamen Geschichte.  Diese hätte ich gerne als gesamtes Buch. Die Art ist toll.  Diese Geschichten bieten alles.  Sie sind magisch, mysteriös, durchdacht und sehr interessant.  Obwohl ich nicht viele Krimis gelesen habe, muss ich sagen: ich liebe sie. Ach, der Leser bekommt übrigens die Chance eine Geschichte selber zu beenden.  "Krimi ohne Ende" Eine Geschichte über die Eheleute Janine und Zacharias. 

    Mehr