Bianca Iosivoni Daughters of Darkness – Scarlett

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Daughters of Darkness – Scarlett“ von Bianca Iosivoni

Sie will Rache – er will Gerechtigkeit

Die Auftragskillerin Scarlett Morrington traut ihren Augen kaum, als ausgerechnet Garrett Winter sie nach einem erfolgreichen Job zur Rede stellt. Vor sechs Monaten war der HUNTERS-Agent selbst das Ziel der Daughters of Darkness, doch statt ihn zu töten, rettete Scarlett ihm das Leben. Nun ist er auf der Suche nach dem Mann, der ihn tot sehen will – und bereit, jedes Risiko einzugehen, um ihn zu finden. Selbst wenn er dafür der verführerischen Auftragskillerin näher kommen muss, als ihm lieb ist …

Toughe Protagonistin, die Spannung und Erotik mitbringt. Schreibstil war nicht ganz meins.

— leucoryx

Wow! Der Schreibstil und die Spannung haben mich richtig gefangen genommen!! Lest es!!

— Julie209

Starke Frauen, harte Kerle, Spannung und Leidenschaft - was will man mehr?!

— Jungenmama

Pow Pow Pow. Das Buch ist wie ein Actionfilm ... im Buchformat Pow Pow Pow

— anell

Stöbern in Romane

Die Perlenschwester

Der Vergangenheits-Teil war für mich, wie immer, höchst fesselnd. In der Gegenwart war mir CeCe leider nicht immer ganz begreiflich.

Janine2610

Die Hauptstadt

Ein bürokratischer Moloch mit menschlichen Zügen!

Cornelia_Ruoff

Ein mögliches Leben

Gelungen finde ich die Mischung aus Rückblenden sowie gegenwärtigem Geschehen und Erleben der drei Generationen.

AenHen

Die Bucht, die im Mondlicht versank

spannendes Verwirrspiel mit überraschenden Wendungen und tollem Setting

Inge78

Ein Gentleman in Moskau

Ein großartiges Panorama von Russland in der ersten Hälfte der 20. Jahrhunderts.

littleowl

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Die Idee finde ich klasse und zu Beginn der Geschichte war ich verzaubert. Das hat zum Ende leider nachgelassen. 3,5 gute Sterne gibt es.

corbie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Daughters of Darkness – Scarlett" von Bianca Iosivoni

    Daughters of Darkness – Scarlett

    Romance Edition Verlag

    Sie will Rache – er will Gerechtigkeit Man nehme eine Auftragskillerin und einen HUNTERS - Agent und erhalte ein Rezept das wahre Gaumenfreuden hervorruft oder einer gewaltigen Explosion nahekommt.Findet in einer gemeinsamen Leserunde heraus, ob Scarlett & Garrett ihr Ziel erreichen. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!Die Auftragskillerin Scarlett Morrington traut ihren Augen kaum, als ausgerechnet Garrett Winter sie nach einem erfolgreichen Job zur Rede stellt. Vor sechs Monaten war der HUNTERS-Agent selbst das Ziel der Daughters of Darkness, doch statt ihn zu töten, rettete Scarlett ihm das Leben. Nun ist er auf der Suche nach dem Mann, der ihn tot sehen will – und bereit, jedes Risiko einzugehen, um ihn zu finden. Selbst wenn er dafür der verführerischen Auftragskillerin näher kommen muss, als ihm lieb ist ...Leseprobe Bianca Iosivoni studierte Sozialwissenschaften und arbeitete jahrelang in einer Online-Redaktion. Seit frühester Kindheit ist sie von Geschichten fasziniert und begann bereits als Teenager aktiv mit dem Schreiben, was heute nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken ist. Ob unterwegs oder zu Hause, ihr Notizblock, Schokolade und jede Menge Kaffee sind ihre ständigen Begleiter. 2012 gehörte sie zu den Gewinnern des LYX-Schreibwettbewerbs und veröffentlichte ihre erste Kurzgeschichte in der Anthologie „5 Jahre – 5 Geschichten“, 2014 erscheint der erste Teil ihrer neuen Romantic Suspense Serie bei Romance Edition. Neben dem Schreiben eigener Projekte betreibt sie zusammen mit befreundeten Autoren das Online-Magazin „Schreibwahnsinn“, wo fleißig über verschiedene Schreibthemen gebloggt wird. Die Autorin lebt und arbeitet in Hannover. Webseiten Homepage | Facebook| Twitter Wir suchen nun für "Daugthers of Darkness - Scarlett" interessierte Leser, die gerne gemeinsam in einer Leserunde das Buch lesen möchten.Wir vergeben dazu 5 Bücher in Print. Bei mehr als 30 Bewerbern vergeben wir noch ein weiteres Buch dazu.Bewerbungsfrage/Aufgabe: Schildert uns Euren Eindruck zur Leseprobe!Gerne könnt ihr euch auch auf unserer Homepage Romance Edition mal umschauen. Es erwarten euch viele, neue gefühlvolle Romane, die von euch erkundet werden wollen. Wir freuen uns auf eure Meinungen. Viel Glück! Euer Team von Romance Edition *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des BuchesErwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.

    Mehr
    • 96

    Bianca97

    17. April 2016 um 20:58
    Jungenmama schreibt Ich habe mir jetzt auch noch aller drei HUNTERS Bücher geleistet und das Erste innerhalb 24h gelesen! Absolut empfehlenswert!

    Wow! Und: juhuuu!! Damit bist du die schnellste Leserin, glaube ich :D

  • Daughters of Darkness - Scarlett --> Spannung und Schreibstil: top!

    Daughters of Darkness – Scarlett

    Julie209

    13. April 2016 um 19:58

    „Daughters of Darkness – Scarlett“ von Bianca Iosivoni (12,99€, erschienen am 26.02.16 bei Romance Edition)   Auftragskillerin Scarlett Morrington trifft nach einem erfolgreichen Job unerwartet auf den HUNTERS-Agent Garrett Winter, der vor einigen Monaten selbst ihr Ziel war. Doch nachdem sie erfuhr, dass er unschuldig war, rettete sie ihm stattdessen das Leben. Nun ist Garrett auf der Suche nach dem Auftraggeber, während Scarlett ebenfalls auf der Suche nach etwas ist. Wird sie sich auf einen Deal mit ihm einlassen?   Der Einstieg in die Geschichte war aufgrund des tollen Schreibstils der Autorin einerseits leicht, denn man ist direkt von der ersten Seite total gefesselt, wie mitten in der Handlung. Andererseits wurden am Anfang viele neue Namen eingeführt, über die ich anfangs kaum einen Überblick hatte, aber das legt sich schnell wieder und man kann sich auf die wichtigen Charaktere konzentrieren. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Buch um eine Art „Spin off“ der HUNTERS-Reihe der Autorin handelt. Aber man kann das Buch auch ohne Vorkenntnis lesen, wie ich es getan habe. Allerdings bin ich so begeistert von dem Schreibstil, den Charakteren, dem Universum, das die Autorin geschaffen hat und der Art und Weise, wie sie die Spannung aufrecht zu halten weiß, dass ich mir auch die Vorgänger-Reihe zu legen werde. Das Cover zeigt die Beine einer Frau auf High Heels mit einer Pistole auf einer dunklen, verlassenen Straße. Es vermittelt gleich die richtige Stimmung. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Scarlett und Garrett erzählt und so gewinnt man die beiden sogar richtig lieb! Beide sind authentisch und haben beide ihr Päckchen zu tragen. Besonders gut hat mir gefallen, dass Scarlett so eine starke Frau ist und nicht beschützt werden muss. Dennoch erscheint sie nicht hartherzig, sondern auch gefühlvoll mit Moralvorstellungen trotz ihres Berufs als Auftragskillerin. Die prickelnde Stimmung zwischen Scarlett und Garrett war für mich als Leser nahezu greifbar und packend zu lesen. Die Autorin hat genau das richtige Maß an Details und Stimmung gefunden, um die erotischen Szenen zwischen ihnen sinnlich zu gestalten ohne, dass es über Seiten hinweg zog, oder ohne sich in Details zu verlieren. Die Spannung spitzt sich nicht nur zum Ende hin zu, sondern für den Leser gibt es immer wieder zum Fingernägel-runter-kauende-Momente auch schon Mitten im Buch. Das Buch war dadurch kaum aus der Hand zu legen, auch wenn die Seiten im Taschenbuch sehr eng und klein beschrieben sind. Neben der Spannung gibt es auch immer mal wieder emotionalere Szenen, die mir stellenweise sogar die Tränen in die Augen getrieben haben. Das Ende war für als Leser zufriedenstellend und zum richtigen Zeitpunkt gewählt. Obwohl die Geschichte in sich abgeschlossen ist, geht es natürlich weiter mit den „Daughters of Darkness“. Der zweite Teil soll im Herbst 2016 erscheinen, wir dürfen also gespannt sein.   Zusammenfassend gesagt: Ein sehr empfehlenswertes Buch über eine starke Frau, mit nervenzerreißender Spannung, fesselndem Schreibstil und prickelnder Erotik. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und kann es euch nur ans Herz legen! Lest es!

    Mehr
  • Starke Frauen, harte Kerle, Spannung und Leidenschaft - was will man mehr?!

    Daughters of Darkness – Scarlett

    Jungenmama

    13. April 2016 um 11:40

    MIt "Scarlett" hat Bianca Iosivoni den ersten Teil der Daughters of Darkness -Reihe geschrieben. Einige der Figuren kamen aber auch bereits in ihrer zuvor erschienen Trilogy "Hunters" vor und Geschehen aus diesen Geschichten wurden erneut aufgegriffen. Scarlett, eine Auftragsmörderin aus den Reihen der Daughters of Darkness (DoD) rettete vor einiger Zeit dem Hunters-Agenten Garrett das Leben statt ihn wie beauftragt zu ermorden. In diesem Roman treffen die Beiden nun erneut aufeinander. Denn Garret will Informationen zum Auftraggeber.... Das tolle Cover spiegelt sehr gut die Stimmung im Buch wieder. Eine Frau mit Waffe, Dunkelheit und blutrote Schrift vermitteln bereits einen ersten Eindruck davon, dass es ziemlich gewalttätig werden wird. Obwohl man das Buch gut ohne Vorkenntnisse lesen kann, wird man doch ein bisschen ins kalte Wasser geschmissen und hat vor allem in den ersten Kapiteln mit zahlreichen Personen und Handlungsrückblicken zu kämpfen. Alle Informationen, die der "Neuleser" hier gebündelt erhält, haben mich daher ein bisschen verwirrt und der tatsächlichen Handlung zu Beginn etwas die Spannung genommen. Doch es wurde besser und die 4Sterne-Wertung kommt nicht von ungefähr. Der Spannungsbogen stieg nach den ersten Kapiteln immens an und ich war für den Rest des Buches gefesselt bis zum Schluss. Es tauchen immer wieder interessante Aktionen und Personen auf, dadurch wurde auch ich immer wieder überrascht und konnte regelrecht mit fiebern. Die Autorin verfügt über einen sehr bildhaften und angenehm zu lesenden Schreibstil, welcher mir die Möglichkeit gab, direkt ins Geschehen einzutauchen. Handlungsorte und Situationen sind wunderbar beschrieben ohne den Schwung aus der Geschichte zu nehmen. Die Charaktere sind etwas Besonderes. So sind, im Gegensatz zu den meisten Romanen des Romantic Thrill Genres, die Frauen bei Bianca Iosivoni sehr starke und selbstbewusste Persönlichkeiten mit Vergangenheit, die sehr gut zu den ebenfalls männlichen Gegenspielern passen. Was mir sehr gut gefiel war aber auch, dass die Spannung zwischen Garrett und Scarlett von Anfang an greifbar war, aber die erste tatsächliche Liebesszene eine Zeitlang auf sich warten lies. Das Geplänkel zwischen den Beiden war nie langweilig und erhöhte zusätzlich die Spannung. Die Bettszenen selbst waren dann sehr geschmackvoll umgesetzt. Fazit: Ein spannender Serienstart der aber auch einlädt die Hunters-Reihe zu lesen, da man unbedingt mehr von den Charakteren und den Begebenheiten erfahren möchte!

    Mehr
  • Genialer Auftakt mit starken Frauenfiguren!

    Daughters of Darkness – Scarlett

    Danny

    12. April 2016 um 12:48

    Sie trugen beide die Dämonen ihrer Vergangenheit mit sich herum. Sie, die Tochter eines korrupten Sherriffs, die zu einer Frau geworden war, die für Geld tötete. Und er, der Mann, der sich selbst verloren hatte und sich an seine neue Identität klammerte, obwohl der sein altes Leben nicht loslassen konnte. Ob es nun Rache oder Gerechtigkeit war, nach der sie strebten, im Grunde wollten sie doch genau das Gleiche: Frieden finden. Mit ihrer Vergangenheit abschließen und frei sein. (S. 158) Als der HUNTERS-Agent Garrett Winter die Auftragskillerin Scarlett Morrington nach einem ihrer Aufträge gegenübersteht und zur rede stellt, trifft Scarlett auf den Mann, den sie vor Monaten verschonte und ihm das Leben rettete. Garrett ist auf der Suche nach dem Mann, der seinen Tod in Auftrag gab und einst sein ganzes Leben zerstörte. Ebenso wie Garret auch ist Scarlett auf Rache aus. Und so Schließen beide eine Abmachung. Dabei kommen sich beide näher. Doch die Dämonen ihrer Vergangenheit drohen alles zu zerstören... *** "Daughters of Darkness - Scarlett" ist der für mich ersehnte und gespannt erwartete erste Band der neuen Daughters of Darkness-Reihe aus der Feder der Autorin Bianca Isosivoni. Mit diesem Roman schlägt sie gekonnt die Brücke zu ihrer Reihe HUNTERS - Special Unit geschlagen, in dem sie Figuren aus dem letzten HUNTERS-Roman genommen hat und diesen in diesem Roman eine wundervolle, actiongeladene, romantische und dramatische Geschichte zugedacht hat. Jedoch möchte ich an dieser Stelle auch bemerken, dass man, selbst wenn man" HUNTERS Special Unit - Verloren" nicht gelesen hat, sehr gut in "Scarlett" hineinkommt. Iosivoni nimmt sich Zeit die Charaktere einzuführen und so findet man sich meines Erachtens nach schnell zurecht. Die Autorin besticht mit einem bildlichen, eindringlichen und unterhaltsamen Schreibstil, der das Kopfkino auf Hochtouren laufen lässt und den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in Atem hält. Die Story ist schlüssig und überzeugend aufgebaut und die Spannung wird kontinuierlich aufrecht erhalten. Besonders begeistert haben mich die beiden Protagonisten Garrett und Scarlett, die beide sehr vielschichtige und interessante Figuren sind und sehr gut herausgearbeitet wurden. Es macht Spass sie zu begleiten und zugleich fiebert man mit ihnen mit. Wer den letzten HUNTERS-Band gelesen hat, wird Garrett und Scarlett noch in Erinnerung haben und schon dort versprachen sie, für eine interessante Geschichte zu sorgen. Aber auch die anderen Charaktere, seien es Logan und Valerie von den HUNTERS, als auch die Mädels der DoD, sind tolle Figuren und können überzeugen und machen neugierig und gespannt auf mehr. Insgesamt ist es eine gute Mischung aus Spannung, Action, Drama und Romantik - eine runde, ausgewogene Geschichte, die begeistert. Ich kann das Buch nur wärmstens ans Herz legen, es lohnt sich!

    Mehr
  • Blut, Rache und eine Prise heißer Dunkelheit...

    Daughters of Darkness – Scarlett

    klaudia96

    16. February 2016 um 14:39

    Inhalt Wenige Monate, nachdem sie ihm das Leben bei einer Mission rettete, die eigentlich seinen Tod bedeuten sollte, steht Garrett Winter ihr wieder gegenüber. Scarlett kann kaum glauben, dass er sie gefunden hat, geschweige denn, dass er nun ernsthaft ihre Hilfe benötigt, um an wertvolle Informationen ranzukommen. Während er nach Gerechtigkeit dürstet und den Mann finden will, der seinen Tod beordert hat, keimt in Scarlett schon lange der Wunsch nach Rache. Doch es scheint, dass ihre Wege sie immer wieder auf einen gemeinsamen Pfad führen… Meine Bewertung Kaum einem Buch habe ich 2016 so entgegengefiebert wie “Daughters of Darkness – Scarlett”. Nicht nur, dass mich der Klappentext vermuten ließ, dass ich hier endlich mal eine Geschichte bekomme, die genau meinem Geschmack von Kick-Ass-Heldinnen und jeder Menge Blut entspricht, auch der erste Teaser, den die Autorin veröffentlich hat, reichte aus, um mein Herz höher schlagen zu lassen. Vorbestellt war es daher schon lange, und ich habe mich riesig gefreut, als ich das Buch mit diesem düsteren, geheimnisvollen Cover endlich in den Händen halten konnte. Vorab möchte ich das einzige Manko nennen, das mir aufgefallen ist, aber nichts mit der Geschichte an sich zu tun hat: Die Schriftgröße befand sich gerade noch so an der Grenze zu “zu klein”, aber der Zeilenabstand war für meinen Geschmack einfach zu wenig. Über dieses kleine Übel habe ich aber sehr gerne hinweggesehen, da das Buch mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen hat. Die Protagonisten Scarlett und Garrett überzeugen schon am Anfang mit jeder Menge Geheimnisse um ihre dunklen Vergangenheiten. Scarlett trägt ganz eindeutig eine Note von Sarkasmus, die sich in ihren Bemerkungen oft widerspiegelt, was mir wahnsinnig gut gefallen hat, und auch ansonsten ist sie keines dieser lieben Mädchen, die sich herumschubsen lassen. Garrett ist verbissen auf der Suche nach Informationen, an die er nur über sie rankommt, und ich habe ihren gemeinsamen Weg sehr gerne verfolgt. Schon am Anfang, wo beide noch recht abweisend sind und sich partout nicht vorstellen können, mit dem anderen zu arbeiten, baut sich trotzdem eine erotisch prickelnde Spannung auf, die von Kapitel zu Kapitel stärker wird. Hierzu muss ich noch eine kleine, aber wichtige Anmerkung machen: Shades of Grey, After, Royal Passion und alle anderen hoch gehypten erotischen Bücher können einpacken. In keinem Buch zuvor habe ich eine so sinnliche, raue und trotzdem mit äußerst gewählten Worten gestaltete Szene für Erwachsene gelesen, wie in diesem Roman. Sehr gut gefallen haben mir auch die Nebencharaktere, die ansprechend gestaltet waren und mit ihren eigenen Geschichten überzeugen können, in die man kurze Einblicke erfährt. Seien das die Daughters of Darkness, von denen hoffentlich noch mehr Stoff kommt, oder die HUNTERS, zu denen schon eine Romanreihe existiert (diese muss aber nicht bekannt sein, um DoD zu lesen), es gab keinen Charakter, dem ich sein Handeln  und die eigene Persönlichkeit nicht abgenommen hätte. Auch die Bösewichte waren gut ausgereift, und es gab so einige Szenen, in denen ich förmlich am Buch geklebt habe, weil die Spannung so groß wurde, und ich habe erst hinterher gemerkt, dass ich den Atem angehalten habe. Das gelungenste Beispiel ist hierfür eindeutig eine Szene im Casino, das Scarlett und Garrett gemeinsam besuchen. Irgendwann habe ich mich dabei ertappt, wie ich die ganze Zeit “Nein, nein, nein, bitte nicht” vor mich hingeflüstert habe – und nicht nur in diesem Abschnitt lag mein Puls bei 180. Auch die Entwicklungen der Protagonisten und die Veränderung der Beziehung waren sehr authentisch gestaltet. Es war nichts überstürzt, die Autorin hat sich Zeit gelassen, ihre Charaktere sowohl in ihren Gedanken, als auch in ihren Handlungen reifen zu lassen, und so die Geschichte voranzutreiben, die aber eindeutig durch die zwischenmenschlichen Beziehungen und die Gefahren von Scarletts und Garretts Berufen lebt. Alles in allem hat dieses Buch meine Erwartungen nicht enttäuscht, und ich habe vor Allem in Scarlett wieder eine Protagonistin gefunden, die mir mit ihrer coolen, humorvollen und sarkastischen Art ans Herz gewachsen ist. Obwohl es erst Februar ist, kann ich jetzt schon voraussehen, dass es dieses Buch definitiv in meine Jahreshighlights schaffen wird, und während ich auf einen weiteren Teil über die Daughters of Darkness warte, vergnüge ich mich mit den HUNTERS, auf die ich durch diese Geschichte auch große Lust bekommen habe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks