Bianca Palma Römische Verdächtigungen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(0)
(5)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Römische Verdächtigungen“ von Bianca Palma

Commissario Caselli muss in einem grausamen Fall ermitteln: Eine Kunststudentin wurde ermordet, ihr Gesicht so fürchterlich entstellt, dass sie nur anhand ihrer außergewöhnlichen Ohrringe identifiziert werden kann. In Verdacht geraten die verflossenen Liebhaber der jungen Frau. Einem nach dem anderen fühlt Caselli auf den Zahn. Besonders verdächtig macht sich der exzentrische Kunstprofessor Alfiero Attardi, der in seinem Palazzo einen "Liliputaner" als Hausangestellten beschäftigt und dem Verbindungen zu einem Geheimbund nachgesagt werden. Und als hätte Caselli nicht schon alle Hände voll zu tun, muss er auch noch die Frau seinen Kollegen Sergente Scurzi trösten ... Commissario Alessandro Caselli ermittelt in Rom - ein eleganter Kriminalbeamter mit guten Manieren und Geschmack.

Mord in der ewigen Stadt - spannend erzählt!

— mabuerele

Kunst und Mord in der ewigen Stadt!

— Zwillingsmama2015

Kunst trifft Mord in Rom

— Ladybella911

Wer hat in Rom eine junge Studentin ermordet und entstellt? Netter Krimi

— Leserin71

Der Krimi verliert sich in vielen Nebenhandlungen und ist nicht sonderlich spannend

— Bibliomarie

Stöbern in Krimi & Thriller

Dominotod

Spannung pur, bei einer tollen Kulisse

Faltine

Blutzeuge

Es fühlt sich, wie nach Hause zu kommen, wenn ich ein Buch über Jane Rizzoli und Maura Isles lese.

ilkamiilka

Hex

Tolle Idee, aber die Umsetzung nicht ganz so..

Faltine

Bis du alles verlierst

Mehr Familiendrama als Thriller, leider ...

MissNorge

Der Todesmeister

Hatte erst probleme beim reinkommen doch dann ist das Buch immer spannender geworden. Man wurde immer ein auf. Ich kann das Buch ...

Mona-Berlin

Die perfekte Gefährtin

Absolut fesselnd, erfrischend anders und durchaus überraschend – ein Thriller mit Sogwirkung!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Römische Verdächtigungen" von Bianca Palma

    Römische Verdächtigungen

    biancapalma

    Neue Leserunde für Commissario Caselli Band 3.
    Macht mit. 
    Ich freue mich auf den Kontakt mich euch!

    • 69
  • Römische Verdächtigungen: Fall 3

    Römische Verdächtigungen

    AmberStClair

    02. January 2017 um 16:05

    Klappentext: Commissario Caselli muss in einem grausamen Fall ermitteln: Eine Kunststudentin wurde ermordet, ihr Gesicht so fürchterlich entstellt, dass sie nur anhand ihrer außergewöhnlichen Ohrringe identifiziert werden kann. In Verdacht geraten die verflossenen Liebhaber der jungen Frau. Einem nach dem anderen fühlt Caselli auf den Zahn. Besonders verdächtig macht sich der exzentrische Kunstprofessor Alfiero Attardi, der in seinem Palazzo einen "Liliputaner" als Hausangestellten beschäftigt und dem Verbindungen zu einem Geheimbund nachgesagt werden. Und als hätte Caselli nicht schon alle Hände voll zu tun, muss er auch noch die Frau seinen Kollegen Sergente Scurzi trösten ...Commissario Alessandro Caselli ermittelt in Rom - ein eleganter Kriminalbeamter mit guten Manieren und Geschmack. Meine Meinung: Ein Krimi mit italienischen Charme. Ein sehr guter Schreibstil, die Orte sind sehr gut beschrieben, auch die Landschaft sowie die Menschen. Die Hauptperson ist sympathisch und man kann ihn sich gut vorstellen den jungen Kommissar. Caselli ist ein typischer Sizilianer. Großzügig guckt er über vieles hin weg und man meint er löst nie den Fall. Aber da liegt der Leser falsch. Der Schreibstil ließ das Buch flüssig lesen. In allem hat mir das Buch ganz gut gefallen. Ein Krimi den ich mag, weil nicht so blutrünstige Morde darin geschehen. Der typisch italienische Humor kam manchmal darin vor und der einen schmunzeln ließ.

    Mehr
    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2572
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. December 2016 um 17:57
  • Caselli ermittelt in der Kunstszene

    Römische Verdächtigungen

    mabuerele

    12. November 2016 um 20:37

    „...Die Teutonen haben noch auf den Bäumen gehockt, als Rom längst ein Weltreich war!...“ Simona ist Kunststudentin in Rom. Sie will ihren Vater besuchen, wird ihn aber nie erreichen. Man findet sie mit zerschlagenem Gesicht in einer Straßenecke. Der Fall landet bei Commissario Caselli. Anhand ihrer wertvollen Ohrringe konnte Simona identifiziert werden. Zwei Tage später meldet sich Philipp Mortan, ihr englischer Cousin, der sich gerade in Rom aufhält, ihr Bild in der Zeitung gesehen und sie erkannt hat. Die Autorin hat einen spannenden Krimi geschrieben. Das Buch lässt sich zügig lesen. Es ist der dritte Fall mit Caselli. Auf die Vorgängerbände gibt es kaum Hinweise. Die habe ich auch nicht vermisst. Dafür aber gibt es Andeutungen, warum Caselli seine Heimat Sizilien verlassen musste. Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Caselli nimmt seine Arbeit ernst. Er mag Ordnung und Ruhe. Beides wird in dem Fall empfindlich gestört. Allerdings hat er damit zu kämpfen, dass seine langjährige Freundin Dora in Sizilien zurückgeblieben ist. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sie ihn nach Rom folgt. Sein Kollege Scurzi hat ebenfalls private Probleme. Der jüngste Sohn ist kränklich. Das belastet die Ehe. Der Fall führt die Kriminalisten in die Kunstszene. Geschickt hat die Autorin dabei zwei völlig unterschiedliche Männer kreiert. Roland Krogmann hat in Deutschland alles verloren und das nie verkraftet. Er versucht nun, sich ein neues Leben aufzubauen. Simona hat ihn aufgebaut und Lebensmut gegeben. Der Kunstproffessor Alfiero Attardi dagegen ist von sich eingenommen. Er leidet an Selbstüberschätzung und Selbstbeweihräucherung. Mit den Kommissaren spielt er Katz und Maus. Simona hat ihm Modell gesessen. Der Schriftstil ist dem Genre angemessen. Dazu gehören aussagekräftige Dialoge. Sehr schöne Sprachbilder findet die Autorin für die Beschreibung von Sizilien. Daran ist Casellis Sehnsucht nach der Heimat spürbar. Auch die Örtlichkeiten in Rom werden ausführlich dargestellt. Neben der Ermittlungsarbeit vermittelt die Autorin Informationen über verschiedene Kunstformen. Das ergibt sich einfach im Handlungsverlauf und passt ins Gefüge des Geschehens. Ich mag es, wenn ich bei einem Krimi nicht nur mit raten darf, sondern auch Wissen über die anliegenden Themen erhalte. Attardis Begeisterung für Edelsteine und ihre Wirkungen gehören genauso dazu wie die Ausführungen zu verschiedenen Geheimbünden. Ab und an blitzt ein feiner Humor auf. Obiges Zitat stammt von Scurzi nach der telefonischen Vernehmung von Simonas ehemaligen Freund Michael von Weilershausen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung war geschickt aufgebaut und wurde konsequent zu Ende geführt.

    Mehr
    • 7
  • Römische Verdächtigungen

    Römische Verdächtigungen

    AgnesM

    21. October 2016 um 12:15

    Commissario Alessandro Caselli wird zu einem Tatort gerufen und findet eine auf brutalste Art und Weise entstellte Leiche einer Frau vor. Es handelt sich bei der Leiche um eine junge Kunststudentin, die nur anhand ihrer sehr außergewöhnlichen Ohrringe identifiziert werden kann. Bei der Identifizierung ist ihr Cousin behilflich und mischt sich fortan intensiv in die polizeilichen Ermittlungen ein. Diese führen alle Beteiligten quer durch Rom, durch die Kunstszene und die ein oder andere mysteriöse Gestalt gerät in den Fokus der Polizei. Ich muss zugeben, dass ich mit all den italienischen Namen teilweise Probleme hatte und die Personen zeitweise kaum auseinander halten konnte. Das Buch an sich lässt sich gut lesen, jedoch darf man hier keinen vor Spannung triefenden Krimi erwarten. Es ist eine unblutige Story, die man gut bei dem derzeit ungemütlichen Wetter auf der Couch genießen kann. Die Spannung ist zu Beginn noch da, doch diese verflüchtigt sich leider, da sehr viele Nebenschauplätze und andere Handlungsstränge beleuchtet werden, die den Leser die ursprüngliche Story aus den Augen verlieren lassen. Man hat das Gefühl, dass die Ermittlungen hier nur zweitrangig sind. Ich liebe Rom und es ist schön in dem Buch durch die Straße von Rom zu laufen und diverse Orte zu besichtigen, doch hätte ich mir ein wenig mehr Spannung und eher einen Krimi und weniger einen Roman gewünscht. Für Zwischendurch ist das Buch völlig in Ordnung, aber eingefleischte Krimifans werden denke ich eher enttäuscht sein.

    Mehr
  • Mord einer Kunststudentin

    Römische Verdächtigungen

    Lese-Bienchen

    21. October 2016 um 10:42

    Der dritte Band mit Commissarion Alessandro Caselli konnte mich leider nicht ganz so gut überzeugen wie der zweite Teil. Caselli wird zu einer Frauenleiche gerufen, bis auf die Ohrringe ist sie komplett entstellt. Anhand der Ohrringe kann die Tote durch ihren Cousine Philipp Morten identifiziert werden. Caselli freundet sich eher unfreiwillig mit Morten an und wird ihn auch nicht mehr los. Die tote Emilia ist Künstlerin und in diesen Kreisen fängt Caselli an zu ermitteln. Auch sein Privatleben bleibt hier nicht außen vor. Obwohl ich froh bin, wie sich dort die Entwicklungen ergeben, aber der Kommissar scheint meine persönliche Einschätzung hier nicht zu teilen. Auch dieses Buch ist unblutig und etwas für gemütliche Abende auf der Couch, leider hat es sich durch viele ausführliche Beschreibungen etwas in die Länge gezogen. Die vielen Namen in der Künstlerszene mit denen die Tote zu tun haben, haben mich ganz schön verwirrt. Eigentlich erfahren wir auf den ersten Seiten sehr viel, so dass wir zwar mit Caselli ermitteln aber ihm so ein bisschen voraus sind. Was jedoch auch mal ganz interessant ist. Ich hab den Kommissar trotz dessen ins Herz geschlossen und würde auch weiterhin mit ihm in Rom ermitteln, mithin um sein Privatleben weiter zu verfolgen. Persönlich würde ich diesem Buch 3,5 Sterne geben, dies ist hier leider nicht möglich.

    Mehr
  • Die Ohrringe gaben den Hinweis...

    Römische Verdächtigungen

    Zwillingsmama2015

    19. October 2016 um 13:48

    "Römische Verdächtigungen" ist der dritte Band um Commissario Caselli und stammt aus der Feder von Bianca Palma.Bisher erschienen sind:Römische Ermittlungen undRömische Verwickluingen. Die ersten Bände kenne ich nicht und bin somit das erste Mal auf Commissario Caselli und den Schreibstil von Bianca Palma getroffen. An und für sich ist man schnell in der Geschichte drin, jedoch ist es tatsächlich so, dass das Thema Kunst wirklich sehr breit getreten wird (und das sage ich obwohl ich es interessant finde) - andere Einwände wie die zu genauen Beschreibungen der römischen Straßen und Gässchen - ja, auch das wird hingebungsvoll geschildert, kann ich beisprechen. Jedoch find eich den Rest ganz gut.  Sowohl der Commissario, ala auch der komplette Krimi in seinem Aufbau und den restlichen Charakteren ist ganz gut gelungen - von daher vergeb eich für "Römische Verdächtigungen" gerne vier Sternchen!Für Krimifreunde - die Kunst und Italien lieben!

    Mehr
  • römische Verdächtigungen

    Römische Verdächtigungen

    bine_2707

    18. October 2016 um 15:08

    Commissario Caselli ermittelt. Diesmal ist das Opfer eine junge Frau, deren Gesicht durch den Mörder derartig entstellt wurde, dass man erst nicht weiß, wer das Opfer ist. Aber Caselli setzt alle Hebel in Bewegung, um dem Mörder auf die Schliche zu kommen...Ich war sehr gespannt auf das Buch, da ich selber schon in Rom war und ich Bücher liebe, die an Orten spielen, die ich selbst schon bereist habe. Auch bei diesem Buch hatte ich direkt das Gefühl, dass ich mitten in Italien bin. Der Schreibstil ist spannend und man will umbedingt erfahren, was den Mörder zu seiner Tat getrieben hat. Dies war mein erster Fall von Commissario Caselli. Insgesamt eine schöne Geschichte. Jedoch hätte ich mir an einigen Stellen ein etwas weniger "Drumherum" gewünscht. Für mich hätten einigen Passagen somit gekürzt werden können. Aber insgesamt war der Krimi spannend. Daher gibt es 4 Sterne. 

    Mehr
  • Viele Verdächtige, aber der Mörder ist nicht der Gärtner

    Römische Verdächtigungen

    Ladybella911

    21. September 2016 um 00:55

    Zum Inhalt: (entnommen) Commissario Caselli muss in einem grausamen Fall ermitteln: Eine Kunststudentin wurde ermordet, ihr Gesicht so fürchterlich entstellt, dass sie nur anhand ihrer außergewöhnlichen Ohrringe identifiziert werden kann. In Verdacht geraten die verflossenen Liebhaber der jungen Frau. Einem nach dem anderen fühlt Caselli auf den Zahn. Besonders verdächtig macht sich der exzentrische Kunstprofessor Alfiero Attardi, der in seinem Palazzo einen »Liliputaner« als Hausangestellten beschäftigt und dem Verbindungen zu einem Geheimbund nachgesagt werden. Und als hätte Caselli nicht schon alle Hände voll zu tun, muss er auch noch die Frau seinen Kollegen Sergente Scurzi trösten … Commissario Alessandro Caselli ermittelt in Rom – ein eleganter Kriminalbeamter mit guten Manieren und Geschmack. Commissario Caselli und sein getreuer Untergebener Scurzi haben zur Identifizierung der grausam entstellten jungen Ermordeten nur eine Spur : ihre Turmalinohrringe. Und doch gelingt diese relativ schnell und man weiß, dass es sich um die junge, aus reichem Hause stammende Kunststudentin Simona Mendel handelt. Danach allerdings hinkt die Geschichte etwas. Man erfährt sehr viel über Kunst und Kunstwerke (Scurzi scheint in dieser Thematik ein Kenner zu sein) und über die Straßen und Plätze Roms. Auch ein Gespräch mit Professor Attardi, Simonas Professor, bringt die Ermittlungen nicht so richtig weiter, der alte Herr hält ihnen einen langen Vortrag, nur soviel: der Professor hat etwas zu verbergen. Scurci ist sich da ganz sicher und was seine mehr oder weniger legalen Nebenjobs angeht, so sieht der Commissario in typisch italienischer Manier großzügig darüber hinweg. Und dass Scurci regelmäßig deswegen Freitags Urlaub nimmt wegen angeblicher Familienprobleme, nun ja, damit findet er sich ab. Als sehr schön empfand ich die Beschreibung seiner Heimat Sizilien, man fühlte sich direkt dort hinein versetzt. Alessandro Caselli ist mir sympathisch, auch er hat seine privaten Probleme, aber er kann damit umgehen. Und er ist loyal. Die Lösung des Falles ist für den Leser ansatzweise vorhersehbar. Mein Fazit: Ein Krimi, den man noch viel lieber lesen würde, wären da nicht die überlangen Beschreibungen von Kunst und Kunstwerken (wer sich dafür interessiert, liest lieber die dazu gehörigen, einschlägigen Werke, auch Biographien) oder informiert sich auf Karten über die Straßen und Plätze Roms. Dass sich der Commissario auch an Nebenschauplätze verirrt, macht den Krimi zwar nicht spannender, ist aber eine nette Ergänzung. Unter diesen Gesichtspunkten von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Römische Verdächtigungen: Ein Fall für Commissario Caselli (Rom Krimi 3)" von Bianca Palma

    Römische Verdächtigungen

    biancapalma

    Ciao tutti!Ich lade euch Lovely-Books Profi-Leser zu meiner Challenge für den neuen Commissario Caselli Krimi ein. Nur zu mit Feedback und Small talk! Und ich werde mit von der Partie sein. Ihr habt Gelegenheit mich mal alles zu fragen, was ihr wissen wollt. Über Rom, über mich, über die Romane. Oder ihr berichtet, was von euch. Wieviele Bücher lest ihr? Wie wählt ihr aus? Was haltet ihr vom Buchmarkt generell, usw.Auf meiner fb-Seite poste ich regelmäßig Neuigkeiten und Fotos, da können wir dann in Kontakt bleiben. Also, wenn Ihr diesen Sommer auch nicht weg könnt, so wie ich, lasst uns hier gemeinsam Spaß haben. Eingeladen sind natürlich auch jene, die mit einem KIndle in der Hand im Liegestuhl am Meer sitzen, unter einem Sonnenschirm, die Füße im Sand... Wellenrauschen, das Glitzern der Sonnenstrahlen auf den Wellen... ach ja. Träumen kann man ja, auch mit einem Buch. Ein wenig Meer habe ich schon drin und viel Sommer. ;-)Alessandro, so heißt unser Commissario mit Vornamen, kann übrigens auch nicht weg. Er sitzt in seinem Büro in der römischen Questura,  schiebt Dienst ... nun, nicht nur... und im August kann es in Rom wirklich heiß werden. Aber lasst uns loslegen. Ich freue mich auf euch, bin echt neugierig, wer ihr seid,  was ihr so macht, von euch erzählt und über Caselli zu sagen habt. Ein nettes Kompliment, hat ihm mal eine Journalistin gemacht. Sie schrieb, mit ihm würde sie echt gern mal Essen gehen. Aber er ist ja nicht nur ein Mann, sondern vor allem ein Commissario und in Band 3 hat er mehr denn je zu ermittelnIch bin jeden Tag online für euch und schau hier und bei fb rein.Bis bald.  Eure Bianca. 

    Mehr
    • 39

    biancapalma

    07. September 2016 um 14:45
    Beitrag einblenden
  • Netter Rom-Krimi mit interessanten Ansätzen

    Römische Verdächtigungen

    Leserin71

    26. August 2016 um 16:14

    Simona, eine junge Kunststudentin wird ermordet aufgefunden. Doch wer hatte so einen Hass auf sie, dass er sie auch noch derart entstellte?Meine Meinung:Commissario Caselli muss in seinem 3. Fall viel reisen, einige Verdächtige im Kunstmilieu befragen und kommt dabei selbst in Gefahr. Dabei begeht er meiner Meinung nach einen fahrlässigen Fehler, der ihm fast das Leben kostet. An manchen Stellen wurden Informationen für mich zu spät gebracht.Dieser Fall hat mir besser gefallen als der 2. Fall.

    Mehr
    • 5
  • Enttäuschend

    Römische Verdächtigungen

    Bibliomarie

    07. August 2016 um 11:48

    Zwar war ich schon einige Male in Rom, aber erst nach diesem Krimi habe ich das Gefühl, die Straßenzüge zu kennen. So ausführlich wurden die Orte beschrieben. Immer wieder schweift die Autorin in die Geschichte der Straßen und Stadtteile ab. So taucht die Autorin über viele Seiten in die Welt der Cinecittà und die große Zeit des italienischen Films ein, während der Commissario die Via Appia Antica entlangfährt. Wir lesen von Marcello Mastroianni und Anita Ekberg und den Nachtclubs dieser Zeit. Das fand ich zwar durchaus amüsant, aber auf Seite 100 musste ich zurückblättern um mir den Ausgangsmord dieses Krimis wieder ins Gedächtnis zu rufen. Die Spannung hält sich durch diese vielen Abschweifungen sehr in Grenzen, ich habe das Gefühl, die Autorin verliert sich zu sehr in Nebensträngen und Sidekicks um ihrem Krimi möglichst viel Rom Flair mitzugeben. Darunter leidet die Krimihandlung, der mehr Stringenz gut getan hätte. Die Tätersuche und das Motiv spielen immer nur am Rande in die Handlung, die noch von privaten Problemen des Commissarios und seines Mitarbeiters überladen ist. Dass der Cousin des Opfers, sich beim Commissario einnistet, quasi ein Freundschaftsverhältnis zu ihm aufbaut, sich in seinem Kleiderschrank bedient  und dann noch bei den Ermittlungen ungefragt mitmischt, sich in Verhöre einschaltet und als Kollege ausgibt, scheint den Commissario zwar zu nerven, aber er lässt es geschehen. Eine völlig unglaubwürdige Konstellation. Auch die Nebenfiguren bekommen sehr viel Platz in der Handlung eingeräumt, kleine Geschichten in der Geschichte, das ist manchmal witzig und lehrreich, haben mich aber zunehmend vom eigentlichen Krimi abgelenkt. Der Plot ist gut ausgedacht, aber leider wird er  zerredet. Nein, ich fand diesen Krimi nicht sonderlich spannend !

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks