Bianca Schäb , Ines Häßler Ich hab Zeit, was hast du?

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich hab Zeit, was hast du?“ von Bianca Schäb

Turbomanager, die in der Hängematte entspannen. Studenten, die Gärten zum Abschalten pachten. Ehemalige Workaholics, die pilgernd durch die Lande ziehen. Alle wollen entschleunigen. Bianca Schäb will eigentlich nur, dass ihr die Zeit ein bisschen langsamer vorkommt und das Leben ein bisschen länger. Mehr richtig statt schnell leben. Um herauszufinden, wie das geht, macht sich Bianca Schäb in ihrem Goggomobil (13 PS, Höchstgeschwindigkeit 50 km/h) auf die Suche nach Menschen, für die die Zeit nicht mehr so rast: Was macht es mit einem, wenn die Zeit stillzustehen scheint, wie in dem Kloster in den Bergen – oder aber den immergleichen Takt vorgibt, wie auf dem Bauernhof? Welche Tipps geben die Leute in der Burnout-Klinik ihren ausgebrannten Patienten? Lässt es sich in der Hängematte besser arbeiten und pilgernd besser leben? Vom bayrischen Dingolfing bis nach Berlin führt Bianca Schäb ihre Suche nach dem entschleunigten Leben. Sie frühstückt in der Google-Zentrale, meditiert auf dem Autobahnparkplatz, macht aus Versehen eine digitale Entgiftungskur (digital detox), absolviert ein Achtsamkeitstraining mit einer Rosine und redet wie ein Wasserfall im Schweigekloster. Und weiß am Ende, was Entschleunigung ganz sicher nicht ist: Verzicht.

Definitiv kein Fachbuch, sondern ein gut zu lesendes Buch mit vielen Anregungen für einen selber. Es regt zum nachdenken an..

— VeroL
VeroL

Wundervoll entschleunigte Reise durch deutsche Lande - mit Tiefgang

— Ginevra
Ginevra

Gerade in Kombi mit den kurzen QR-Code-Filmchen perfekt! Super Denkanstöße- 🌺💜🌞

— mamamal3
mamamal3

Ich bin zwiegespalten. Richtig zielführend ist das Buch nicht, aber ein paar Dinge kann man aus dem Inhalt für sich rausziehen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Wie lautet also das Rezept für die Entschleunigung? Das ist eine Summe aus vielen kleinen, individuellen Erkenntnissen.

— Gelinde
Gelinde

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf der Suche nach mehr Zeit..

    Ich hab Zeit, was hast du?
    VeroL

    VeroL

    27. December 2016 um 21:41

    Angelockt durch Cover und Titel hat sich dieses Buch als Glücksgriff erwiesen. Nicht nur weil ich es gewonnen habe. Das Buch ließ sich flüssig lesen und war nicht langatmig. Es teilt sich in thematische Kapitel, sozusagen Tages Etappen und ist definitiv kein trockenes Fachbuch...Denn auf der Suche nach mehr Zeit bzw. um diese gefühlt zu verlangsamen begibt sich Bianca Schäb in ihrem Goggomobil (13 PS, Höchstgeschwindigkeit 50 km/h) auf die Suche nach Menschen, für die die Zeit nicht mehr so rast: Was macht es mit einem, wenn die Zeit stillzustehen scheint, wie in dem Kloster in den Bergen – oder aber den immer gleichen Takt vorgibt, wie auf dem Bauernhof? Welche Tipps geben die Leute in der Burnout-Klinik ihren ausgebrannten Patienten? Lässt es sich in der Hängematte besser arbeiten und pilgernd besser leben? Vom bayrischen Dingolfing bis nach Berlin führt Bianca Schäb ihre Suche nach dem entschleunigten Leben. Und am Ende weiß sie, was Entschleunigung ganz sicher nicht ist: Verzicht.Ein Patentrezept für Entschleunigung gibt es nicht. Das Buch gibt Anregungen/Ansätze man muss aber selbst entscheiden und vor allem ausprobieren. Also lesen und vielleicht das passende für einen selber finden. Ich für mich, habe interessante Textpassagen markiert.

    Mehr
  • Endlich mal weg vom To-do-Stress...

    Ich hab Zeit, was hast du?
    Ginevra

    Ginevra

    20. November 2016 um 08:58

    Bianca Schäb, geb. 1985, arbeitete lange Zeit erfolgreich als Artdirector für verschiedene Werbeagenturen. Der berufliche Stress, der vollgestopfte Tagesplan und der rasante Zeittakt brachten sie immer mehr ins Grübeln: ist das wirklich das, was sie sich für ihr Leben wünscht, oder rasen die Jahre im Zeitraffer dahin, ohne dass es sie wirklich glücklich macht?Zum Glück hat Bianca Schäb eine Begleiterin, die irgendwie aus der Zeit gefallen scheint, und die sie immer an Ruhepausen gemahnt: ihr Goggomobil namens "Gretel", Baujahr 1969, 13 PS, in wunderschön leuchtendem Tomatenrot lackiert... ♥Bianca und Gretel machen sich im Jahr 2015 auf zu einer ganz besonderen Deutschlandreise. Die Stationen sind verschiedene Personen oder Institutionen, die sich mit dem Thema "Entschleunigung" oder alternativen Lebensformen befassen, teils privat, teils professionell. Übernachtet wird auf kleinen Bauernhöfen im Camping-Anhänger, oftmals ohne Strom und Handyempfang.Bianca macht auf ihrer Reise ungewöhnliche Erfahrungen, und vieles hat sie sich ganz anders vorgestellt. Zunächst einmal bleibt das wackere Gretelchen gefühlt alle 60 km liegen und macht schlapp - ist ihr vielleicht das ehrgeizige Ziel, ganz Deutschland in drei Wochen zu durchkämmen, zu hoch? Bianca muss ihr Programm reduzieren - eine erste, wichtige Erfahrung beim Entschleunigen! Dabei stellt sie wiederum fest, dass auch an der Autobahntankstelle wahre Alltagsphilosophen sitzen, die ihr ein paar Meditationstipps mit auf den Weg geben.Bei Begegnungen mit einer Psychotherapeutin, einem Aussteigerpärchen, einer Nonne, einem "Slow-City"- Bürgermeister und vielen mehr lernt Bianca so einiges dazu. Am Ende kommt sie zu dem Ergebnis, dass  weniger oft tatsächlich viel mehr ist, dass ein langsameres Tempo die Intensität der Erfahrungen steigert, und dass sich diese Reise im Goggomobil auf jeden Fall gelohnt hat!Fazit: für mich ist dieser außergewöhnliche Reisebericht sehr amüsant und berührend zu lesen. Einige Stellen werde ich bestimmt wieder hernehmen, wenn der Terminkalender mal wieder platzt... und eines habe ich schon beschlossen: mein nächstes Fahrzeug wird zwar kein Goggomobil, aber so eine kleine Elektro-Vespa (Tempo 45) würde mir schon gut gefallen - natürlich in tomatenrot! 5 von 5 Sternen, sehr lesenswerte Unterhaltung mit Tiefgang!

    Mehr
  • Kombi Buch+ QR-Code-Filmchen gefällt mir sehr! Super Denkanstöße...💜

    Ich hab Zeit, was hast du?
    mamamal3

    mamamal3

    07. November 2016 um 11:29

    Die Autorin macht sich mit ihrem Oldtimer-Goggo und passendem Wohnwagen auf eine 'Entschleunigungsreise'. Nicht nur die langsame Fahrgeschwindigkeit lässt genug Zeit zum Nachdenken, vor allem die geführten Interviews und besuchten Orte in ganz Deutschland bringen Bianca Schäb zum Entschleunigen. ----- Mir gefällt an diesem Buch ganz besonders, wie die Autorin an 'die Sache' herangeht. Eigentlich möchte sie nur, dass die Zeit nicht so schnell an ihr vorbeizieht. Doch am Ende ist sie um einiges an Erfahrungen reicher... So trifft sie auf Ordensschwestern, die sowohl im Buch, als v.a. auch im Kurzvideo SEHR sympathisch daherkommen. Allein das hätte ich niemals so erwartet. Auch das Gespräch zuvor mit der Psychologin aus München fand ich sehr aufschlussreich- das beschriebene 'Achtsamkeitstraining' mit der Rosine interessant. Den Ansatz "Höre auf alles immer sofort zu bewerten" werde ich auch mal in meinem Alltag ausprobieren! Die beschriebenen Übernachtungsorte hören sich wirklich toll an- auch hier lohnt sich die Lektüre, Deutschland will erkundet werden! Das Buch ist nicht nur der Bericht einer Reise, sondern gespickt mit ganz vielen tollen Denkanstößen! Gerade in Kombination mit den passenden QR-Code-Filmchen gefällt es mir sehr! Wirklich zu empfehlen!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Ich hab Zeit, was hast du?" von Bianca Schäb

    Ich hab Zeit, was hast du?
    LaLeser

    LaLeser

    Entschleunigen mit höchstens 50 km/h  Möchtet ihr der Hektik des Alltags gerne entfliehen und das eigene Leben wieder bewusst wahrnehmen? Dann begebt euch mit Bianca Schäb auf eine entschleunigte Reise. In "Ich hab Zeit, was hast du?" sucht die Autorin nach Möglichkeiten, das eigene Zeitempfinden zu verändern und dadurch jeden Moment intensiv zu erleben. Sie setzt nicht nur die Höchstgeschwindigkeit ihres Autos herab, sondern experimentiert mit unterschiedlichen Methoden, um die Zeit anzuhalten.Mehr zum Buch:Turbomanager, die in der Hängematte entspannen. Studenten, die Gärten zum Abschalten pachten. Ehemalige Workaholics, die pilgernd durch die Lande ziehen. Alle wollen entschleunigen. Bianca Schäb will eigentlich nur, dass ihr die Zeit ein bisschen langsamer vorkommt und das Leben ein bisschen länger. Mehr richtig statt schnell leben. Um herauszufinden, wie das geht, macht sich Bianca Schäb in ihrem Goggomobil (13 PS, Höchstgeschwindigkeit 50 km/h) auf die Suche nach Menschen, für die die Zeit nicht mehr so rast: Was macht es mit einem, wenn die Zeit stillzustehen scheint, wie in dem Kloster in den Bergen – oder aber den immergleichen Takt vorgibt, wie auf dem Bauernhof? Welche Tipps geben die Leute in der Burnout-Klinik ihren ausgebrannten Patienten? Lässt es sich in der Hängematte besser arbeiten und pilgernd besser leben? Vom bayrischen Dingolfing bis nach Berlin führt Bianca Schäb ihre Suche nach dem entschleunigten Leben. Sie frühstückt in der Google-Zentrale, meditiert auf dem Autobahnparkplatz, macht aus Versehen eine digitale Entgiftungskur (digital detox), absolviert ein Achtsamkeitstraining mit einer Rosine und redet wie ein Wasserfall im Schweigekloster. Und weiß am Ende, was Entschleunigung ganz sicher nicht ist: Verzicht.>> Neugierig geworden? Hier gehts zur LeseprobeMehr zur Autorin:Bianca Schäb wurde 1985 geboren. Sie arbeitete als Art Director für verschiedene Werbeagenturen und Unternehmen. Heute ist sie freiberufliche User Interface Designerin in Frankfurt. Mit ihrem Goggomobil startete sie im Juli 2015 zu einer vierzigtägigen Entschleunigungstour  durch Deutschland und legte dabei rund dreitausend Kilometer zurück.Gemeinsam mit dem Rowohlt Verlag vergeben wir in unserer Buchverlosung* 10 Exemplare von "Ich hab Zeit, was hast du?" unter allen, die mit ihrer Zeit sehr bewusst umgehen wollen. Was ihr dafür tun müsst? Stellt einfach der Autorin Bianca Schäb eure Fragen! Sie wird sie beantworten und sicherlich noch den ein oder anderen Tipp für euch bereithalten. Ich bin schon sehr gespannt auf eure Fragen und drücke euch ganz fest die Daumen!* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen

    Mehr
    • 184
  • Ein Koffer voller Ratschläge

    Ich hab Zeit, was hast du?
    AnneMF

    AnneMF

    23. October 2016 um 16:49

    In diesem Buch beschreibt Bianca Schäb ihre Erfahrungen mit der Entschleunigung. Die Zeit ein bisschen langsamer angehen und etwas mehr vom Leben mitnehmen. Sie ist jung. Sie will das Rauschen besser genießen, ohne sich selbst zu verändern. Sie setzt sich in ihr Goggomobil  und fährt mit 13 PS quer durch unser Land.Sie möchte einfach entschleunigen - und richtig - statt immer nur schnell zu leben. Nimm dir Zeit und nicht das Leben. Auf ihrer Tour lernt sie die verschiedensten Charaktere kennen. Es gibt sie noch – die Menschen – für die, die Zeit nicht mehr nur rast. Manchmal erlebt man tatsächlich mehr, wenn man weniger tut. Meditation ist eigentlich immer gut. Das Buch ist sehr humorvoll geschrieben, der Schreibstil er Autorin gut zu lesen. Ich hab mir so einiges aufgeschrieben, ob ich es schaffe in die Tat umzusetzen, das weiß ich noch nicht. Das Buch ist nicht als Ratgeber zu verstehen. Vor allem, wenn man Familie hat, dann dürfte „Entschleunigen“ nicht so funktionieren. Pause, Plätzchen und Picknick gibt es da nur im Urlaub. Die Bilder im Buch finde ich sehr gelungen. Mir gefällt das Buchcover ausgezeichnet. Ich fand das Buch richtig lesenswert. 256 Seiten gute humorvolle Unterhaltung.

    Mehr
  • Ich habe Zeit, was hast du?

    Ich hab Zeit, was hast du?
    Gelinde

    Gelinde

    13. October 2016 um 13:43

    Ich habe Zeit, was hast du? Cover:Das Cover macht total neugierig und gute Laune.Inhalt:Das neue Schlagwort : Entschleunigung!Bianca Schäb will eigentlich nur, dass ihr die Zeit ein bisschen langsamer vorkommt, mehr richtig, statt schnell leben. Sie will sich nicht verändern, aber etwas soll und muss sich ändern.Um herauszufinden, wie und ob das geht, macht sie sich in ihrem Goggomobil (13 PS, Höchstgeschwindigkeit 50km/h) au die Suche nach Menschen, für die die Zeit nicht mehr so rast.Meine Meinung:Zur Gestaltung des Buches kann ich nur sagen sie ist super gelungen. Die Karte vorne im Buch zeigt mir gleich mal den Weg den Bianca und ihr Goggomobil (ihre Gretel ☺) hinter sich gebracht haben. Auch die weiteren Fotos und Zeichnungen, sind überaus passend und gelungen. Ganz besonders klasse ich das Daumenkino mit dem Goggo am untern Buchrand.Der Einstig ist ehrlich und mit einem Augenzwinkern, der Humor ist auch im ganzen Buch zu finden und gefällt mir sehr gut. Ich konnte mich in vielem mit Bianca identifizieren und es gibt viele Ideen die ich mir abschaue und versuche zu verinnerlichen. Das Buch ist kein direkter Ratgebern, kein erhobener Zeigefinger mit: so oder so musst du es machen. Sondern es gibt viele Tipps und Vorschläge zum aussuchen.Zeitweise steht einfach die ungewöhnliche Reise mit dem Goggo im Vordergrund, und das ist so witzig und unterhaltsam erzählt, dass es ganz wunderbar unterhält.Bianca trifft so viele unterschiedliche Menschen und weiß von allen wertfrei zu erzählen, ganz großartig.Autorin:Bianca Schäb, geb. 1985, ist freiberuflich User-Interface-Designerin. Zuvor hat sie als Artdirector für verschiedene Werbeagenturen und Unternehmen gearbeitet. Im Juli 2015 startete sie mit ihrem Goggomobil zu einer dreitausend Kilometer langen, vierzehntägigen Entschleunigungstour quer durch Deutschland.Mein Fazit:Ist eigentlich ein Zitat aus dem Buch:Wie lautet also das Rezept für die Entschleunigung?Das ist eine Summe aus vielen kleinen, individuellen Erkenntnissen.Und da bekommt man in diesem Buch eine Menge davon.Deshalb von mir 5 Sterne.

    Mehr