Bianca Schäfer Dämonenreise - Der Verrat

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dämonenreise - Der Verrat“ von Bianca Schäfer

Es sind 260 Seiten voller Spannung, Gefühle und Emotionen.

— MircoNigbur
MircoNigbur

Schönre Einstieg in eine Geschichte voller Magie im mittelalterlichen Deutschland.

— mamarina64
mamarina64

Super! Einfach ein toller Einstieg zu einer neuen Fantasy-Reihe.

— DreamlikeBooksKaTi
DreamlikeBooksKaTi

Süße Dämonen

— vestiza
vestiza

Dämonen mal anders! Klare Leseempfehlung!

— YvetteH
YvetteH

Mein neues Buch ist gerade erschienen! Dies ist der Auftakt einer Romanreihe, basierend auf der altdeutschen Mythologie.

— BiancaSchäfer
BiancaSchäfer

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

was ist Traum, was ist Realität? wieder superspannend

janaka

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Verrückt, skurril und Interessant. Eine Reise nach Amygdala mit zwei komplett gegensätzlichen Protagonisten.

KayvanTee

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Spannend und geheimnisvoll

Lieschen87

Vier Farben der Magie

Einfach nur fantastisch! Wundervolle Charaktere, ein sehr interessantes World Building & jede Menge Spannung und Magie. Ich bin begeistert.

Jackl

Coldworth City

Kurzweiliger Lesespaß für X-Men Fans, der mich nicht zu 100% begeistern konnte, aber dennoch gut unterhalte hat :-)

MissSnorkfraeulein

Magica

Spaß, Spannung und Emotionen = gute Kombination

ViktoriaScarlett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über das Buch!

    Dämonenreise - Der Verrat
    MircoNigbur

    MircoNigbur

    15. January 2017 um 11:16

    Ehrlich: Mein erster Gedanke an dem Buch war: »Oh nein, dieses spielt im 16 Jahrhundert.« Eigentlich lese ich keine Bücher die im Mittelalter spielen, aber dies hat mich sehr gefesselt. Dieses Geschichte hat es geschafft mich von Anfang bis Ende zu überzeugen weiterzulesen! Das ist wirklich eine Seltenheit bei mir. Es war mein erstes Buch, was ich in nur 5 Tage durchgelesen habe. Klar waren meine Voraussetzungen zwei Bücher im Monat zu schaffen, aber ich hätte nicht gedacht, dass dies so schnell geht.Es sind 260 Seiten voller Spannung, Gefühle und Emotionen. Selbst mich hat es zu Tränen gerührt und ich bin sehr gespannt auf den zweiten Band: »Dämonenreise - Trügerische Wünsche«

    Mehr
  • Reise in eine magische neue Welt mit bekannten Problemen aus dem hier und heute

    Dämonenreise - Der Verrat
    mamarina64

    mamarina64

    28. February 2016 um 18:40

    Ich durfte diese Buch ein wenig in seinem Entstehen als Testleserin begleiten und die Darstellung der Dämonen sowohl der Fenrixmännlein als auch der Moosleute mit ihren Problemen, hierarchischen Strukturen, der Bosheit, Gemeinheit, Liebenswürdigkeit, kindlicher Naivität, Weisheit, männlicher Arroganz und Selbstüberschätzung... . Haben mich sehr schnell in den Bann der Geschichte gezogen. Die Autorin zeigt ein Bild von einer Welt, die in vielen Dingen der heutigen gleicht, andererseits aber magisch und wundersam die Geschichte zweier Völker, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, erzählt. Ich habe mit Hug und Marlein mitgezittert, gebangt, mich gefreut und geärgert und warte jetzt darauf, wie es weitergeht. Lasst euch in eine andere Art Fantasy entführen und nehmt teil an einer Variante von Romeo und Julia, ohne Tod der Liebenden.

    Mehr
  • Tolles Buch!

    Dämonenreise - Der Verrat
    Cath29

    Cath29

    27. February 2016 um 06:35

    Das Buch ist flüssig geschrieben und die Handlung ist interessant gewesen. Ausserdem sind mir die beiden Hauptcharaktere Marlein und Hug sehr sympathisch.


    Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und werde den nächsten Teil auf jeden Fall auch lesen.

    Mein Fazit: Ein empfehlenswertes Buch für unterhaltsame Stunden :-)

  • Kennen Sie Moosfräulein und Fenrixmännlein?

    Dämonenreise - Der Verrat
    VampirFionn

    VampirFionn

    11. January 2016 um 17:10

    Nein? Dann wird es höchste Zeit für Dämonenreise - Der Verrat Wir begleiten Marlein, das Moosfräulein, in den Wald und erleben ihre Furcht einjagende Begegnung mit dem Fenrixkrieger Hug. Moosfräulein/Moosleute und Fenrixmännlein zählen beide zu den Dämonen, worunter sich vermutlich die meisten Leser hässliche, böse Kreaturen vorstellen. Diese Vorstellung sollte man sofort vergessen und sich einfach auf diese zauberhafte Geschichte einlassen. Marlein weiß sich natürlich gegen Hug zu wehren, doch es wird nicht die letzte Begegnung der beiden Protagonisten sein ... Mich begeisterte die Idee der Autorin, Motive aus der altdeutschen Mythologie zu adaptieren. Entstanden ist ein stimmig erzähltes, spannendes Märchen mit sympathischen Figuren. Sehr gut gefielen mir die detaillierten Beschreibungen der Schauplätze – man wähnt sich beim Lesen tatsächlich im Wald, riecht das Moos und hört das Laub rascheln. Schon bald wird die Dämonenreise fortgesetzt, ich bin mächtig gespannt, welche Abenteuer Marlein noch erleben wird. Meine herzliche Empfehlung für diesen etwas anderen Fantasyroman mit Wesen der altdeutschen Mythologie!

    Mehr
  • Der Beginn einer neuen Reise

    Dämonenreise - Der Verrat
    seraphine67

    seraphine67

    29. December 2015 um 13:37

    Es geschah in der Weihnachtszeit 2015 , einer Zeit in der man wieder Märchen und phantastische Geschichten liest. In der man abtaucht in die Welten , in der noch Wunder geschehen und die voll sind mit Drachen , Zauberern , Elfen und Feen ... und ja , auch mit Dämonen ! Ich gebe zu ,bis dahin waren Dämonen für mich immer die Verbündeten des Teufels , eben finstere Gestalten die sich unserer Seele berauben . Aber nein , in dieser Geschichte erfahren wir , daß es auch andere Dämonenvölker gibt , wie zum Beispiel Moosleute und Fenrixmännlein.  Ich stieß also auf dieses Buch ,mit diesem wunderschönen Cover und lernte Marlein kennen , ein kleines Moosfräulein , eine Dienerin im königlichen Hause der Moosleute . Ihre Herrin ist eine der 3 Prinzessinnen, welche Marlein immer wieder in den Wald schickt um für sie Beeren ,Kräuter und Wurzeln zu sammeln . Die Moosleute leben tief im Wald , versteckt vor den Menschen , im Einklang mit der Natur bis eines Tages ein kriegerischer Stamm von Fenrixmännlein in ihrer Nachbarschaft auftaucht .  Als nun unsere Heldin wieder einmal im Wald nach Kräutern sucht , trifft sie auf Hug , einen Krieger der Fenrixmännlein, der auf Erkundungstour ist . Aus Angst attackiert sie ihn mit ihrem Korb und flieht , allerdings hat diese Begegnung Folgen , denn Hug ist vom Mut des Moosfräulein beeindruckt und auch Marlein muss immer wieder an ihn denken . Und so kommt es dazu , das sie sich immer wieder begegnen , eine zarte Liebe beginnt , aber wie soll es weitergehen , schließlich sind die beiden Völker verfeindet ! Als dann auch noch ein Mord geschieht wird die Kluft zwischen ihren Stämmen noch größer und nachdem herauskommt das dieses Verbrechen aus Intrigen und Verrat geschah müssen sie jeder für sich eine Entscheidung treffen . Hören sie auf die Stimme ihrer Herzen ? Was macht Hug als er erfährt, daß Marlein in großer Gefahr schwebt , stellt er sich gegen sein Volk und den verhassten Hauptmann der ihn ständig schikaniert ? Und  wie reagiert Marlein als sie erfährt das Hug sich ihretwegen in Gefahr begibt , kann sie ihn retten ? Um das herauszufinden hilft nur lesen ☺ Bianca Schäfer hat hier eine zauberhafte Welt erschaffen , so ganz anders als man es von den meisten Fantasyromanen gewöhnt ist . Nicht laut und prunkvoll , sondern schlicht und sehr liebevoll in den Details .  Es macht Spaß in diese friedliche Welt abzutauchen , zumindest am Anfang ist sie das ja auch .Je weiter ich in dem Buch kam , umso spannender wurde es .... bis zum offenen Ende ... tja , nun werde ich wohl warten müssen bis zur Fortsetzung, das finde ich nun schon ein bissel gemein 😉

    Mehr
  • Rezension zu „Dämonenreise – Der Verrat“ von Bianca Schäfer

    Dämonenreise - Der Verrat
    Yvi33

    Yvi33

    26. September 2015 um 17:47

    Meine Meinung: Das Buch ist anders als ich anfangs dachte. Wenn man das Wort „Dämonen“ hört, denkt man erst mal an bösartige Monster aus der Unterwelt, die den Menschen das Leben zur Hölle machen. Aber die Dämonen in „Dämonenreise“ sind vollkommen anders. Es handelt sich hierbei um eine Art Naturvölker wie Wald- und Erdgeister. Was mich positiv überrascht hat. Auf der einen Seite lernen wir die Welt der Moosleute kennen, denen Marlein angehört. Sie sind sehr verbunden mit den Pflanzen und Bäumen. Dann gibt es noch ihre Gegner die Fenrixmännlein, zu denen Hug gehört. Sie leben überwiegend in Hügeln und sind eher Felsen- und Steinbegabt. Die Dämonenvölker leben versteckt vor den Menschen in der Natur. Die Geschichte ist aus der Erzählperspektive geschrieben, sodass wir abwechselnd Einblicke in das Leben von Marlein und Hug erhalten. Beide führen ein sehr einfaches spartanisches Leben und bekleiden nur die niedrigsten Ränge in ihren Völkern. Es herrschen dort strenge Regeln und Ausgehverbote, so dass es mehreren Zufällen geschuldet ist, dass Marlein und Hug sich überhaupt begegnen. Es ist unglaublich aufregend mit zu erleben, wie Marlein und Hug trotz dieser extremen Voraussetzungen schaffen, sich wieder zu sehen. Ihre Lage ist einfach so verzwickt, dass man oft am Verzweifeln ist und mit ihnen hofft und bangt. Dann passiert etwas Schreckliches und es liegt nun an Marlein und Hug eine Katastrophe zu verhindern. Doch wie, wenn man keinen Einfluss und kein Mitspracherecht in seinem Volk hat? Begebt euch mit den Beiden auf ein Abenteuer, dass viel Mut und Hoffnung braucht. Die Charaktere sind unglaublich liebevoll gestaltet und man schließt sie sofort ins Herz. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und wie es mit Marlein und Hug weiter geht. Im Anhang gibt es noch Erklärungen zu den Mythologien, Gebräuchen, Heilpflanzen, Völkern und auch Namensgebungen, die ich wahnsinnig interessant fand. Ich habe ihn erst im Anschluss an das Buch gelesen, aber es lohnt sich durchaus zwischendurch schon einmal einen Blick hinein zu werfen. Fazit: Die Geschichte kann ich nur empfehlen, weil sie ganz anders ist und tolle neue Aspekte verarbeitet. Eine Mischung zwischen Fantasy, Natur und Mittelalter.

    Mehr
  • Super Auftakt zu einer spannenden und mitreißenden Fantasy Reihe

    Dämonenreise - Der Verrat
    DreamlikeBooksKaTi

    DreamlikeBooksKaTi

    24. September 2015 um 21:00

    Ich habe das Buch kürzlich direkt über die Autorin signiert bestellt und konnte es nun in quasi einem Atemzug durchlesen. Das Buch hat es von dem flüssigen und doch detaillierten Schreibstil sofort geschafft mich zu fesseln und mir ein wunderschönes Bild der Umgebung in den Kopf zu setzen. Das hat mich sehr überrascht aber auch absolut überzeugt. Es ist ein leichtes in das Leben der Moosleute und der Fenrixkrieger einzutauchen und das geschrieben mitzuerleben. Besonders gut haben mir der Fenrixkrieger Hug und das Moosfräulein Marlein gefallen. So unterschiedlich und doch passend, wodurch die Geschichte des Buches einen gewissen Charme bekommt und einem die beiden einfach ans Herz wachsen. Mich persönlich hat das Buch absolut überzeugt gerade da auch die Spannung in dem Buch gehalten wurde. Es geht um so vieles, angefangen bei Betrug, Intrigen, Mord und Verrat sowie der Zusammenhalt oder die Hackordnung der Völker. Die Autorin hat es geschafft in diesem Buch die Leser vieles miterleben und mitfühlen zu lassen. Ob das ein schmunzeln ist oder ein staunen, manchmal ein kleiner Wunsch oder ein schaudern an besonders spannenden Stellen.

    Mehr
  • Toller start einer Serie

    Dämonenreise - Der Verrat
    vestiza

    vestiza

    14. September 2015 um 18:48

    Kurzbeschreibung Tief in den deutschen Wäldern verborgen, glaubt sich das Dämonenvolk der Moosleute in Sicherheit. Doch als im Jahre 1683 die kriegerischen Fenrixmännlein in ihr Gebiet eindringen, bekommt das friedliche Bild Risse. Es entspinnt sich ein Netz aus Intrigen und Verrat. Als ein heimtückischer Mord geschieht, geraten der Fenrixkrieger Hug und das Moosfräulein Marlein zwischen die Fronten Meine Meinung dazu : Bianca Schäfer hat hier eine sehr interessante Fantasygeschichte erschaffen die ich so noch nirgends gelesen habe. Es ist ein toller flüssiger Schreibstil der ein sehr schnell gefangen nimmt . Ich finde es ist ein super gelungender Serien start ,man erfährt warum Marlein und Hug solche probleme bekommen und was sich daraus ergibt . Das offene Ende lässt auf vieles hoffen und der Fantasy freien lauf . Ich kann diese Geschichte nur jeden empfehlen. Ich freue mich schon sehr auf das 2 Band !!!!

    Mehr
  • Waldgeister!

    Dämonenreise - Der Verrat
    YvetteH

    YvetteH

    12. August 2015 um 07:54

    Klappentext: Tief in den deutschen Wäldern verborgen, glaubt sich das Dämonenvolk der Moosleute in Sicherheit. Doch als im Jahre 1683 die kriegerischen Fenrixmännlein in ihr Gebiet eindringen, bekommt das friedliche Bild Risse. Es entspinnt sich ein Netz aus Intrigen und Verrat. Als ein heimtückischer Mord geschieht, geraten der Fenrixkrieger Hug und das Moosfräulein Marlein zwischen die Fronten. Meine Meinung: Ich durfte bei der Entstehung des Buches als Testleserin dabei sein und war sehr gespannt, da ich bereits Bücher der Autorin kannte. Was mich fasziniert hat waren die Dämonen, die gar nicht blutrünstig oder furchteinflößend beschrieben werden, sondern so ganz anders, als man es bei Dämonen denkt  -   Waldgeister halt! Der Schreistil ist flüssig und sehr eingängig. Durch gezielte Erklärungen kommt man gut in die Geschichte und kann sich in die Situationen hineinversetzen. Auch die Charaktere sind sehr bildlich beschrieben, sodass man eine gute Vorstellung von ihnen bekommt. Besonders ins Herz geschlossen habe ich Hug und Marlein, die beiden Hauptprotagonisten. Dieses Buch ist der Anfang einer Reihe und erklärt, warum Hug und Marlein ihre Völker verlassen und in die Welt ziehen müssen. Wir dürfen gespannt sein, was die Beiden noch so erleben werden... Mein Fazit: Ein sehr gelungener Reihenauftakt mit Dämonen mal anders. Von mir eine ausdrückliche Leseempfehlung für alle Fantasyfans und die, die es noch werden wollen. 5 verdiente Sterne.

    Mehr