Bianca Schäfer Dämonenreise - Trügerische Wünsche

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dämonenreise - Trügerische Wünsche“ von Bianca Schäfer

Nach der Flucht vor ihren eigenen Dämonenvölkern, begeben sich das Fenrixmännlein Hug und das Moosfräulein Marlein auf die Reise in die Welt der Menschen. Doch nicht nur von ihnen droht Gefahr, sondern auch von alten Geistwesen. Als sie in den Hinterhalt einer Moornixe geraten, müssen sie um ihr Leben fürchten. Ein Fremder rettet sie aus höchster Not und schließt sich ihnen an. Aber ist der Mensch auch der Freund, der er vorgibt zu sein? Triff im zweiten Teil der Reihe Elfen, den Hoi-Mann und andere Geistwesen und erlebe eine abenteuerliche Reise durch eine längst vergangene Zeit. (Quelle:'E-Buch Text/25.02.2016')

Das Ende hat mich wirklich zum weinen gebracht. Kein Roman hat es geschafft mir Gänsehaut zu bereiten und Tränen fließen lassen.

— MircoNigbur
MircoNigbur

Ein wundervoller zweiter Band mit neuen Ideen, die keine Langeweile aufkommen lassen

— mamarina64
mamarina64

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

was ist Traum, was ist Realität? wieder superspannend

janaka

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Verrückt, skurril und Interessant. Eine Reise nach Amygdala mit zwei komplett gegensätzlichen Protagonisten.

KayvanTee

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Spannend und geheimnisvoll

Lieschen87

Vier Farben der Magie

Einfach nur fantastisch! Wundervolle Charaktere, ein sehr interessantes World Building & jede Menge Spannung und Magie. Ich bin begeistert.

Jackl

Coldworth City

Kurzweiliger Lesespaß für X-Men Fans, der mich nicht zu 100% begeistern konnte, aber dennoch gut unterhalte hat :-)

MissSnorkfraeulein

Magica

Spaß, Spannung und Emotionen = gute Kombination

ViktoriaScarlett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Fortsetung ist dir gelungen!

    Dämonenreise - Trügerische Wünsche
    MircoNigbur

    MircoNigbur

    15. January 2017 um 11:20

    Hallo Bianca. Diesmal habe ich nur 5 Tage gebraucht um das Buch durchzulesen. Und ich muss hiermit wirklich meine Meinung ausdrücken: Das Ende hat mich wirklich zum weinen gebracht. Kein Roman hat es geschafft mir Gänsehaut zu bereiten und Tränen fließen lassen.Im großen und ganzen, war das Buch sehr sehr spannend. Hug und Marlein sind neue Wege gegangen und haben viele neue tolle Leute kennengelernt! Und Agnes gefällt mir auch ganz gut, Ich habe deine Charaktere in mein Herz geschlossen.Jetzt freue ich mich erstmal auf »Luves«

    Mehr
  • Die Dämonenreise geht weiter!

    Dämonenreise - Trügerische Wünsche
    VampirFionn

    VampirFionn

    22. May 2016 um 15:59

    Die Fortsetzung der Geschichte vom Moosfräulein Marlein und dem Fenrixmännlein Hug zog mich noch mehr in ihren Bann als der erste Teil "Dämonenreise – Der Verrat".Marlein und Hug müssen sich nach ihrer Flucht in der Welt der Menschen behaupten. Marlein sucht allzu sorglos Kontakt, wird deshalb von Hug immer wieder gebremst, denn er weiß aus Erfahrung, dass nicht alle Menschen Gutes im Sinn haben.Auf ihrer Reise treffen sie auf einen Fremden, der sie aus einer brenzligen Lage befreit. Der Mann schließt sich ihnen an und sorgt so für ihre Sicherheit, doch zweifelt Hug an seinen guten Absichten.Bianca Schäfer bringt den Leser mit weitgehend unbekannten Geschöpfen aus der altdeutschen Mythologie in Kontakt. Das hebt die Geschichte von genretypischen Fantasyromanen ab und erklärt ihren ganz besonderen Zauber. Hug und Marlein entwickeln sich weiter, kamen mir dadurch noch näher als im ersten Band und wuchsen mir richtig ans Herz. Sehr überzeugend die passende Sprache der Figuren, dafür ein besonderes Lob an die Autorin.Ein bezauberndes Buch für alle, die in der großen Vielfalt der Fantasyromane etwas Neues entdecken möchten.

    Mehr
  • Es geht spannend weiter

    Dämonenreise - Trügerische Wünsche
    Cath29

    Cath29

    04. March 2016 um 02:43

    Die Fortsetzung der Dämonenreise ist sehr gut gelungen und steckt voller Spannung und viel Gefühl. Hug und Marlein bekommen auf ihrem Weg durch die Menschenwelt Gesellschaft und lernen neue Menschen kennen. Sie erleben einige Abenteuer, stehen schlimme Zeiten durch und … das lest Ihr am besten selbst! ;-) Das Buch ist flüssig und spannend geschrieben und es macht viel Spaß die beiden Dämonen auf ihrem Weg zu begleiten. Auch die neuen Charaktere sind mir sehr sympathisch und sie fügen sich toll in die Geschichte ein. Ich habe bei diesem Teil gelacht und geweint, war verzweifelt und habe gehofft … es war eine Achterbahn der Gefühle. Und ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es weitergeht! Wer Band 1 (Dämonenreise – der Verrat) gelesen hat, darf sich Trügerische Wünsche nicht entgehen lassen! Und wer es noch nicht kennt, sollte es schnell nachholen und Hug und Marlein kennenlernen :-) Von mir gibt es die volle Punktzahl und eine ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Entführung in ein magisches, mittelalterliches Deutschland

    Dämonenreise - Trügerische Wünsche
    mamarina64

    mamarina64

    28. February 2016 um 18:58

    Erneut durfte ich Hug und Marlein begleiten. Nachdem sie im ersten Band ihr gewohntes Umfeld verlassen mussten, wartet jetzt eine andere Welt auf sie. Für Marlein ist alles neu und sie ist sehr neugierig, Hug hat schon viele Erfahrungen meist eher schlechter Natur gesammelt, so dass hier schon ein gehöriges Konfliktpotential aufgebaut wird. Sie begegnen auf ihrer Reise vielen Menschen und Wesen und wir lernen wieder ein wenig über alte Sagen und Märchen. Dabei kommt weder die Spannung noch die Liebe zu kurz. Die Autorin fesselt einen mit immer wieder neuen wohlüberlegten Ideen. Ich kann auch dieses Buch wieder allen empfehlen, die sich für unübliche Fantasy begeistern lassen. Unüblich, weil es in Deutschland mitten unter uns allerdings vor Hunderten von Jahren spielt. Alle Personen sind liebevoll gezeichnet und dargestellt, obwohl sie natürlich nicht immer reizend und freundlich sind. Begleitet Hug und Marlein durch eine gefährliche, unbekannte Welt und lasst euch verzaubern. Was mir ganz besonders gefällt sind die relativ kurzen Kapitel, so dass auch wenig Leser schnell einen Einstieg finden können. Da mir irgendwann mal jemand erzählte man solle auch das Cover bewerten, tue ich es natürlich. Mir persönlich gefällt das Cover sehr gut, allerdings hat mich eher der erste Band dazu bewogen weiterlesen zu wollen und nicht das Cover. Für mich ist der Inhalt wichtiger als das Aussehen. In diesem Sinne hoffe ich, bald wieder von Hug und Marlein lesen zu dürfen, denn eines darf ich sicherlich verraten, es ist noch nicht zu Ende.

    Mehr