Bianca Schäfer Wolf & Katze

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolf & Katze“ von Bianca Schäfer

Als es in einer stürmischen Nacht Sandrine an seiner Tür klingelt ahnt Tom nicht, wie sehr sich sein Leben ändern wird. Denn beide teilen ein Geheimnis ... sie sind Gestaltwandler. Aus einer leidenschaftlichen Nacht entwickelt sich eine Anziehungskraft, der sich beide nicht entziehen können. Doch jeder hat Geheimnisse aus seiner Vergangenheit, die ihre gemeinsame Zukunft zu zerstören drohen ...

Mitreißender Reihenauftakt um Gestaltwandler in Deutschland. Lesespaß mit süßen Protagonisten und massig Nachtwesen ^^

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Rassen übergreifende Thematik (Werwolf und Werkatze) sehr nach meinem Geschmack

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Dieses Buch ist anders, als ich es von Büchern mit Gestaltwandlern kenne. Gut geschrieben, macht Lust auf mehr.

— YvetteH
YvetteH

Ein tolle Liebesroman um Gestaltwandler! So schön und sehr empfehlenswert!!!! Hat große Potential zu einer Serie! Freue mich auf mehr!!!

— ilonaL
ilonaL

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Dieses Buch macht süchtig!

saras_bookwonderland

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mitreißender Reihenauftakt mit süßen Protagonisten

    Wolf & Katze
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. October 2014 um 15:10

    Buchcover und Klappentext haben mich neugierig gemacht, gerade weil ich die Gestaltwandler-Romane von Michelle Raven liebe. Aber Gestaltwandler in Deutschland? Für mich defintiv mal was anderes ... INHALT: Schon einige Zeit leben Tom und Sandrine in derselben Stadt. Sie wissen voneinander, ahnen auch, welches Geheimnis der jeweils andere verbirgt, doch sie gehen einander aus dem Weg. Bis zu jener Nacht, als Sandrine mit einer Autopanne vor Toms Werkstatt auftaucht. Ihre Instinkte übernehmen die Oberherrschaft, und das sind nun mal die eines Werwolfs und einer Großkatze. MEINUNG: Bianca Schäfer hatte mich schon nach wenigen Zeilen am Haken. Tom, der Werwolf, und Sandrine, die Großkatze, sind so sympathisch geschildert, dass ich ihren Erlebnissen immer weiter gefolgt bin – und am Ende des Buches gerade noch mal von vorne begonnen habe. ^^ Dabei schildert die Autorin die Handlung abwechselnd aus der Perspektive beider Protagonisten, wobei die Perspektivwechsel oft mitten in einer Szene stattfinden. Während mich das bei anderen Autoren meist stört, ist Bianca Schäfer das Kunststück gelungen, dass ich ihr ohne weiteres gefolgt bin. Auch von anderen Nebenfiguren fließen hin und wieder Gedanken und Meinungen ein, eine ungewöhnliche Art zu erzählen, die aber in diesem Buch ein durchaus rundes Bild ergibt. Die beiden Hauptfiguren Tom und Sandrine sind sehr ausführlich geschildert, und zwar nicht nur ihr Aussehen und ihre Sicht der Dinge, sondern auch die Besonderheiten ihrer jeweiligen Gestaltwandlerspezies. Dabei hat es mich fasziniert, wie genau die Autorin die Unterschiede zwischen Wolf und Katze herausarbeitet, um die Schwierigkeiten der beiden auf dem Weg zur Liebes- und Lebensbeziehung darzustellen. Die Nebenfiguren sind mitunter weniger deutlich entwickelt. Grundsätzlich liegt das in der Natur der Dinge, schließlich sind sie ja weniger wichtig. Aber sie bleiben zum Teil so blass, dass ich sie nicht voneinander unterscheiden konnte. Gerade Erwin und Günther konnte ich überhaupt nicht auseinander halten. Zum Schluss habe ich mir einen Zettel geschrieben, um mir zu merken, wer der Zwerg und wer der Zombie ist. Zu letzterem fehlte mir grundsätzlich der Input. Was zeichnet einen Zombie aus? Warum schlurft er und schnippelt sich ständig irgendwelche Finger ab? Ein ähnliches Verwechslungsphänomen hatte ich mit zwei weiteren Werwölfen, die zu Toms Rudel dazustoßen. Erst als einer von ihnen eine klarere Funktion in der Geschichte erhielt, bekam er für mich deutlichere Konturen. Sprachlich liest sich die Geschichte sehr angenehm. Mitunter schildert die Autorin alltägliche Dinge in recht ausführlichen Einzelschritten, was ich so nicht unbedingt gebraucht hätte. Doch das Erzähltempo bleibt trotzdem ausreichend flüssig. Das Buch ist eben eine Liebesgeschichte, keine temporeiche Action. ^^ WERTUNG: Ausgesprochen positiv sehe ich den Sog, den die Geschichte beim Lesen entwickelt. Sich in ihr fallen zu lassen macht unglaublich Spaß, vielleicht weil die beiden Protagonisten einfach sooo süß gezeichnet sind. Weniger gut gefallen haben mir persönlich – und das ist absolut Geschmackssache! – die ein wenig zu ausführlich geschilderten Alltäglichkeiten und manche zu blass geratenen Nebenfiguren. Dennoch hat das Buch absolut Potential, und ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die ja bereits erschienen ist. In der Gesamtschau gebe ich dem Buch mein persönliches „Gut“ und vier von fünf Wertungspunkten. Mein Fazit: Mitreißender Reihenauftakt um Gestaltwandler in Deutschland – mit süßen Protagonisten

    Mehr
  • Super!! Einfach Klasse und einzigartig!!

    Wolf & Katze
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. September 2014 um 11:46

    Kurzbeschreibung: (Quelle: Amazon) Als es in einer stürmischen Nacht Sandrine an seiner Tür klingelt ahnt Tom nicht, wie sehr sich sein Leben ändern wird. Denn beide teilen ein Geheimnis ... sie sind Gestaltwandler. Aus einer leidenschaftlichen Nacht entwickelt sich eine Anziehungskraft, der sich beide nicht entziehen können. Doch jeder hat Geheimnisse aus seiner Vergangenheit, die ihre gemeinsame Zukunft zu zerstören drohen . Meine Meinung:  Wie lange habe ich auf solch ein Buch gewartet. Endlich mal "Rassen(Werwolf und Wergroßkatze) übergreifende" Thematik. Der Schreibstil war einfach genial, das Buch war flüssig zu lesen. Mir hat es an nichts gefehlt. Kampfszenen waren enthalten, wo auch mal bisschen Blut geflossen ist. Romantik, Sex... alles da. Einfach gestrickt ohne zuviel Hick Hack. Alle möglichen Wesen(Vampire,Zwerge, Zombies, Werwölfe u. Werkatzen) tauchen auf. Nur das Ende kam ein bisschen abrupt. Ich möchte unbedingt wissen wie es weiter geht... Wieder ein aufgehender Stern am Autorenhimmel, deren Werke ich unbedingt haben muss.

    Mehr
  • Kampf und Liebe

    Wolf & Katze
    YvetteH

    YvetteH

    15. August 2014 um 07:04

    Inhalt/Klappentext: Als in einer stürmischen Nacht Sandrine an seiner Tür klingelt ahnt Tom nicht, wie sehr sich sein Leben ändern wird. Denn beide teilen ein Geheimnis ... sie sind Gestaltwandler. Aus einer leidenschaftlichen Nacht entwickelt sich eine Anziehungskraft, der sich beide nicht entziehen können. Doch jeder hat Geheimnisse aus seiner Vergangenheit, die ihre gemeinsame Zukunft zu zerstören drohen ... Meine Meinung: Wolf & Katze ist eine Geschichte über Gestaltwandler, aber anders, als ich es bisher "kannte". Die Geschichte von Tom und Sandrine hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen und ich habe das Buch an nur einem Tag durchgelesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, die Charaktere sind wunderbar beschrieben, sodass sich der Leser gut in die Protagonisten und in die Handlung hineinversetzen kann. Die Geschichte hatte alles, was mein Leserherz begehrt: Action, Spannund und natürlich Liebe. Für mich war es eine runde Story (mit einigen unvorhersehbaren Wendungen) und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Mein Fazit: Eine etwas andere Geschichte über Gestaltwandler. Für Fantasy - Fans eine ausdrückliche Leseempfehlung, aber auch für alle Anderen. Eine Geschichte, die definitv Lust auf mehr macht, deshalb Daumen hoch und 5 Sterne. Danke, Bianca Schäfer, für diese neue Sicht auf Gestaltwandler und diese tolle Geschichte.

    Mehr