Bianka Mertes Patchwork hoch Sieben: Chaos inklusive

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Patchwork hoch Sieben: Chaos inklusive“ von Bianka Mertes

Julia wirft mehrere Jugendliche, die Ärger machen wollen, aus dem Imbiss, in dem sie arbeitet. Ben kommt ihr zur Hilfe. Die Jugendliche ist auf den Lohn angewiesen und nicht erfreut über die Tatsache, dass Ben auch noch ihr neuer Kollege wird. Eines Abends wird sie von den Jugendlichen auf dem Heimweg abgepasst und bedroht. Die Situation droht zu eskalieren und wieder kommt Ben ihr unverhofft zur Hilfe, dieses Mal mit seinen Freunden. Julias alleinerziehende Mutter erzählt ihr von einer neuen Liebe. Die erste neue Liebe nach dem Tod von Julias Vater. Der Mann ist alleinerziehend von zwei Kindern. Bei einem gemeinsamen Essen lernen sie sich alle kennen und es ist gemütlich, bis Julias Kollege auftaucht und den Freund ihrer Mutter mit ›Papa‹ anspricht.

Ein Mädel, dass sich gegen alle und alles wehren kann, bis auf ihren neuen Kollegen, der dann ausgerechnet auch noch ihr Bruder werden soll.

— BiankaMertes
BiankaMertes
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Patchwork hoch Sieben: Chaos inklusive" von Bianka Mertes

    Patchwork hoch Sieben: Chaos inklusive
    BiankaMertes

    BiankaMertes

    Hallo ihr lieben Leseratten,anlässlich meiner neuen Veröffentlichung, möchte ich gerne 5 e-Books von "Patchwork hoch Sieben - Chaos inklusive" an euch verlosen. Dazu habe ich drei Fragen an euch:1. Wie heißen die Geschwister von Julia?2. Welchen Eisbecher bestellt Julia im Eiscafè?3. Wie heißt die Band der CD, um die sich Julias Geschwister streiten?Kleiner Tipp:Alle Antworten findet ihr in der Leseprobe auf Amazon ;-)Okay, also wer gerne mitmachen möchte, nichts wie los in den Lostopf :-DEine kleine BITTE hätte ich aber doch, gebt bitte eine Rezension auf Amazon ab, denn davon leben wir Autoren.Danke euch und nun viel SpaßKurztext:Julia wirft mehrere Jugendliche, die Ärger machen wollen, aus dem Imbiss, in dem sie arbeitet. Ben kommt ihr zur Hilfe. Die Jugendliche ist auf den Lohn angewiesen und nicht erfreut über die Tatsache, dass Ben auch noch ihr neuer Kollege wird. Eines Abends wird sie von den Jugendlichen auf dem Heimweg abgepasst und bedroht. Die Situation droht zu eskalieren und wieder kommt Ben ihr unverhofft zur Hilfe, dieses Mal mit seinen Freunden. Julias alleinerziehende Mutter erzählt ihr von einer neuen Liebe. Die erste neue Liebe nach dem Tod von Julias Vater. Der Mann ist alleinerziehend von zwei Kindern. Bei einem gemeinsamen Essen lernen sie sich alle kennen und es ist gemütlich, bis Julias Kollege auftaucht und den Freund ihrer Mutter mit ›Papa‹ anspricht. 

    Mehr
    • 22
  • Wenn 2 Familien zu einer werden und die Liebe im Weg steht

    Patchwork hoch Sieben: Chaos inklusive
    Kuhni77

    Kuhni77

    08. September 2017 um 20:42

    INHALTJulia arbeitet nach der Schule in einem Imbiss, um die alleinerziehende Mutter zu unterstützen. Eines Tages wirft sie mehrere Teenager raus, die auf Ärger aus sind. Zur Hilfe kommt ihr ein fremder Junge, der später ihr neuer Kollege wird. Julia ist natürlich nicht begeistert, ist sie doch auf den Lohn angewiesen.Als Julia eines Tages auf dem Weg nach Hause, von den Jugendlichen, aus dem Imbiss, bedroht wird, eilt ihr wieder Ben zur Hilfe. Wer ist Ben und warum ist er immer da, wenn sie Hilfe braucht?Und warum kann sich Julia gegen jeden wehren, nur nicht gegen Ben?Die Mutter von Julia erzählt ihrer Tochter von einer neuen Liebe. Die erste Liebe, nachdem der Vater gestorben ist. Julia freut sich für ihre Mutter und ist gespannt, wer dieser neue Mann ist. Sie weiß nur, dass er auch alleinerziehend ist und 2 Kinder hat.Bei einem gemeinsamen Essen soll das Kennenlernen der Familien stattfinden. Am Anfang ist auch alles noch ganz gemütlich und Julia findet den Freund und seine Tochter ganz nett. Da taucht plötzlich Julias neuer  Kollege auf und spricht den Freund ihrer Mutter mit „Papa“ an!MEINUNG:Da der Roman mit 181 Seiten recht kurz ist, will ich hier eigentlich gar nicht so viel über den Inhalt schreiben. Man verrät sonst einfach zu viel, was ich sehr schade finden würde. „Patchwork hoch 7“, ist ein kurzer Jugendroman, der sich schnell lesen lässt. Man möchte einfach wissen, wie es mit Ben und Julia weitergeht.Es hat Spaß gemacht, mehr von Ben, Julia und der Familie zu erfahren. Gerade auch das Thema Patchwork gibt es ja doch in immer mehr Familien. Das die neue Familienzusammenführung erst einmal in Chaos ausartet, ist ja eigentlich vorprogrammiert. Aber was passiert, wenn sich die 2 Jugendlichen ineinander verlieben?Es war wirklich sehr gut beschrieben, in welchem Gefühlschaos sich Ben und Julia befinden. Auf der einen Seite sind sie jetzt Stiefgeschwister und auf der andern Seite sind da die Gefühle. Beide kämpfen dagegen an und es kommt dadurch immer wieder zu Sticheleien. Es war wirklich herrlich erfrischend die Streitereien der beiden zu lesen. Man muss einfach schmunzeln. Julia die immer Starke, die sich von keinem Jungen aus der Ruhe bringen lässt – bis Ben aufgetaucht ist. Und Ben, der Coole mit dem weichen Herz.Als Leser hat man einfach mitgefiebert. Werden sie zu ihren Gefühlen stehen? Werden sie es schaffen, nur als Geschwister zusammen zu leben?FAZIT:Ein schönes Buch über die erste Liebe, das große Gefühlschaos und das Leben in einer Patchworkfamilie.

    Mehr