Bianka Minte-König , Carolin Liepins Lesegören - Gut gemacht, Girls!

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(15)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lesegören - Gut gemacht, Girls!“ von Bianka Minte-König

Oh nein! Lottes Leben ist total außer Rand und Band: Ein ungebetener Gast verwüstet die Küche, und in der alten Siedlung am Waldrand rücken mit Getöse die Abrissbagger an. Nur eine Bewohnerin hält dort noch tapfer aus, denn sie hat ein großes Herz für Tiere. Jede Menge Hunde, Katzen, ja sogar ein unglaublich süßes Minischwein tummeln sich auf ihrem Grundstück. Nur wohin mit den Tieren, wenn das Haus dem Erdboden gleichgemacht wird? Die Zeit drängt, und obwohl Lotte gerade schwer mit der Wiedervereinigung ihrer Eltern beschäftigt ist, schmiedet sie mit den GIRLS einen tierisch guten Plan, um für die Vierbeiner ein neues Zuhause zu finden …

Ein sehr unterhaltsammes, witziges, humorvolles aber auch spannendes Buch.

— Schluesselblume
Schluesselblume

Tolle Fortsetzung der Mädchenreihe, die sich mit den Leserinnen weiterentwickelt. Die Tier-Hilfsaktion ist ein schöne Inspiration.

— Lesestunde_mit_Marie
Lesestunde_mit_Marie

Auch Band drei der GIRLS Reihe ist wieder einmal rundum gelungen. Es gibt viele OHA`s in diesem Band und man fühlt wieder mit den Girls.

— BeaSurbeck
BeaSurbeck

Grandioses Buch! Ich habe von der ersten Seite an, mit den GIRLS mitgefiebert! <3

— Larii-Mausi
Larii-Mausi

Lotte zeigt, was es braucht, um Ziele zu erreichen: Kreativität, Mut, Engagement und gute Freunde. Und manchmal auch eine Prise Diplomatie.

— Claddy
Claddy

Auch der dritte Teil bietet tolle, lesenswerte Unterhaltung....Lotte und die GIRLS haben jede Menge zu tun-wann kommt der nächtes Teil? ;-)

— Nele75
Nele75

Ein wirklich tolles und unterhaltsames Mädchenbuch. Die Girls sind einfach spitze!!!

— Lesezirkel
Lesezirkel

Cool! Es wird nie langweilig! Volle Leseempfehlung!☺☺☺

— lesekat75
lesekat75

Ein lustige Buch für Mädchen mit viel Chaos!=)

— Sophie215
Sophie215

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Klasse" gemacht, Girls!

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    lesekat75

    lesekat75

    26. February 2017 um 12:48

    Das Buch "Gut gemacht, Girls!" ist ein unterhaltsames Girls Buch, dass jedes Girl mal gelesen haben sollte.

  • Tierische Herausforderungen

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Lesestunde_mit_Marie

    Lesestunde_mit_Marie

    27. June 2016 um 11:12

    "Gut gemacht, Girls“ ist der dritte Band der im Planet-Verlag erschienen Mädchenreihe „Die GIRLS“ von der erfahrenen Autorin Bianka Minte-König und gehört zur Verlags-Buchreihe "Lesegören" Nach den ersten beiden Bänden „Wo geht´s lang, Girls?“ und „Was gibt´s neues, Girls?“ mussten wir die Geschichte um die Mädelsclique „Die GIRLS“ mit Lotte und ihren Freundinnen Stine und Hanna unbedingt weiterlesen. Wie bei den ersten beiden Bänden, haben wir auch Band Drei als Mutter-Tochter-Gespann genossen. Eines vorweg: Wir empfehlen zwar Band 1 und 2 zu lesen, da sie uns so gut gefallen haben, man kann Band 3 aber auch ohne Vorkenntnisse genießen.Lotte, die Hauptprotagonistin, ist immer noch mit dem Megaprojekt "Wiedervereinigung ihrer Eltern" beschäftigt. Doch als sich ein unerwarteter, riesiger, tierischer Gast in der Küche von Lottes Mutter gütlich tut, wird der Startpunkt eines neuen Projektes für die drei „Girls“ gesetzt. Nachdem die Mädchen herausgefunden haben, woher das „große Kalb“ stammt; werden sie mit einem ganz besonderen Problem konfrontiert, denn das zu Hause des Überraschungsgastes, seines Frauchens und seiner tierischen Freunde wird von einem Bauprojekt bedroht. Doch das Frauchen, eine alte Dame, kann und will nicht weichen. Während um sie und ihre tierischen Freunde die Abrissbagger wüten, harrt sie tapfer aus, weil ihr einfach nichts anderes übrig bleibt. Zunächst sind Lotte, Stine und Hanna entsetzt über die Zustände im Hause der alten Dame. Sie verstehen jedoch schnell, dass die Tierliebhaberin eine gute Seele und kein Messi ist, und sich die Zustände in dem Haus so zugespitzt haben, weil die in die Jahre gekommene Frau die ganze Arbeit nicht mehr bewältigen kann. Ebenso ist es ihr unmöglich, sich und den Tieren ein neues zu Hause zu leisten. Aber Ihre Tiere möchte sie auf keinen Fall im Stich lassen. Wo also hin mit all den vielen Tieren?Das ist natürlich wieder eine Herausforderung, die wie gemacht ist für die Girls. Schnell ist es beschlossene Sache, dass Lotte und ihre Girls der alten Dame helfen und die Tierrettung zu ihrem neuen Projekt erklären. Einfach ist diese Aufgabe nicht und es gibt so einige Hürden zu überwinden, bei denen Ideenreichtum und geschicktes Vorgehen gefragt sind. Ob der Bauunternehmer, in Person des Vaters der zickigen Viola oder der ach so ungnädige Mathelehrer „Zwiefalten“, die wir bereits aus den ersten beiden Bänden kennen, machen den Dreien das Leben nicht unbedingt leichter.Hinzu kommen Lottes persönliche Belastungen. Da wäre zum einen die Probe-Trennung ihrer Eltern. Hier sucht sie verzweifelt nach einem einmaligen Event zum Hochzeitstag, das die beiden wieder näher zueinander bringen soll. Ob das bei so viel Übermotivation auf Seiten Lottes nicht gehörig daneben geht? Dann die komischen Hitzewallungen, wenn Rob-Boy auf die Bildfläche tritt und …Auch Band Drei der Reihe hat uns wieder vollends in seinen Bann gezogen! Bianka Minte-König überzeugt wie gewohnt mit ihrem erfrischend flüssigen Schreibstil. Neben aller Ernsthaftigkeit der Themen bringt die Geschichte auch eine gesunde Portion Humor mit. Außerdem steckt die Story voll Spannung, weil man nie weiß, wie die Situationen ausgehen und man manche Wendung gar nicht ahnen kann. Die Girls müssen wieder Charakterstärke beweisen und sich an der ein oder anderen Stelle zusammenraufen. Schön, dass nicht immer alles glatt läuft. Schön, dass man sich richtig gut in die Charaktere hineinversetzen kann.Fazit:Ein tolles Buch, zum Mitfiebern mit sympathischen, kreativen, anpackenden und natürlichen Protagonistinnen. Von uns – Mama-Tochter-Gespann - wieder einmal eine absolute Leseempfehlung für Mädels mit Charakter! Wir freuen uns schon sehr auf den Band 4.

    Mehr
    • 6
  • Leserunde zu "Lesegören - Gut gemacht, Girls!" von Bianka Minte-König

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    biankamintekoenig

    biankamintekoenig

    WICHTIG+WICHTIG+WICHTIG: DIE GEWINNER SIND ERMITTELT! BETRIFFT: Persönliche WIDMUNG!                         Die kann ich gerne in die Leseexemplare schreiben, wenn Ihr mir möglichst umgehend Euren Wunsch mitteilt. Ist ja dann eine schöne Erinnerung an diese LESERUNDE. LESEGÖREN: GUT GEMACHT, GIRLS! Und das erwartet Euch: Eine tierisch- coole Leserunde mit Lotte, den Girls und Bianka Lottes Leben ist mal wieder ziemlich turbulent: Ein ungebetener Gast verwüstet die Küche, und in der alten Siedlung am Waldrand rücken mit Getöse die Abrissbagger an. Nur eine Bewohnerin hält dort noch tapfer aus, denn sie hat ein großes Herz für Tiere. Jede Menge Hunde, Katzen, ja sogar ein unglaublich süßes Minischwein tummeln sich auf ihrem Grundstück. Nur wohin mit den Tieren, wenn das Haus dem Erdboden gleichgemacht wird? Die Zeit drängt, und obwohl Lotte gerade schwer mit der Wiedervereinigung ihrer Eltern beschäftigt ist, schmiedet sie mit den GIRLS einen tierisch guten Plan, um für die Vierbeiner ein neues Zuhause zu finden … Liebe Leselustige! Ob mit oder ohne Kind seid Ihr herzlich zu dieser tierisch-coolen Leserunde eingeladen. Wer Lotte und ihre GIRLS schon in den letzten beiden Runden begleitet hat, ist natürlich herzlich als Mutter-Tochter-Team willkommen, aber auch auf alle Neueinsteiger freue ich mich sehr, denn das neue Buch kann man problemlos ohne Vorkenntnisse der anderen Girls –Bände  lesen. Spaß und Spannung kommen garantiert nicht zu kurz. Geschmökert werden kann vom 28.2. bis zum 20.3.2016. Die Bewerbung ist vom 29.1. - 14.2. möglich. Die Bücher werden ab dem 15. Februar an die Gewinner der Verlosung verschickt. Damit wäre auch schon alles gesagt und ich freue mich auf die Bewerbungen. Es wäre nett, wenn Ihr dabei angebt, ob ihr im Team oder alleine lesen wollt und was Euch an dem Buch interessiert. Geeignet ist die Leserunde für Mädchen im Alter von 10 – 12 Jahren, ihre Mütter, Väter, Schwestern, Tanten, Omas, Opas, ….usw. und für alle, die einfach Freude an Mädchenbüchern haben. Herzlich Eure Bianka Minte-König

    Mehr
    • 651
  • Gut gemacht, Girls!

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Blaustern

    Blaustern

    13. April 2016 um 16:01

    Bei Lotte geht es gleich turbulent zu. In ihrer Küche sitzt ein fremder riesengroßer Hund, und es ist schnelle Hilfe gefragt, bevor er noch alles verwüstet. Kurz darauf stellen sie durch das Tierheim fest, von wo der Hund entlaufen ist und sind geschockt. Nahe des Hauses ihrer Mutter in der alten Siedlung am Waldrand wohnt noch eine Person. Die alte Frau Ludwig. Sie hat das ganze Haus und den Garten voller Tiere, für die sie liebevoll sorgt. Doch nun soll die ganze Siedlung teuren Neubauten Platz machen, und die ersten Bagger rollen an. Wohin mit all den Tieren? Hunde, Katzen, Esel, Meerschweinchen, ein kleines Schwein. Das ist doch ein gutes Projekt für den Girls-Club, und schon machen sie sich an die große Aufgabe. Da tritt das Wiedervereinigungsprojekt für ihre Eltern etwas in den Hintergrund. Es wird aber nicht vergessen, denn letztendlich hat Lotte auch dafür eine geniale Idee. Meint sie. Ob das wohl gelingt?„Gut gemacht, Girls!“ ist der 3. Band der GIRLS-Reihe unter dem Motto Lesegören, den man gut unabhängig von den beiden vorherigen Bänden lesen kann. Man ist trotzdem gleich mittendrin im Geschehen und hat so seine Freude mit den drei Mädels. Es ist spannend von Beginn an und immer etwas los, sodass man mit Lotte und ihren Freundinnen Stine und Hanna nur so mitfiebert. Lotte ist eine aufgeschlossene kleine Persönlichkeit mit immer neuen Ideen und einer Hilfsbereitschaft für Bedürftige. Außerdem hat sie ganz viel Herz. Ihre Freundinnen natürlich auch. Jede hat so ihre Schwächen und Stärken, und gemeinsam schaffen sie einfach alles. Selbst den griesgrämigen Mathelehrer umzupolen. Außerdem ist der Schreibstil richtig lustig, und wir fühlten uns gut unterhalten. Ein Buch, das begeistert. Also müssen nun die anderen Bände auch her.

    Mehr
  • Lesegören - Gut gemacht Girls!

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Schluesselblume

    Schluesselblume

    11. April 2016 um 21:34

    Dies ist der 3. Band von Bianka Minte - König, erschienen im Planet - Verlag. Das Buch hat 202 Seiten und kostet 9,99€. Es gehört zur Buchreihe "Lesegören". Die anderen Bücher der Reihe sind:Band 1: Lesegören - Wo gehts lang, Girls?Band 2: Lesegören - Was gibts neues Girls?Im 3. Band begegnen uns wieder Lotte, Hanna und Stine. Lotte ist immer noch mit ihrem Projekt "Wiedervereinigung ihrer Eltern" beschäftigt, als sich eines Tages ein ungebetener Gast in Lottes Küche verirrt und sich über Polys Napf hermacht. Froh darüber den ungebetenen Gast wieder loszuwerden, muß Lotte von dessen Schicksal erfahren. Sein Zuhause am Waldrand wird es bald nicht mehr geben, da die Abrißbagger die gesammte Siedlung platt machen werden. Sein Frauchen, eine alte Dame mit großem Herz für Tiere, hält tapfer bis zur letzten Minute aus. Doch die alte Dame ist ziemlich verzweifelt, da sie noch vielen anderen Vierbeinern ein gemütliches Zuhause gibt. Wo soll sie nur mit den vielen Tieren hin?Klar das das die Girls auf den Plan ruft. Lotte und ihre Girls wollen der alten Dame helfen und machen die Rettung der Tiere zu ihrem neuen Projekt. Doch so einfach lassen sich ihre Ideen nicht umsetzen. Da ist viel Verhandlungsgeschick und einmalige Aktionen gefragt, um das Projekt nicht zum Scheitern zu bringen....Gleichzeitig arbeitet Lotte daran ihre Eltern wieder zusammen zu bringen, die sich auf Probe getrennt haben. Über diesen Zustand ist Lotte überhaupt nicht glücklich und arbeitet fieberhaft an einem genialen Event zu einem ganz besonderen Anlaß. Ob es Lotte gelingen wird und ob die Tiere gerettet werden, gibt es vielleicht bald Familienzuwachs bei den Girls und hat sich Lotte vielleicht verliebt? Um all das zu Erfahren, müßt ihr die Geschichte schon selbst lesen.....Uns hat der 3. Band wieder total begeistert. Wir wurden, wie auch schon in den vorherigen Bänden, sehr gut unterhalten.Das Buch ist sehr witzig und humorvoll, aber auch spannend geschrieben. Wir haben mit Lotte mitgefiebert  und waren wieder so richtig mittendrin im Geschehen. Lotte und die Girls waren uns wieder total sympathisch und wir konnten uns alles wieder sehr gut bildlich vorstellen. Absolutes Kopfkino!!Der 3. Band kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden, doch sollte man sich die beiden Vorgänger nicht entgehen lassen.Ein tolles Buch, das verzaubert und mit dem man sich so richtig wohlfühlt. Absolute Leseempfehlung nicht nur für Mädels ab 10 Jahren! Auch mir als Mama hat das Buch super gut gefallen!! Ganz klar 5 absolut verdiente Sterne von uns!! Wir freuen uns schon sehr auf den 4. Band.

    Mehr
  • Auch der dritte Band der GIRLS Reihe ist von Anfang bis Ende durchaus gelungen:)

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    BeaSurbeck

    BeaSurbeck

    25. March 2016 um 11:05

    Gut gemacht, GIRLS ! Klappentext: Oh nein! Lottes Leben ist total außer Rand und Band: Ein ungebetener Gast verwüstet die Küche, und in der alten Siedlung am Waldrand rücken mit Getöse die Abrissbagger an. Nur eine Bewohnerin hält dort noch tapfer aus, denn sie hat ein großes Herz für Tiere. Jede Menge Hunde, Katzen, ja sogar ein unglaublich süßes Minischwein tummeln sich auf ihrem Grundstück. Nur wohin mit den Tieren, wenn das Haus dem Erdboden gleichgemacht wird? Die Zeit drängt, und obwohl Lotte gerade schwer mit der Wiedervereinigung ihrer Eltern beschäftigt ist, schmiedet sie mit den GIRLS einen tierisch guten Plan, um für die Vierbeiner ein neues Zuhause zu finden . Meine Meinung: "Gut gemacht, Girls!" ist der dritte Band der Girls Reihe de unter dem Begriff "Lesegören" beim Planet! Verlag erschienen ist. Das bunt und fröhlich gestaltete Cover ist nicht nur ansprechend, es lässt einen direkt zu dem Buch greifen. Optisch passt es richtig gut zu den schon vorhandenen GIRLS Bänden und alle drei zusammen im Regal sind ein richtiger Hingucker. Schon die ersten beiden GIRLS Bände haben mich verzaubert, ich war begeistert und mit vielen Erwartungen habe ich dann den dritten Band aufgeschlagen. Ich habe meine kleine Freundin Lotte und viele alte Bekannte wieder getroffen. Es war als wären sie nie weg gewesen und ich war gleich wieder mitten im Geschehen. Die Mädels haben sich kaum verändert, sie sind immer noch so herzlich wie in den ersten beiden Bänden, man fühlt und leidet wieder mit ihnen, lacht mit ihnen, freut sich mit ihnen, aber man überlegt auch mit ihnen und denkt über das ein oder andere nach. Lotte ist einfach toll, sie hat das Herz am richtigen Fleck und egal was sie anpackt für sie gilt nach wie vor, ganz oder gar nicht. Kommt sie mal nicht weiter fragt sie ihren Lebenskompass um Rat und letztendlich findet sie für alles eine Lösung. Manchmal dauert es ein bisschen länger, aber das ist auch gut so - wem gelingt immer alles sofort??? Die Mädchen sind nicht perfekt, sie haben Ecken und Kanten, sind nicht immer einer Meinung und genau das macht sie aus. Es sind ganz normale Teenys und deshalb kann man gut mit ihnen fühlen, sich gut in sie reinversetzen. Auch in diesem Band geht es wieder turbulent zu. Eine alte Siedlung soll abgerissen werden, eine alte Frau soll ins Altersheim - aber was passiert mit ihren vielen Tieren???? Lottes Mathelehrer spielt in diesem Band auch eine große Rolle und natürlich versucht Lotte nach wie vor ihre Eltern wieder zusammen zu bringen. Ob alles klappt??? In jedem Falle gibt es viele Überraschungen, viel zum Schmunzeln, aber auch viel worüber man nachdenkt. Da wo die Girls sind ist immer was los und besonders gefallen haben mir auch die Kapitelanfänge mit den Überschriften zum Schmunzeln und die kurzen Kapiteleinführungen in Form von kurzen Tagebucheinträgen. Ich las die Einträge von "Lottes Lebensroman" und überlegte dann erst einmal was mich in diesem Kapitel wohl erwarten würde und war dann nur noch umso gespannter was passieren würde. Wie auch bei den anderen beiden Bände konnte ich mich gut in die Teenys reinversetzen und mit ihnen fühlen. Sie machten es mir aber auch wieder sehr leicht. Mein Fazit: Die Autorin hat es wieder einmal geschafft mich mit einem Kinderbuch in den Bann zu ziehen. Die Geschichte hat mich von Anfang bis Ende gefesselt und ich fühlte mich bei und mit den Girls sehr wohl. Für die wieder einmal rundum gelungene Fortsetzung der GIRLS Reihe gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne. All denjenigen die die GIRLS noch nicht kennen gelernt haben empfehle ich mit dem ersten Band der Reihe zu beginnen.

    Mehr
  • gelungene Fortsetzung

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    mrs-lucky

    mrs-lucky

    23. March 2016 um 17:40

    Auch in diesem dritten Band zur Lesegören-Reihe um Lotte und den Girls Club geht es wieder reichlich turbulent zu. Wer die ersten beiden Bände kennt, weiß dass Lottes Eltern zur Zeit getrennt leben, und sie somit einen Teil der Woche mit ihrer Mutter in deren Reihenhaus verbringt, den anderen Teil bei ihrem Vater in dessen alter Villa. Lottes Versuche, ihre Eltern wieder zusammen zu bringen, waren bislang leider nicht erfolgreich, so dass sie dieses Projekt weiter verfolgt. Der anstehende Hochzeitstag bietet eine neue Chance, jetzt muss nur noch eine zündende Idee her. Allerdings kommt Lotte und ihren Freudinnen vom Girls-Club etwas brennenderes dazwischen. In der alten Siedlung in der Nähe des Reihenhauses von Lottes Mutter sollen die Häuser abgerissen werden und Neubauten weichen, doch in einem der Häuser wohnt noch Frau Ludwig mit einer ganzen Reihe von Tieren. Da muss dringend Hilfe her, denn Frau Ludwig weiß nicht, wo sie mit den Hunden, Katzen und Meerschweinchen hin soll, ganz zu schweigen von den Eseln. Der Girls-Club nimmt sich des Problems an und findet überraschende Lösungen auch für schwierige Kandidaten. Diese Episode aus Lottes Leben hat uns wieder einmal ausgesprochen gut gefallen. Diesmal gibt es neue Kapiteleinleitungen, denn Lotte gibt dem Leser Einblick in ihren "Lebensroman", in dem sie die Ereignisse kurz zusammen fasst und kommentiert. Das passt gut zum Stil der Bücher und macht die Geschichte noch etwas persönlicher. Wie die vorangegangenen Bände ist auch diese Geschichte wieder sehr lebendig und abwechslungsreich erzählt. Uns gefällt Lottes offene Art, ihren Tatendrang aber auch ihre nachdenkliche Seite, die immer wieder mit philosophisch anmutenden Erkenntnissen überrascht. Lotte darf auch mal an sich zweifeln, gleichzeitig zeigen die GIRLS, dass man gemeinsam mehr erreichen kann, als man manchmal glaubt. Die Themen treffen genau das, was die Leser in diesem Alter beschäftigt, machen Mut und geben Ansporn, sich selbst für andere einzusetzen und seine Mitmenschen nicht zu vorschnell zu verurteilen. Das Buch ist eine rundum gelungene Fortsetzung, die meinen Kindern und mir beim Lesen großen Spaß bereitet hat.

    Mehr
  • GENIALES Abenteuer mit den GIRLS

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Larii-Mausi

    Larii-Mausi

    19. March 2016 um 14:25

    Zum Buch: Gut gemacht, GIRLS! ist der dritte Teil der GIRLS Reihe und wurde von Bianka Minte-König geschrieben. Das Buch hat 202 Seiten und ist im Planet! Verlag erschienen. Das Buch kann auch ohne Vorkenntnisse der ersten beiden Bände gelesen werden. Inhalt: Lottes Leben ist total außer Rand und Band. Ein ungebetener Gast verwüstet die Küche und in der alten Siedlung am Waldrand rücken die Abrissbagger an. Nur die alte Frau Ludwig hält dort noch tapfer aus, denn sie hat ein großes Herz für Tiere. Jede Menge kleine und große Tiere tummeln sich auf ihrem Grundstück. Besonders ein kleines, unglaublich süßes Minischwein hat es Lotte angetan. Aber was soll mit den ganzen Tieren passieren? Wo sollen sie hin? Die Zeit drängt und obwohl Lotte gerade schwer mit der Wiedervereinigung ihrer Eltern beschäftigt ist, will sie den Tieren unbedingt helfen. Wie gut, dass es Lottes beste Freundinnen Stine und Hanna gibt, die anderen beiden Mitglieder im GIRLS-Club. Zusammen schmieden die drei einen tierisch guten Plan. Was dieser Plan ist, und ob er funktioniert, erfährst du in: Gut gemacht, GIRLS! Meine Meinung: Cover: Ich finde das Cover sehr gelungen. Man sieht auf den ersten Blick, dass es sich um ein Mädchenbuch handelt. Die Farben passen gut zusammen und man bekommt einen kurzen ersten Einblick, um was es in dem Buch geht. Inhalt: Dies war mein erstes Buch der GIRLS Reihe und ich muss sagen mir hat nichts gefehlt. Ich bin sehr gut in die Geschichte hinein gekommen. Alles war gut beschrieben und erklärt, sodass ich alles verstanden habe. Die Geschichte wird aus Lottes Perspektive erzählt und ist wie ein Tagebuch aufgebaut. Lotte ist ein ganz normales Mädchen mit einigen Problemen. Dadurch war sie mir sofort sympathisch. Ich konnte mich wunderbar in sie hinein versetzen und habe alles förmlich vor mir gesehen. Lotte und ihre beiden besten Freundinnen Stine und Hanna sind zusammen im GIRLS-Club. Sie helfen anderen Menschen und Tieren in der Not, und halten immer zusammen. Diese Idee ist sehr gut und Bianka Minte-König hat das Ganze auch toll umgesetzt. Am besten hat mir der Lebenskompass gefallen. Das ist ein kleiner innerer Kompass. Lotte schaut also während des Buches immer mal wieder in sich hinein. Das ist toll, weil Lotte einfach immer auf ihr Gefühl, bzw. den Kompass, hört und meistens liegt ihr Kompass auch ganz richtig. Auch der Schreibstil war echt toll. Sehr locker und leicht, wodurch sich das Buch sehr schnell durchlesen lässt. Fazit: Ein gelungenes Buch über drei beste Freundinnen, die sich sozial engagieren. Ich kann dieses Buch nur empfehlen, deshalb gibt es: 5 von 5 Sternen! Die Wartezeit auf den nächsten Band kann nun kaum überbrückt werden!

    Mehr
  • Gut gemacht girls

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Nik75

    Nik75

    18. March 2016 um 18:57

    Meine Meinung:Endlich ist der da der dritte Band der girls Reihe. Wir dürfen mit Lotte, Hanne und Stine wieder neue Abenteuer erleben. Und die lassen auch nicht lange auf sich warten. Wie immer gibt es das Projekt Eltern zu versöhnen bei Lotte. Dass ihre Eltern momentan eine Trennung auf Probe haben gefällt ihr gar nicht.Außerdem haben die girls ein neues Projekt laufen. Sie werden zu Tierschützern und machen es sich zur Aufgabe vielen Tieren ein neues zu Hause zu suchen. Die girls sind mit Feuereifer dabei, was sie ausgesprochen sympathisch macht, denn wenn sie mal was anfangen lassen sie nicht locker. Ihre Ideen sind grandios und wirklich fantasievoll. Ich mag die girls ausgesprochen gerne. Frau Minte-König hat mit den girls ganz tolle Figuren erschaffen. Sie sind liebenswert, man kann mit ihnen mitfiebern, sie lassen nie locker und halten immer zusammen. Frau Minte König lässt sie immer wieder neue Abenteuer erleben, bei denen man ganz toll mitfiebern kann. Ich kann das Buch für junge Leser nur wärmstens empfehlen. Es wird nie langweilig mit den girls und wenn man mal angefangen hat zu lesen kann man nicht mehr aufhören. Der Roman ist spannend, lustig und einfach nur genial. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und Frau Minte-König greift immer aktuelle Themen in ihren Romanen auf. Das finde ich besonders toll, dann das fesselt und regt zum Nachdenken an. Ich hoffe dass es noch mehr Romane mit den girls geben wir, denn ich möchte sie nicht mehr missen.Für diesen tollen Roman vergebe ich 5 Sterne

    Mehr
  • Lotte ist wieder da: ideenreich, schlagfertig und engagiert

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Claddy

    Claddy

    15. March 2016 um 18:06

    Lotte und ihre Mutter trauen ihren Augen nicht: In ihrer Küche steht plötzlich eine riesige Dogge. Wie sich später herausstellt, ist sie der alten Frau Ludwig entlaufen. Die wohnt in einer abbruchreifen Siedlung in der Nähe und beherbergt in ihrem kleinen Häuschen eine große Anzahl verschiedener Tiere. Lotte und ihre Freundinnen erfahren, dass die Häuser schon sehr bald einem Neubauvorhaben weichen sollen, und setzen sich zum Ziel, hier zu helfen. Im dritten Band der Girls-Reihe katapultiert Autorin Bianka Minte-König die Leser mit einem äußerst lebhaften Einstieg mitten in das neue Abenteuer und schafft zugleich spielend den Anschluss an die beiden Vorgänger.  Jedem Kapitel ist eine kurze Einführung aus Lottes Lebensroman vorangesetzt, die gerade genug verrät, um neugierig zu machen. Leser der ersten Bände mögen die Magie des Äquivalentes Elysium etwas vermissen, aber zu der aktuellen, sehr pragmatischen Handlung passt diese Version sicher besser. Ein besonderes Vergnügen sind die spritzigen Dialoge, Lottes Schlagfertigkeit (die sie nur selten, aber fatalerweise gerade immer dann im Stich lässt, wenn der nette Robroy ihr mal wieder ein Kompliment macht) und eine erfrischende Portion Situationskomik. Lotte, Hanna und Stine haben auch diesmal alle Hände voll zu tun. Gleich mehrere Baustellen erfordern jede Menge Mut und Kreativität, zum Glück mangelt es an beidem nicht. Da geht es nicht nur um die Tiere, auch die Trennung ihrer Eltern macht der kernigen und einfallsreichen Heldin zu schaffen. Verzagen und Zaudern sind ihr fremd, allenfalls zieht sie hin und wieder ihren Lebenskompass zu Rate. Für ein gutes Projekt engagiert sie sich mit all dem Elan, der ihr überreichlich zur Verfügung steht, und lässt sich auch von Gegenwind keineswegs unterkriegen. Zudem ist sie diplomatisch genug, wichtige Unterstützer für ihr Projekt zu finden.  Der Erfolg gibt ihr recht und sendet gleichzeitig ein wichtiges Signal an die jungen Leser/innen: Nicht alles sollte man einfach hinnehmen. Es braucht Zeit, Ideen, manchmal Geduld und Hartnäckigkeit. Und vor allem gute Freunde. Aber mit diesen Zutaten lassen sich Ziele erreichen, die zunächst völlig außerhalb des Machbaren zu liegen scheinen. Dieser Band kann auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden, dennoch ist des runden Lesevergnügens wegen die Lektüre der ersten Bände klar zu empfehlen.  Ein lockeres, gelungenes Mädchenbuch mit einem fluffigen, sehr altersgemäßen Schreibstil, der ganz ohne entbehrliche Ausdrücke richtig Witz in die Geschichte bringt.

    Mehr
  • Gut gemacht, GIRLS! - von Bianka Minte-König (Lesegören-Reihe)

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Nele75

    Nele75

    15. March 2016 um 09:22

    Auch im dritten Band der LESEGÖREN-Reihe rund um Lotte's Leben  gibt es wieder jede Menge Projekte, welche die GIRLS (Lotte, Hanna und Stine) geplant haben. Nachdem man in Band eins "Wo geht's lang, GIRLS?" genau so wie in Band zwei "Was gibt's Neues, GIRLS?" die drei Freundinnen schon bei dem ein oder anderen Abenteuer begleitet hat, gibt es nun in "Gut gemacht, GIRLS!" wieder jede Menge neuer Projekte sowohl in Lotte's Privatleben als auch in anderen Bereichen. Lotte und ihre Mutter sind ziemlich überrascht, als eines Tages ein ungebetener Gast in ihrer Küche auftaucht - doch dies ist erst der Beginn, denn als die GIRLS erfahren, dass eine alte Siedlung am Waldrand abgerissen werden soll, wollen sie helfen. Denn dort ist auch das Haus von Frau Ludwig - und diese bietet vielen Tieren ein Heim. Doch wie kann man hier helfen? Nicht zu vergessen auch Lotte's anderes Problem - denn da gibt es ja immer noch die Mama- und Papa-Tage, in denen sie ihre Sachen packt und zwischen dem einen und dem anderen Zuhause hin und her ziehen muss. Dies muss sich schleunigst ändern - findet zumindest Lotte und schmiedet auch hier Pläne, die nur mit Hilfe der anderen GIRLS durchführbar sind. Jede Menge Arbeit - aber auch jede Menge Spass. Da es sich hier um den dritten Band einer Reihe handelt, bringt es sicherlich mehr Lesespass, zumindest vorher einen Teil gelesen zu haben. Denn so kann man sich gleich mitten in das Lesevergnügen stürzen. Es wird zwar einiges erklärt, aber mehr Spass an der Geschichte hat man sicherlich mit einigem "Vorwissen" aus den anderen Teilen. Die Autorin Bianka Minte-König hat zu Beginn eines jeden Kapitels "Lottes Lebensroman" gesetzt, in dem in einigen Sätzen aus Lotte's Sicht erzählt wird, was nun geschieht - gerade so viel, um die Spannung auf das Nachfolgende zu  erhalten. Der Schreibstil ist, wie schon von den anderen Büchern der Autorin nicht anders bekannt, einfach toll zu lesen.  Die Geschichten sind schneller gelesen, als man eigentlich möchte, denn Lotte's LESEGÖREN-Reihe macht einfach Spass und so ist man, kaum hat man mit dem Lesen begonnen, gleich mittendrin in der Geschichte. Das Cover passt durch seine gelbe Hintergrundfarbe und die Gestaltung gut zu den beiden anderen Teilen und spricht sicherlich die richtige Zielgruppe der jungen Leserinnen an. Vor allem hat es einen Wiedererkennungswert, denn es fällt auf und man weiss sofort, um welche der bisher erschienenen drei LESEGÖREN es sich handelt. "Gut gemacht, GIRLS!" von Bianka Minte König wird empfohlen für Leserinnen ab 10 Jahren und ist in der LESEGÖREN-Reihe des Planet!-Verlages erschienen. Die gleichnamigen Hörbücher sind teilweise bereits erhältlich (Silberfisch-Verlag).

    Mehr
  • Rezension von Jazznixe zu "Gut gemacht, GIRLS!"

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Jazznixe

    Jazznixe

    12. March 2016 um 16:34

    Zum Buch:"Gut gemacht, GIRLS" wurde von Bianka Minte-König geschrieben und ist im Planet! Verlag erschienen. Das Buch 202 Seiten und kostet 9,99 Euro. Es ist der 3. Band einer Reihe, die zu den Lesegören gehört. Die Bände der Reihe sind:Band 1: Wo geht's lang, GIRLS!Band 2: Was gibt's Neues, GIRLS! Band 3: Gut gemacht, GIRLS!Zusammenfassung:Für den Girls Club gibt es ein neues Projekt. Die Siedlung, in der die alte Frau Ludwig mit ihren Tieren wohnt, wird abgerissen. Doch für die Girls ist klar: Die Tiere müssen erst einen Besitzer finden, bevor Frau Ludwig ausziehen kann. Aber für die vielen Katzen, Hunde, Meerschweinchen, Esel und ein Schwein einen neuen Besitzer zu finden, ist gar nicht so einfach. Eine gute Idee muss her! Doch Lotte, Stine und Hanna müssen sich beeilen, denn die Zeit drängt und der Tag für den Abriss steht schon fest... Ausserdem ist Lotte eigentlich damit beschäftigt, einen Plan auszuhecken, um ihre Eltern wieder zusammenzubringen. Können die Girls die Tiere retten? Und was wird aus Lottes Eltern? Es bleibt spannend, bei den Girls...Meine Meinung:Cover, Titel und Klappentext: Das Cover finde ich sehr schön. Denn es passt zu den anderen Bänden der Reihe und gleichzeitig auch zu den anderen Reihen der Lesegören. Bei der Emely Reihe fand ich das Cover mit drei Personen fast zu voll, aber bei diesem Cover finde ich es nicht zu voll. Die Personen harmonieren gut miteinander, vor allem, weil die Farben ihrer Kleidung so schön bunt, strahlend und leuchtend sind! Die Hautfarben gehen leider etwas unter, durch den gelben Hintergrund, den mag ich ansonsten aber gerne. Auf dem Cover sind ausserdem einige Tiere, was gut zum Buch passt. Nur diese Macarons haben irgendwie keinen Sinn und ich verstehe nicht, was die da sollen. Sie sind eher verwirrend, da sie im Buch nie auftauchen. Ansonsten finde ich das Buchcover sehr schön. Dieses freche, fröhliche gelb sticht mir sofort ins Auge und ich würde das Buch in der Buchhandlung definitiv in die Hand nehmen. Der Titel ist nichts Aussergewöhnliches, aber er passt sehr gut zum Buch und zu den Titeln von Band 1 und 2. Auch den Klappentext mag ich. Er ist nicht nur schön gestaltet, sondern auch spannend, aber er verrät nicht zu viel. Inhalt: In der Leserunde hat die Autorin geschrieben, dass man das Buch ohne die Vorkenntnisse aus Band 1 und 2 lesen kann. Ich habe das Buch dann gelesen, ohne die Bände davor zu kennen. Ich bin zwar gut mitgekommen, aber ich hatte doch einige Wissenslücken und habe einige Dinge falsch interpretiert, weil mir die Vorgeschichte gefehlt hat. Ich würde also empfehlen, Band 1 und 2 zuerst zu lesen. Mir hat die Geschichte gut gefallen, am besten fand ich die Kapitelanfänge. Da ist immer etwa eine halbe Seite aus Lottes Lebensroman, also ihrem Tagebuch. Ich hatte das Gefühl, dass der Schreibstil in diesen Teilen irgendwie anders war. Diese Stellen waren witzig und auflockernd, darum mochte ich sie.  Gerade in diesen Stellen gab es Dinge, die mich zum Nachdenken angeregt haben, vor allem, weil die Worte wirklich aus Lottes Mund sind.Zitat von Seite 5, Zeilen 5 bis 9: "Ehrlich gesagt habe ich immer schon gedacht, dass mein Leben manchmal einem Roman gleicht... Einem ziemlich lustigen, weil ich darin ja die Hauptrolle spiele und selten ein Fettnäpfen auslasse. Ich weiß auch nicht, wer die ständig so in meinen Weg stellt, dass ich da prompt reinlatschen muss?!" ZitatendeAber genau diese Fettnäpfchen machen das Buch für mich aussergewöhnlich und interessant. Ein weiterer Teil, der das Buch für mich speziell gemacht hat, ist Lottes Lebenskompass, eine Art innerer Kompass, der ihr zeigt, was sie machen soll. Das zog sich durch das ganze Buch durch und das fand ich eine sehr schöne Idee.Die Protagonistin Lotte mag ich sehr gerne. Sie ist authentisch und sympatisch. Sie ist etwas jünger als ich, aber ich kann mich gut mit ihr identifizieren und sie verstehen. Auch ihre Freundinnen finde ich sehr sympathisch, aber Lotte mochte ich dann doch am liebsten!Die ganze Geschichte ist witzig, lustig, aber regt doch zum Nachdenken an. Deshalb war das ein schönes Buch für zwischendurch!Schreibstil: Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, weil er locker und leicht zu lesen ist. Er ist spannend und man fiebert immer mit den Girls mit. Man möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht und ob die Girls alle Tiere vermitteln können!Fazit: Das Buch hat mir gut gefallen, darum gibt es von mir 4 Sterne. Für den letzten Stern hat mir irgendwie noch so ein kleiner Funke, das gewisse Etwas gefehlz. Irgendetwas kleines, das ich nicht beschreiben kann, aber irgendetwas hat einfach gefehlt zum letzten Stern. Vielleicht, weil ich das Ende nicht so gerne mochte, ich weiss es nicht so genau. Auf jeden Fall ist es ein sehr schönes Kinderbuch, mit einigen Überraschungen, das zeigt, wie gross Freundschaft sein kann und dass Lehrer auch nur Menschen sind. Wieso ich das sage? Lest selbt und lasst euch entführen zu den Girls!Zitat von Seite 108, Zeilen 7 bis 8: "Und wer hat's wieder bewegt? Wir natürlich, die Power-GIRLS! Hand in Hand -  MIt HERZ und VERSTAND!" Zitatende

    Mehr
  • ***** Sehr gut gemacht, GIRLS!

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    lesekat75

    lesekat75

    08. March 2016 um 16:17

    SEHR gut gemacht, GIRLS! In dem 3. Buch der Reihe „GIRLS“ geht es darum, dass die Lotte, Hanna & Stine den Tieren von Frau Ludwig helfen müssen, da bald Abrissbagger in der alten Siedlung anrücken. Dazu kommt auch noch, dass Lotte mit der Versöhnung ihrer Eltern beschäftigt ist. Ob sie es schafft? Oh, es ist sooo spannend ☺ ! Schon das Cover weist auf eine „girlige“ Geschichte hin. Schön ist, dass der Einband passend zur Reihe "GIRLS" auch wieder leuchtend gelb gestaltet ist. Insgesamt ist toll, dass jedes Kapitel mit einem Rahmen und einem Bild verschönert ist. Gleich zu den Beginn des ersten Kapitels kann man von Herzen lachen: Uns hat die erste Szene mit Rubber dem „Kalb“ gut gefallen, weil es bei uns manchmal auch so abläuft. Und somit ist man schon mitten in der Geschichte. Uns hat das Buch extrem angesprochen, denn es ist eine Geschichte für hilfsbereite und tierfreundliche Mädchen oder die es werden wollen. Bianka Minte-Köng ist auch dieses Buch wieder super gelungen. Sie hat mit ihrem Schreibstil überzeugt, indem sie die Themen Familie, Tiere und Freundschaft in einer Geschichte vereint. Wir warten sehnlichst auf Band 4! ☺

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Mit den Girls wird es nie langweilig!!!!!

    Lesegören - Gut gemacht, Girls!
    Lesezirkel

    Lesezirkel

    07. March 2016 um 21:01

    Lesegören - Gut gemacht, Girls! Band 3 von Bianka Minte-König Ich habe dieses Buch zusammen mit meiner 11 jährigen Tochter gelesen. Selbst meine 9 jährige war von der Geschichte begeistert. Lotte und ihre Girls haben uns wieder verzaubert. Das Buch hat 208 Seiten und ist im Planet! Verlag erschienen! Altersempfehlung: 10 - 12 Jahre, aber für solche tolle Geschichten ist man nie zu alt!!! Autorin: Bianka Minte-König ist die Tochter eines Buchhändlers und eine der bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen und schreibt auch erfolgreich Romane für Erwachsene in unterschiedlichen Genres. Stets ist sie auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Themen. So tritt sie in diesem Herbst mit einer ersten kleinen Programmvorschau ihres Autorenverlags an. http://biankaminte-koenig.de/programmvorschau/ Zwei neue Kinder- und Jugendbuchreihen erscheinen zur Zeit im Thienemann-Esslinger-Verlag. Für Mädchen ab 12 Jahren die Reihe "Best friends forever: Du & ich" mit der pubertätsgebeutelten, grade 13jährigen Motzi als kesser Erzählerin. Sowie in der Reihe "Lesegören" für Mädchen ab 10 Jahren die Subreihe "GIRLS", die von den Abenteuern einer Mädchenclique mit Herz, Kreativität und Tatkraft erzählt. Buchreihe: Band 1 - Lesegören - Wo geht`s lang Girls? Band 2 - Lesegören - Was gibt`s Neues Girls? Band 3 - Lesegören - Gut gemacht, Girls! Inhaltsangabe/Klappentext: Oh nein! Lottes Leben ist total außer Rand und Band: Ein ungebetener Gast verwüstet die Küche, und in der alten Siedlung am Waldrand rücken mit Getöse die Abrissbagger an. Nur eine Bewohnerin hält dort noch tapfer aus, denn sie hat ein großes Herz für Tiere. Jede Menge Hunde, Katzen, ja sogar ein unglaublich süßes Minischwein tummeln sich auf ihrem Grundstück. Nur wohin mit den Tieren, wenn das Haus dem Erdboden gleichgemacht wird? Die Zeit drängt, und obwohl Lotte gerade schwer mit der Wiedervereinigung ihrer Eltern beschäftigt ist, schmiedet sie mit den GIRLS einen tierisch guten Plan, um für die Vierbeiner ein neues Zuhause zu finden … Fazit/Kindermeinung: Wir sind wieder total gut in die Geschichte eingetaucht. Lotte und ihre Girls sind einfach genial! Man meinte wieder ein Teil der Geschichte zu sein. Alles wurde wieder so lebendig erzählt. Wir haben wieder oft lachen und schmunzeln müssen. Humorvoll, lustig, aber auch spannend und cool, würde da jetzt meine Tochter sagen! Lotte und die Girls muss man einfach lieb haben! Die Autorin schaffte es wieder uns mit ihrem lebendigen Schreibstil in die Welt der Girls zu ziehen. Wir waren wieder hin und weg von der Geschichte. Es ist eine Geschichte die einen fesselt und man unbedingt wissen will wie es weiter geht. Die Girls sind einfach spitze. Buchfiguren bei denen man meinte, das sie neben einem stehen. Total genial beschrieben. In diesem Band ging es ja echt turbulent her. Wenigstens sind Lottes beste Freundinnen Stine und Hanna dabei! Der Hochzeitstag der Eltern steht an. Die sind zwar immer noch auf Probe getrennt, aber das ist dennoch kein Grund für Lotte an diesem besonderen Tag nichts zu planen. Ja und was sie da plant ist echt genial, da müsst ihr euch selber überraschen lassen. Wir waren echt überrascht auf was für Sachen Lotte kommt um ihre Eltern wieder zusammen zu bringen. Und da ist noch eine Siedlung die abgerissen werden soll. Dort lebt noch eine alte Frau mit ihren mega tollen und vielen Tieren. Es ist garnicht einfach sich in diesem Alter noch um so viele Tiere zu kümmern und jetzt droht dem Haus auch noch der Abriss. Die alte Frau soll ins Altersheim. Und was ist mit den Tieren? Ja, wenn da mal nicht Lotte wäre! Sie nimmt es mit ihren Freundinnen in die Hand. Was die nicht alles veranstalten um all die tollen Tiere zu vermitteln. Nicht jedes Tier ist so schnell vermittelbar. Rubber ein echt gigantischer Hund hat es da sehr schwer. Ein fieser aber vielleicht auch netter Lehrer von Lotte spielt hierbei auch eine wichtige Rolle. Was der wohl von Lotte will? Echt spannend, wer hätte das von dem gedacht. Spannend und lustig geht es zu. Tolle Ideen wurden dazu eingebaut. Man meinte immer dabei zu sein. Tja und werden die Girls es am Ende schaffen? Werden sie alle helfen können. Findet jedes Tier ein Zuhause, selbst der gigantische Hund Rubber, der zuvor Lottes Küche demoliert hat? Und was ist mit dem Hochzeitstag der Eltern? Was passiert an diesem Tag? Wir hätten mit einiges gerechnet aber nicht mit diesem Ende, tja was es ist, müsst ihr selber lesen. Ein Buch das man immer wieder lesen könnte!!! Bei jedem neuen Kapitel erzählt uns Lotte ein Teil ihrer Lebensgeschichte, echt interessant. Die Geschichten rund um Lotte sind es aufjedenfall Wert gelesen zu werden. Der Schreibstil ist locker und leicht und richtig fluffig. Uns gefallen die Charaktere wieder sehr, jeder auf seiner Art sympathisch und kindgerecht beschrieben. Wir konnten uns wieder alles bildlich vorstellen. Wir sind begeistert. Wie auch der erste und zweite Band, hat uns die Geschichte rund um Lotte mitgerissen. Als wären wir Teil der Girls, einfach herrlich. Uns gefällt das Cover und die Aufmachung wieder sehr gut. Die Mädels sehen wieder richtig Girlymässig toll aus. Das Orangegelb kommt wieder gut zur Geltung, es wirkt natürlich sommerlich frisch. Die Tiere auf dem Cover machen neugierig, vorallem das kleine rosa Schweinchen, was es nur damit aufsich hat? Aufjedenfall wirkt es wieder richtig fesh!

    Mehr
  • weitere