Bianka Minte-König Liebesbriefe an eine Tote

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(6)
(3)
(6)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebesbriefe an eine Tote“ von Bianka Minte-König

Karoline ist wie verzaubert: Ein leidenschaftlicher Liebesbrief aus Spanien berührt ihr Innerstes und lässt sie nicht mehr los. An wen mag er wohl gerichtet sein? Wer ist diese Caroline, nach der sich Jaume so sehnt? Ihre Nachforschungen führen Karo in die eigene Familiengeschichte, zu ihrer verstorbenen Patentante, die ein ruheloses Leben als Künstlerin führte. Auf Mallorca, während der Zeit der Semana Santa, in der die Geister der Toten auf der Insel allgegenwärtig zu sein scheinen, trifft Karo auf Jaume und fühlt sofort eine tiefe Verbundenheit zu ihm. Noch dazu verliert sie ihr Herz an Jordi, der in die mysteriösen Ereignisse verstrickt zu sein scheint, die Karolines Leben gründlich auf den Kopf stellen werden ... Romantic Thriller für Jugendliche von 13 bis 15 Jahren - Gänsehaut garantiert

Eine Sache stört mich richtig :(

— JuliaSinger123
JuliaSinger123

Das Buch hat mir ab der Mitte sehr gut gefallen. Zu Anfang war es sehr langweilig. Ich musste mich immer neu motivieren weiter zu lesen.

— Lesetraeumerin
Lesetraeumerin

Das Buch war ja ganz ok... die Story hat mir ganz gut gefallen, aber richtig interessant wurde es erst am Ende des Buches.. davor war ich sehr gelangweilt! :(

— Bemmel
Bemmel

Eine wunderschöne und abenteuerliche Liebesgeschichte :) TOP !

— ASchmiedi
ASchmiedi

Stöbern in Jugendbücher

Und du kommst auch drin vor

Verschenktes Potential. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen.

IvyBooknerd

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Eine wunderbar fantasievolle Geschichte, die mir durch blasse Charaktere und etwas sprunghafter Handlung die Lesefreude eindämmte.

Booknerdsbykerstin

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das ist das Beste was ich je gelesen habe💖✨ 100000/10!! Jetzt wo finde ich mir so einen Mann wie Rhysand?🤔😍😭

iamMarii

Vom Suchen und Finden

Spannende und unterhaltsame Mischung aus Indiana Jones meets Romeo und Julia im Wilden Westen.

Ruffian

Romina. Tochter der Liebe

Eine wunderschöne Liebesgeschichte. Die Geschichte ging wirklich total ans Herz, auch wenn sie insgesamt eher etwas ruhiger war.

-Danni-

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Probleme, Lügen, Drogen. Meine "Droge" (Band2) kommt erst im Herbst 2018. Wer hat das nur entschieden?

Buchverrueggt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebesbriefe an eine Tote

    Liebesbriefe an eine Tote
    JuliaSinger123

    JuliaSinger123

    12. July 2016 um 17:02

    Inhalt: Als Karoline den geheimnisvollen Umschlag öffnet,rinnt Blut über ihre Hände.Atemlos liest sie die Zeilen.Es ist der verzweifelte Liebesbrief des Spaniers Jaume,mit dem er eine ihr unbekannte Frau zurückgewinnen will.Karoline ist seltsam berührt und kommt nicht mehr zur Ruhe.Sie muss unbedingt herausfinden,wer der geheimnisvolle Fremde ist und an wen dieser leidenschaftliche Brief gerichtet ist. Meine Meinung zum Buch: Eine Sache stört mich an dem Buch:Warum haben am Ende Karo und Simon eine Beziehung?!Sie und Jordi waren DAS perfekte Paar.Richtig süß!!!Und nur weil es ein Buch das mit Liebe zutun hat ist,kann die Autorin doch nicht einfach Simon und Karo zu einem Paar machen,obwohl sie noch immer Jordi liebt!(Kann sie schon ,weil sie die Autorin ist,aber trotzdem!)Es ist fast dasselbe wie im Buch ,,SMS aus dem Jenseits''.Vorher hasste Constanze den Jungen und kommt trotzdem mit ihm zusammen?!

    Mehr
  • Liebesbriefe an eine Tote

    Liebesbriefe an eine Tote
    Lesetraeumerin

    Lesetraeumerin

    26. March 2016 um 14:44

        Liebesbriefe an eine Tote   Das Buch ,,Liebesbriefe an eine Tote’’ von Bianka Minte-König, erschien im Jahr 2008 im Thienemann Verlag.  ,, Als Karoline den geheimnisvollen Umschlag öffnet, rinnt Blut über ihre  Hände. Atemlos liest sie die Zeilen. Es ist ein verzweifelter Liebesbrief des Spaniers Jaume, mit dem er eine ihr unbekannte Frau zurückgewinnen will. Karoline ist seltsam berührt und kommt nicht mehr zur Ruhe. Sie muss unbedingt herausfinden, wer der geheimnisvolle Fremde ist und an wen dieser leidenschaftliche  Brief gerichtet ist. ’’ Ich konnte mich gut in die Gedanken von  Karoline hineinversetzten. Man selbst fühlte sich als fester Teil des Buches. Es war ein gutes Buch, allerdings erst gegen Ende. Erst ab der Mitte wurde das Buch wirklich spannend. Zu Beginn war es sehr uninteressant und ich musste mich immer neu motivieren weitr zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Liebesbriefe an eine Tote" von Bianka Minte-König

    Liebesbriefe an eine Tote
    mermaid

    mermaid

    15. September 2012 um 22:53

    Als Karoline den geheimnisvollen Umschlag öffnet, rinnt Blut über ihre Hände. Atemlos liest sie die Zeilen. Es ist der verzweifelte Liebesbrief des Spaniers Jaume, mit dem er er eine ihr unbekannte Frau zurückgewinnen will. Karoline ist seltsam berührt und kommt nicht mehr zur Ruhe. Sie muss unbedingt herausfinden, wer der geheimnisvolle Fremde ist und an wen dieser leidenschaftliche Brief gerichtet ist. Als ich die erste Seite aufgeschlagen und neugierig angefangen habe zu lesen, habe ich nie erwartet das sich diese, am Anfang eigentlich recht einfache Geschichte, in viel mehr entwickeln kann. Die Spannung steigt langsam von Seite zu Seite, was es einem schwer macht, das Buch aus der Hand zu legen. Eigentlich kann man nicht viel dazu sagen, weil man dann wahrscheinlich schon zu viel verratet. Das Ende ist sehr unerwartet, nur ist die Liebesstory etwas zu plötzlich, welches mir ein bisschen zu unrealistisch war. Dennoch ist dieses Buch sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Liebesbriefe an eine Tote" von Bianka Minte-König

    Liebesbriefe an eine Tote
    angi

    angi

    19. October 2009 um 22:29

    In dieses Buch musste ich mich erst einmal reinlesen, doch wo das geschafft war konnte ich kaum aufhören zu Lesen. Der Schluss ist unerwartet und trotzdem auf seine weise schön.
    Trotzdem ist dieses Buch meiner meinung nach das schlechteste aus der Reihe ; " Liebe & Geheimnisse" weil es doch dauert bis man sich reingelesen hat.