Bianka Minte-König Voll cool am Pool

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Voll cool am Pool“ von Bianka Minte-König

Endlich Ferien in Italien. Julia freut sich auf Sonne, Strand und viele coole Jungs. Ist da vielleicht auch ein Romeo für sie dabei? Mini-Ausgabe einer Erzählung aus der Anthologie "Sommer, Sonne, erste Liebe" im Format 12,5 x 8,3 cm.

Die habe ich verschlungen

— Karatespace
Karatespace

Eine kurze und auch ganz süße Geschichte.

— MarianneKastern
MarianneKastern

Stöbern in Kinderbücher

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • [Kurzmeinung] Voll cool am Pool

    Voll cool am Pool
    MarianneKastern

    MarianneKastern

    25. July 2014 um 16:45

    Meine Meinung: Ich finde die Idee und auch das Buch selbst wirklich sehr süß und ich finde es auch mal ganz gut so ein ganz kleines und kurzes Buch zu lesen, denn auch solche Bücher können gut sein (oder halt auch mehr als gut), aber manchmal fand ich es doch ein wenig übertrieben. Ich meine, die beiden sind erst 13 und meinen, dass sie unbedingt bald geküsst werden müssen, da sie sonst als alte Jungfern sterben werden, aber das ist nun wirklich übertrieben und diese Sicht nervt mich jetzt wirklich. Aber sonst ist das Buch wirklich super süß und es sind auch nur 94 Seiten, man schafft das Buch also wirklich schnell. Fazit: Eigentlich an ganz süßes Buch. Wenn es nur ein bisschen weniger übertreiben würde, wäre es allerdings noch wirklich besser!

    Mehr
  • Rezension zu "Voll cool am Pool" von Bianka Minte-König

    Voll cool am Pool
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    11. November 2012 um 19:22

    Klappentext: Endlich Ferien in Italien. Julia freut sich auf Sonne, Strand und vielen coolen Jungs. Ist da vielleicht auch ein Romeo für sie dabei? Zum Buch: Dieses Buch ist ein kleines Minitaschenbuch, welches liebevoll gestaltet wurde. Die Herzen auf dem Cover glitzern und die Zeichnung lässt einen schon einen wundervollen humorvollen und coolen Sommerurlaub herbeisehnen. Erster Satz: Genau! So stellte ich mir meinen Sommerferien vor: voll cool am Pool abhängen, eine geeiste Coke in der Hand und meine Lieblingsfreundin Anna neben mir. Meine Meinung: Julia fährt mit ihrer besten Freundin Anna und deren Eltern in den Italienurlaub. Doch so wie es eigentlich geplant war, wurde es dann doch nicht. Schon bei der Ankunft gibt es Probleme mit dem Mietwagen und die Familie muss sich mit einem Bus als erstes begnügen und dann der Schrecken. Kein Strand weit und breit und vor allem … wo sind die heißen Jungs? Können Julia und Anna den Urlaub noch retten? … Oder wird dies der schlimmste Urlaub aller Zeiten?! Die Autorin versteht es den Leser direkt in den Bann zu ziehen. Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig zu lesen, man denkt sich direkt in die Geschichte und meint fast, man wäre mit den Protagonisten vor Ort. Allein in einer solchen kleinen Geschichte, so viele Informationen und Handlungen zu verpacken ist wundervoll. Ich konnte mich in die einzelnen Protagonisten hineinversetzen und fand Julia total knuffig und ein wenig trottelig, was es aber so liebenswürdig machte. Diese Kurzgeschichte wirkt frisch und spritzig, durch eine Menge Humor, die durch die gesamte Geschichte fließt. Ich habe an vielen Szenen lachen können. Fazit: Eine witzige und frische Kurzgeschichte um eine Kusswette zweier Freundinnen.

    Mehr