Biggi Alexander

 3.9 Sterne bei 21 Bewertungen

Alle Bücher von Biggi Alexander

SITTENLOS - wie alles begann

SITTENLOS - wie alles begann

 (11)
Erschienen am 26.11.2014
SITTENLOS - zwei freundinnen

SITTENLOS - zwei freundinnen

 (9)
Erschienen am 09.07.2015
SITTENLOS - die versöhnung

SITTENLOS - die versöhnung

 (1)
Erschienen am 30.01.2015
SITTENLOS: Sammelband 1 - 3

SITTENLOS: Sammelband 1 - 3

 (0)
Erschienen am 09.07.2015

Neue Rezensionen zu Biggi Alexander

Neu
zusteffis avatar

Rezension zu "SITTENLOS - wie alles begann" von Biggi Alexander

Erotisch und unterhaltsam
zusteffivor 3 Jahren

Babs ist eine Karrierfrau und hat es beruflich zu viel gebracht. Doch ihr Privatleben ist praktisch nicht vorhanden und sexuell ist sie sehr unerfahren. Durch einen Zufall landet sie in Ilonas Laden und erhält Einblicke in Ilonas Welt und das sexuelle Denken der Männer. Und als das noch nicht genug zu verarbeiten für Babs wär gibt Ilona ihr auch noch die Denkaufgabe, dass man mit Frauen auch Spaß haben kann.

Babs ist eine Karrieretussi und hat es durch ihr Engangement weit gebracht. Schmunzeln musste ich über ihre Gedanken zu Sex und Männer. Und nicht nur schmunzeln, zum Teil auch den Kopf schütteln mit den Gedanken, wie man so naiv sein kann.
Ilona ist das genaue Gegenteil von ihr und ich fand es sehr unterhaltsam, wie sie ihre Welt- und Sexansicht Babs vermittelt.
Die erotischen Szenen beginnen erst zum Ende des Buches, haben mich aber durchweg überzeugt. Gemeinsam mit der vorab aufgezeigten sich anbahnenden Freundschaft zwischen Babs und Ilona für mich ein sehr gelungenes Buch für unterhaltsame und erotische Lesestunden. Die Fortsetzungen werde ich definitiv lesen!

Kommentieren0
71
Teilen
Rheinmaingirls avatar

Rezension zu "SITTENLOS - zwei freundinnen" von Biggi Alexander

Die Freundinnen Ilona und Babs
Rheinmaingirlvor 4 Jahren

Mir hat das Buch „Sittenlos (2)" von Biggi und Bernd Alexander gut gefallen. Das alte Cover ist ok, aber finde es nicht ganz so passend, den drückt für mich nicht ganz so die Freundschaft aus.
Diese ist im zweiten Teil viel wichtiger als im ersten Teil.
Babs konnte viel von Ilona lernen und möchte dieser nun geschäftlich helfen. Hierzu einigen sie sich auf einen Kreditvertrag mit der Gegenleistung von sexueller Erfüllung. Um den Sex Shop wieder wirtschaftlich erfolgreich zu bekommen muss Babs mit einem perversen Banker reden und diesen mit ihrem Hintergrundwissen und Geld überwältigen.
Auch in diesem Teil lernt man die Unterschiede der Frauen weiter kennen, aber erfährt auch einiges aus der Vergangenheit der Frauen und wieso sie so geworden sind. Erotische Szenen gibt es zwar auch, aber es sind deutlich weniger, doch finde das nicht schlecht.
Insgesamt lässt sich das Buch angenehm und flüssig lesen und man sollte, wenn man Teil 1 bereits gelesen hat wissen, dass hier die Freundschaft wichtig ist und das Erotische dadurch weniger Inhalt einnimmt.

Kommentieren0
6
Teilen
mydannis avatar

Rezension zu "SITTENLOS - zwei freundinnen" von Biggi Alexander

~*~ Sittenlos 2 ~*~
mydannivor 4 Jahren


Klappentext
Babs hat in kürzester Zeit von Ilona viel in Sachen lebender Dildo gelernt. Als Gegenleistung beschließt sie, ihrer neuen Freundin geschäftlich zu helfen. Die beiden handeln einen ›Kreditvertrag mit Orgasmus Komponente‹ aus. Babs stellt Ilonas maroden Shop wieder auf eine gesunde finanzielle Basis und räumt dabei einen perversen Banker rustikal aus dem Weg.

Quelle: amazon




Bewertung

Ich hatte ja schon zu Teil 1 geschrieben, dass ich die Thematik sehr interessant finde, jedoch der Schreibstil mir nicht 100% gefällt. Das ist bei diesem Teil auch so, dennoch war ich doch so neugierig und wollte wissen wie es mit den Beiden Freundinnen weiter geht. Bitte denkt nicht, dass ich das Buch abwerten möchte, denn ich weiß, es gibt auch wirklich tolle Bewertungen. Wem der Schreibstil gefällt, dem empfehle ich die Reihe auf jeden Fall, nur mich spricht sich nicht ganz so an. Da aber das Thema interessant ist, lese ich die Buchreihe weiter und 4 Sterne heißt bei mir auf keinen Fall, dass es sich um ein schlechtes Buch handelt. Im Gegenteil.

Babs hilft Ilona aus der Klemme, dabei ist es Ilona wahnsinnig peinlich ihre Finanzen vor Babs auszubreiten. Doch wer sollte Ilona helfen wenn nicht Babs? Schließlich arbeitet sie sehr erfolgreich in diesem Bereich. Als Gegenleistung für Babs Hilfe, will Ilona ihr im Bereich Sex auf die Sprünge helfen und so gibt sie ihr Tipps wie was wann wo zu tun ist.

Auch diesen Teil finde ich vom Thema her wieder recht interessant, auch wenn nach wie vor der Schreibstil nicht ganz Meins ist, kann aber das Thema fesseln. Denn es geht nicht nur alleine ums Pimpern :P sondern auch alles drum herum, wie man zB genießen kann. Ilona und Babs lernt man besser kennen und erfährt viel über deren Kindheit und Jugend. Man hat fast das Gefühl als würde man die Beiden kennen. Auch wenn es in diesem Buch um Sex geht, passiert im Bereich Bett nicht viel, aber es wird viel über das Thema Sex erklärt, was ich eben recht interessant finde.

Ich finde die Fortsetzung gut, wobei ich sagen muss, in Teil 1 geht es etwas heißer her, dass macht dieses Buch aber nicht schlechter. Auch diesen Teil habe ich wirklich gerne gelesen.


Fazit

Aufgrund des Schreibstils habe ich ein wenig Probleme dieses Buch zu bewerten, weil es mich einfach nicht 100%ig anspricht, dennoch vergebe ich 3,5 Sterne, da ich aber keine halben Sterne habe, runde ich auf und gebe glatte 4. Die Story ist wirklich lesenswert, dennoch muss hier jeder für sich entscheiden, ob ihm der Schreibstil gefällt.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Alexanderstorys avatar
Hallo Leseratten,

Sittenlos (1) steht seit gestern morgen auf Amazon bei den kostenlosen eBooks in der Rubrik Erotik auf Platz 1 und bei den allgemeinen Liebesromanen auf Platz 5. Nicht schlecht, nicht schlecht!! Wer Lust hat und in der Lage ist eine Rezension über die gesamte Sittenlos-Serie zu schreiben, die er auch auf Thalia.de, Google Play, Apple iBook usw. veröffentlichen würde, soll mir einfach eine Mail mit ein paar Worten über sich schreiben (biggi@alexanderstory.de). Rezensionen bei Amazon wären auch okay, aber dort habe ich schon einige, bei den anderen Anbietern bisher leider noch gar nichts. Den ersten 20 Bewerbern schicke ich dann die Gesamtausgabe als EPUB oder MOBI (bitte in der Mail angeben) kostenlos per PN. 


Mehr über die Serie, den Inhalt und ein paar persönliche Details über mich findet Ihr auf www.sittenlos.de, Rezensionen aus der letzten Leserunde hier auf Amazon.


Übrigens, die Lady auf allen Titelbildern bin ich. Wann gibt es schon mal ein Buch, auf dem die Autorin auch selber das Model fürs Cover stellt!!


Liebe Grüße
Biggi
Zur Buchverlosung
Alexanderstorys avatar
    Es geht weiter. 


    SITTENLOS (1) hatten wir in dieser Leserunde. 


    Für alle, die daran teilgenommen haben, ist in dieser Runde automatisch ein Exemplar von SITTENLOS (2) reserviert. Vorausgesetzte, sie haben aktiv an der Leserunde teilgenommen und Sie melden sich hier, dass sie an der Leserunde 2 wieder teilnehmen möchten.
      Für andere, die erst jetzt einsteigen der Hinweis: SITTENLOS (1) ist vom 24.12. bis 28.12. bei Amazon als Ebook kostenlos erhältlich. Wer mit MOBI-Dateien nichts anfangen kann und EPUB braucht, der möchte uns bitte einen Mail schicken (bernd@alexanderstory.de). Auch da kann geholfen werden.
        Wieder verlosen wir 10 Papierbücher (zusätzlich zu den gesetzten Teilnehmern aus der vorherigen Leserunde!!)
          Die Ebooks gibt es als MOBI, EPUB oder PDF. Nur die Papierbücher sind auf 10 Stück beschränkt. Bei den Ebooks passen wir bei höherer Nachfrage die Stückzahl nach oben an. Wenn es nicht zu viele werden, wird garantiert niemand leer ausgehen.
            So und jetzt zum Inhalt (gleicher Text wie bei Leserunde 1).
              SITTENLOS ist eine Buchserie, die nicht so recht weiß, wo sie hingehört. Von Amazon als Erotikbücher eingestuft, wollen sie eigentlich gar keine richtigen Erotikbücher sein. Klar, Erotik kommt vor, sogar recht eindeutig, aber garantiert nicht so, wie »Mann« sich das erhofft. Also auch nicht die übliche Herzschmerz-Geschichte vom schüchternen Mauerblümchen, das sich den reichsten und begehrtesten Playboy der ganzen Gegend erobert. Zielgruppe daher weder Männer, die eine scharfe Sexstory mit hingebungsvollen Püppchen suchen, noch Frauen, die so richtig was fürs Herz erwarten. Eine Buchserie über starke Frauen, in der die Männer eher schlecht wegkommen.
                Wer genau ist denn dann unsere Zielgruppe? Ganz ehrlich, das wissen wir auch nicht so richtig. Vielleicht könnt Ihr es uns hinterher sagen.
                  Hier die Beschreibung von unserer Webseite http://www.sittenlos.de
                    Im Zentrum der Handlung stehen die beiden sympathischen aber recht eigenwilligen Heldinnen Barbara Bach, genannt Babs, aus Bensberg bei Köln und Ilona Ilgner aus Stuttgart.
                      Die ungleichen Freundinnen helfen sich gegenseitig über ihre Schwächen hinweg und mischen so ganz nebenbei die Männerwelt gründlich auf. Auch wenn ihre Höschen mal wieder in den Handtaschen stecken, zeigen sie den Kerlen, wer beim Sex wirklich die Hosen anhat. Die schlagkräftige Kampfsportlerin Babs sorgt bei ihnen für heiße Ohren und bricht zwischendurch sogar ein paar Rippen. Das schwache Geschlecht ist gar nicht so schwach.
                        Bei der erfolgreichen Powerfrau Babs läuft in der Karriere alles nach Wunsch. Im Job verdient sie 7-stellige Beträge pro Jahr, bewohnt als Single eine kleine Villa mit eigener Haushälterin. In ihrer Garage steht vom Luxussportwagen über eine Harley Davidson bis zum Smart Cityflitzer alles, was gut, praktisch oder einfach nur sündhaft teuer ist. Als resolute und selbstbewusste Chefin hat sie, wie es so schön heißt, Haare auf den Zähnen und wird von ihren männlichen Mitarbeitern geschätzt aber viel mehr noch gefürchtet. Nur in der Liebe und bei der Lust funktioniert in ihrem Leben überhaupt nichts. Ganz anders als im Berufsleben ist sie in Sexangelegenheiten unsicher, schüchtern und prüde. Hinter einer äußerst attraktiven Fassade steckt in Wirklichkeit eine sexuell verklemmte Frau. Von einer falschen Erziehung in ein spießbürgerliches Korsett gezwängt, kann sie mit Gefühlen, Lust und Erotik einfach nichts anfangen. Nach einigen frustrierenden Erlebnissen hat sie daher von den Kerlen gründlich die Nase voll und beschließt, nie wieder ein männliches Wesen in ihr Leben und vor allem in ihren Unterleib zu lassen.
                          Ilona könnte optisch fast Babs Schwester sein. Allerdings funktioniert bei ihr geschäftlich recht wenig. Die Konten sind leer und ihr ungewöhnlicher ›Sexshop nur für Frauen‹ steht kurz vor der Pleite. Um so beeindruckender dagegen ihr Liebesleben. Kaum eine Spielart der Sexualität ist ihr fremd. Partnertausch, Gruppensex, Swingerclubs und Erotikpartys sind fester Bestandteil ihres Lebens. Je nach Lust und Laune holt sie sich kurzerhand das passende lebende Spielzeug ins Bett und wirft es genauso selbstverständlich wieder raus, sobald sie genug hat. Dabei beschränkt sie sich nicht nur auf die Männerwelt, auch hübsche Frauen werden von ihr nicht verachtet. Für sie sind Männer keineswegs zum Verlieben da, sondern nichts weiter als lebende Dildos, die auch mal den Müll raus bringen können.
                            Dazu gibt es 3 Bände. Band 2 soll hier gelesen werden. 2 baut auf 1 auf. Vor 2 sollte also unbedingt 1 gelesen werden. Band 3 erscheint am 30.01. Wer also bei Band 2 mitmacht, bekommt auch garantiert Band 3.
                              Inhalt Band 2:
                                Babs hat in kürzester Zeit von Ilona viel in Sachen lebender Dildo gelernt. Als Gegenleistung beschließt sie, ihrer neuen Freundin geschäftlich zu helfen. Die beiden handeln einen ›Kreditvertrag mit Orgasmus Komponente‹ aus. Babs stellt Ilonas maroden Shop wieder auf eine gesunde finanzielle Basis und räumt dabei einen perversen Banker rustikal aus dem Weg.
                                  Leseproben:
                                  MOBI
                                  EPUB
                                  PDF

                                  Wir freuen uns auf Euch.
                                  Biggi und Bernd Alexander.
                                  Rheinmaingirls avatar
                                  Letzter Beitrag von  Rheinmaingirlvor 4 Jahren
                                  Zur Leserunde
                                  Alexanderstorys avatar

                                  Hallo Lovelybooker,

                                  wir, das sind Biggi und Bernd Alexander, laden Euch herzlich zur Leserunde unserer neuen Buchserie SITTENLOS ein. Wir haben als Stückzahl einfach mal 10 Stück eingegeben. Am liebsten wären uns E-Books in Form von MOBI-, EPUB- oder PDF-Dateien. Wer damit gar nichts anfangen kann, dem schicken wir natürlich ein Papierbuch. Davon aber höchstens 5 Stück. Die E-Book-Anzahl passen wir gerne nach oben an. Wenn es nicht zu viele werden, geht keiner leer aus, Indianerehrenwort.

                                  SITTENLOS ist eine Buchserie, die nicht so recht weiß, wo sie hingehört. Von Amazon als Erotikbücher eingestuft, wollen sie eigentlich gar keine richtigen Erotikbücher sein. Klar, Erotik kommt vor, sogar recht eindeutig, aber garantiert nicht so, wie »Mann« sich das erhofft. Also auch nicht die übliche Herzschmerz-Geschichte vom schüchternen Mauerblümchen, das sich den reichsten und begehrtesten Playboy der ganzen Gegend erobert. Zielgruppe daher weder Männer, die eine scharfe Sexstory mit hingebungsvollen Püppchen suchen, noch Frauen, die so richtig was fürs Herz erwarten. Eine Buchserie über starke Frauen, in der die Männer eher schlecht wegkommen.

                                  Wer genau ist denn dann unsere Zielgruppe? Ganz ehrlich, das wissen wir auch nicht so richtig. Vielleicht könnt Ihr es uns hinterher sagen.

                                  Hier die Beschreibung von unserer Webseite http://www.sittenlos.de

                                  Im Zentrum der Handlung stehen die beiden sympathischen aber recht eigenwilligen Heldinnen Barbara Bach, genannt Babs, aus Bensberg bei Köln und Ilona Ilgner aus Stuttgart.

                                  Die ungleichen Freundinnen helfen sich gegenseitig über ihre Schwächen hinweg und mischen so ganz nebenbei die Männerwelt gründlich auf. 
                                  Auch wenn ihre Höschen mal wieder in den Handtaschen stecken, zeigen sie den Kerlen, wer beim Sex wirklich die Hosen anhat. Die schlagkräftige Kampfsportlerin Babs sorgt bei ihnen für heiße Ohren und bricht zwischendurch sogar ein paar Rippen. Das schwache Geschlecht ist gar nicht so schwach.

                                  Bei der erfolgreichen Powerfrau Babs läuft in der Karriere alles nach Wunsch. Im Job verdient sie 7-stellige Beträge pro Jahr, bewohnt als Single eine kleine Villa mit eigener Haushälterin. In ihrer Garage steht vom Luxussportwagen über eine Harley Davidson bis zum Smart Cityflitzer alles, was gut, praktisch oder einfach nur sündhaft teuer ist. Als resolute und selbstbewusste Chefin hat sie, wie es so schön heißt, Haare auf den Zähnen und wird von ihren männlichen Mitarbeitern geschätzt aber viel mehr noch gefürchtet. Nur in der Liebe und bei der Lust funktioniert in ihrem Leben überhaupt nichts. Ganz anders als im Berufsleben ist sie in Sexangelegenheiten unsicher, schüchtern und prüde. Hinter einer äußerst attraktiven Fassade steckt in Wirklichkeit eine sexuell verklemmte Frau. Von einer falschen Erziehung in ein spießbürgerliches Korsett gezwängt, kann sie mit Gefühlen, Lust und Erotik einfach nichts anfangen. Nach einigen frustrierenden Erlebnissen hat sie daher von den Kerlen gründlich die Nase voll und beschließt, nie wieder ein männliches Wesen in ihr Leben und vor allem in ihren Unterleib zu lassen.

                                  Ilona könnte optisch fast Babs Schwester sein. Allerdings funktioniert bei ihr geschäftlich recht wenig. Die Konten sind leer und ihr ungewöhnlicher ›Sexshop nur für Frauen‹ steht kurz vor der Pleite. Um so beeindruckender dagegen ihr Liebesleben. Kaum eine Spielart der Sexualität ist ihr fremd. Partnertausch, Gruppensex, Swingerclubs und Erotikpartys sind fester Bestandteil ihres Lebens. Je nach Lust und Laune holt sie sich kurzerhand das passende lebende Spielzeug ins Bett und wirft es genauso selbstverständlich wieder raus, sobald sie genug hat. Dabei beschränkt sie sich nicht nur auf die Männerwelt, auch hübsche Frauen werden von ihr nicht verachtet. Für sie sind Männer keineswegs zum Verlieben da, sondern nichts weiter als lebende Dildos, die auch mal den Müll raus bringen können.

                                  Dazu gibt es 3 Bände. Der Erste soll hier gelesen werden. Die beiden anderen kommen nach Erscheinen (20.12. und 30.01.) hinterher. Wer also bei Band 1 mitmacht, bekommt auch 2 und 3.

                                  Inhalt Band 1
                                  Babs und Ilona begegnen sich zufällig. 
                                  Nach Überwindung von ein paar Anfangsschwierigkeiten merken beide, wie gut sie zusammenpassen und beschließen, sich gegenseitig bei ihren Schwächen zu helfen. 
                                  Ilona zeigt Babs eindrucksvoll in Theorie und Praxis, wie einfach die männlichen Dildos funktionieren und demonstriert ihr am lebenden Objekt, auf welche Knöpfe sie drücken muss, um ungeahnte Höhepunkte mit ihnen zu genießen.

                                  Leseproben:
                                  MOBI
                                  EPUB
                                  PDF

                                  So, nun zerreißt uns, oder lobt uns. Wir werden uns Eure Kritik zu Herzen nehmen.

                                  Biggi und Bernd
                                  Zur Leserunde

                                  Community-Statistik

                                  in 24 Bibliotheken

                                  von 1 Lesern aktuell gelesen

                                  von 2 Lesern gefolgt

                                  Was ist LovelyBooks?

                                  Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

                                  Mehr Infos

                                  Buchliebe für dein Mailpostfach

                                  Hol dir mehr von LovelyBooks