Biggi Alexander SITTENLOS - zwei freundinnen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(2)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „SITTENLOS - zwei freundinnen“ von Biggi Alexander

Es geht weiter im Club, noch heißer, noch erotischer. Babs steht ihrer neuen Lust nicht mehr ganz so hilflos gegenüber. Durch Ilona hat sie einiges gelernt. Gerade als sie glaubt, für jede weitere Herausforderung im Club gewappnet zu sein, steht die Größte plötzlich vor ihr. Schon ein harmloser Händedruck mit Peter sorgt bei ihr für Gänsehaut. Ausgerechnet jetzt verbündet sich ihre neue Freundin auch noch mit der Gegenseite. Babs sieht sich plötzlich im erotischen Sandwich, aus dem es anscheinend kein Entrinnen mehr für sie gibt. Am nächsten Morgen steht Babs vor einer schwierigen Entscheidung. Soll sie Ilonas Sexshop mit einem ziemlichen Batzen Geld vor der sicheren Pleite retten?

Stöbern in Erotische Literatur

Bet Me - Unverschämt verführerisch

Sehr humorvolles Buch

steffib2412

The Score – Mitten ins Herz

Solide, aber irgendwie bin ich nicht hundertprozentig mit Dean und Allie warm geworden. Das Ende macht aber Lust auf den nächsten Band!

_Buchliebhaberin_

Paper Palace

Mindestens genau so spannend wie die ersten beiden Teile. Perfektes Ende um auf den vierten Teil neugierig zu machen.

booksandtea

Du bist mein Feuer

Only Comment: Jahreshighlight

Seralina1989

One Night - Das Versprechen

gelungender Abschluss !!!

Bloom1402

All for You - Sehnsucht

Ein sehr durchwachsenes Buch mit deutlichen Stärken am Anfang, das leider zum Ende hin immer schwächer wird

kirasbuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "SITTENLOS (2): zwei freundinnen" von Biggi Alexander

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    Alexanderstory

    Es geht weiter.  SITTENLOS (1) hatten wir in dieser Leserunde.  Für alle, die daran teilgenommen haben, ist in dieser Runde automatisch ein Exemplar von SITTENLOS (2) reserviert. Vorausgesetzte, sie haben aktiv an der Leserunde teilgenommen und Sie melden sich hier, dass sie an der Leserunde 2 wieder teilnehmen möchten. Für andere, die erst jetzt einsteigen der Hinweis: SITTENLOS (1) ist vom 24.12. bis 28.12. bei Amazon als Ebook kostenlos erhältlich. Wer mit MOBI-Dateien nichts anfangen kann und EPUB braucht, der möchte uns bitte einen Mail schicken (bernd@alexanderstory.de). Auch da kann geholfen werden. Wieder verlosen wir 10 Papierbücher (zusätzlich zu den gesetzten Teilnehmern aus der vorherigen Leserunde!!) Die Ebooks gibt es als MOBI, EPUB oder PDF. Nur die Papierbücher sind auf 10 Stück beschränkt. Bei den Ebooks passen wir bei höherer Nachfrage die Stückzahl nach oben an. Wenn es nicht zu viele werden, wird garantiert niemand leer ausgehen. So und jetzt zum Inhalt (gleicher Text wie bei Leserunde 1). SITTENLOS ist eine Buchserie, die nicht so recht weiß, wo sie hingehört. Von Amazon als Erotikbücher eingestuft, wollen sie eigentlich gar keine richtigen Erotikbücher sein. Klar, Erotik kommt vor, sogar recht eindeutig, aber garantiert nicht so, wie »Mann« sich das erhofft. Also auch nicht die übliche Herzschmerz-Geschichte vom schüchternen Mauerblümchen, das sich den reichsten und begehrtesten Playboy der ganzen Gegend erobert. Zielgruppe daher weder Männer, die eine scharfe Sexstory mit hingebungsvollen Püppchen suchen, noch Frauen, die so richtig was fürs Herz erwarten. Eine Buchserie über starke Frauen, in der die Männer eher schlecht wegkommen. Wer genau ist denn dann unsere Zielgruppe? Ganz ehrlich, das wissen wir auch nicht so richtig. Vielleicht könnt Ihr es uns hinterher sagen. Hier die Beschreibung von unserer Webseite http://www.sittenlos.de Im Zentrum der Handlung stehen die beiden sympathischen aber recht eigenwilligen Heldinnen Barbara Bach, genannt Babs, aus Bensberg bei Köln und Ilona Ilgner aus Stuttgart. Die ungleichen Freundinnen helfen sich gegenseitig über ihre Schwächen hinweg und mischen so ganz nebenbei die Männerwelt gründlich auf. Auch wenn ihre Höschen mal wieder in den Handtaschen stecken, zeigen sie den Kerlen, wer beim Sex wirklich die Hosen anhat. Die schlagkräftige Kampfsportlerin Babs sorgt bei ihnen für heiße Ohren und bricht zwischendurch sogar ein paar Rippen. Das schwache Geschlecht ist gar nicht so schwach. Bei der erfolgreichen Powerfrau Babs läuft in der Karriere alles nach Wunsch. Im Job verdient sie 7-stellige Beträge pro Jahr, bewohnt als Single eine kleine Villa mit eigener Haushälterin. In ihrer Garage steht vom Luxussportwagen über eine Harley Davidson bis zum Smart Cityflitzer alles, was gut, praktisch oder einfach nur sündhaft teuer ist. Als resolute und selbstbewusste Chefin hat sie, wie es so schön heißt, Haare auf den Zähnen und wird von ihren männlichen Mitarbeitern geschätzt aber viel mehr noch gefürchtet. Nur in der Liebe und bei der Lust funktioniert in ihrem Leben überhaupt nichts. Ganz anders als im Berufsleben ist sie in Sexangelegenheiten unsicher, schüchtern und prüde. Hinter einer äußerst attraktiven Fassade steckt in Wirklichkeit eine sexuell verklemmte Frau. Von einer falschen Erziehung in ein spießbürgerliches Korsett gezwängt, kann sie mit Gefühlen, Lust und Erotik einfach nichts anfangen. Nach einigen frustrierenden Erlebnissen hat sie daher von den Kerlen gründlich die Nase voll und beschließt, nie wieder ein männliches Wesen in ihr Leben und vor allem in ihren Unterleib zu lassen. Ilona könnte optisch fast Babs Schwester sein. Allerdings funktioniert bei ihr geschäftlich recht wenig. Die Konten sind leer und ihr ungewöhnlicher ›Sexshop nur für Frauen‹ steht kurz vor der Pleite. Um so beeindruckender dagegen ihr Liebesleben. Kaum eine Spielart der Sexualität ist ihr fremd. Partnertausch, Gruppensex, Swingerclubs und Erotikpartys sind fester Bestandteil ihres Lebens. Je nach Lust und Laune holt sie sich kurzerhand das passende lebende Spielzeug ins Bett und wirft es genauso selbstverständlich wieder raus, sobald sie genug hat. Dabei beschränkt sie sich nicht nur auf die Männerwelt, auch hübsche Frauen werden von ihr nicht verachtet. Für sie sind Männer keineswegs zum Verlieben da, sondern nichts weiter als lebende Dildos, die auch mal den Müll raus bringen können. Dazu gibt es 3 Bände. Band 2 soll hier gelesen werden. 2 baut auf 1 auf. Vor 2 sollte also unbedingt 1 gelesen werden. Band 3 erscheint am 30.01. Wer also bei Band 2 mitmacht, bekommt auch garantiert Band 3. Inhalt Band 2: Babs hat in kürzester Zeit von Ilona viel in Sachen lebender Dildo gelernt. Als Gegenleistung beschließt sie, ihrer neuen Freundin geschäftlich zu helfen. Die beiden handeln einen ›Kreditvertrag mit Orgasmus Komponente‹ aus. Babs stellt Ilonas maroden Shop wieder auf eine gesunde finanzielle Basis und räumt dabei einen perversen Banker rustikal aus dem Weg. Leseproben: MOBI EPUB PDF Wir freuen uns auf Euch. Biggi und Bernd Alexander.

    Mehr
    • 88
  • Die Freundinnen Ilona und Babs

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    Rheinmaingirl

    02. May 2015 um 20:54

    Mir hat das Buch „Sittenlos (2)" von Biggi und Bernd Alexander gut gefallen. Das alte Cover ist ok, aber finde es nicht ganz so passend, den drückt für mich nicht ganz so die Freundschaft aus. Diese ist im zweiten Teil viel wichtiger als im ersten Teil. Babs konnte viel von Ilona lernen und möchte dieser nun geschäftlich helfen. Hierzu einigen sie sich auf einen Kreditvertrag mit der Gegenleistung von sexueller Erfüllung. Um den Sex Shop wieder wirtschaftlich erfolgreich zu bekommen muss Babs mit einem perversen Banker reden und diesen mit ihrem Hintergrundwissen und Geld überwältigen. Auch in diesem Teil lernt man die Unterschiede der Frauen weiter kennen, aber erfährt auch einiges aus der Vergangenheit der Frauen und wieso sie so geworden sind. Erotische Szenen gibt es zwar auch, aber es sind deutlich weniger, doch finde das nicht schlecht. Insgesamt lässt sich das Buch angenehm und flüssig lesen und man sollte, wenn man Teil 1 bereits gelesen hat wissen, dass hier die Freundschaft wichtig ist und das Erotische dadurch weniger Inhalt einnimmt.

    Mehr
  • ~*~ Sittenlos 2 ~*~

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    mydanni

    01. March 2015 um 15:31

    Klappentext Babs hat in kürzester Zeit von Ilona viel in Sachen lebender Dildo gelernt. Als Gegenleistung beschließt sie, ihrer neuen Freundin geschäftlich zu helfen. Die beiden handeln einen ›Kreditvertrag mit Orgasmus Komponente‹ aus. Babs stellt Ilonas maroden Shop wieder auf eine gesunde finanzielle Basis und räumt dabei einen perversen Banker rustikal aus dem Weg. Quelle: amazon Bewertung Ich hatte ja schon zu Teil 1 geschrieben, dass ich die Thematik sehr interessant finde, jedoch der Schreibstil mir nicht 100% gefällt. Das ist bei diesem Teil auch so, dennoch war ich doch so neugierig und wollte wissen wie es mit den Beiden Freundinnen weiter geht. Bitte denkt nicht, dass ich das Buch abwerten möchte, denn ich weiß, es gibt auch wirklich tolle Bewertungen. Wem der Schreibstil gefällt, dem empfehle ich die Reihe auf jeden Fall, nur mich spricht sich nicht ganz so an. Da aber das Thema interessant ist, lese ich die Buchreihe weiter und 4 Sterne heißt bei mir auf keinen Fall, dass es sich um ein schlechtes Buch handelt. Im Gegenteil. Babs hilft Ilona aus der Klemme, dabei ist es Ilona wahnsinnig peinlich ihre Finanzen vor Babs auszubreiten. Doch wer sollte Ilona helfen wenn nicht Babs? Schließlich arbeitet sie sehr erfolgreich in diesem Bereich. Als Gegenleistung für Babs Hilfe, will Ilona ihr im Bereich Sex auf die Sprünge helfen und so gibt sie ihr Tipps wie was wann wo zu tun ist. Auch diesen Teil finde ich vom Thema her wieder recht interessant, auch wenn nach wie vor der Schreibstil nicht ganz Meins ist, kann aber das Thema fesseln. Denn es geht nicht nur alleine ums Pimpern :P sondern auch alles drum herum, wie man zB genießen kann. Ilona und Babs lernt man besser kennen und erfährt viel über deren Kindheit und Jugend. Man hat fast das Gefühl als würde man die Beiden kennen. Auch wenn es in diesem Buch um Sex geht, passiert im Bereich Bett nicht viel, aber es wird viel über das Thema Sex erklärt, was ich eben recht interessant finde. Ich finde die Fortsetzung gut, wobei ich sagen muss, in Teil 1 geht es etwas heißer her, dass macht dieses Buch aber nicht schlechter. Auch diesen Teil habe ich wirklich gerne gelesen. Fazit Aufgrund des Schreibstils habe ich ein wenig Probleme dieses Buch zu bewerten, weil es mich einfach nicht 100%ig anspricht, dennoch vergebe ich 3,5 Sterne, da ich aber keine halben Sterne habe, runde ich auf und gebe glatte 4. Die Story ist wirklich lesenswert, dennoch muss hier jeder für sich entscheiden, ob ihm der Schreibstil gefällt.

    Mehr
  • Eine unerwartete Reise 2

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    JilAimee

    10. February 2015 um 14:39

    Kurzbeschreibung Band 2 - SITTENLOS (2): zwei freundinnen: Babs hat in kürzester Zeit von Ilona viel in Sachen lebender Dildo gelernt. Als Gegenleistung beschließt sie, ihrer neuen Freundin geschäftlich zu helfen. Die beiden handeln einen ›Kreditvertrag mit Orgasmus Komponente‹ aus. Babs stellt Ilonas maroden Shop wieder auf eine gesunde finanzielle Basis und räumt dabei einen perversen Banker rustikal aus dem Weg. Seitenzahl der Print-Ausgabe: 223 Seiten Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Erscheinungsdatum: (7. Januar 2015)   Anmerkungen Band 2: Im zweiten Teil der Sittenlos-Saga wird vielmehr die freundschaftliche Beziehung der beiden weiblichen Hauptcharaktere Babs und Ilo thematisiert, denn die pure Sexeslust und Erotik. Sie lernen sich langsam immer besser kennen und so bleibt es auch nicht aus, dass Hintergründe aus beider Vergangenheiten offengelegt werden, was der Geschichte neben der erotischen und sinnlichen Komponente mehr Greifbarkeit verleiht. Die Charaktere beginnen echter und haptischer zu wirken und man lernt mit ihnen mitzufühlen. Man entdeckt Geheimnisse, an denen sowohl Babs als auch Ilo festhalten und diese werden gehen lassen müssen, wenn ihre Freundschaft funktionieren soll. Ilona wird immer mehr erkennen, was es mit dem Luxus ihrer ‚neuen‘ Freundin wirklich auf sich hat und wer sie zu der Eisfrau machte, die nun langsam ihre Hüllen fallen lässt. Babs im Gegenzug erfährt um die prekäre finanzielle Situation Ilonas, jene droht ihr den Shop aus den Händen zu reißen. Um sich gegenseitig zu helfen und genau das zu geben, was die jeweils andere dringend braucht (Geld und Wirtschaftskenntnis in Ilonas Fall / ein Sexleben, eine Körperliebe und Orgasmen auf Babs Seite) handeln die beiden nach gegenseitigem Beichten einen knallharten Deal aus. „Mein Gehirn ist klar und deutlich dagegen. Nur da unten, in meinem neu erwachten Zweithirn, da denkt anscheinend jemand ganz anders darüber.“ -          Aber kann Ilonas mangelnde Geschäftskompetenz wirklich durch Babs Wissen ausgeglichen und der Shop gerettet werden? -          Wird es den gegenseitigen Benefit geben? -          Ist Babs wirklich dazu bereit, ihr braves altes Ich über Bord zu werfen und sich gegenüber ihrem eigenen Verlangen bewusster zu werden? -          Und welche Rolle spielt ein rüder Bankier, gegen den sie sich zu Wehr setzen müssen, in dieser Geschichte? Lest es selbst und erfahrt in Teil Zwei um den Beginn und die Entwicklung einer frischen Freundschaft und wie wackelig diese am Anfang noch ist und welchen Ängsten es bei beiden Frauen zum Trotzen gilt, um ihre Verbundenheit auf Dauer bestehen zu lassen. Fazit: Mit den Sittenlos-Romanen hat das Autorenpaar Alexander eine humorvolle und sehr erotische Buchreihe geschaffen, die leicht zu lesen ist und mit einem erfrischenden Schreibstil glänzt. Männer sind in dieser Geschichte eher schmuckes Beiwerk und kommen nicht unbedingt gut weg. Es sind eben Romane für Frauen über die Liebe zum eigenen Körper und das Selbstbewusstsein sich Dinge zu trauen, die vielleicht nicht der gesellschaftlichen Norm entsprechen. Durch die angenehmere Sprache wird dem Thema gegenüber mehr Niveau entgegengebracht und die entscheidenden Szenen sind allesamt sinnlich und erfrischend geschrieben. Lediglich hin und wieder flacht es in die ‚Aufklär-/Erklär-Schiene‘ ab, was es manchmal etwas zu nüchtern gestaltet. Für jene, die dieses Genre lieben braucht es die Erklärung an sich nicht. Die Handlung entbehrt nicht einer gewissen Komik, die das Lesen und mitfühlen authentischer macht, aber sprachlich an manchen Stellen sicher ausbaufähig ist. Auch merkt man, dass die Bücher von zwei Personen geschrieben wurden, da der Schreibstil innerhalb des Buches merklich hin und her wechselt. Dies hat es für mich aber alles in allem charmanter gemacht. Lediglich von den Covern bin ich nicht so recht überzeugt, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Persönlich finde ich die Reihe sehr gelungen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mich von ihr in eine aufregende Welt entführen zu lassen, denn sie strotzt von Offenheit, Ehrlichkeit und befreit ein Stück weit von gesellschaftlichen Konventionen. Die Kapitel sind Band-übergreifend fortlaufend und aufeinander aufbauend, daher empfiehlt es sich dringend, sie in der vorgegebenen Reihenfolge zu lesen. Jedes Buch startet mit einem Rückblick zum Vorband, was es dem Leser leichter macht wieder ins Geschehen einzusteigen. Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist das, jedes Kapitel mit einem kleinen Bild eingeleitet wird, was passend zum Thema der Geschichte ist. Diese ist generell sehr mitreißend und beschert einem das ein oder andere Hochgefühl mit der gewissen Prise an Erotik, aber auch Humor für die Sache selbst. Ich bin gespannt, ob und wie es weitergeht. Ich werde sie auf jeden Fall weiterlesen, denn sie hat mich gepackt. Danke dafür und meine Leseempfehlung an alle, die mal aus den typischen Liebesgeschichten ausbrechen und mehr Erotik erfahren wollen.   --Jil Aimée

    Mehr
  • Sittenlos - zwei Freudinnen

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    CanYouSeeMe

    20. January 2015 um 16:57

    Babs hat in kürzester Zeit von Ilona viel in Sachen lebender Dildo gelernt. Als Gegenleistung beschließt sie, ihrer neuen Freundin geschäftlich zu helfen. Die beiden handeln einen ›Kreditvertrag mit Orgasmus Komponente‹ aus. Babs stellt Ilonas maroden Shop wieder auf eine gesunde finanzielle Basis und räumt dabei einen perversen Banker rustikal aus dem Weg. Der zweite Teil der Sittenlos Reihe schließt nahtlos an den ersten Band an, es ist daher zu empfehlen den ersten Band vorab zu lesen. Die Unterschiede von Ilona und Babs werden auch in diesem Band deutlich. Gleichwohl ist dieses Buch eher auf das Kennenlernen der beiden fixiert, es gibt also weniger erotische Szenen und mehr Hintergrundwissen zu den beiden Akteurinnen. Gleich zu Beginn des Buches zeigt sich Babs ungewohnt freizügig, diese Entwicklung ging sehr schnell bei ihr… Im Allgemeinen ist das Buch etwas schwächer als sein Vorgänger, da die erotischen Szenen etwas rar gestreut sind – es macht aber definitiv Lust auf Teil 3 der Reihe.

    Mehr
  • weniger sittenlos, mehr Kennenlernen

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    Buchfeeling

    20. January 2015 um 11:27

    In diesem Buch begleiten wir Babs weiterhin durch Ilonas Welt. Im Club erlebt Babs einen heißen Abend… doch der Ausgang ist dann nicht so heiß, wie sie es sich gewünscht hätte… oder doch? Ilona muß nun beichten, dass ihr Sexshop doch nicht so gewinnbringend läuft, wie sie es sich wünschen würde und dass ihr finanziell das Wasser bis zum Hals steht… Da schließen Babs und Ilona einen aussergewöhnlichen Vertrag… In Buch 2 von “Sittenlos” geht es vorrangig um die Freundschaft der beiden Frauen. Die Höhen und Tiefen, die diese frische Verbundenheit überstehen muß, da sich beide noch nicht recht kennen und aus so unterschiedlichen Welten kommen. Immer wieder stürzen beide in ein Tief und gibt es Mißverständnisse auszuräumen. So bleibt in “Sittenlos 2″ auch die Erotik ein wenig auf der Strecke. Die Dialoge dagegen empfand ich als eher platt und nicht recht nachvollziehbar. Sehr naiv, dann wieder zu erzwungen lasziv…. “Sittenlos 2″ ist für mich ein wenig verkrampft sexistisch. Hier fehlt mir die Rafinesse aus Teil 1. Männer spielen hier eine sehr untergeordnete bis keine Rolle. Es geht um die Rettung des Geschäftes und die Lebensläufe der Mädels. Es geht um´s Kennenlernen und um ehrliche Gespräche miteinander…. doch alles irgendwie… nicht “echt”. Die Dialoge nicht glaubwürdig….

    Mehr
  • Hemmungsloses Lesevergnügen

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    SzenarioLicht

    20. January 2015 um 11:05

    Klapptext: Babs hat in kürzester Zeit von Ilona viel in Sachen lebender Dildo gelernt. Als Gegenleistung beschließt sie, ihrer neuen Freundin geschäftlich zu helfen. Die beiden handeln einen ›Kreditvertrag mit Orgasmus Komponente‹ aus. Babs stellt Ilonas maroden Shop wieder auf eine gesunde finanzielle Basis und räumt dabei einen perversen Banker rustikal aus dem Weg.   Mein Leseeindruck:   Auch wenn der 2. Teil der Sittenlosreihe sehr frivol losgeht, entwickelt sich im Laufe des Buches eine gute Handlung. Raffiniert kombiniert sind die unterschiedlichen Fähigkeiten der beiden Freundinnen Babs und Ilona. Jede hat hier ihr eigenes Päckchen zu tragen. Durch das Einbinden der Vergangenheit beider Frauen sind die Handlungen letztlich nachvollziehbar. Wer mit sexueller Freizügigkeit umgehen kann für den hat dieses Buch einiges zu bieten. Nichts desto trotz ist es nicht flach sondern erklärt auch die Hintergründe, wieso, warum und weshalb jede von beiden so ist wie sie ist.   Zudem bekommt der Leser auch einiges zum Schmunzeln geboten. Neben dem Abkochen der Männerwelt, kommen auch ein paar clevere und unterhaltsame Szenen dem geschäftlichen Babsumfeld. Die Mädels zeigen den Herren mal so richtig wo es lang geht.   Mein Fazit:   4 von 5 Sternen von mir für dieses sittenlose und sehr unterhaltsame Buch. Der Leser sollte allerdings nicht verklemmt sein sondern sich vom direkten Schreibstil mitnehmen lassen.    

    Mehr
  • Zweiter Band der "Sittenlos"-Reihe

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    Thommy28

    13. January 2015 um 16:31

    Zum Inhalt kann sich der interessierte Leser gern hier auf Seite einen ersten Eindruck verschaffen. Ich ergänze nur meine ganz persönliche Meinung: Das Buch schliesst nahtlos an das Ende des ersten Bandes an. Positiv fand ich, dass dabei der Schluss des ersten Bandes wiederholt wurde, da ist der Leser gleich wieder "drin". Gerade am Anfang konnte mich das Buch auch durchaus überzeugen; da waren schon ein paar recht prickelnde Szenen im Club dabei. Mit zunehmender Dauer haben sich aber bei mir doch deutliche Ermüdungserscheinungen bei den immer gleichen  sexuell geprägten Dialogen eingestellt. Zwar konnten die Einblicke in die Vergangenheit der Protagonistinnen die Lesefreude noch einmal anheben, insgesamt aber war mir das Buch dann doch zu langatmig. Für mich persönlich daher insgesamt nicht mehr ganz so gut wie Band 1. Aber ich entspreche wohl auch nicht der beabsichtigten Zielgruppe.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "SITTENLOS (2): zwei freundinnen" von Biggi Alexander

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    Alexanderstory

    Hallo liebe Lovelybooker, Weihnachten ist fast vorbei, aber wir haben noch ein kleines Paket für Euch gepackt. Wir verlosen bzw. verschenken 50 (in Worten fünfzig!!) Ebooks des Bandes 2 aus unserer Buchserie SITTENLOS. Ihr könnt die Bücher wahlweise haben als MOBI-, EPUB- oder PDF-Datei. Warum Band 2 und nicht Band 1? Ganz einfach. Band 1 gibt es bis zum 28.12. bei Amazon sowieso kostenlos. Den brauchen wir im Moment also gar nicht verschenken. Wir legen daher für Euch Band 2 nochmals kostenlos oben drauf. Das sind zusammen gute 500 Seiten kostenloses Lesevergnügen, die Ihr Euch noch schnell sichern könnt. Und dass es ein echtes Vergnügen ist, könnt Ihr in der Leserunde, die hier gerade zu Band 1 läuft, nachlesen.  SITTENLOS ein eine Buchserie mit viel prickelnder Erotik, die sich speziell an die selbstbewusste Frau von heute wendet. Also los holt euch bei Amazon noch schnell SITTENLOS (1) und schickt eine Mail an bernd@alexanderstory.de mit dem gewünschten Ebookformat und schon ist auch Band 2 bei Euch.  Was erwarten wir dafür? Nichts! Was erhoffen wir? Rezensionen, Rezensionen und nochmals Rezensionen. Wollt Ihr noch mehr als nur lesen, dann meldet Euch einfach bei der Leserunde zu SITTENLOS (2) an. Wir freuen uns auf Euch! Liebe Grüße Biggi und Bernd Alexander 

    Mehr
    • 5
  • Zwei Freundinnen

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    Klarabella

    09. January 2015 um 18:58

    In Sittenlos (2) Zwei Freundinnen haben Biggi und Bernd Alexander die Geschichte so toll ausgearbeitet, das man diesmal mehr über Babs und Ilonas Vorgeschichte erfährt und warum sie so sind, wie sie sind. Babs eine eiskalte Geschäftsfrau und Ilona eine Sexgöttin, beide können viel voneinander lernen und jede will der anderen etwas beibringen. Die Erotik kommt in diesem Teil selbstverständlich auch nicht zu kurz. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und es macht Spaß es zu lesen.

    Mehr
  • Gelungener zweiter Teil!

    SITTENLOS - zwei freundinnen

    Anna28

    28. December 2014 um 19:43

    Ilona und Babs lernen sich immer besser kennen. Ilona will von Babs "das Geschäft" lernen (ihr Erotikladen steht kurz vor dem Aus dank mangelnder Kenntnisse im Bereich Buchhaltung und Geschäftsführung), im Gegenzug will Babs von Ilona das Handwerk "sexuelle Befriedigung" erlernen. Zudem erfährt man, warum Ilona so freizügig ist - Babs aber eben nicht. Ein sehr gut geschriebener zweiter Teil, der auch Lust auf Teil 3 macht. Natürlich kommen auch in diesem Teil heiße und erotische Szenen vor - also keine Angst! ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks