Neuer Beitrag

Elwood

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Gärtnerin Malie traut ihren Augen nicht – wie ist das artgeschützte Schuppentier auf die Insel Mainau gelangt? Gemeinsam mit der Tierschützerin Lioba versucht sie, dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Als ein chinesischer Arzt ermordet wird, und jemand versucht, bei ihr einzubrechen, wird klar, dass die beiden Frauen in ein Wespennest gestochen haben. Mehr und mehr verdichten sich die Hinweise, dass ein Malie nahe stehender Mann vom Aussterben bedrohte Tiere schmuggelt. Ein gefährliches Spiel beginnt...


Pro verkauftem Buch geht 1 Euro an den Zoo Leipzig zur Unterstützung von Artenschutzprojekten!

Autor: Biggi Rist
Buch: Ausgerottet

Isador

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Dann mache ich mal den Anfang!

Vielen Dank für die Einladung! Ein Umweltkrimi, der auf der Insel Mainau spielt, klingt für mich sehr interessant.

Meinen letzten Gmeiner-Krimi habe ich vor ca. 3 Monaten gelesen, da bekomme ich gerade richtig Lust, direkt loszulegen, besonders bei dem tollen Cover!

Isador

vor 8 Monaten

Warum möchtet ihr gerade dieses Buch lesen?

Zu allererst macht mich das tolle Cover total neugierig! Auch die Beschreibung weckt in mir den Wunsch, das Buch lesen zu wollen. Ich interessiere mich sehr für Natur und die Tierwelt, und das Thema "artgeschützte Tiere" verwoben in einem spannenden Krimi macht für mich das Buch perfekt.

Außerdem ist es eine Gelegenheit, Mainau zumindest lesetechnisch mal wieder zu besuchen ;-)

Beiträge danach
347 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

wampy

vor 7 Monaten

Fragen an Biggi Rist

Hallo Biggi,
mich beschäftigt die Aussage, dass vom Verlag keine Polizeiermittlungen gewünscht seien. Meine Gedanken sind, dass dem Verlag ein fertiges Buch oder zumindest eine Idee verkauft wird. Handelt es sich hier um eine "Auftragsarbeit" oder wie muss ich mir die Zusammenarbeit zwischen Autor und Verlag vorstellen. Von anderen Autoren weiß ich, dass sie ihrem Verlag Ideen anbieten, die sie dann im Erfolgsfall zu Büchern ausarbeiten. Wie detailliert sind die Absprachen mit dem Verlag? Wäre schön, wenn du dazu etwas sagen könntest. Für mich ist diese Zusammenarbeit bisher eine Blackbox, in die ich etwas Licht bringen möchte.

indescribably_

vor 7 Monaten

S.91 bis S. 183
Beitrag einblenden

Es bleibt weiterhin spannend und immer mehr Verknüpfungen kommen auf. Was mir gefällt ist, dass auch Gewalt ins Spiel kommt weil dies das kriminelle Geschäft sehr echt wirken lässt. Das Lioba ihren Chef wirklich auf den zerrissenen Zettel ansprechen will finde ich keine gute Idee! Damit wirft sie sich ihm noch mehr ins Schussfeld. Ich würde ihm vorerst nicht zu erkennen geben das ich von seinen Machenschaften weiß oder es zumindest vermute. Schön finde ich, dass man viel über Malies Familie erfährt.

aljufa

vor 7 Monaten

S.91 bis S. 183
Beitrag einblenden

Es bleibt spannend. Lioba spricht ihren Chef auf die Kopie an. Ob das richtig war?

Wer hat versucht, bei Malie einzubrechen? Es wäre schlimm, wenn es den Verbrechern gelingen würde, Paul wieder in ihren Besitz zu bringen.

Und Losens möchte mehr Gewinnbeteiligung. In meinen Augen auch nicht der richtige Schritt. Obwohl es um Ihn nicht schade wäre. Besonders sympathisch finde ich ihn nicht.

Was hat es mit Kemals Aufzeichnungen auf sich? Können Malie und Falk einen Zusammenhang zum Tod von Huang Cai herstellen? Es wäre für Kemals Familie schon gut zu wissen, dass er nicht Selbstmord begangen hat.

Der Ich-Erzähler scheint ja wohl Malies Bruder zu sein. Schade, dass er mit in der Schmuggelgeschichte steckt. Wie ist er da wohl reingeraten? Es fällt ja auch schon seinem Onkel auf, dass Jo deutlich über seine Verhältnisse lebt. Man zittert ja mit. Malie ist so sympathisch. Da wünscht man ihrem Bruder doch irgendwie, dass er aus der ganzen Sache wieder herauskommt. Ja, das ist irrwitzig. Ich weiß. Denn schließlich hat er Verbrechen begangen, die unbedingt zum Schutz der Tiere bestraft gehören. Leider bleiben ja immer noch viele dieser Schmuggelaktionen unentdeckt.

Mir gefällt der Schreibstil richtig gut. Das Detailreichtum ist zwar oft nicht "krimitypisch", aber ich finde es richtig gut.

wampy

vor 6 Monaten

S. 286 bis Ende
Beitrag einblenden

Nun bin ich auch durch. Zum Ende hin wurde es rasant, Jo bekam noch ein paar gute Eigenschaften, aber mit der Glaubwürdigkeit ging es weiter bergab. Leute gehen bei Jo ein und aus, was ihn in den Wahnsinn treibt, Neo kennt nur eine Art der Problemlösung und alle Frauen stellen sich unglaublich dumm an. Sei es die Frau des Journalisten, die vermutet, dass ihr Mann bei einem Informantentreff getötet wurde, aber trotzdem eine Einladung in die Privatwohnung des vermeintlichen Informanten annimmt. Malie lässt sich auch von Leichen nicht von weiteren Alleingängen aufhalten. Dann packt sie das seltene Schuppentier ins Auto und rast über die Autobahn durch die halbe Republik. Das Ende im Zoo hatte dann einen gewissen Humor, aber ist ein menschenfressender Tiger in einem Zoo weiterhin haltbar? Malie geht es an die Nieren, wenn jemand übel mit Tieren umgeht, aber ihre Mitschuld am Tod Lisas und den schweren Verletzungen Liobas, schüttelt sie ganz locker ab. Jetzt darf in noch an meiner Rezi basteln. Bei aller Kritik gab es aber auch eine Reihe positiver Punkte.

ech

vor 6 Monaten

Rezension/Fazit Pflicht!!!!

Ich habe es nun zeitlich leider doch nicht geschafft, mich aktiv an der Runde hier zu beteiligen, möchte dann aber zumindestens meine Rezension, die ich auch bei Amazon, buch.de, Was liest Du, der Bastei-Lesejury und dem großen Bücherforum auf Literaturschock.de veröffentlicht habe, hier einstellen:

https://www.lovelybooks.de/autor/Biggi-Rist/Ausgerottet-1360605010-w/rezension/1440159615/

indescribably_

vor 6 Monaten

Rezension/Fazit Pflicht!!!!

Vielen lieben Dank, dass ich dabei sein durfte, hier die Links zu meinen Rezensionen:

https://www.lovelybooks.de/autor/Biggi-Rist/Ausgerottet-1360605010-w/rezension/1441378424/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RHZKT7QFRKRBI/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3839220521

http://www.medimops.de/liliane-skalecki-ausgerottet-der-1-fall-fuer-malie-abendroth-und-lioba-hanfstaengl-kriminalromane-im-gmeiner-verlag-taschenbuch-M03839220521.html?variant=UsedVeryGood

aljufa

vor 6 Monaten

Rezension/Fazit Pflicht!!!!

So, nun habe ich auch endlich meine Rezension geschrieben. Gelesen habe ich das Buch so ziemlich in einem Rutsch. Das Thema hat mich sehr interessiert. auch die neuen Charaktere sind super gelungen und der Schreibstil ist einfach meiner! Ich lese gerne Krimis mit so einem gelungen Spannungsbogen. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung und allen die so lange nicht warten können, kann ich die andere Serie vom Autorenteam nur sehr empfehlen.

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Hier die Links zu meinen Rezensionen:

https://www.lovelybooks.de/autor/Biggi-Rist/Ausgerottet-1360605010-w/rezension/1442988732/

Was liest du?
http://wasliestdu.de/rezension/toller-krimi-mit-leider-aktuellem-und-ernsten-thema

amazon:
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3SWW3ASRMZ9XK/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3839220521

Neuer Beitrag