Bill Beverly

 4.1 Sterne bei 32 Bewertungen
Autor von Dodgers.

Lebenslauf von Bill Beverly

Die Faszination der Kriminalität und die literarische Umsetzung: Bill Beverly ist in Kalamazoo im US-Bundesstaat Michigan geboren und aufgewachsen. Er studierte am Oberlin College und an der University of Florida. Für seine Doktorarbeit in amerikanischer Literatur forschte er zu flüchtigen Kriminellen und hielt seine Ergebnisse in dem 2003 erschienenen Band „On the Lam: Narratives of Flight in J. Edgar Hoover’s America“ fest. Nach seinem Universitätsabschluss arbeitete Beverly mehrere Jahre lang im Literaturbetrieb als Lektor und Redakteur bei einem Lyrik-Magazin. Heute unterrichtet er selbst amerikanische Literatur und Schreiben an der Trinity University in Washington, DC. Sein Romandebüt gab Beverly 2016 mit der Kriminalgeschichte „Dodgers“. Das Buch wurde mit einem Gold Dagger Award für den besten Krimi des Jahres ausgezeichnet und 2018 ins Deutsche übersetzt. Beverly lebt mit seiner Frau, der Schriftstellerin und Dichterin Deborah Ager in Hyattsville, Maryland.

Alle Bücher von Bill Beverly

Dodgers

Dodgers

 (32)
Erschienen am 26.09.2018

Neue Rezensionen zu Bill Beverly

Neu
Klitzekleines avatar

Rezension zu "Dodgers" von Bill Beverly

Roadtrip vierer ungleicher Helden - schonungslose Lektüre
Klitzekleinevor 5 Tagen

Der Roman beginnt in einem Drogenviertel in L.A., in dem East aufwächst und seinen Platz sucht. Mit drei anderen Teenagern bekommt er den Auftrag, mit einem alten Van quer durch die USA zu reisen, um am Zielort einen Mord zu begehen. Damit beginnt eine Reise, bei der vieles schiefgeht und man oftmals in die Geschichte springen möchte, um den vier Protagonisten zu helfen.

Der Roman zeigt nach und nach die Lebensumstände der vier Jungs und die damit zusammenhängenden Charaktereigenschaften der vier. Die Charaktere sind durchwegs gut gezeichnet und sie entwicklen sich auch im Laufe der Geschichte.

Der Schreibstil ist flüssig, aber auch schonungslos und teilweise hart. Als Leser durchlebt man sämtliche Emotionen, von Mitleid über Ekel bis hin zu Wut und dem Gefühl, nicht fassen zu können, was geschieht. Vieles wird nicht ausführlich erklärt, sondern nur angedeutet, sodass man als Leser manches erst später erkennt und rückblickend versteht.

Etwas über der Hälfte war mir die Atmosphäre zu trist und auswegslos, das Lesen war anstrengend, weil man regelrecht mitgelitten hat. Dennoch hat mir der Fortgang der Geschichte gefallen und auch das Ende war für mich stimmig.

Insgesamt ist der Roman keine leichte Lektüre, einerseits aufgrund der Geschichte, aber auch aufgrund des Schreibstils, der manches nur andeutet und dem Leser viel Mitdenken abverlangt.

Eine empfehlenswerte Lektüre für alle, die gerne hautnah mit den Protagonisten einer Geschichte mitfühlen und die Augen nicht verschließen vor Elend und Einsamkeit.


Kommentieren0
0
Teilen
katrin297s avatar

Rezension zu "Dodgers" von Bill Beverly

Unvorhersehbar
katrin297vor 7 Tagen


Dieser Roman ist nichts für schwache Nerven es handelt von Gangstern, Drogen und Überleben.
Der 15 jährige Protagonist , East, ist eher ein Antiheld und dem Leser nicht unbedingt sympathisch , trotzdem ist er eine äußerst interessante Persönlichkeit und sein Leben ist alles andere als leicht.
Der Roman spielt in einer Siedlung von LA, hier kümmert sich East um ein Drogenhaus , bis es von der Polizei geräumt wird und dabei ein kleines Mädchen erschossen wird. Nun soll er sich mit ein paar Anderen auf den Weg nach Wisconsin begeben um jemanden zu ermorden. Als man erfährt, dass sein Bruder Ty auch dabei ist , merkt man dass die Reise interessant werden könnte , vor allem weil die beiden sich nicht gerade gut verstehen.
Normalerweise wenn ein Roman in LA spielt ist es meistens eine Erfolgsgeschichte, ein Mädchen vom Dorf wird entdeckt und kommt nach Hollywood oder so ähnlich. Um so mehr habe ich mich gefreut mal einen mehr oder weniger realistischen Roman zu lesen, der in LA spielt. Mich hat es schockiert was East mit 15 bereits alles kann und erlebt hat. Zwar weiß er nicht wie man sich warm hält oder ohne Handy zurecht kommt, dafür weiß er wie man Heroin aufkocht und mit einer Alkoholiker Mutter klar kommt. Der Junge ist bereits verloren, trotzdem hofft man auf eine Wendung auch wenn keine in Sicht ist.
Der Schreibstil ist fesselnd, spannend und komplett unvorhersehbar. Selbst am Ende schafft der Autor es den Leser zu überraschen. Ich hoffe auf eine Fortsetzung!
Man sollte wissen es ist brutal und nichts für schwache Nerven. Ansonsten kann ich das Buch nur empfehlen!

Kommentieren0
1
Teilen
Hybrids avatar

Rezension zu "Dodgers" von Bill Beverly

Ein ungewöhnlicher Roadtrip
Hybridvor 7 Tagen

Definitionen von dodger
Substantiv
a person who engages in cunning tricks or dishonest practices to avoid something unpleasant.
tax dodgers
a canvas screen on a ship giving protection from spray.
The mainsheet traveler is located on the cabin top forward of the companionway and out of the way of the dodger and cockpit bimini.
a small handbill or leaflet.
Last night I watched a businessman taping to a lamp post a dodger seeking information about someone from his firm.

Dodgers, also ein sehr passender Titel. Das Cover - naja. Ich finde es ziemlich unsinnig, weil ich mir auf eine Sonne mit Beinen nicht so wirklich einen Reim machen kann. Etwas näherliegendes wäre meiner Meinung nach besser gewesen.
Das Buch hat ein paar Startschwierigkeiten. Es hat etwas gedauert bis ich mit den Charakteren warm war, da ich am Anfang nicht ganz einschätzen konnte von wo die Charaktere kamen, was sie bewegte, was sie fühlten.
Erst in der Mitte des Buches hatte ich das Gefühl wirklich mit warm zu sein und ab da ging das Buch dann auch richtig los mit vielen spannenden Wendungn. Ich konnte das Buch teilweise gar nicht mehr aus der Hand legen! Auch das Ende war eine Überraschung und damit ganz gut gelungen.

Alles in allem also ein spannendes Buch, wenn man sich einmal durch die ersten Hundert Seiten gelesen hat und damit auch empfehlenswert. Es ist nicht so sonderlich lang, weshalb man es gut zwischendruch lesen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Larilunas avatar

Ein mörderischer Roadtrip quer durch die USA

Ein Roadtrip, das klingt nach Freiheit und Abenteuer, oder?  Für East und seine Begleiter erhält eine Reise quer durch die Staaten jedoch eine ganz andere Bedeutung: Sie sollen jemanden töten.

Bill Beverlys "Dodgers" ist gleichzeitig mitreißender Krimi und spannende Coming-of-Age-Geschichte vor atemberaubender Kulisse! Gemeinsam mit dem Diogenes Verlag verlosen wir 30 Exemplare

Mehr zum Buch
Nichts ist für die Figuren dieses Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. ›Dodgers‹ beginnt in einem Drogenviertel von L.A. Die Helden: der sensible East, sein schießwütiger Bruder Ty, der Gamer Michael und der dicke, clevere Walter. Nach einer Razzia müssen sie fliehen, quer durch die USA, einen Mordauftrag im Gepäck. Doch die vier Möchtegernkiller sind Teenager und noch nie aus L.A. rausgekommen. Es ist eine gefährliche Reise, bei der fast alles schiefgeht, ermöglicht von einem Gangster, der einem der Jungen eine Zukunft geben will.


Über den Autor
Bill Beverly ist im US-Bundesstaat Michigan geboren und aufgewachsen. Er studierte am Oberlin College und an der University of Florida. Nach seinem Universitätsabschluss arbeitete Beverly im Literaturbetrieb als Lektor und Redakteur. Heute unterrichtet er selbst amerikanische Literatur und Schreiben an der Trinity University in Washington, DC. Sein Romandebüt gab Beverly 2016 mit der Kriminalgeschichte „Dodgers“. Das Buch wurde mit einem Gold Dagger Award für den besten Krimi des Jahres ausgezeichnet und 2018 ins Deutsche übersetzt. Beverly lebt mit seiner Frau in Hyattsville, Maryland.

Wollt ihr mit East, Ty, Michael und Walter die Reise ins Ungewisse wagen? Dann seid bei unserer Leserunde dabei und sichert euch die Chance auf eines von 30 Exemplaren des neuen Kriminalromans!

Um euch zu bewerben, klickt einfach bis zum 23.09.2018 auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet uns folgende Frage: 

Habt ihr selbst schon mal einen Roadtrip oder eine Reise unternommen, bei der vieles anders kam als erwartet?


Ich bin gespannt auf eure Reise-Abenteuer und freue mich auf die Leserunde mit euch!
xuscha01s avatar
Letzter Beitrag von  xuscha01vor 3 Tagen
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Bill Beverly wurde am 25. August 1965 in Kalamazoo, Michigan (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Bill Beverly im Netz:

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks