Bill Bryson

 4.1 Sterne bei 1.850 Bewertungen
Autorenbild von Bill Bryson (© Bath & North East Somerset Council.)

Lebenslauf von Bill Bryson

Der Schriftsteller Bill Bryson wurde am 8. Dezember 1951 in Des Moines, Iowa als William McGuire Bryson geboren. Der Sohn einer Journalistenfamilie begann sein Studium an der Drake University, welches er 1973 für eine Rucksacktour nach England unterbrach. Als er hier seine zukünftige Frau kennenlernte, beschloss er zu bleiben. 1995 ging er mit seiner Frau und den vier Kindern wieder nach Amerika, kehrte aber 2003 in seine Wahlheimat England zurück, wo er noch heute lebt. Er arbeitete als Journalist unter anderem bei den britischen Zeitungen „Times“ und „The Independent“ und verfasste nebenbei Reiseberichte. Der Durchbruch als Schriftsteller gelang ihm ebenfalls mit Reiseromanen. Durch den Erfolg seiner Bücher „Notes from a small Island“, “A Walk in the Woods”, “Rediscovering America on the Appalachian Trail” oder “I'm a Stranger Here Myself“ gewann er den Ruf eines der besten Sachbuchautoren der Gegenwart. Sein humorvoller Tonfall und die lustigen Beschreibungen seiner Erlebnisse ließen seine Bücher alle in den Bestsellerlisten rangieren. Sein Buch „A Short History Of Nearly Everything“ brachte ihm 2004 den “Aventis Prize for Science Books “ ein und im Jahr 2005 den Descartes-Preis der Europäischen Kommission. Bill Bryson hat inzwischen auch eine Autobiographie unter dem Titel „The Life and Times of the Thunderbolt Kid“ verfasst, welche im Jahr 2006 erschien.

Alle Bücher von Bill Bryson

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Eine kurze Geschichte von fast allem9783442310029

Eine kurze Geschichte von fast allem

 (396)
Erschienen am 17.02.2004
Cover des Buches Frühstück mit Kängurus9783442453795

Frühstück mit Kängurus

 (193)
Erschienen am 01.11.2002
Cover des Buches Streiflichter aus Amerika9783442470471

Streiflichter aus Amerika

 (183)
Erschienen am 09.03.2009
Cover des Buches Picknick mit Bären9783442443956

Picknick mit Bären

 (172)
Erschienen am 01.09.1999
Cover des Buches Reif für die Insel9783442465965

Reif für die Insel

 (147)
Erschienen am 14.06.2007
Cover des Buches Streifzüge durch das Abendland9783442450732

Streifzüge durch das Abendland

 (81)
Erschienen am 01.09.2001
Cover des Buches Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge9783442157556

Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge

 (61)
Erschienen am 20.05.2013
Cover des Buches Straßen der Erinnerung9783442463800

Straßen der Erinnerung

 (51)
Erschienen am 11.09.2006

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bill Bryson

Neu

Rezension zu "Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers" von Bill Bryson

‚Das Wunder des menschlichen Lebens besteht nicht darin [...].'
sabatayn76vor einem Monat

‚Das Wunder des menschlichen Lebens besteht nicht darin, dass wir ein paar Schwächen haben, sondern dass wir durch sie nicht untergehen.‘ (CD 1, Track 7)

Nach dem Zusammenfassen der wichtigsten Grundlagen (z.B. Aufbau von Zellen, Informationen zu Genen, Hormonen etc.) erzählt Bill Bryson in ‚Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers‘ von Haut und Haaren, Mikroben, Gehirn, Kopf, Mund und Rachen, Herz und Blut, Skelett, Gleichgewichtssinn, Immunsystem, Lunge und Atmung, Ernährung und Verdauungstrakt, Schlaf, Sexualität und Fortpflanzung, Nerven und Schmerzen sowie verschiedenen Erkrankungen.

Ich habe fast alles gelesen, was von Bryson in deutscher Übersetzung erschienen ist, und ich mag seine Bücher sehr gern, da sie nicht nur sehr informativ, sondern auch ausgesprochen amüsant sind.

So ist das auch beim Hörbuch zu ‚Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers‘: Ich habe viel Wissen aufgefrischt, Neues dazugelernt und wurde dabei hervorragend unterhalten.

Durch meine Krankenpflegeausbildung, mein Psychologie-Studium und meine langjährige Tätigkeit im Bereich der Hirnforschung habe ich viele Dinge im Hörbuch bereits gewusst, schon einmal gelernt, aber teilweise wieder vergessen. Durch Bryson habe ich nun dieses halb verschüttete Wissen wieder hervorgekramt, und zudem hat er mir Informationen gegeben, die mir bisher neu waren, vor allem aufgrund der Tatsache, dass er hier Dinge zum Besten gibt, die man so kaum irgendwo lesen kann. Dabei war das Hörbuch witzig und wurde größtenteils sehr gut und ansprechend von Oliver Rohrbeck gelesen. Gestört hat mich nur die zum Teil falsche Aussprache von Begriffen, z.B. Escherichia Coli oder extrauterin.

Wie immer hat Bryson extensiv recherchiert und wartet dadurch mit geballtem Wissen auf, das den Hörer oft in Staunen versetzt. Dabei ist ‚Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers‘ in Zeiten der Corona-Krise geradezu unheimlich prophetisch:

‚Eigentlich [...] sind wir auf eine schlimme Epidemie heute nicht besser vorbereitet als vor hundert Jahren, als Zigmillionen an der Spanischen Grippe gestorben sind. Dass wir nicht noch einmal so etwas erlebt haben, liegt nicht daran, dass wir besonders wachsam gewesen wären. Wir hatten einfach nur Glück.‘ (CD 2, Track 77)

Ich kann das (Hör-) Buch auf ganzer Linie empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die große Bill-Bryson-Box" von Bill Bryson

'Möglicherweise sind wir die höchste Leistung im Universum des Lebendigen und gleichzeitig sein größter Albtraum.'
sabatayn76vor 2 Monaten

'Möglicherweise sind wir die höchste Leistung im Universum des Lebendigen und gleichzeitig sein größter Albtraum.' (aus: ‚Eine kurze Geschichte von fast allem‘)

Die beiden Bücher von Bill Bryson habe ich bereits vor ein paar Jahren gelesen. Sie haben mir aber so gut gefallen und stecken voller Infos, dass ich nun noch die zugehörigen Lesungen angehört habe.

Unterm Strich hat mir ‚Eine kurze Geschichte von fast allem‘ ein wenig besser gefallen als ‚Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge‘. Empfehlen kann ich jedoch beide Bücher und auch die beiden zugehörigen Hörbücher, die von Oliver Rohrbeck und Rufus Beck hervorragend gelesen werden, so dass man stundenlang lauschen und lernen kann, ohne dass es langatmig wird oder man sich aufgrund der vielen Fakten überfordert fühlt.

______________________________
‚Eine kurze Geschichte von fast allem‘

'Eine kurze Geschichte von fast allem' bietet einen Einblick in und einen Überblick über die Welt der naturwissenschaftlichen Forschung und Erkenntnisse. Bryson thematisiert unter anderem die Entstehung des Universums sowie Themen aus Geologie, Chemie, Biologie, Physik, Paläontologie und Mikrobiologie.

Es ist wirklich unfassbar, wie viel Wissen Bryson hier zusammengetragen hat und wie unterhaltsam und anschaulich er seine kurze Geschichte von fast allem erzählt. Dabei sind Sachverhalte und Zusammenhänge einfach und verständlich erklärt, so dass auch Laien alles nachvollziehen und bestaunen können. Besonders gut gefallen haben mir seine anschaulichen Beispiele, die dafür sorgen, dass man sich Fakten gut merken und vorstellen kann. Der trockene Humor des Autors hat mich zudem oft zum Lachen gebracht und trägt zusätzlich dazu bei, dass das Hörbuch einfach Spaß macht.

______________________________
‚Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge‘

Für 'Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge' hat Bryson einen Rundgang durch sein altes Pfarrhaus gemacht und nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die verschiedenen Zimmer und Stockwerke. Dabei erzählt er von allen möglichen alltäglichen Dingen - unter anderem von Nahrung und Gewürzen, von Dienern und Haushälterinnen, von Mode und Perücken, von Strom und Glühbirnen, von Thomas Jeffersons Monticello, von römischer Badekultur und vom Gletschermann Ötzi.

Ich habe fast alle bisher erschienenen Bryson-Bücher gelesen; 'Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge' ist im Vergleich zu den anderen Büchern des Autors weniger witzig, aber dennoch eine unterhaltsame Lektüre, die mir viel Spaß gemacht hat und bei der ich viel lernen konnte.

Großartig fand ich die Fülle an Informationen, Bryson hat wirklich hervorragend und sehr breit recherchiert. Es ist mir fast unerklärlich, wie er es geschafft hat, sich in so viele Themen in dieser Breite, aber oft auch in dieser Tiefe einzulesen und alles so gut zu erklären.

Was ich als etwas störend empfand, war das häufige Abschweifen des Autors (was ich bereits aus seinen anderen Büchern kenne), so dass mir manche Erklärungen bisweilen zu viel und etwas zu ausführlich waren.

Kommentieren0
0
Teilen
H

Rezension zu "Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers" von Bill Bryson

Eine Reise durch unser Ich
hanna_ecuvor 2 Monaten

Zum Inhalt: In seinem neuesten Werk nimmt uns Bill Bryson mit auf eine Reise vom Anfang bis zum Ende unseres Selbst. Er erzählt mit viel Witz, wie unsere unterschiedlichen Organe funktionieren und zusammen arbeiten, aber auch, was passiert, wenn etwas schief geht. Von der Haut über Krebserkrankungen bis hin zum Tod spricht er dabei viele interessante Themen an.

Meine Meinung: Bill Bryson schafft es mal wieder, Wissen mit kindlicher Neugier und großer Faszination zu vermitteln. Ich habe viel gelacht, war erstaunt und musste mich förmlich zwingen, das Buch aus der Hand zu legen, wenn es mal wieder spät wurde. Die Fakten sind gut recherchiert und für jeden zu verstehen. Und eines könnt ihr mir glauben, jeder wird ein spannendes Detail entdecken, welches er noch nicht kannte!

Besonders gefallen haben mir die historischen Anekdoten, die einem vor Augen führen, wie jung unser Wissen eigentlich ist und wie viel Forschung dahinter steckt.

Dieses Buch ist goldrichtig für jeden, der sich zwischen lustigen Geschichten und spannenden Informationen verlieren möchte. Bill Bryson gehört zu den wenigen Autoren, von dem ich jedes Buch empfehlen kann.
Ein wirkliches feel good Buch!


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Bill Bryson wurde am 08. Dezember 1951 in Des Moines (Iowa) (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Bill Bryson im Netz:

Community-Statistik

in 1.867 Bibliotheken

auf 171 Wunschlisten

von 117 Lesern aktuell gelesen

von 50 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks