Bill Buford Walton Ford. Pancha Tantra

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Walton Ford. Pancha Tantra“ von Bill Buford

Walton Fords lebensgroße Tieraquarelle könnten naturwissenschaftliche
Abbildungen aus dem 19. Jahrhundert sein oder alte britische
Kolonialmalerei. Sie sind es aber nicht. Die Arbeiten von Ford haben immer
etwas Befremdliches und Unheimliches: ein wilder Truthahn, der einen
kleinen Papagei mit seinen Klauen zerquetscht, eine Affenhorde, die einen
sorgsam gedeckten Tisch verwüstet, oder ein Büffel, umgeben von einem
Rudel blutverschmierter Wölfe, inmitten eines gepflegten französischen
Gartens. Ford malt mit der gewandten Technik eines
naturwissenschaftlichen Zeichners. Seine Werke pulsieren von der Intensität
beklemmender Vertrautheit; sie sind zugleich beruhigend durch ihren Stil
und verstörend durch ihren Inhalt. Mit Titeln wie Au Revoir Zaire, Necropolis,
Dirty Dick Burton's Aide de Camp oder Space Monkey verwischen seine
Zeichnungen nicht nur die Trennlinie zwischen Mensch- und Tiergeschichte,
sondern öffnen auch die Tür zu einer Welt aus lebenswirklicher Fantasie,
Träumen und Alpträumen.

Stöbern in Sachbuch

Jagd auf El Chapo

Spannender Erfahrungsbericht, der teilweise fast schon wie die Steilvorlage für einen Actionfilm wirkt.

Luthien_Tinuviel

Stehaufqueen

Durch die Stehaufqueen kann jeder seine persönlichen STEHAUF-Regeln finden!

Denise43437

Lass uns über Style reden

Dieses Buch hat absoluten Style!

Kristall86

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Persönliche Erfahrungen zu einem wichtigen Thema

strickleserl

Generation Kohl

Leider nicht gut.

blaues-herzblatt

Das geheime Leben der Seele

Alles über unser unsichtbares Organ

Frau_J_von_T

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Walton Ford" von Walton Ford

    Walton Ford. Pancha Tantra

    Buecherkai

    06. February 2010 um 09:56

    Was daherkommt wie wissenschaftliche Tierzeichnungen aus dem 19. Jahrhundert ist in Wirklichkeit eine verstörende, unheimliche Auseinandersetzung mit dem Tier im Menschen oder dem Tier in der Menschenwelt. Hier fließt Blut, hier treffen Kreaturen im Kampf aufeinander, hier gibt es Täter und Opfer, es werden Chancen abgeschätzt, Reviere markiert und hier trifft vermeintlich Unvereinbares aufeinander. Es wird gemordet, gevöllt, hintergangen, und das alles in feinster künstlerischer Manier. Ein großes Buch zum Genießen und Schaudern in gewohnt großartiger Qualität, erschienen bei Taschen, auf deren Internetseite ein Einblick gewährt wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks