Bill Clegg

 4 Sterne bei 27 Bewertungen
Bill Clegg

Lebenslauf von Bill Clegg

Bill Clegg arbeitet als Literaturagent und lebt zusammen mit seinem Lebensgefährten in New York. Bekannt geworden ist er vor allem durch seine Entdeckung junger Talente, unter Anderem Nicole Krauss und Andrew Sean Greer. Mit 30 wird Glegg Crack süchtig schafft aber einige Jahre später den Absprung. Sein Romandebüt "Portrait eines Süchtigen als junger Mann" ist seine Autobiographie, in der er sich mit seiner ehemaligen Crack-Sucht auseinandersetzt. Auf eine erschütternde aber tiefgründige Art beschreibt Cregg sein Leben, welches aus dem Ruder gelaufen war.

Alle Bücher von Bill Clegg

Fast eine Familie

Fast eine Familie

 (21)
Erschienen am 23.02.2017
Porträt eines Süchtigen als junger Mann

Porträt eines Süchtigen als junger Mann

 (5)
Erschienen am 09.09.2011
Neunzig Tage. Eine Rückkehr ins Leben

Neunzig Tage. Eine Rückkehr ins Leben

 (0)
Erschienen am 25.09.2014
Portrait of an Addict As a Young Man

Portrait of an Addict As a Young Man

 (1)
Erschienen am 08.08.2011
Did You Ever Have a Family

Did You Ever Have a Family

 (0)
Erschienen am 15.09.2015
Portrait of an Addict as a Young Man

Portrait of an Addict as a Young Man

 (0)
Erschienen am 07.06.2011
Ninety Days

Ninety Days

 (0)
Erschienen am 09.04.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bill Clegg

Neu
Becky_Bloomwoods avatar

Rezension zu "Fast eine Familie" von Bill Clegg

Kleinstadttragödie
Becky_Bloomwoodvor 4 Tagen

Fast eine Familie lag schon eine Weile auf meinem SuB. Gekauft habe ich mir Bill Cleggs Buch aufgrund einiger sehr positiver Empfehlungen. Voller Vorfreude erlöste ich das Buch eines Tages von seinem ungelesenen Zustand und begann mit der Geschichte um June, deren gesamte Familie an einem Tag ausgelöscht wird. Sie flieht in ein kleines Motel und lässt eine Kleinstadt hinter sich, in der das Gerede bleibt - aber zum Glück auch andere Wesenszüge zum Vorschein kommen.

Leider hielt meine anfängliche Neugier und Vorfreude nicht lange an. Die Geschichte wird nicht nur aus Junes Sicht, sondern auch von verschiedenen anderen Menschen kapitelweise erzählt. Diese Art der Erzählung mag ich sehr gern, werden Ereignisse doch aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Immer mehr wird klar, wie viele Menschen tatsächlich von dieser Tragödie betroffen sind und am Ende wird aufgelöst, wie es zu diesem furchtbaren Unglück kam.

So sehr mir die Erzählart gefallen hat - wenn die Geschichte nicht zu fesseln vermag, nützt sie auch nichts. Ich habe mich durch viele Seiten hindurch gekämpft. So berührend die Geschichte im Prinzip auch ist, das Buch konnte mich nicht für sich gewinnen. Sehr schade.

Kommentieren0
0
Teilen
MissRichardParkers avatar

Rezension zu "Fast eine Familie" von Bill Clegg

Sehr berührend
MissRichardParkervor 9 Monaten

June verliert von der einen auf die Sekunde alles was ihr lieb ist: Am Morgen der Hochzeit ihrer einzigen Tochter geht ihr Haus in Flammen auf und alle darin sterben: Junes Tochter, ihr Verlobter, Junes Exmann und ihr neuer Freund. Einzig und allein June überlebt und muss mit diesem Verlust, den sie fast umbringt klar kommen...


Was für eine Geschichte... Mich hat das Buch emotional fast umgehauen. Selten habe ich eine so tiefergreifende Tragödie gelesen. Der Autor schreibt grossartig, mitfühlend und spannend. Die ganze Geschichte wird von sehr vielen Protagonisten erzählt und so setzt sich Stück für Stück die Wahrheit zusammen und man erkennt immer mehr die Zusammenhänge, die am Anfang noch unklar erscheinen. 
Das was June erleben muss ist eine unglaublich schlimme Tragödie und wie es dazu kam... uff...! 
Ein sehr lesenswertes Buch, welches zum Nachdenken anregt und einem emotional schon ziemlich mitnehmen kann...

Kommentare: 1
7
Teilen
Kellerbandewordpresscoms avatar

Rezension zu "Fast eine Familie" von Bill Clegg

Stück für Stück zur Familie
Kellerbandewordpresscomvor einem Jahr

Als ich die Inhaltsangabe las wollte ich als Familienmensch und Zweifachmama das Buch unbedingt lesen.Nur June bleibt bei einem Hausbrand durch eine Gasexplosion von ihrer Familie übrig. Welche Personen eine Rolle bei der Tragödie spielen und wie sie zusammenhängen erfährt man erst so nach und nach.Das baut auch die Spannung auf bei mir. Wenn die Puzzleteile langsam ein ganzes Bild ergeben.Jedes Kapitel ist einer Person gewidmet, die aus ihrer Sicht die Erinnerungen der Ereignisse erzählt.Es gab mehrer sehr gefühlvolle Stellen die mich sehr rührten. 

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 58 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks