Bill Curtsinger Unter Wasser

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter Wasser“ von Bill Curtsinger

Bill Curtsinger interessierte sich von Anfang an für mehr als nur die bunte Welt der tropischen Riffe. Seine Tauchgänge führten ihn vor allem in die vermeintlich unspektakulären, in Wahrheit jedoch artenreichen, kalten Regionen dieser Erde. Während des Vietnamkriegs wurde er bei der Navy zum Taucher geschult. Diese Spezialausbildung erlaubt es ihm vor allem unter Extrembedingungen wie bei Tauchgängen in der Arktis und Antarktis, oder im mit 1700 Metern tiefsten See der Erde, dem Baikalsee, ganz außergewöhnliche Aufnahmen zu machen. So wurde er zum Meisterfotografen von Meeressäugern wie Walen, Robben und Delfinen. Er fotografierte Mondfische, Winterrochen und Seeotter und die vom Aussterben bedrohten Hawaii-Mönchsrobben. Er schwamm mit Südkapern und Buckelwalen und war der Erste, der Sattelrobben unter der Eisdecke fotografieren konnte. Er beobachtete Blauhaie bei der Jagd und Bastardschildkröten bei der Paarung, fand sich in riesigen Schwärmen von Heringen oder Großaugenmakrelen wieder und überlebte schwer verletzt den Angriff eines Grauen Riffhais. Und immer wieder erkundete er die Gewässer im Golf von Maine, seiner Heimat, zeigte dessen Tier- und Pflanzenwelt, beobachtete aber auch das Schwinden der einst unerschöpflich erscheinenden Hummer- und Heringsvorkommen. Curtsingers Bilder sind zugleich Meisterwerke der Fotokunst und der Tier- und Naturfotografie - Wasser ist sein Element. Er vereint Intuition, Erfahrung und die seltene Gabe, die Tiere in ihrem Lebensraum zu fotografieren, ohne dass sie ihn bemerken. Auf diese Weise gelingen ihm zeitlos gültige Aufnahmen. Dazu kommt sein unprätentiöser Schreibstil, der von einer genauen Beobachtungsgabe und profunder Sachkenntnis ebenso geprägt ist wie von seiner lebendigen Gefühlswelt. Mit diesem stellenweise sehr persönlich gehaltenen Buch präsentiert Bill Curtsinger die Summe seines Schaffens und die - zumindest vorläufige - Bilanz seines Lebens.

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Unter Wasser" von Bill Curtsinger

    Unter Wasser

    sabatayn76

    22. May 2011 um 22:25

    Zwischen Arktis und Antarktis Inhalt: Nach einem Vorwort des Chefredakteurs des National Geographic Magazine Chris Johns und einer Einführung von Bill Curtsinger bietet 'Unter Wasser' zahlreiche Farbabbildungen und erklärende Texte zu Regionen wie die Antarktis, die Arktis, den Golf von Maine, das Bikini-Atoll, Kelpwälder und den Baikalsee sowie zu Haien, Meeressäugern, Meeresschildkröten und Lachsen. Mein Eindruck: Zugegeben: ein Großteil von Curtsingers Fotografien ist wirklich gut gelungen und zeigt Tiere in faszinierenden Situationen und aus ungewöhnlichen Perspektiven. Alles in allem hat mich der Bildband jedoch nicht verzaubert und nicht zum Staunen gebracht. Die Texte sind zwar teilweise spannend und informativ, waren mir aber oft zu abschweifend und zu selbstverliebt. Oft hatte ich den Eindruck, hier gehe es weniger um die Weitergabe spannender Informationen zu Tieren und Lebensräumen, sondern vielmehr um Selbstbeweihräucherung des Fotografen und Ausleben narzisstischer Persönlichkeitszüge. Mein Resümee: Kann man durchblättern/lesen, muss man aber nicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks