Bill Floyd

 3.3 Sterne bei 38 Bewertungen

Alle Bücher von Bill Floyd

Bill FloydIm Auge der Finsternis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Auge der Finsternis
Im Auge der Finsternis
 (38)
Erschienen am 01.12.2007

Neue Rezensionen zu Bill Floyd

Neu
TheSilencers avatar

Rezension zu "Im Auge der Finsternis" von Bill Floyd

Gute Idee vermurkst
TheSilencervor 2 Jahren


Was für eine klasse Idee: Der Ehemann ist ein Serienkiller, wird gefaßt und sitzt seit der Urteilsverkündung in der Todeszelle.
Die Ehefrau kommt samt Sohn in ein Zeugenschutzprogramm. Das nützt jedoch wenig, als der Vater eines Opfers ihres Ehemannes sie wiedererkennt.
Die Hölle bricht über Nina ein zweites Mal herein. 

Als dann auch noch das Tatmuster der damaligen Morde fortgesetzt wird, obwohl der Exmann im Knast auf seine Hinrichtung wartet, gerät Nina unter Verdacht.

Diese Zusammenfassung ist dann schon das Spannendste.

In Erinnerungen wird zwar die Zeit vor der Inhaftierung geschildert, aber das ganze verkommt zu einem "True Crime"-Geseiere a la Anne Rule.

Spannend ist anders.

Kommentieren0
2
Teilen
Psychovampireladys avatar

Rezension zu "Im Auge der Finsternis" von Bill Floyd

Rezension zu "Im Auge der Finsternis" von Bill Floyd
Psychovampireladyvor 7 Jahren

Ninas Exmann Randall sitzt in der Todeszelle, überführt als Serienmörder. Mit dem siebenjährigen Sohn Hayden lebt Nina unter falschem Namen in einer fremden Stadt. Da lauert ihr eines Tages eines von Randalls Opfern auf- der Mann will Rache.
Er bedroht Ninas Sohn und dann wird der kleine Hayden tatsächlich aus seiner Schule entführt. Während alle fieberhaft nach dem kleinen suchen, werden die ersten leichen gefunden- auf die für Randall typische Weise verstümmelt.

Kommentieren0
4
Teilen
Piinquin_x3s avatar

Rezension zu "Im Auge der Finsternis" von Bill Floyd

Rezension zu "Im Auge der Finsternis" von Bill Floyd
Piinquin_x3vor 7 Jahren

Das Buch ist sicherlichnur schon Interessant weil man mal sieht wie sich die Angehörigen des Täters fühlen und was sie alles durchmachen müssen. Ich finde es ein starkes Buch und könnte mir gar nicht vorstellen, wie ich das ganze machen würde wie Nina und ob ich die Kraft dazu hätte. Randy oder auch Randall finde ich irgendwie faszinierend, nicht wegen den Morden überhaupt nicht, doch wie er dargestellt wird und wie man sich in einem Menschen so sehr täuschen kann.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 72 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks