Bill Hybels Aufbruch zur Stille

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufbruch zur Stille“ von Bill Hybels

Allzu oft finden wir in der Hektik des Alltags nicht die Ruhe, um Gott in der Stille zu suchen. Auch Bill Hybels erging es so. Offen und ehrlich erzählt er, wie Gott ihm seinen Mangel an Glauben und seine Unbeständigkeit vor Augen führte und ihn dann beten lehrte. Wenn auch Sie sich nach der Gegenwart Gottes in Ihrem Leben sehnen und lernen möchten, zur Ruhe zu kommen, um zu beten und ihm nah zu sein, dann wird Ihnen dieses lebensnahe Buch eine große Hilfe sein. Die aktualisierte und erweiterte Neuauflage des Klassikers.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Aufbruch zur Stille" von Bill Hybels

    Aufbruch zur Stille
    Feli

    Feli

    22. February 2011 um 21:57

    "Aufbruch zur Stille“ habe ich von einer Freundin in die Hand gedrückt bekommen, als ich meinte, dass ich Schwierigkeiten mit meiner eigenen Stillen Zeit und an sich mit dem Gebet hätte. Und gleich mit der ersten Seite hat mich Bill Hybels mit seinen Gedanken gefangen genommen. Ich habe versucht, möglichst jedes Kapitel einzeln zu lesen, mir dafür Zeit zu nehmen und hinterher auch die Vorschläge und Gedanken umzusetzen. Dieses Buch hat mich wirklich sehr bereichert und es sind sehr viele positive Anregungen und Gedanken bei mir hängen geblieben. Hybels behandelt in den 15 Kapiteln das Thema Gebet von unterschiedlichen Seiten. Zunächst klärt er einige grundlegende Punkte, wie z.B., dass Gott zu allem fähig ist, dass er allmächtig ist, alles zu tun. Er geht darauf ein, wie man selber beten kann, welche Dinge oder Angewohnheiten einem helfen können, aber er lässt auch die Schwierigkeiten nicht aus. Wie z.B., wenn Gebete nicht erhört werden oder wenn das eigene Gebetsleben abkühlt. Ich habe mir vorgenommen, „Aufbruch zur Stille“ öfter zur Hand zu nehmen und immer wieder die Kapitel durchzuarbeiten, denn ich denke, dass ich beim ersten Lesen noch nicht alle wertvollen Gedanken mitbekommen oder sogar behalten habe. Ein intensives Gebetsleben ist etwas ganz tolles und ich kann jeden nur ermutigen, dieses weiterzuentfalten. Eine gute Hilfe dafür ist eben dieses Buch mit vielen wertvollen und bereichernden Denkanstößen.

    Mehr