Bill Hybels Die Mitarbeiter-Revolution

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mitarbeiter-Revolution“ von Bill Hybels

Es gibt Menschen, die stellen sich vor, dass Gott irgendwo in den Randgebieten des Universums herumhängt und sich qualitativ hochwertige Anbetungsmusik anhört. Die Bibel stellt dies aber ganz anders dar. Sie beschreibt Gott als jemanden, der 24 Stunden am Tag aktiv ist. Und zwar auf der ganzen Welt gleichzeitig. Gott hat die Arbeitshandschuhe schon an, und er beruft uns dazu, ebenfalls die Ärmel hochzukrempeln und mit unseren Talenten, unserem Geld, unserer Zeit und unserer ganzen Leidenschaft mit anzupacken. Er wünscht sich, dass seine Mission die unsere wird. Egal, ob Sie einem Kind erklären, wie es beten kann, oder jemanden zum Glauben führen, ob Sie einem zerstrittenen Paar dabei helfen, wieder zueinander zu finden, oder einem Obdachlosen ein warmes Essen servieren, ob Sie Stühle stellen oder die Toiletten Ihrer Gemeinde putzen – wenn Sie Ihren Beitrag zum Reich Gottes leisten, werden Sie nie mehr derselbe sein. Und wenn Sie Ihren Platz noch nicht gefunden haben: Lassen Sie sich von den Geschichten in diesem Buch inspirieren und begeistern. Stürzen Sie sich mitten ins Abenteuer, krempeln Sie die Ärmel hoch und helfen Sie dabei mit, Gemeinde zu bauen und Menschen in das Reich Gottes einzuladen.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen