Bill Nasson Das britische Empire

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das britische Empire“ von Bill Nasson

Fünf-Uhr-Tee, Polo und Mixed Pickles: Typisch englische Dinge, könnte man meinen. Aber keines von ihnen stammt wirklich von der Insel. Den Tee brachten die Briten aus China und Indien mit, genauso wie den adeligen Pferdesport und die Rezepte für eingelegtes Gemüse. Man würzte sich den Tee mit Zucker aus der Karibik und trank ihn aus Tassen von chinesischem Porzellan. DieDamen hüllten sich in Kaschmirschals aus Indien, die Herren rauchten Tabak aus Tobago. Südfrüchte, Kaffee, Gewürze, Gold und Sklaven - Handel und Profitgier waren die treibenden Kräftebei der Eroberung des Empire. Irland, Amerika, Afrika, Asien, Australien, Neuseeland und Polynesien - Englands Schiffe befuhren alle sieben Weltmeere, und der steife Engländer mit seiner Schnupftabakdose setzte seinen blassen Fuß auf alle Kontinente. Ob als Kauffahrer, Freibeuter, Entdecker oder mit dem Kanonenboot - es war Großbritanniens Macht zur See, die über alle Rivalen im Gerangel um die Kolonien triumphieren ließ und sein Empire zum größten Weltreich aller Zeiten machte. Die brutal unterdrückten Völker, auf deren Kosten sich der weiße Mann bereicherte, müssen heute noch mit den Folgen leben.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das britische Empire" von Bill Nasson

    Das britische Empire
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. February 2012 um 20:06

    Überblick über das britische Empire vom 15. Jahrhundert bis heute. Das Buch genießt unter Historikern einen guten Ruf und ist erst seit wenigen Jahren auch in deutscher Sprache erhältlich. Nasson ist eine unterhaltsame und mit Wortwitz angereicherte Einführung gelungen, die nicht nur für studierte Historiker geeignet ist. Ein wenig Vorkenntnis schadet aber nicht.