Bill Watterson Calvin und Hobbes 11: Calvin und Hobbes 11

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Calvin und Hobbes 11: Calvin und Hobbes 11“ von Bill Watterson

Man soll immer aufhören, wenn es am schönsten ist. Das dachte sich auch Bill Watteron und brachte seinen Bestseller "Calvin und Hobbes" mit den in diesem Band gesammelten Strips zu einem würdigen Abschluss. Lachend und staunend heißt es also Abschied nehmen vom chaotischen Rotzlöffel Calvin und seinem liebenswerten Stofftiger Hobbes.  Doch keine Angst, Carlsen hat für die Zukunft noch den einen oder anderen Sonderband in der Hinterhand um den Fans des anarchischen Duos das "Leben danach" zu versüßen.

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Calvin und Hobbes, Band 11" von Bill Watterson

    Calvin und Hobbes 11: Calvin und Hobbes 11
    muggeline

    muggeline

    21. July 2009 um 21:57

    Calvin, ein kleiner Junge im Grundschulalter, hat einen Kuscheltiger, der zum Leben erwacht, sobald Calvin mit ihm allein ist. Gemeinsam erleben sie wieder die tollsten Abenteuer und hecken typische Kinderstreiche aus. Dieser Comic für Erwachsene ist total niedlich und die Charaktere mitunter so überzogen dargestellt, dass ich schon nach den ersten Seiten nicht mehr aus dem Schmunzeln herauskam. Die Comicversion tut der Botschaft keinen Abbruch, im Gegenteil, man wird daran erinnert, dass die Fantasie von Kindern grenzenlos ist und man als Erwachsener manchmal nicht so genau hinschauen sollte.

    Mehr