Bina Sparks

 2,6 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor*in von Scherbentanz, Karibikwind und Blaubeerträume und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Farben des toskanischen Himmels (ISBN: 9798849378145)

Die Farben des toskanischen Himmels

Neu erschienen am 14.11.2022 als Taschenbuch bei Independently published.

Alle Bücher von Bina Sparks

Cover des Buches Scherbentanz (ISBN: B00DPZ00Q6)

Scherbentanz

 (2)
Erschienen am 29.06.2013
Cover des Buches Das andere Leben (ISBN: B00DJWRUBI)

Das andere Leben

 (1)
Erschienen am 21.06.2013
Cover des Buches Melodie des Herzens (ISBN: B00DAI6CEC)

Melodie des Herzens

 (1)
Erschienen am 08.06.2013
Cover des Buches Verhängnisvolle Liebe (Lovethriller) (ISBN: B00MPTZJ3M)

Verhängnisvolle Liebe (Lovethriller)

 (1)
Erschienen am 13.08.2014
Cover des Buches Zerbrochene Träume (ISBN: B00DKDMCLO)

Zerbrochene Träume

 (1)
Erschienen am 22.06.2013
Cover des Buches Karibikwind und Blaubeerträume (ISBN: B0924DXJJ1)

Karibikwind und Blaubeerträume

 (1)
Erschienen am 01.05.2021
Cover des Buches Das Schicksal des schwarzen Königreichs (ISBN: B07RZTQQF6)

Das Schicksal des schwarzen Königreichs

 (0)
Erschienen am 20.05.2019

Neue Rezensionen zu Bina Sparks

Cover des Buches Karibikwind und Blaubeerträume (ISBN: B0924DXJJ1)
M

Rezension zu "Karibikwind und Blaubeerträume" von Bina Sparks

Duden, Synonymwörterbuch, Grammatikregeln: Zwingend
Melindavor 10 Monaten

Den einen Punkt gibt es für die Idee zu dieser Geschichte. Ansonsten... Das Buch gehört in ein Lektorat und in ein Korrektorat. Ständige Wiederholungen sind unnötig, langweilig und ziehen bloss den Text in die Länge. Das machen schon die vielen, sich wiederholenden und zugleich widersprechenden Beschreibungen. Sogar in einzelnen Sätzen kommen Widersprüche vor. Die Adjektivitis ist ein Graus. Dazu die vielen falsch angewendeten Wörter. Leichtfertig herumtragen für etwas leicht/mit leichter Hand... es hat noch ganz viele solcher grausigen Worte in falschem Zusammenhang. Dazu die wie Kümmel verstreuten Kommas. Oder Beschreibungen von toten Gegenständen wie Gläser etc.: die sind mal fröhlich, mal glücklich und sonstwie abstrus. Die Sonne ertrinkt, das ständig dreckige Lachen etc. etc. 

Um diese vielen Fehler - auf jeder Seite mehrere - auszumerzen, ist eine Überarbeitung dringend nötig. Da helfen Bücher wie die diversen Themengebiete von Duden. Dazu mehr Recherche. Und Leute im Umfeld, die sich trauen, kritische Fragen zu stellen sowie auf Fehler und Unstimmigkeiten hinzuweisen. Ausserdem eine Autorin, die das auch annimmt. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Scherbentanz (ISBN: B00DPZ00Q6)
victoria1986s avatar

Rezension zu "Scherbentanz" von Bina Sparks

Manchmal muss man für seine Träume kämpfen...
victoria1986vor 8 Jahren

Inhalt

Die Schülerin Julí lebt in Frankreich und liebt Ballet über alles und würde am liebsten eine Primaballerina werden. Sie ist priviligiert, denn ihre Eltern sind sehr reich. Leider haben ihre Eltern ganz andere Vorstellungen davon, wie Julís Zukunft auszusehen hat: Sie soll Anwältin werden und in die Kanzlei ihres Vater einsteigen. Julí muss sich entscheiden. Entweder sie beugt sich dem Willen ihrer Eltern, oder sie kämpft für ihren Traum mit all seinen Folgen...



Rezension

Die Autorin schreibt sehr flüssig. Der Schreibstil ist leicht verständlich und nicht sehr anspruchsvoll. Es fiehl mir leicht, der Geschichte zu folgen und ich war auch gleich in dem Geschehen drin.

Julí lebt in der gehobenen Gesellschaft, da ihre Eltern sehr reich sind. Alles ist dort sehr oberflächlich und Freunde findet man nur schwer. Julí ist aber sehr bodenständig und passt quasi gar nicht richtig in diese Gesellschaft hinein. Sie ist ein sympatisches Mädchen, dass allerdings nicht sehr glücklich ist. Vor einer Weile verlor sie ihre erste große Liebe an eine andere, worüber sie nicht hinweg kam.
Julís Mutter ist eine besonders oberflächliche Frau. Bei ihr hatte ich immer das Gefühl, dass ihre Tochter einzig allein als Vorzeigeobjekt dient. Sie zeigt keinerlei Interesse an ihrem Kind und ist nur mit sich selbst und dem Ruf der Familie beschäftigt. Manchmal kam mir dieses Verhalten schon zu extrem vor und daher war es eben auch teilweise etwas unglaubwürdig.
Der Vater ist Anwalt, aber nicht ganz so schlimm im Verhalten wie seine Frau. Doch er ist oft am Arbeiten und nimmt deshalb auch nicht viel Anteil am Leben seiner Tochter.

Der Leser wird sehr oft mit Julís Gedanken und ihrem Gefühlsleben konfrontiert. Oft wiederholt sich auch ihr Gedankenkarussell, doch das wirkte auf mich auch sehr authentisch. Wenn einen selber schließlich etwas sehr lange und immer wieder beschäftigt, denkt man ja auch dementsprechend oft über diese Sache nach.

Zu Beginn wirkte Julí wie ein sehr schwächliches Mädchen auf mich, dass nicht aus seinem Trott aufgrund der Erwartungen seiner Familie ausbrechen kann. Doch dieser Endruck täuschte, denn um ihren Traum vom Tanzen leben zu können, trifft Julí eine sehr mutige Entscheidung!

Es tauchen im Laufe der Geschichte einige Charaktere auf, doch allesamt blieben diese eher blass. Mit dem Hauptcharakter hat die Autorin leider den einzigen starken und annähernd vielschichtigen Charakter geschaffen.

Das Thema Ballett hat Bina Sparks allerdings sehr gut ausgearbeitet und durchaus glaubhaft um- und in Szene gesetzt. Nicht nur Ballettfans dürften angesichts dessen sehr zufrieden sein.
Das Ende dieses Romans ist zwar vorhersehbar, aber dafür auch sehr passend gewählt.


Mein Fazit

Zwar hat dieser Roman so seine Schwächen, jedoch habe ich ihn gerne gelesen. Ballettfans dürften auf ihre Kosten kommen. Und wer gerne Geschichten liest, die sich recht intensiv mit dem Gefühlsleben des Protagonisten beschäftigt, der sollte sich "Scherbentanz" einmal genauer ansehen. Eine nette Geschichte die zeigt, dass man für seine Träume kämpfen muss. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auf jeden Fall in Ordnung! Ich vergebe drei Sternchen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks