Birga Dexel

 4.5 Sterne bei 28 Bewertungen

Alle Bücher von Birga Dexel

Von Samtpfoten und Kratzbürsten

Von Samtpfoten und Kratzbürsten

 (20)
Erschienen am 07.10.2013
Birga Dexel's Clickertraining für Katzen

Birga Dexel's Clickertraining für Katzen

 (4)
Erschienen am 05.06.2014
Katzenliebe

Katzenliebe

 (2)
Erschienen am 29.09.2014
Birga Dexels Clickertraining für Katzen

Birga Dexels Clickertraining für Katzen

 (2)
Erschienen am 05.06.2014
Mehrere Katzen halten

Mehrere Katzen halten

 (0)
Erschienen am 05.10.2015

Neue Rezensionen zu Birga Dexel

Neu
Anastasia7s avatar

Rezension zu "Von Samtpfoten und Kratzbürsten" von Birga Dexel

Die Katzenflüsterin
Anastasia7vor 4 Jahren

In der Einleitung erläutert Birga Dexel detailliert, wie sie zu ihrer Leidenschaft für Katzen und der Kommunikation mit ihnen gekommen ist. Die Autorin setzt sich intensiv für bedrohte Tierarten ein. Das finde ich sehr gut, denn diese Einführung ist auch gleichzeitig ein Appell an alle etwas für die Erhaltung unserer Natur und Tierwelt zu tun.

Die Katze ist das beliebteste Haustier in Deutschland, deshalb möchte die Autorin zwischen Haustier und Halter vermitteln und die Gefühlslage der betroffenen Menschen und Tiere verstehen.

Die Autorin beschreibt komplexe, aufschlussreiche Fälle aus ihrem Leben als Katzenverhaltenstherapeutin. Sie erklärt dies sehr gut, so dass jeder dem roten Faden in ihrem Buch folgen kann. Mithilfe von teilweise witzigen Geschichten (z.B. Kleptokatzen), vermittelt die Autorin den inhaltsschweren Hintergrund, was die teilweise schwierigen Probleme etwas auflockert. In einigen Punkten kann man sich und sein eigenes Verhalten wiedererkennen.

Frau Dexel will das Bild der Katze in der Öffentlichkeit richtigstellen – Katzen sind keine unsozialen und egoistischen Tiere, eher im Gegenteil. Allerdings sind sie nicht existenziell auf andere Katzen angewiesen. Die Anforderungen der Menschen an die Anpassungsfähigkeiten der Katzen nimmt immer mehr zu, so dass wir einen Ausgleich/ Beschäftigung für unsere vierbeinigen Freunde finden müssen. Dies kann bspw. durch Clickertaining erfolgen. Das stärkt auch die Mensch-Tier-Beziehung.

Was ich äußerst interessant fand, ist die Tatsache, dass Katzen unter Umständen ausziehen und sich selbst ein neues Zuhause suchen. Außerdem sollen Katzen heilende Kräfte haben, das ist sehr faszinierend.

Intensiv beschäftigt sie sich mit dem Thema Clickertraining. Es ist sehr gut geeignet für Beschäftigungen mit der Katze (das Tier wird geistig gefordert), Bewegung z.B. unterstützend bei einer Diät und für den Stressabbau. eachtenswert: Katzen sind erziehbar!
Cat-Agility – eine neue Form der Katzenbewegung und –beschäftigung. Agility kannte ich bisher nur aus dem Hundsport. Das ist sehr interessant.

Außerdem beschäftigt Birga sich intensiv mit der Thematik der aggressiven Katzen und zeigt hier sehr gute Lösungswege und Alternativen zum Aussetzen bzw. Einschläfern.
Verlorenes Vertrauen bei Katzen kann erst langsam wieder aufgebaut werden. Dies zeigt die Autorin wirklich anschaulich an einigen Fallbeispielen.

Betroffen machen mich immer wieder die Berichte über Straßenkatzen und –hunden in Süd- und Osteuropa. Birga Dexel weist in Ihrem Buch auch explizit auf dieses Problem hin.
Ein weiteres Problem ist das Animal Hording (= krankhaftes Sammeln und Horten von Tieren, ohne diese ausreichend zu versorgen), welches mich ebenfalls sehr betroffen gemacht hat. Wie können Menschen den Tieren nur so etwas antun?

Der Fall, wo Sita und Shiva die Konflikte ihres Frauchens und Herrchens ausgetragen haben, hat mich tief berührt. Katzen sind so feinfühlig, das fand ich sehr bewegend.
Die beruflichen und privaten Fotos mit ihren Katzen haben mir auch sehr gut gefallen. Man spürt förmlich die Ruhe und Gelassenheit, die Birga dabei ausstrahlt. Katzen kommunizieren sehr leise und subtil. Das ist für Menschen oft schwer einzuschätzen.

Dieser Katzenratgeber enthält viele wertvolle Tipps für den richtigen Umgang mit Katzen. Zwischendurch gibt sie auch besondere Hinweise wie z.B. Bachblütentherapie, Clickertraining, Cat-Agility. Die Autorin arbeitet und empfiehlt zur unterstützenden Behandlung bei Katzen die Bachblütentherapie.

Ich hätte es noch gut gefunden, ein paar mehr Fotos z.B. von Katzen aus den beschriebenen Fällen zu sehen. Dann hätte ich eine bessere Assoziation zwischen Fall und jeweiliger Katze bzw. Katzen herstellen können und mich noch intensiver hineindenken. Des Weiteren könnte man so die verschiedenen Rassen sehen und deren Unterschiede.

Dieses Buch ist für derzeitige und zukünftige Katzenbesitzer sowie für Katzenliebhaber, die das tierische Verhalten besser verstehen wollen, auf jeden Fall zu empfehlen, da viele hilfreiche Hintergrundinformationen gegeben werden. Außerdem kann man viel über katzenspezifische Ausdrücke lernen.

Kommentieren0
2
Teilen
micra-cats avatar

Rezension zu "Birga Dexel's Clickertraining für Katzen" von Birga Dexel

Clickern für Anfänger
micra-catvor 4 Jahren

Birga Dexel leitet eine Praxis für Tierberatung und ist vor allem durch die Tiersendungen hundkatzemaus und Katzenjammer bekannt. Nachdem ich schon ihr Buch über Problemkatzen "Von Samtpfoten und Kratzbürsten" gelesen habe, in dem immer wieder das Thema Clickern angesprochen wird, wurde ich neugierig was es damit auf sich hat.

Meine beiden Kater haben zwar Freigang, verbringen aber mittlerweile freiwillig viel Zeit im Haus. Als Beschäftigungstherapie und auch da einer der beiden etwas ängstlich ist, wollte ich es mal mit Clickern versuchen. Meine Katzen und ich waren da absolute Neulinge und ich kannte auch die TV-Sendungen von Birga Dexel nicht, aber anhand des Buches kommen wir gut zurecht.

Im Buch wird verständlich und gut geschildert, wie die Katzen an den Clicker gewöhnt werden. Ebenso auch welche Probleme auftreten können und wie damit umzugehen ist. Es gibt viele bebilderte Anleitungen und Birga Dexel stellt auch ihre eigenen Katzen vor, die richtige Profis auf diesem Gebiet sind. Man muss der Katze keine Zirkustricks beibringen, auch alltägliche Dinge, wie z.B. die Gewöhnung an eine Transportbox oder ein Katzengeschirr, lässt sich durch das Clickertraining erreichen.

Mit meinen beiden Katzen bin ich zwar noch ziemlich am Anfang, aber beiden scheint es zu gefallen. Der eine war sofort sehr interessiert und hat alles getan, um sich ein Leckerli zu erklickern während der andere daneben saß und sich nur wunderte. Inzwischen kommen beide sofort freudig angeflitzt, wenn ich mich mit Klicker und Leckerlibeutel hinsetze, das ist schon mehr als ich erwartet hatte.

Für mich ein sehr empfehlenswertes Buch für Katzenhalter. Es lohnt sich auf jeden Fall, das Clickern mal zu versuchen, selbst wenn keine Kunststückchen mit dem Targetstab oder ähnliches daraus werden. Ein bisschen gemeinsame Schmusezeit ist auch nicht verkehrt.

Kommentare: 2
14
Teilen
MissStrawberrys avatar

Rezension zu "Von Samtpfoten und Kratzbürsten" von Birga Dexel

Für Laien und Profis unterhaltsam um lehrreich
MissStrawberryvor 4 Jahren

Birga Dexel beweist mit diesem Buch, dass ihre Katzenliebe nicht nur aus dem Herzen, sondern auch aus dem Kopf kommt. Nur wer mitdenkt und sich in sein Gegenüber versetzen kann, handelt richtig.

Laien werden sehr viel über Katzenhaltung und das Wesen dieser tollen Tiere erfahren und sie damit besser verstehen. Leute, die schon Erfahrung mit Katzen haben oder wie ich ihr ganzes Leben mit dem Samtpfoten geteilt haben, finden wichtige Infos gesammelt (man vergisst ja auch mal etwas oder ist in gewissen Situationen aufgeregt).

Besonders hoch rechne ich der Autorin an, dass sie deutlich klar macht, dass eine Katze ein Individuum, ein Lebewesen ist, kein technisches Gerät, das man mit einer Anleitung "reparieren" kann. Es gibt schlicht keine Allgemeinlösung, weil es auch kein Allgemeinproblem gibt. Bei jeder Katze muss man neu "anfangen" - auch wenn ein ähnlich gelagertes "Problem" schon von einer anderen Katze bekannt ist. Aber in ihren kleine Geschichten aus ihrer Praxiserfahrung findet der Leser trotzdem Hilfe: man sieht sehr schön, wie man auf des Rätsels Lösung kommen kann (und das ist schon mal Gold wert).

Die Bildtafeln sind hübscher Zierrat, aber nicht unbedingt wichtig (doch eher hübsche Zierde), die Unterteilung sinnig und die Qualität wie immer bei Kosmos: höchster Standard! Der Stil lässt sich gut lesen und die kurzen Kapitel sind auch für Eilige geeignet.

Fazit: Eines der sinnvollsten und besten Katzenbücher momentan. Man muss sich nur darauf einlassen können, dass es hier hauptsächlich um die Psyche der Katzen geht und immer wissen: so oder so, kein Buch der Welt ersetzt einen Tierarzt!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
muchobookloves avatar

Der Ratgeber für alle Katzenfreunde – lebendig, emotional und unterhaltsam!

Birga Dexel zeigt euch die Welt mit Katzenaugen. Sie ist Deutschlands bekannteste Katzentherapeutin und dürfte vielen von euch bereits aus dem Fernsehen bekannt sein. Mit ihrer Arbeit setzt sie sich für die liebenswerten Vierbeiner und ihre Besitzer ein, damit alle zusammen ein zufriedenes und katzengerechtes Leben führen können. Jetzt hat sie mit "Von Samtpfoten und Kratzbürsten" einen Ratgeber für alle Katzenliebhaber herausgebracht, der aus jeder Katze einen Schmusetiger macht. Es gibt kein Problem, dass man nicht mit der Hilfe von Birga Dexel angehen könnte.

Mehr zum Buch:
Minka reißt die Tapeten runter, Morle prügelt sich mit seinem Katzenkumpel und Kalle verfehlt das Katzenklo. Was steckt dahinter? Birga Dexel lässt den Leser die Welt mit Katzenaugen sehen. Sie veranschaulicht anhand zahlreicher Fallbeispiele nicht nur, warum sich die Tiere entsprechend verhalten, was sie dabei fühlen und warum sie keinen anderen Ausweg sehen, sondern zeigt auch katzengerechte Lösungsmöglichkeiten für eine glückliche Beziehung zwischen Mensch und Katze auf. Denn schwierige Probleme im Zusammenleben sind durch ein katzengerechtes Umfeld und regelmäßiges Training lösbar. Der Ratgeber für alle Katzenfreunde – lebendig, emotional und unterhaltsam.
 Leseprobe


Mehr über Birga Dexel: 
Birga Dexel, bekannt durch die Sendungen „Katzenjammer“ und „hundkatzemaus“ auf VOX, betreibt eine Praxis als Verhaltenstherapeutin für Katzen. Sie arbeitet mit modernen, tiergerechten und vor allem gewaltfreien Methoden. Es geht ihr darum, das Lebensumfeld der Katze zu verbessern und die Beziehung zwischen Mensch und Katze zu intensivieren.

Die Tierberatungspraxis von Birga Dexel auf Facebook

Ihr wollt wissen, wie ihr aus eurer Kratzbürste auch eine Samtpfote machen könnt? Wir verlosen mit dem Kosmos Verlag 10 Exemplare dieses Buches. Kommentiert einfach bis zum 10. November 2013 mit einem Beitrag und verratet uns eine lustige Geschichte, die euch schonmal mit euer Katze passiert ist. Gerne könnt ihr euch ein Foto von eurer Fellnase mit an euren Beitrag anhängen!

Birga Dexel freut sich übrigens auch schon am 08. November 2013 eure Fragen rund um eure Miezen bei unserem Fragefreitag zu beantworten. 


###YOUTUBE-ID=tZn02NRfv6Y###
Dannys avatar
Letzter Beitrag von  Dannyvor 5 Jahren
So, auch ich bin jetzt endlich dazu gekommen eine Rezension für dieses Buch zu schreiben: http://www.lovelybooks.de/autor/Birga-Dexel/Von-Samtpfoten-und-Kratzb%C3%BCrsten-1065499208-w/rezension/1074205294/ Die Lektüre hat mir wirklich viel Spass bereitet und ich habe viel Wissenswertes und einige Ideen für die Haltung meines Stubentigers mitgenommen. Vielen Dank noch einmal! Liebe Grüße
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks