Birge Tetzner

 5 Sterne bei 7 Bewertungen
Autorin von Robin Hood, Fred im Land der Skythen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Birge Tetzner

Robin Hood

Robin Hood

 (2)
Erschienen am 15.03.2018
Fred bei den Maya

Fred bei den Maya

 (1)
Erschienen am 04.10.2016
Fred in der Eiszeit

Fred in der Eiszeit

 (1)
Erschienen am 17.03.2016
Fred im Land der Skythen

Fred im Land der Skythen

 (1)
Erschienen am 01.10.2017
Fred im Reich der Nofretete

Fred im Reich der Nofretete

 (1)
Erschienen am 01.11.2013
Fred bei den Wikingern

Fred bei den Wikingern

 (1)
Erschienen am 06.02.2017
Fred am Tell Halaf

Fred am Tell Halaf

 (0)
Erschienen am 01.01.2011
Fred in Pergamon

Fred in Pergamon

 (0)
Erschienen am 01.12.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Birge Tetzner

Neu
Fuentos avatar

Rezension zu "Robin Hood" von Birge Tetzner

Robin Hood - Das neue Abenteuer als Hörspiel
Fuentovor 5 Monaten

Robin Hood
Das neue Abenteuer als Hörspiel


Eine Hörspiel Rezension von Fuento

Der König der Diebe. Der König des Waldes, des Bogens, der Selbstlosigkeit und der Freundschaft. Robin Hood ist für Jeden ein Begriff – seien es Erwachsene oder Kinder, jeder verbindet sofort etwas mit diesem Namen und weiß, was damit gemeint ist. Auch wenn die Geschichte um den tapferen Dieb zugunsten der Armen schon relativ alt ist – vergessen kann sie keiner, und erinnern tut sich jeder. Die Geschichten gibt es in zahlreichen Ausführungen, die wohl Bekannteste ist die Verfilmung mit Kevin Costner, Alan Rickman und Morgan Freeman – doch alle beinhalten den selben Kern: Engagement zur Gleichberechtigung, Streben nach sozialer Gleichheit und dem ewigen Sinnen nach Geld – vielmehr: Das Kritisieren der vermaledeiten Hierarchie. Das alles waren typische Merkmale im Mittelalter, wo Robin Hood auch spielt; frühzeitliche Balladenzyklen in England machten ihn zu einem Helden; zum Helden von Nottingham und dem Sherwood Forest. Die Liebe zu Maid Marian und der Kampf um die Freiheit – das alles in den mitreißenden und spannenden Erzählungen von Robin Hood.

Spannende Geschichten – bravourös vertont!
Der Hörspiel-Verlag Ultramar Media hat sämtliche Robin Hood-Geschichten neu vertont. Unter der Regie von Birge Tetzner und mit einem fabelhaften Sounddesign von Rupert Schellenberger wurden die spätmittelalterlichen Balladen vom hoch geschätzten Andreas Fröhlich eingesprochen. Ein abenteuerliches Hörspiel – nicht nur für Erwachsene, sondern auch für die jüngeren Mitglieder unserer Gesellschaft, denn die Produktion ist wahrlich ein kleines Meisterwerk: Auf rund achtzig Minuten werden die spannenden und abenteuerlichen Geschichten, die waghalsigen Unternehmungen und die selbstlosen Entscheidungen von Robin Hood erzählt.

Kommentieren0
1
Teilen
ChrischiDs avatar

Rezension zu "Robin Hood" von Birge Tetzner

Robin Hoods Abenteuer
ChrischiDvor 8 Monaten

Die Geschichten rund um Robin Hood, seine Weggefährten und seine Abenteuer sind gemeinhin bekannt und beliebt, was man allein daran sieht, dass der Stoff immer wieder anders interpretiert wird und doch jedes Mal aufs Neue Anklang findet. Doch was macht die Faszination, den Reiz aus? Darauf wird jeder einzelne seine eigene Antwort finden, doch sicher ist, dass auch die nun vorliegende Adaption wieder absolut gelungen ist.

Ultramar, bisher bekannt für die Reihe um Freds archäologische Abenteuer, hat sich, in Kooperation mit dem Historischen Museum der Pfalz Speyer, der Legende Robin Hood angenommen und eine inszenierte Lesung erschaffen, die nicht nur mit bekannten Mythen aufwartet. Sicherlich sind im Sherwood Forest nicht mehr allzu viele Neuigkeiten zu finden, doch wird man während des Lauschens feststellen, dass nicht sämtliche Ereignisse bereits anderweitig ausgeschlachtet wurden.

Die Darstellung als solche ist ebenfalls grandios. Denn man darf in diesem Fall keine fortlaufende Erzählung, wie bei Hörspielen oder Hörbüchern, erwarten. Robin Hoods Abenteuer sind in einzelne Episoden gegliedert, so dass keine langwierige Überleitung notwendig ist und sich dennoch ein Gesamtkonstrukt ergibt. Zusätzlich bietet das beigefügte Booklet noch ein paar interessante Informationen, die einem bisher nicht bewusst waren.

Man kann gar nicht oft genug betonen, dass es sich hier um ein wunderbares Projekt handelt, das hoffentlich kein Einzelfall bleiben wird. Es gibt noch zahlreiche Persönlichkeiten, die einer Betrachtung in dieser Form sicherlich nicht abgeneigt wären.

Kommentieren0
3
Teilen
ChrischiDs avatar

Rezension zu "Fred im Land der Skythen" von Birge Tetzner

Abenteuer in Sibirien
ChrischiDvor 10 Monaten

Fred kann sich wahrlich besseres vorstellen, als seinen Vater bei archäologischen Grabungen nach Sibirien zu begleiten, und das lässt er ihn auch spüren. Doch plötzlich ändert sich alles. Fred trifft auf Kolaxais und Argimpasa, die augenscheinlich einer anderen Zeit entsprungen sind. Auf einmal ist die Welt der Skythen keine reine Spekulation und Interpretation mehr, Fred erfährt ihre Geschichte hautnah und zum Anfassen. Allerdings muss er seine aufkommende Begeisterung geschickt verpacken, wie würden wohl die Erwachsenen auf Zeitreisende reagieren... Außerdem möchten die beiden schließlich möglichst bald nach Hause.

Zum 10-jährigen Jubiläum gibt es ein ganz besonderes Schmankerl, die erste Folge der Fred-Hörspiele wurde neu überarbeitet und aufgelegt. So springt man an den Anfang und erfährt wie und wann Fred überhaupt mit dem Reisen durch die Zeit in Berührung gekommen ist. Für Neulinge wie Kenner gleichermaßen interessant.

Dass Fred sich im Lager schnell langweilt, sich sogar überflüssig fühlt, wird wohl jeder nachvollziehen können. Umso schöner, dass ein ganz besonderes Abenteuer auf ihn wartet, wodurch der Aufenthalt in Sibirien nicht nur kürzer erscheint, sondern auch Informationen bereit hält, mit denen er sogar den Archäologen noch ein Staunen entlocken kann. Auch der Hörer kann noch einiges über die Skythen lernen, denn neben wenigen vorhandenen Aufzeichnungen wird man sich vermutlich auch ansonsten nicht unbedingt tiefgründiger mit diesem Volk beschäftigt haben. Hier erhält man die einmalige Gelegenheit keinem trockenen Vortrag zu lauschen, sondern selbst in die Geschichte einzutauchen, als wären Kolaxias und Argimpasa tatsächlich wahrhaftige Vertreter der Skythen und kämen aus einer lange vergessenen Zeit.

Eingebettet in Freds Reise mit seinem Vater ergibt sich ein Blick in die Vergangenheit, den man so schnell nicht vergisst. Dabei gibt es auch noch einiges zu entdecken, das ebenfalls deutlich im Kopf bleibt, auf Grund der anschaulichen Darstellungen und der Authentizität der Sprecher, die die Geschichte lebendig halten. Zusätzlich gibt es im beiliegenden Booklet eine kurze Übersicht über die Stationen der Skythen. Vielleicht hat der ein oder andere im Nachhinein sogar Lust der Materie weiter auf den Grund zu gehen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Birge Tetzner im Netz:

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks