Birgit Adam

 3.4 Sterne bei 26 Bewertungen

Lebenslauf von Birgit Adam

Birgit Adam hat Englische Literaturwissenschaft und Kommunikationswissenschaft studiert und arbeitet seit mehreren Jahren als Sachbuch-Autorin und Übersetzerin. Bei Heyne sind im Bereich „Feste feiern“ bisher die folgenden Titel erschienen: „Reden, Glückwünsche und Verse zur Hochzeit“, „Die schönsten Spiele und Einlagen für die Hochzeitsfeier“, „So gelingt die Hochzeitsfeier“, „Wir feiern Kindergeburtstag“, „Die gelungene Hochzeitszeitung“ sowie „Hochzeitsbräuche“. Birgit Adam ist 36 Jahre alt und lebt in Augsburg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Birgit Adam

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches 1000 Traumstrände & Tauchparadiese9783625119050

1000 Traumstrände & Tauchparadiese

 (2)
Erschienen am 14.08.2008
Cover des Buches Knigge für moderne Frauen9783442170548

Knigge für moderne Frauen

 (3)
Erschienen am 12.12.2008
Cover des Buches Alles, was das Herz begehrt!9783836927390

Alles, was das Herz begehrt!

 (2)
Erschienen am 28.06.2012
Cover des Buches Die Strafe der Venus9783572012688

Die Strafe der Venus

 (2)
Erschienen am 01.01.2001
Cover des Buches So gelingt die Hochzeitsfeier9783453879430

So gelingt die Hochzeitsfeier

 (1)
Erschienen am 01.04.2004
Cover des Buches Suche Frau in anständigem Zustand9783404607464

Suche Frau in anständigem Zustand

 (3)
Erschienen am 19.07.2013
Cover des Buches 1000 Katzen9783625124191

1000 Katzen

 (1)
Erschienen am 02.10.2009
Cover des Buches Gesucht: Neue Liebe9783938174890

Gesucht: Neue Liebe

 (1)
Erschienen am 22.09.2008

Neue Rezensionen zu Birgit Adam

Neu

Rezension zu "Alles, was das Herz begehrt!" von Birgit Adam

Die Faszination "Warenhaus"
Bellis-Perennisvor 3 Jahren

Angeregt durch Heidi Rehns Familiensaga „Das Haus der schönen Dinge“ habe ich das Buch "Alles, was das Herz begehrt" wieder zur Hand genommen und abermals gelesen.

Das Buch beschreibt die Entstehung der Warenhäuser, ihren Höhenflug und ihren teilweisen jähen Absturz. Die wechselvolle Geschichte der Konsumtempel ist penibel recherchiert. Wir erhalten einen sehr guten Überblick über die Warenhauskultur, die 1852 mit der Eröffnung des Bon Marché in Paris ihren Ausgangspunkt fand. Von hier aus tritt das Verkaufskonzept „Alles, was das Herz begehrt“ unter einem kolossalen Dach, seinen Siegeszug rund um die Welt an.
Auf mehreren Ebenen, die durch Lichthöfe, Treppen und Fahrtreppen verbunden sind, machen sie das Einkaufen zum Erlebnis. Vorerst gibt sich „reich und schön“ ein Stell-dich-ein. Doch wenig später finden sich auch die anderen Gesellschaftsschichten ein - manchmal nur, um zu staunen.
Durch Konfektionsware statt Maßarbeit lassen sich auch Normalverdienende elegant einkleiden.

Wir erhalten einen Einblick in die Verkaufs- und Marketingstrategien. Interessant sind die revolutionären Ideen der Verantwortlichen, wenn es darum geht Begehrlichkeiten zu wecken und Dinge zu verkaufen, die eigentlich niemand braucht. Klingt seltsam modern.

Fazit:

Ein anschauliches und sehr gut gestaltetes Sachbuch, dem ich gerne 5 Sterne gebe. Auch als Geschenk eine gute Idee.

Kommentare: 2
14
Teilen

Rezension zu "Suche Frau in anständigem Zustand" von Birgit Adam

Also ohne Kommentare wäre es besser gewesen...
MissRose1989vor 5 Jahren

 Birgit Adam hat in ihrem Buch Kontaktanzeigen gesammelt, die sie in Tageszeitungen, im Internet und auch auf Singlebörsen gesammelt hat und diese in ihrem Buch zusammengestellt. An sich ist die Idee ja nicht schlecht, weil es gibt ja immer wieder Menschen, die sich in Kontaktanzeigen wirklich ziemlich ungeschickt anstellen und die man dann wirklich schön zusammenstellen kann.    In dem Buch gibt es folgende Kategorien: Buch sucht Leser/-in Kurz und Knapp Wer will mich? Menschen suchen ein Zuhause Ausgefallene Sonderwünsche Ehrlich wärt am längsten Auf die romantische Tour Wassermann sucht Jungfrau Reich und schön sucht ... Stellenmarkt Allerlei Geistreiches Epilog: Menschen, die man unbedingt kennenlernen möchte   Sie hat neben den Kontaktanzeigen auch immer einen Kommentar dazugeschrieben, einfach um die Anzeigen noch etwas lustiger zu machen und leider ist es eben so, das sie dabei etwas über das Ziel hinausgeschossen ist und die Kommentare sind eben nicht mehr nur lustig, sondern auch manchmal auch verletzend und das sind einfach Sachen, bei denen man einen gewissen Grad halten muss, aber das scheint Birgit Adam nicht wirklich zu schaffen. Dadurch verschenkt das Buch einfach die Symapathie und man hätte einfach mehr aus der Grund machen können.
Fazit:  Kontaktanziegen können schon lustig sein, aber bitte nicht immer mit den Kommentaren dazu, weil man kann manchmal einen lustigen Kommentar dazuschreiben, aber bitte keine Kommentare, die dann einfach nicht passend sind oder eben einfach nur so an den Haaren herbeigezogen sind, das es schon weh tut.  Wer sich gerne mal in der Welt der Kontaktanzeigen umsehen will, der kann das in diesem Buch gerne tun, aber er sollte dann vielleicht nicht die Kommentare der Autorin lesen.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Gesucht: Neue Liebe" von Birgit Adam

Rezension zu "Gesucht: Neue Liebe" von Birgit Adam
Minervavor 10 Jahren

Nützlicher Ratgeber von der Verbraucherzentrale.
(Die sind üblicherweise immer nützlich und überzeugen durch gute Gliederung und Straffung aufs Notwendige!)
Hier kommt einmal das weite Feld der Online-Partnersuche unter die Lupe.
Die aktuellsten Kontaktbörsen im Internet werden miteinander verglichen, und im Vorfeld werden gängige Profilschwindel und Fakes im Internet aufgedeckt.
Vllt. erscheinen die Tipps wie man sich im Netz verhalten und darstellen sollte, hilfreich.
Ratschläge wie, das Telefonnummern und Adressen nicht ins Netz gehören, das man Fremden nicht allzu vertrauliches offenbaren sollte, finde ich logisch!
Nett gemacht, mit Bildern und vielen Hilfestellungen, bei dem man z.B. sein eigenes Online-Profil besser „bestücken“ kann.

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks