Birgit Adam Suche Frau in anständigem Zustand

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Suche Frau in anständigem Zustand“ von Birgit Adam

"Wer suchet, der findet" heißt es schon in der Bibel - nur wen finden wir, wenn wir uns in Kontaktanzeigen umschauen? Da scheinen sich die Freaks, Sexbesessenen und überdurchschnittlich Selbstbewussten nur so zu tummeln. Ob in seriösen Zeitungen, im regionalen Wochenblatt oder natürlich im Internet, wenn Menschen sich selbst und ihren Traumpartner in minimaler Zeichenzahl beschreiben, ranken sich schnell liebliche Stilblüten um entlarvende Selbstbeschreibungen und entwaffnende Ehrlichkeit trifft auf verheißungsvolle Angebote - Vielleicht findet man in den Kontaktanzeigen nicht immer der richtigen Partner, aber auf jeden Fall großartige Unterhaltung!

Humor ist leider immer Ansichtssache...

— MissRose1989
MissRose1989

Ganz lustig eigentlich. In einem Buch jedoch zu viel auf einmal. Ich konnte bald keine Kontaktanzeigen mehr sehen ;-)

— Shadowgirl
Shadowgirl

Stöbern in Comic

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Also ohne Kommentare wäre es besser gewesen...

    Suche Frau in anständigem Zustand
    MissRose1989

    MissRose1989

    28. May 2015 um 02:11

     Birgit Adam hat in ihrem Buch Kontaktanzeigen gesammelt, die sie in Tageszeitungen, im Internet und auch auf Singlebörsen gesammelt hat und diese in ihrem Buch zusammengestellt. An sich ist die Idee ja nicht schlecht, weil es gibt ja immer wieder Menschen, die sich in Kontaktanzeigen wirklich ziemlich ungeschickt anstellen und die man dann wirklich schön zusammenstellen kann.    In dem Buch gibt es folgende Kategorien: Buch sucht Leser/-in Kurz und Knapp Wer will mich? Menschen suchen ein Zuhause Ausgefallene Sonderwünsche Ehrlich wärt am längsten Auf die romantische Tour Wassermann sucht Jungfrau Reich und schön sucht ... Stellenmarkt Allerlei Geistreiches Epilog: Menschen, die man unbedingt kennenlernen möchte   Sie hat neben den Kontaktanzeigen auch immer einen Kommentar dazugeschrieben, einfach um die Anzeigen noch etwas lustiger zu machen und leider ist es eben so, das sie dabei etwas über das Ziel hinausgeschossen ist und die Kommentare sind eben nicht mehr nur lustig, sondern auch manchmal auch verletzend und das sind einfach Sachen, bei denen man einen gewissen Grad halten muss, aber das scheint Birgit Adam nicht wirklich zu schaffen. Dadurch verschenkt das Buch einfach die Symapathie und man hätte einfach mehr aus der Grund machen können. Fazit:  Kontaktanziegen können schon lustig sein, aber bitte nicht immer mit den Kommentaren dazu, weil man kann manchmal einen lustigen Kommentar dazuschreiben, aber bitte keine Kommentare, die dann einfach nicht passend sind oder eben einfach nur so an den Haaren herbeigezogen sind, das es schon weh tut.  Wer sich gerne mal in der Welt der Kontaktanzeigen umsehen will, der kann das in diesem Buch gerne tun, aber er sollte dann vielleicht nicht die Kommentare der Autorin lesen.

    Mehr
  • Too much!

    Suche Frau in anständigem Zustand
    Shadowgirl

    Shadowgirl

    01. February 2014 um 02:03

    Auf Kontaktanzeigen treffen wir überall. In Zeitschriften. In Tageszeitungen. Im Internet. Und bei vielen muss man sich wirklich fragen, ob sie ernst gemeint sind. Doch zumindest für den einen oder anderen Lacher sind sie gut. Einen kleinen Querschnitt durch die Welt der Kontaktanzeigen bietet die Autorin Birgit Adam in ihrem Buch "Suche Frau in anständigem Zustand: Die witzigsten Kontaktanzeigen der Welt". Ich habe etwa die Hälfte des Buches gelesen, das immerhin 192 Seiten umfasst. Während ich den Beginn noch recht uninteressant fand, da mich die Geschichte der Kontaktanzeige dann doch nicht so sehr interessiert hat, fand ich dann die ersten Kapitel mit Kontaktanzeigen ganz lustig. Auch die Kommentare der Autorin zu den Anzeigen waren witzig und sorgten für einige Lacher. Leider änderte sich dieser Eindruck dann doch irgendwann. Eigentlich ist es eine gute Buch-Idee. Aber über fast 200 Seiten? Nein, das ist definitiv zu viel. Ich wollte irgendwann keine Kontaktanzeigen mehr sehen, da es dann wirklich zu viel des Guten wurde. Vor allem, da auch die Kommentare der Autorin immer krampfhafter und bissiger erschienen. Für mich war es dann nicht mehr lustig und ich habe das Buch abgebrochen statt mich bis zum Ende zu quälen. Fazit: Zu Beginn recht lustig. Wenn man das Buch um mindestens die Hälfte kürzt, würde sich das Lesen evtl. auch lohnen. 

    Mehr