Birgit Busche-Brandt

 4.4 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von Birgit Busche-Brandt

Der Löwenzahntiger

Der Löwenzahntiger

 (22)
Erschienen am 20.01.2015
Das kleine Ohrengespenst

Das kleine Ohrengespenst

 (1)
Erschienen am 04.05.2012

Neue Rezensionen zu Birgit Busche-Brandt

Neu
Buechersalat_des avatar

Rezension zu "Der Löwenzahntiger" von Birgit Busche-Brandt

An diesem Buch können Kinder sich nicht satt sehen!
Buechersalat_devor 4 Jahren



Autor/in


Birgit Busche-Brandt, 1974 in Minden geboren, studierte Design und Illustration in Wuppertal und an der Kunsthochschule Hamburg. Seit 2000 arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin für verschiedene Verlage. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Isernhagen.



Klappentext


Der kleinste Tiger der Welt. Ein Tiger, so klein wie eine Maus. Mit grasgrünen Streifen. Dieser Tiger brüllt nicht. Dafür kocht er ganz vorzüglich. Denn er ist der beste Gemüsekoch von ganz Wiesenwurz! Unglaublich, aber wahr. Man nennt ihn den »Löwenzahntiger«. Und dieses Buch erzählt seine Geschichte. Ein Buch über Freundschaft und den Mut, sich zu verändern. Das Thema ist voll im Trend: Kochen und Gärtnern. Und als Extra gibt es dazu das Lieblingsrezept des Löwenzahntigers.




Meine Meinung


Das Cover ist toll geworden. Die Farbgebung fällt sofort auf und ist für Kinder wirklich schön gemacht. Der Löwenzahntiger in der Mitte und die riesige Pusteblume schauen toll aus. 


Das Design ist auch innen wirklich überzeugend. Die starken Farben bringen Kinderaugen zum leuchten und so ist ihr Blick wirklich auf die Bilder gerichtet. Die wichtigen Dinge bzw. die Handlung lässt sich gut erkennen für die Kleinen. 


Der Löwenzahntiger hat Besuch von Herrn Maus und seiner Familie. Die Kinder fragen sich warum der Tiger Löwenzahntiger genannt wird und damit beginnt das Abenteuer... .


Der Tiger muss lernen seine Wut zu kontrollieren. Ein Garten und die darin enthaltenen, verschiedenen Pflanzen sind toll in die Geschichte integriert. Die Tiere sind wunderschön geworden und auch als Erwachsener kann man sich an den Bildern nicht satt sehen. 


Meine Kinder fanden den Löwenzahntiger toll und ich darf ihn nun regelmäßig wieder abends vorlesen. 


Fazit

An diesem Buch können Kinder sich nicht satt sehen!


Bewertung

Cover: 6/6


Inhalt: 6/6


Grundidee und Umsetzung: 6/6


Protagonisten: 6/6


Gesamtpunktzahl: 24 Punkte von 24 Punkten





Kommentieren0
7
Teilen
Dominikas avatar

Rezension zu "Der Löwenzahntiger" von Birgit Busche-Brandt

Ein tolles Vorlesevergnügen für die Kleinen!
Dominikavor 4 Jahren

Über das Buchcover: Das Buchcover ist wunderschön! Meine Kinder und ich mögen es total.

Auf ihm ist zu sehen, wie der Löwenzahntiger die Leiter hinauf klettert und auf die Pusteblume pusten möchte. Der grüne Frosch sieht ihm dabei zu. Im Hintergrund blubbert eine grüne Suppe im heißen Kessel. Der Löwenzahntiger auf dem Bild ist klein, wie der grüne Frosch und hat anstatt schwarze, grüne Streifen.

Das Buchcover hat hauptsächlich drei verschiedene Farben, blau, grün und gelb. Gut aufeinander abgestimmt. Der Titel ist groß und sticht aus dem dunklen Hintergrund wunderbar hervor.

Das Gesamtbild ist wunderschön und macht neugierig auf die Geschichte. 

Über das Buch: Das Kinderbuch erzählt die Geschichte eines Tigers, der sich, wie alle anderen Tiger, vom frischen Fleisch ernährt. Eines Tages bekommt er einen Brief. Es ist eine Beschwerde. Sein Verhalten auf dem Wiesenwurzer Kartoffelfest war unangebracht und somit wird ihm verboten, das nächste Mal zu kommen. Der Tiger ist wütend und beschließt sich zu rächen. Jedesmal, wenn er ein Tier anbrüllt schrumpft er. Er schrumpft so oft, bis er so klein ist wie ein Frosch. Jetzt, bei seiner Größe, kann er niemanden mehr fressen. Der schlaue Frosch zeigt ihm, welche Kräuter und Pflanzen es gibt, die auch einen Tiernamen haben und dennoch schmecken. Der Tiger probiert und ist begeistert. Seine schwarzen Streifen werden grün. Nach ein paar Mal Kochen wird er zum besten Koch und kann Gäste zu sich einladen. Und so bekommt er Freunde.

Aus einem bösen Tiger wird ein liebenswerter Tiger.

Meine Meinung: Ich finde, die Geschichte an sich ist wirklich simple, aber sie hat etwas. Sie ist spannend, macht sogleich auch neugierig, wie die Geschichte weiter geht, und die Bilder sind einfach Klasse. Die Figuren sind mit Liebe gezeichnet.

Ich habe auch staunen müssen, wie viele Pflanzenamen mit Tierbezeichnungen es gibt. Beispielsweise: Eberwurz, Katzenpfötchen, Fuchsschwanz, usw. Im Vorder- und Hinterteil des Buches sind viele Pflanzen dieser Art aufgezeichnet mit dem Namen darunter. Mein Sohn war fasziniert davon. Wollte immer, wenn wir in dem Kinderbuch lasen, dass ich sie ihm alle vorlese.

Nach der Geschichte (auf der letzten Seite) hat die Autorin noch ein Rezept von Löwenzahnblüten-Gelee beigefügt. Es ist das Lieblingsrezept des Löwenzahntigers. Klingt sehr interessant. Macht einen neugierig es selbst Mal auszuprobieren.

Meine beiden Söhne (4 und 2 Jahre) sind immer noch sehr begeistert von dieser Geschichte. Sie lieben die Bilder, besonders den Löwenzahntiger mit seinen grünen Streifen, die Blumen mit den Tiernamen und möchten sehr gern das vorgeschlagene Rezept (Löwenzahnblüten-Gelee) im Sommer ausprobieren.

Mir persönlich hat das Kinderbuch auch so gut gefallen, dass ich es jeden Eltern, die kleine Kinder haben, empfehlen möchte.

Kommentieren0
6
Teilen
Donaulands avatar

Rezension zu "Der Löwenzahntiger" von Birgit Busche-Brandt

Wie aus einem Tiger ein kleiner niedlichen Löwenzahntiger wird
Donaulandvor 4 Jahren

Stellt euch vor, ein Tiger verwandelt sich in einem Löwenzahntiger, der nicht größer als eine Maus ist. Könnt ihr das glauben?

Dass dieser Tiger nicht mehr brüllt ist doch klar, denn mit seinen grünen Streifen sieht er doch viel zu niedlich aus. Wer hätte vor so einem süßen Tier noch Angst? Eigentlich sind Tiger große starke Tiere und werden oft als „König“ der Tiere bezeichnet, sie müssen sich vor niemand fürchten. Die Autorin Birgit Busche-Brandt hat den brüllenden Tiger einfach schrumpfen lassen. Der mürrische Tiger hatte meinst schlechte Laune und als ihm der Postbote Hase einen Brief überreicht, wird er so richtig wütend, denn die Bewohner von Wiesenwurz beschweren sich über ihn und wollen ihn vom Kartoffelfest ausschließen, da sie Angst vor ihm haben. Das Brüllen ist unangenehm und laut. Alle Tiere fürchten sich vor ihm und gehen ihm aus dem Weg. Denn nicht umsonst heißt es, der Ton macht die Musik und Brüllen hilft auch nicht weiter.

Doch dann verändert sich der Tiger, er wird immer kleiner, wenn er andere Tiere anbrüllt, er schrumpft, bis er so klein wie eine Maus ist. Uns gefiel die Verwandlung des Tigers, anfangs hat er keine Ahnung, was er fressen soll, doch zum Glück hat der kluge Frosch eine Idee. Und so wird aus dem fleischfressenden Tiger, ein hervorragender Gärtner, der nur noch vegetarisch kocht. Ihr fragt euch sicher, wie der Tiger sich dazu überreden lassen konnte?

Die Geschichte lässt sich wunderbar vorlesen, mein Sohn lauschte gespannt der Geschichte die der Löwenzahntiger den Mäusen erzählt und hatte viel Spaß dabei. Er freute sich mit dem Tiger als er Freunde fand und er so ein beliebter Koch wurde. Natürlich möchte mein Sohn das Lieblingsrezept des Tigers, das Löwenzahn-Blütengelee ausprobieren.
Die farbenfrohen Illustrationen, die die Autorin selbst gezeichnet hat, passen wunderbar zum Inhalt, sie unterstreichen den Text. Auch beim öfteren Durchblättern entdeckten wir immer wieder neue Details. Der niedliche Tiger mit den grünen Streifen und die Mäusefamilie sind einfach entzückend und liebeswert dargestellt.

Das Cover ist einfach entzückend und gibt einen Einblick in das Buch, der Tiger und der Frosch verstehen sich und unterhalten sich. Der Titel hat eine wunderbare Farbgebung, wie der Löwenzahntiger selbst, oben orange Haare, der gelbe Kopf und der Körper mit den grünen Streifen, das hat meinen Sohn besonders gut gefallen.

Die Wildblumen und Kräuter werden auf der Buchinnenseite vorgestellt, diese Abbildungen haben meinen Sohn fasziniert, seine Neugier war geweckt, denn er wollte unbedingt mehr über diese tierischen klingen Pflanzen wie Bär-lauch, Gänse-blümchen, Schaf-gabe oder Löwen-zahn wissen.

Wir empfehlen dieses bezaubernde Kinderbuch gerne für Groß und Klein weiter.
Begleitet doch den Löwenzahntiger nach Wiesenwurz und erlebt mit ihm eine Verwandlung zu einem mutigen und freundlichen Tiger!

Kommentieren0
40
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
katja78s avatar

Der kleinste Tiger der Welt

Ein Buch über Freundschaft und den Mut, sich zu verändern & als Extra das Lieblingsrezept des Löwenzahntigers.

Macht gleich mit und bewerbt euch zu Leserunde!

Empfohlenes Lesealter ab 4 Jahren

Ein Tiger, so klein wie eine Maus. Mit grasgrünen Streifen. Dieser Tiger brüllt nicht. Dafür kocht er ganz vorzüglich. Denn er ist der beste Gemüsekoch von ganz Wiesenwurz! Unglaublich, aber wahr. Man nennt ihn den »Löwenzahntiger«. Und dieses Buch erzählt seine Geschichte.







Zur Autorin

Birgit Busche-Brandt, 1974 in Minden geboren, studierte Design und Illustration in Wuppertal und an der Kunsthochschule Hamburg. Seit 2000 arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin für verschiedene Verlage. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Isernhagen.

Wir suchen nun 20 Leser ( gerne mit Kind),  die gerne das Buch gemeinsam in der Kinderbuch-Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!

Bewerbungsfrage:

Warum möchtet ihr gerne mitlesen?

Schaut auch gerne im aktuellen Frühjahrsprogramm von Ellermann rein, vielleicht haben wir noch weitere schöne Lesehäppchen für euch!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

         Eure Katja 



  *** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt, erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Birgit Busche-Brandt im Netz:

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks