Birgit C. Wolgarten

 4 Sterne bei 69 Bewertungen
Autor von Land der Mädchen, Und es wurde Nacht und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Birgit C. Wolgarten

Land der Mädchen

Land der Mädchen

 (25)
Erschienen am 15.04.2003
Und es wurde Nacht

Und es wurde Nacht

 (16)
Erschienen am 17.05.2004
Der Tod der Königskinder

Der Tod der Königskinder

 (10)
Erschienen am 29.07.2005
Und es wurde Nacht: Rügen Krimi

Und es wurde Nacht: Rügen Krimi

 (2)
Erschienen am 22.11.2012
Tod der Königskinder

Tod der Königskinder

 (1)
Erschienen am 22.11.2012
Land der Mädchen : Roman.

Land der Mädchen : Roman.

 (2)
Erschienen am 01.01.2006

Neue Rezensionen zu Birgit C. Wolgarten

Neu
eskimo81s avatar

Rezension zu "Land der Mädchen" von Birgit C. Wolgarten

Tränen liefen über meine Wangen
eskimo81vor 4 Monaten

In Köln treibt sich ein scheinbar verrückter Serienmörder herum. Er ermordet kleine Jungen welche er aber als Mädchen verkleidet. Kai Grothe, Hauptkommissar und seine Mitarbeiterin Katja Sommer werden gefordert und versuchen das Psychopuzzle zu lösen.

Weshalb schweifen wir zu Autorin von Amerika, Norwegen, Schweden? Das Gute liegt doch so nah. Viel zu lange lag dieses Wunderwerk auf meinem SUB und ich bin glücklich, als ich vorhin sah, dass noch zwei weitere Bände zwischenzeitlich erhältlich sind. Die Autorin versteht das schreiben wirklich! Ich sass heute gute 4 oder 5 Stunden unbeweglich im Sessel und musste lesen. Keine Zeit für Unterbrechungen, essen, naja, das wird doch überbewertet, ein schneller Imbiss nebenbei tut es auch...

Fazit: Was für ein süchtig machender grandioser Thriller! Ich will und brauch e mehr genau von solchem. Und dazu noch von einer Deutschen Autorin. Wow. Ich muss shoppen gehen - und dieses Buch muss ich allen Thriller-Begeisterten ans Herz legen.

Kommentieren0
14
Teilen
zusteffis avatar

Rezension zu "Land der Mädchen" von Birgit C. Wolgarten

Der 1. Fall von Kriminalkommissarin Katja Sommer
zusteffivor 3 Jahren

Der 1. Fall von Kriminalkommissarin Katja Sommer

Kriminalkommissarin Katja Sommer ermittelt gemeinsam in ihrem 1. Fall mit ihrem Kollegen und Freund Kai Grothe rund um Köln. In der Wahner Heide wird eine Kinderleiche gefunden. Auf den ersten Blick ein Mädchen, der Pathologe stellt jedoch direkt klar, dass es sich um einen Jungen in Mädchenkleidung und mit blonder Perrücke handelt. Sehr schnell wird ein ehemaliger Lehrer verdächtigt, der vor einigen Jahren unter Verdacht stand, sich an seinen Schülerinnen vergangen zu haben. Spermaspuren an der Kleidung der Leiche bestätigen diesen Verdacht. Während der Verdächtige jedoch in Untersuchungshaft sitzt gibt es eine neue Kinderleiche.

Die Ermittlung wird immer wieder unterbrochen von Einblicken in das Leben und die Vergangenheit des Mörders/der Mörderin. Diese Einblicke fand ich zu Beginn sehr speziell, aber nachwirkend sehr gut, da man somit die Hintergründe der Taten versteht.

Die Hauptcharaktere finde ich sehr sympathisch und bodenständig.  Zuerst hatte ich Bedenken, dass die persönliche Beziehung der beiden Arbeitskollegen mich stören könnte, dies war aber nicht der Fall.

Die Story fand ich interessant und gut erzählt, an manchen Stellen jedoch etwas vorhersehbar.

Mein Fazit:
Absolut lesenswert, wenn auch noch steigerungsfähig. Ich werde auf alle Fälle auch zum nächsten Fall von Katja Sommer greifen.

Kommentieren0
44
Teilen
Naschkatzenalarms avatar

Rezension zu "Der Zorn des schwarzen Engels" von Birgit C. Wolgarten

Mord auf Rügen
Naschkatzenalarmvor 4 Jahren

In einem top eingerichteten Haus in Binz wird die Leiche von Vera Koch, einer wohlhabenden Frau, auf Rosen gebettet gefunden. Doch die Kommissare Katja Sommer und Sven Widahn stehen vor einem Rätsel, denn viele Verdächtige kommen in Frage. War es Vera Kochs Mann? Oder seine neue Freundin? Oder führt die Spur die Ermittler doch in Vera Kochs esoterische Welt? Erst viel zu spät merken Sommer und Widahn, dass hinter dem Mord viel mehr steckt..

Nach "Und es wurde Nacht" und "Der Tod der Königstäter" ist "Der Zorn des schwarzen Engels" eine gelungene Fortsetzung der Katja Sommer und Sven Widahn Reihe. Flüssig und spannend erzählt Birgit Wolgarten einen Krimi, der alles zu bieten hat. Von unerwarteten Wendungen, falschen Spuren bis zu fesselnden Charakteren und zahlreichen Motiven ist für jeden Krimiliebhaber etwas dabei! Außerdem wecken zahlreiche Orte wie Binz und Bergen Erinnerungen an Rügen und führen einen zurück an altbekannte Plätze. Und natürlich hofft man auf ein Happy End zwischen Katja und Sven, die sich einfach nicht eingestehen können,dass sie füreinander bestimmt sind.

Ein spannendes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Prolibris_Verlags avatar
Liebe Krimifreunde und –freundinnen,

wer hat Lust bei einer Leserunde zu Birgit C. Wolgarten und Marie Claire Freys neuem Roman Der Zorn des Schwarzen Engels mitzumachen und die Kommissare Katja Sommer und Sven Widahn kennenzulernen? Falsche Spuren, fesselnde Charaktere und unerwartete Wendungen erwarten euch.
Nach dem Erfolg von Und es wurde Nacht und Der Tod der Königskinder, die in insgesamt 14 Auflagen erschienen sind, setzen Wolgarten und Frey die erfolgreiche Serie nun mit Der Zorn des schwarzen Engels fort:

Es ist eine sehr schöne Leiche, die in einem stylischen Haus in Binz gefunden wird. Sie trägt ihre besten Kleider, ist auf unzähligen Rosen gebettet und stellt die Mordkommission vor eine schwierige Aufgabe. Das Opfer hat in einer esoterischen Welt gelebt, die den nüchtern denkenden Ermittlern fremd ist. Die Beamten treffen auf Seelenberater, die das tiefste Innere ihrer Mitmenschen besser kennen als diese selbst. Mehr noch, sie behaupten, mit Verstorbenen sprechen zu können. Kontakt zu den Toten hätten die Polizisten auch gern, denn dann würden sie deren Mörder schneller finden. So spötteln sie und suchen weiter nach traditionellen Mordmotiven: Geldgier, Hass, Eifersucht …

Wir suchen neugierige Leser und Leserinnen, die Lust haben, Birgit C. Wolgarten und Marie Claire Freys Roman zu lesen und eine Rezension zu schreiben. Hierfür verlosen wir 10 Bücher, die wir euch geschwind zuschicken werden. Dazu beantwortet uns bis zum 3. August folgende Frage:


Welche drei Dinge würdet ihr auf eine einsame Insel mitnehmen?


Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 04. August an dieser Stelle bekannt gegeben und per PN benachrichtigt!

Wir sind gespannt auf eure Beiträge und freuen uns auf eine spannende Leserunde mit euch!

Euer Prolibris Team
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks