Birgit Dankert

 4,2 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von Astrid Lindgren, Michael Ende und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Birgit Dankert

Birgit Dankert, geb. 1944, war Professorin für Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Fachhochschule Hamburg und Vorsitzende des Arbeitskreises für Jugendliteratur e. V., des Vereins der Bibliothekare an Öffentlichen Bibliotheken sowie Sprecherin der Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände. Sie ist freie Mitarbeiterin bei der ZEIT (Kinder- und Jugendliteratur) und Trägerin der Karl Preusker Medaille. Berufliche bzw. Forschungsschwerpunkte sind Bestandsmanagement für Bibliotheken, Bibliothekspolitik, Arbeit in Kinder- und Jugendbibliotheken, Kinder- und Jugendliteratur sowie Kulturmanagement.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Birgit Dankert

Cover des Buches Astrid Lindgren (ISBN: 9783650255266)

Astrid Lindgren

 (22)
Erschienen am 01.04.2014
Cover des Buches Michael Ende (ISBN: 9783650401229)

Michael Ende

 (16)
Erschienen am 01.01.2016
Cover des Buches Der Literaturpreis Luchs (ISBN: 9783936960594)

Der Literaturpreis Luchs

 (0)
Erschienen am 17.11.2011
Cover des Buches Astrid Lindgren (ISBN: 9783654604008)

Astrid Lindgren

 (2)
Erschienen am 01.01.2015

Neue Rezensionen zu Birgit Dankert

Cover des Buches Astrid Lindgren (ISBN: 9783654604008)Wedmas avatar

Rezension zu "Astrid Lindgren" von Birgit Dankert

Das Hörbuch habe ich gern gehört. Bitte mehr von dieser Art.
Wedmavor 2 Jahren

Diese Kurzbiographie Astrid Lindgrens habe ich ganz gern gehört, viele spannende Dinge über die berühmte Kinderbuchautorin erfahren und kann dieses Hörbuch gut weiterempfehlen.

Klappentext beschreibt dieses Werk treffend.: „Astrid Lindgren war bereits zu Lebzeiten eine Legende. Doch der Erfolg ihrer Bücher und die zahllosen Ehrungen, die ihr zuteil wurden, drohen den Blick auf Leben und Werk dieser außergewöhnlichen Frau zu verstellen. Ein gutes Jahrzehnt nach dem Tod der weltberühmten Autorin legt die Kinderbuch-Expertin Birgit Dankert nun eine aktuelle Biographie vor. Sie zeigt ein differenziertes Bild Astrid Lindgrens, die Trost und Zuversicht in ihren literarischen Entwürfen einer glücklichen Kindheit suchte und lebenslang für Kinderrechte, Frieden und Gerechtigkeit eintrat. Die Darstellung erlaubt eine umfassende Neubewertung Lindgrens, lässt aber auch den Siegeszug der genialen Kinderbücher und ihrer medialen Umsetzungen in neuem Licht erscheinen. Die erste Hör-Biographie über die große Schwedin!“

Das Hörbuch stellt die ungekürzte Ausgabe dar und läuft knapp 2,5 Stunden, was 320 Seiten der gebundenen Ausgabe entspricht.

Man erfährt das Wesentliche über das Leben der Autorin. Das Beste ist, dass diese Biographie kein bloßes Sammelsurium an Informationen ist. Birgit Dankert interpretiert bestimmte Wendungen, liefert plausible Erklärungen für die eine oder andere Entwicklung im Leben der Autorin. Sie lässt auch kritische Stimmen der Leser auftauchen, die nicht viel mit Lindgrens Büchern anfangen konnten. Das einzige ist, dass man da nicht unbedingt warm mit Astrid Lindgren als Person wird. So ging es mir. Aber gut, das muss vllt auch nicht.

Das Buch ist gekonnt geschrieben, sinnvoll strukturiert. Der Stil ist schlicht und ergreifend.

Schön, dass diese Biographie von zwei Erzählern präsentiert ist. Julie Vollmer und Thomas Krause lesen sehr gut. Angenehme, professionell ausgebildete Stimmen, die das Werk mit ihrer Darstellung bereichern.

Kommentieren0
35
Teilen
Cover des Buches Astrid Lindgren (ISBN: 9783654604008)pardens avatar

Rezension zu "Astrid Lindgren" von Birgit Dankert

Hier hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht...
pardenvor 2 Jahren

HIER HÄTTE ICH MIR MEHR TIEFGANG GEWÜNSCHT...

Astrid Lindgren war bereits zu Lebzeiten eine Legende. Doch der Erfolg ihrer Bücher und die zahllosen Ehrungen, die ihr zuteil wurden, drohen den Blick auf Leben und Werk dieser außergewöhnlichen Frau zu verstellen. Ein gutes Jahrzehnt nach dem Tod der weltberühmten Autorin legt die Kinderbuch-Expertin Birgit Dankert nun eine aktuelle Biographie vor. Sie zeigt ein differenziertes Bild Astrid Lindgrens, die Trost und Zuversicht in ihren literarischen Entwürfen einer glücklichen Kindheit suchte und lebenslang für Kinderrechte, Frieden und Gerechtigkeit eintrat. Die Darstellung erlaubt eine umfassende Neubewertung Lindgrens, lässt aber auch den Siegeszug der genialen Kinderbücher und ihrer medialen Umsetzungen in neuem Licht erscheinen. Die erste Hör-Biographie über die große Schwedin!

Da dies die erste Biografie ist, die ich über die berühmte Autorin zahlloser Kinderbücher gelesen - ähm, gehört habe, kann ich keine Vergleiche anstellen, wie das von 'Kennern' so gerne gemacht wird. Abgesehen davon, dass hier ein falsches Todesdatum genannt wird (28. Februar 2002 statt 28. Januar 2002), wird der Hörer hier mit markanten Eckpunkten des Lebens von Astrid Lindgren bekannt gemacht.

Bei solch einer Biografie muss sicherlich stets abgewägt werden, wie viele Informationen und Wissenswertes man hier vermitteln will. Wird es zu viel, fühlt man sich als Leser/Hörer schnell erschlagen - aber ich hätte doch gedacht, dass bei einer solchen Berühmtheit, die immerhin 94 Jahre alt wurde, doch mehr zu erzählen gewesen wäre als in gerade einmal 2 Stunden und 29 Minuten passen.

Das Leben Lindgrens von der Kindheit an bis ins hohe Alter wird hier beleuchtet, wichtige Umbrüche, die ihr Leben veränderten, bedeutsame Begegnungen, ihr beruflicher und privater Werdegang, ihr politisches Engagement, ihre Stärken und Probleme, die sie beide als Motor für ihr Schaffen nutzte - lt. Birgit Dankert. Auch die Werke der schwedischen Schriftstellerin kommen hier zum Tragen und ihr (möglicher) Zusammenhang zum privaten Leben der Autorin.

Astrid Lindgren selbst war zu Lebzeiten stets bemüht, ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Bei dieser Biografie kommt es mir so vor, als habe die Autorin dies sehr respektiert. Kleine Einblicke in die private Astrid Lindgren gibt es durchaus, aber vieles wird nur angedeutet und nicht weiter vertieft - dafür wird die öffentliche Rolle, die die Schriftstellerin spielte, breit beleuchtet. Der Mensch hinter der Fassade - für mich war er irgendwie nicht greifbar genug. Vielleicht ist dies gar nicht möglich, weil gar nicht mehr Informationen dazu im Umlauf sind - aber ich hätte es mir eben gewünscht.

Jule Vollmer und Thomas Krause sind die Sprecher dieses Hörbuchs - ihr Vortrag ist angemessen ruhig und getragen. Das letzte Viertel des Buches wird dominiert von den Verfilmungen / Vertonungen der Bücher Astrid Lindgrens sowie auch und vor allem von den zahlreichen Auszeichnungen, die die Schriftstellerin erhielt. Dies gehört sicherlich zu einer umfassenden Biografie dazu, wirkte in seinem Wiederholungscharakter aber doch ermüdend.

Alles in allem eine durchaus interessante Biografie, von der ich mir jedoch mehr Tiefgang gewünscht hätte...


© Parden

Kommentare: 5
14
Teilen
Cover des Buches Astrid Lindgren (ISBN: 9783650255266)Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Astrid Lindgren" von Birgit Dankert

Eine klar strukturierte Biographie
Bellis-Perennisvor 5 Jahren

Wer kennt sie nicht, die Kinderbücher der Astrid Lindgren - Pippi Langstrumpf, Karlsson vom Dach, Kinder von Büllerbü usw.?

Mit dieser Biografie hat die Autorin ein interessantes Zeitdokument vom Werk und der Person Astrid Lindgren geschaffen. Birgit Dankert geht es wissenschaftlich an. Schön, klar strukturiert reiht sich Kapitel um Kapitel aneinander. Unterstützt durch viel Zitate, die Lust auf die einzelnen Bücher machen (sollen) und Auszüge aus Briefen und Tagebücher, wird ein Bild von Lindgren gezeichnet, das vielleicht noch nicht so bekannt ist. Dass sie ihren eigenen Sohn zu Pflegeeltern geben musste, habe ich bislang nicht gewusst.

Gut herausgearbeitet sind die Querverbindungen von Lindgrens Leben zu ihren Werken. Die eine oder andere traumatische Erfahrung hat sie in einem (Kinder)Buch verarbeitet, wohl wissend, dass es Menschen mit ähnlichen Schicksalen gibt.

Dass dennoch ein paar Fragen offen geblieben sind, stört nicht weiters, da meiner Ansicht nach, nicht jede Person bis ins Kleinste öffentlich gemacht werden muss. Jeder hat ein Anrecht auf Wahrung seiner Persönlichkeit.

Eine informative, sehr sachliche und übersichtliche Biografie, die es wert ist, gelesen zu werden.

Kommentare: 5
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Bücherfreunde,

habt ihr auch zahlreiche Stunden eurer Kindheit in Phantásien und auf Lummerland verbracht? Der Schriftsteller Michael Ende hat viele berühmte Geschichten für Kinder geschrieben – „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“, „Die unendliche Geschichte“ oder auch „Momo“. Birgit Dankert hat nun die erste Biographie über den Schriftsteller geschrieben – „Michael Ende. Gefangen in Phantásien “. Sie schildert seinen Lebensweg von der Kindheit im Dritten Reich bis zum Durchbruch als Autor, verschweigt aber auch private Krisen und schmerzhafte Enttäuschungen nicht.

Wir möchten nun mit euch eine Leserunde starten! Neugierig geworden? Wenn ja, dann bewerbt Euch bis zum 24. Januar 2016 und beantwortet uns folgende Frage: Welche Geschichte von Michael Ende sollte jedes Kind kennen und warum? Zu gewinnen gibt es 10 Leseexemplare – wir sind gespannt auf Eure Antworten!
Wir freuen uns auf eine spannende Leserunde! Wie immer sind natürlich auch alle Leser und Leserinnen mit eigenem Exemplar herzlich eingeladen!

Liebe Grüße
Euer Lambert Schneider-Team

252 BeiträgeVerlosung beendet
Joachim_Tieles avatar
Letzter Beitrag von  Joachim_Tielevor 6 Jahren

Endlich ist es soweit: Das Team von Lambert Schneider freut sich, nun endlich auch zur großen Lovelybooks-Community zu stoßen! :) Damit Ihr uns besser kennenlernen könnt, starten wir heute gleich mit unserer ersten offiziellen Leserunde und ausgesucht haben wir dafür einen ganz besonders schönen Titel für Euch, der pünktlich zum 23. September frisch bei uns erscheinen wird:


„Astrid Lindgren. Eine lebenslange Kindheit“ von Birgit Dankert

 

Und darum geht es:

Jeder kennt sie und ihre Bücher. Die Rede ist natürlich von Astrid Lindgren! Bereits zu Lebzeiten war sie eine Legende. Doch verstellen der Erfolg Ihrer Bücher und die zahllosen Ehrungen, die ihr zuteil wurden auch den Blick auf das Leben und Werk dieser wirklich außergewöhnlichen Frau. Ein gutes Jahrzehnt nach dem Tod der weltberühmten Autorin legt nun die Kinderbuch-Expertin Birgit Dankert eine aktuelle Biographie vor und zeichnet darin ein sehr differenziertes Bild von Astrid Lindgren, die in ihren Geschichten Trost und Zuversicht suchte und lebenslang für Kinderrechte, Frieden und Gerechtigkeit eintrat. Ein  faszinierendes Porträt der Autorin!

Zu unserer Leserunde zu „Astrid Lindgren. Eine lebenslange Kindheit“ verlosen wir unter allen Bewerbern 10 tolle Leseexemplare. Mitmachen ist ganz einfach:                               

Schreibt uns bis zum 23. September welche Eure Lieblingsfigur aus den Geschichten von Astrid Lindgren ist und warum – wir sind schon sehr gespannt  auf Eure Antworten! ;)

Die glücklichen Gewinner werden am selben Tag von uns per PN benachrichtigt.

Für Fragen stehen wir Euch natürlich immer gerne zur Verfügung :)

Und nun: viel Glück und viel Spaß!


Es grüßt Euch, Euer Lambert Schneider

308 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks