Birgit Frohn

 3.9 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Birgit Frohn

Sortieren:
Buchformat:
Birgit FrohnDie Heilkraft der Olive
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Heilkraft der Olive
Die Heilkraft der Olive
 (1)
Erschienen am 12.06.2012
Birgit FrohnReflexzonenmassage. Sanfte Selbstheilung von Kopf bis Fuß
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reflexzonenmassage. Sanfte Selbstheilung von Kopf bis Fuß
Birgit FrohnDie Ölzieh-Kur. Einfach und wirksam entgiften
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Ölzieh-Kur. Einfach und wirksam entgiften
Birgit FrohnDas kommt mir nicht auf den Teller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das kommt mir nicht auf den Teller
Das kommt mir nicht auf den Teller
 (1)
Erschienen am 11.12.2006
Birgit FrohnUnbekannte Patientin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Unbekannte Patientin
Unbekannte Patientin
 (1)
Erschienen am 01.09.2006
Birgit FrohnDer Lustk(n)ick
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Lustk(n)ick
Der Lustk(n)ick
 (1)
Erschienen am 10.06.2009
Birgit FrohnMagnesium
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Magnesium
Magnesium
 (0)
Erschienen am 04.12.2009
Birgit FrohnReinigen und Entgiften mit Ayurveda
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reinigen und Entgiften mit Ayurveda
Reinigen und Entgiften mit Ayurveda
 (0)
Erschienen am 10.02.2014

Neue Rezensionen zu Birgit Frohn

Neu
olli2308s avatar

Rezension zu "Reflexzonenmassage. Sanfte Selbstheilung von Kopf bis Fuß" von Birgit Frohn

Heilsame Berührungen
olli2308vor 4 Jahren

Ein einziges Mal im Leben habe ich mir eine Fuß-Reflexzonenmassage gegönnt. Ich schwebte danach wie auf „Wolke 7“, fühlte mich erfrischt, geerdet und ausgeglichen. Wie so vieles im Leben habe ich die wohltuende Wirkung der Reflexzonenmassage wieder vergessen, bis mich der Titel des Buches „Reflexzonenmassage“ wieder an meine schöne Erfahrung erinnerte. Dank der kompetenten, ausführlichen und anschaulichen Beschreibungen der verschiedenen Reflexzonen im Körper (von den Reflexzonen an Händen, Füßen und Ohren gibt es im Umschlag des Buches farbige Abbildungen) und der verschiedenen Grifftechniken (mit guten Bildern) gebe ich mir jetzt selbst regelmäßig heilsame Berührungen und möchte diese Wohltaten nicht mehr missen.

Gerade für Singles, die an einem Mangel an körperlichen Berührungen leiden, ist die „Laientherapie“ der Reflexzonenmassage an Füßen, Händen, Ohr und Gesicht ein echtes Lebenselixier. Mit der Massage der Füße oder der Ohren gönne ich mir quasi eine Ganzkörpermassage, denn die Füße oder Ohren bilden durch die Reflexbogen den ganzen Körper ab. Die Griffe sind leicht erlernbar, leicht in den Alltag integrierbar (z. Beispiel nach dem Duschen) und haben eine sofortige Wirkung. Je nach Technik haben die Griffe eine aktivierende, stabilisierende oder beruhigende Wirkung. Auf alle drei Techniken geht die Autorin ausführlich ein. Der Hauptteil des Buches widmet sich auf über 50 Seiten der Fuß-Reflexzonenmassage, nicht zu kurz kommen aber auch die Reflexzonen an den Ohren, den Händen, dem Gesicht und der Zunge.

Sehr ausführlich geht Birgit Frohn auf die Reflexzonenmassage bei den am häufigsten vorkommenden Beschwerden von Allergie bis Wechseljahresbeschwerden ein. Bei jeder der 23 verschiedenen Beschwerden erklärt sie den medizinischen Zusammenhang im Körper, geht auf die verschiedenen Massagetechniken der einzelnen Reflexzonen ein (meistens ein Zusammenspiel von Reflexzonen am Fuß und am Ohr), zählt auf, was außer Massagen zusätzlich hilft und beschreibt die Grenzen der Selbstbehandlung.

Während die Fuß-Reflexzonenmassage überwiegend bei körperlichen Beschwerden eingesetzt wird, entfaltet die Ohr-Reflexzonenmassage ihre Wirkung hauptsächlich bei psychischen Beschwerden wie Angstzuständen, depressiven Verstimmungen oder Konzentrationsschwächen. Auch auf die Behandlung von leichten psychischen Beschwerden, die natürlich keine Therapie ersetzen können, geht die Autorin ein. Zu meinem täglichen Wohlfühlprogramm gehört das Massieren der Ohrreflexzonen für die Stärkung der emotionalen Energie, dann bin ich viel besser mit meinen Gefühlen und Körperempfindungen verbunden.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Lustk(n)ick" von Birgit Frohn

"Der Lustk(n)ick" - mehr Ursachenfindung als Ratschläge zur Verbesserung des Problems
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Immer mehr Frauen haben Probleme mit ihrer Libido und auch sonst scheint es nicht mehr wirklich zu laufen. Da gibt es Störungen, Probleme und Schmerzen, die die Intimität innerhalb der Beziehung zerstören und damit oft auch die Beziehung selbst. Woran liegt das und vor allem was kann man dagegen tun? Welche Möglichkeiten gibt es gegen den Frust zu kämpfen?

 

Also ein bisschen peinlich ist es mir ja schon, dass ich so ein Buch hier rezensiere, aber ja, ich gebe es zu, ich habe Probleme, wie vermutlich viele andere auch. Der erste Schritt ist es eben, sich aufzurappeln und was zu unternehmen und wenn das heißt, ein Buch darüber zu lesen was man überhaupt unternehmen kann. Und als kleine Rezitante werde ich natürlich auch der Welt des Internets meine Meinung dazu beitragen, damit andere Frauen sehen, dass andere die Probleme auch haben und ob das Buch hilfreich ist.

Süß fand ich zumindest schonmal das Cover mit dem n, das die Frau auf dem k so ein bisschen lässig weggekickt hat, so nach unten fällt… Eine nette Idee. Zwar ist pink jetzt irgendwie so gar nicht meine Farbe, aber zumindest passend für die Situation, immerhin geht es ganz speziell um die Bedürfnisse der Frau. Das Cover war letztendlich auch der entscheidende Kaufgrund – neben der Sache mit der Problembehebung und so – zumal es im Secondhandbuchladen recht günstig zu ergattern war.

Die Schreibweise ist eigentlich recht einfach. Natürlich wird auch mit den unterschiedlichsten Namen von Enzymen und Stoffen und was auch immer um sich geworfen, aber eigentlich nie ohne die Wirkung und den Zusammenhang zu erklären, demnach ist das mehr oder minder relativiert. Was mich ein bisschen gestört hat, war diese dauerhafte Verkürzung von Sätzen. Normalerweise ist es ja nicht schlecht, wenn man auch mal kurze Sätze schreibt die nicht über mehrere Seiten gehen, aber hier hackt ein Punkt die Sätze teilweise auseinander und der Lesefluss wird total über den Haufen geworfen. Eine Sache, die ich nicht unbedingt haben muss eigentlich – aber kein Grund aufzuhören.

Inhaltlich war das Buch interessant aufgebaut in Kapitel und Unterkapitel und teilweise noch Unterunterkapitel, in den meisten Fällen aber zumindest sinnvoll gegliedert. Was mir am Aufbau allerdings unglaublich auf die Nerven gegangen ist und was nicht nur Platz sondern auch Zeit gespart hätte ist, dass teilweise ganze Textpassagen Wort für Wort wiederholt wurden und auch sonst alles doppelt und dreifach erwähnt wird. Besser wäre gewesen, ein Glossar anzubringen oder ein einführendes Kapitel mit allen Hormonen und Stoffen und deren Wirkung im Körper, damit wäre jedem vermutlich mehr geholfen gewesen. So habe ich immer wieder mit den Augen gerollt, wenn mal wieder die Auswirkung von mangelndem Testosteron im weiblichen Körper erläutert wurde.

Ansonsten waren einige hilfreiche Tipps dabei, auch wenn ich mir aufgrund des Untertitels des Buches (Wie Frauen wieder mehr Spaß am Sex haben) irgendwie mehr erwartet hätte. Eigentlich 3/4 des Buches werden diverse Phänomene wieder und wieder erklärt und ein paar versteckte Tipps gegeben, aber eigentlich ist die Ursachenklärung im Vordergrund und nicht die Hilfe als solche. Erst im letzten Kapitel kommen diverse Seiten mit einigen hilfreichen Tipps, wie man sich selbst oder mit Hilfe des Partners etwas an der Situation ändern kann und das fand ich dann doch ein bisschen sehr wenig, wenngleich einige wirklich interessante und zu probierende Ansätze vorhanden sind. Ob allerdings die Yoga-Übungen wirklich die Libido anregen oder nicht vielmehr einfach nur ein bisschen Bewegung darstellen…  Es ist für mich einfach ein bisschen fragwürdig alles.

 

Leicht zu lesen, allerdings entstehen durch die ständigen Wiederholungen irgendwie Probleme mit dem Lesefluss. Es kommt die Frage auf, ob das jetzt nochmal gelesen werden muss oder nicht. Auch die Tipps kommen ein bisschen zu kurz, auch wenn es welche gibt. Alles in allem bin ich noch ein bisschen skeptisch, auch wenn es mir bei der Ursachenfindung ein bisschen weiterhelfen konnte. Jetzt kann ich weiter recherchieren, lesen und ausprobieren, ganz unabhängig davon was darin steht und was nicht. Also eher zu empfehlen, wenn die Ursache des Problems genauer erkannt werden möchte – die Lösung liegt dann eher in eigener Hand.

Kommentieren0
29
Teilen
olli2308s avatar

Rezension zu "Die Heilkraft der Olive" von Birgit Frohn

Mediterranes Pflegeprogramm für Haut, Haare und Körperzellen
olli2308vor 5 Jahren

Die Diplom-Biologin, Ernährungsexpertin und Medizinjournalistin Birgit Frohn stellt in ihrem neuen Buch 'Die Heilkraft der Olive' die gesundheitliche und pflegende Wirkung von Oliven, Olivenöl und sogar Olivenbaumblättern vor, präsentiert gesunde Rezepte aus der Mittelmeerküche inklusive einem 2-Wochen-Plan für eine Mittelmeer-Diät und beleuchtet in einem Exkurs das 'Ölziehen', eine Mundspül-Kur mit entgiftendem Charakter.

Das von dem berühmten antiken Dichter Homer 'flüssiges Gold' getaufte Olivenöl dient den Völkern Kleinasiens und den Bewohnern rund um das Mittelmeer schon seit 6000 Jahren als wichtigste Nutzpflanze. Studien haben ergeben, dass Olivenöl als ein Hauptbestandteil der Mittelmeerkost dazu beigetragen hat, dass die Menschen rund um das Mittelmeer am längsten leben und am gesündesten sind. Grund genug, die Mittelmeerkost auch im Norden einzuführen und von der gesundheitlichen Wirkung des Olivenbaums und der Mittelmeerkost zu profitieren.

Das gut strukturierte, reich bebilderte und anschaulich geschriebene Taschenbuch hat mir sehr viele Anregungen geliefert, die Olive in mein Leben zu integrieren. Natives Olivenöl ist günstiger als man denkt und aus meiner Küche zum Braten und für Salate nicht mehr wegzudenken. Gegen mein Zahnfleischbluten und als tägliche Mundhygiene habe ich mir das morgendliche Mund-Spülen mit Olivenöl angewöhnt, und sogar an den sehr dominanten Geschmack der Olive kann ich mich gewöhnen, jetzt wo ich weiß, dass ich damit mein Krebsrisiko vermindere, das darin enthaltene Vitamin E meine Körperzellen vor dem Älterwerden und vor dem Angriff freier Radikaler schützt und ich dank der einfach ungesättigten Fettsäuren meine schlechten Blutfettwerte verbessere. Und das ist nur ein Bruchteil dessen, was das 'Gold des Südens' als potentes Gesundheits- und Pflegemittel noch alles bewirkt.

Mit leckeren und schnell zubereiteten Rezepten aus der mediterranen Küche, einer 14-tägigen Mittelmeer-Diät, Pflege- und Gesundheitstipps für die äußere und innere Anwendung von Olivenöl und Olivenblättern sowie hilfreichen Hinweisen zu Warenkunde und Bezugsquellen bietet 'Die Heilkraft der Olive' einen umfassenden Ratgeber rund um das mediterrane 'Wundermittel'. An mehreren Stellen enthält das Buch QR-Codes oder Internetadressen, die auf 13 Kurzvideos verweisen. Auf denen kann man beispielsweise betrachten, wie man eine Zischprobe macht, um zu prüfen, ob Olivenöl heiß genug zum Braten ist, oder aber wie man ein Peeling mit Olivenöl herstellt.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks