Birgit Frohn Der Lustk(n)ick

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Lustk(n)ick“ von Birgit Frohn

Für Frauen sieht Sex im Alltag oft sehr viel anders aus als Hochglanz-Magazine oder Vorabendserien es uns weismachen wollen. Der tägliche Stress entpuppt sich vielfach als Erotikkiller, und Partnerprobleme verderben die Lust. Aber keine Frau muss sich damit abfinden, dauerhaft eine unbefriedigende Sexualität zu erleben: Denn es gibt sie, die Wege zu einem erfüllten und glücklichen Liebesleben. Einfühlsam und verständlich zeigen die Autorinnen die Ursachen sexueller Probleme auf, aber auch Methoden und Rezepte, um Lust und Erfüllung wieder neu zu entdecken.

Stöbern in Sachbuch

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Der Lustk(n)ick" - mehr Ursachenfindung als Ratschläge zur Verbesserung des Problems

    Der Lustk(n)ick

    sternblut

    17. March 2014 um 22:39

    Immer mehr Frauen haben Probleme mit ihrer Libido und auch sonst scheint es nicht mehr wirklich zu laufen. Da gibt es Störungen, Probleme und Schmerzen, die die Intimität innerhalb der Beziehung zerstören und damit oft auch die Beziehung selbst. Woran liegt das und vor allem was kann man dagegen tun? Welche Möglichkeiten gibt es gegen den Frust zu kämpfen?   Also ein bisschen peinlich ist es mir ja schon, dass ich so ein Buch hier rezensiere, aber ja, ich gebe es zu, ich habe Probleme, wie vermutlich viele andere auch. Der erste Schritt ist es eben, sich aufzurappeln und was zu unternehmen und wenn das heißt, ein Buch darüber zu lesen was man überhaupt unternehmen kann. Und als kleine Rezitante werde ich natürlich auch der Welt des Internets meine Meinung dazu beitragen, damit andere Frauen sehen, dass andere die Probleme auch haben und ob das Buch hilfreich ist. Süß fand ich zumindest schonmal das Cover mit dem n, das die Frau auf dem k so ein bisschen lässig weggekickt hat, so nach unten fällt… Eine nette Idee. Zwar ist pink jetzt irgendwie so gar nicht meine Farbe, aber zumindest passend für die Situation, immerhin geht es ganz speziell um die Bedürfnisse der Frau. Das Cover war letztendlich auch der entscheidende Kaufgrund – neben der Sache mit der Problembehebung und so – zumal es im Secondhandbuchladen recht günstig zu ergattern war. Die Schreibweise ist eigentlich recht einfach. Natürlich wird auch mit den unterschiedlichsten Namen von Enzymen und Stoffen und was auch immer um sich geworfen, aber eigentlich nie ohne die Wirkung und den Zusammenhang zu erklären, demnach ist das mehr oder minder relativiert. Was mich ein bisschen gestört hat, war diese dauerhafte Verkürzung von Sätzen. Normalerweise ist es ja nicht schlecht, wenn man auch mal kurze Sätze schreibt die nicht über mehrere Seiten gehen, aber hier hackt ein Punkt die Sätze teilweise auseinander und der Lesefluss wird total über den Haufen geworfen. Eine Sache, die ich nicht unbedingt haben muss eigentlich – aber kein Grund aufzuhören. Inhaltlich war das Buch interessant aufgebaut in Kapitel und Unterkapitel und teilweise noch Unterunterkapitel, in den meisten Fällen aber zumindest sinnvoll gegliedert. Was mir am Aufbau allerdings unglaublich auf die Nerven gegangen ist und was nicht nur Platz sondern auch Zeit gespart hätte ist, dass teilweise ganze Textpassagen Wort für Wort wiederholt wurden und auch sonst alles doppelt und dreifach erwähnt wird. Besser wäre gewesen, ein Glossar anzubringen oder ein einführendes Kapitel mit allen Hormonen und Stoffen und deren Wirkung im Körper, damit wäre jedem vermutlich mehr geholfen gewesen. So habe ich immer wieder mit den Augen gerollt, wenn mal wieder die Auswirkung von mangelndem Testosteron im weiblichen Körper erläutert wurde. Ansonsten waren einige hilfreiche Tipps dabei, auch wenn ich mir aufgrund des Untertitels des Buches (Wie Frauen wieder mehr Spaß am Sex haben) irgendwie mehr erwartet hätte. Eigentlich 3/4 des Buches werden diverse Phänomene wieder und wieder erklärt und ein paar versteckte Tipps gegeben, aber eigentlich ist die Ursachenklärung im Vordergrund und nicht die Hilfe als solche. Erst im letzten Kapitel kommen diverse Seiten mit einigen hilfreichen Tipps, wie man sich selbst oder mit Hilfe des Partners etwas an der Situation ändern kann und das fand ich dann doch ein bisschen sehr wenig, wenngleich einige wirklich interessante und zu probierende Ansätze vorhanden sind. Ob allerdings die Yoga-Übungen wirklich die Libido anregen oder nicht vielmehr einfach nur ein bisschen Bewegung darstellen…  Es ist für mich einfach ein bisschen fragwürdig alles.   Leicht zu lesen, allerdings entstehen durch die ständigen Wiederholungen irgendwie Probleme mit dem Lesefluss. Es kommt die Frage auf, ob das jetzt nochmal gelesen werden muss oder nicht. Auch die Tipps kommen ein bisschen zu kurz, auch wenn es welche gibt. Alles in allem bin ich noch ein bisschen skeptisch, auch wenn es mir bei der Ursachenfindung ein bisschen weiterhelfen konnte. Jetzt kann ich weiter recherchieren, lesen und ausprobieren, ganz unabhängig davon was darin steht und was nicht. Also eher zu empfehlen, wenn die Ursache des Problems genauer erkannt werden möchte – die Lösung liegt dann eher in eigener Hand.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks