Birgit Fuchs , Elisabeth Rodenwald Fünf verKLOPSte Tage

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fünf verKLOPSte Tage“ von Birgit Fuchs

Ein herrlich verklopster Kinderroman mit viel Lesespaß und einem kleinen Zeichenstudio extra. Mit Klops & Klatsche betritt ein neues Dreamteam die Kinderbuchszene! Vor allem der höchst erstaunliche, selbstbewusste und ideenreiche Klops sorgt dafür, dass es beim Lesen viel zu lachen gibt. Wie praktisch, dass der Kleine blitzschnell seine Körpergröße verändern kann! Zudem ist er nie um einen Kommentar verlegen. Und wenn ihm dabei das erforderliche Wortmaterial ausgeht, erfindet er einfach neue Sprüche. In „Fünf verKLOPSte Tage“ lernen die Leser zwei unterschiedliche Helden kennen, die sich gemeinsam mit ihrem GoKart auf die Suche nach Klatsches Hund machen, wobei sich eine wunderbare Freundschaft entwickelt. Klops und Klatsches Charaktere ergänzen sich im besten Sinne - wo der eine zu verzagen droht, zeigt ihm der andere den Weg zur positiven Sicht aller Dinge. Wo der andere dazu neigt, über das Ziel hinauszuschießen, bewahrt der eine seinen kühlen Kopf und greift regulierend ein. Ums Durchhalten geht es, darum, ein Ziel im Auge zu behalten und nicht aufzugeben, auch wenn Hindernisse überwunden und Rückschläge ertragen werden müssen. Klops & Klatsche, ein umwerfendes Gespann. Rezensionszitat: „Ein lustiges und tiefgründiges, ein wertvolles Kinderbuch, das laute Töne ebenso kennt wie die leisen, einfach lesenswert.“ (Ingeborg Anderson, Schwabmünchner Allgemeine)

Absolute Quatschgeschichte, die wahrscheinlich Jungs mehr begeistern wird als Mädchen, denn Mädchen furzen nicht, oder etwa doch?

— MelE
MelE

Ein schönes Kinderbuch, welches nicht nur mit kreativen Wortwitz, sondern auch mit lustigen Illustrationen punkten kann

— Strangeangel
Strangeangel

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu „ Fünf verKLOPste Tage, von Birgit Fuchs

    Fünf verKLOPSte Tage
    Strangeangel

    Strangeangel

    10. December 2015 um 00:43

    Inhalt: In dem Buch geht es um einen kleinen Jungen, Klatsche, der seinen Hund vermisst und anfangs ganz alleine damit umgehen muss, doch dann taucht plötzlich Klopse auf, ein verrückter kleiner Kerl, der ordentlich Stimmung in die Suche nach Brikk, dem Hund macht. Zusammen erleben sie das ein oder andere kleine Abenteuer und auch ein paar Enttäuschungen. Der erste Eindruck: Der erste, äußerliche Eindruck des Buches ist gut. Es hat einen sehr festen stabilen Einband und die Illustrationen wirken frech und fröhlich und nicht zu überladen. Es lässt einen schmunzeln und macht einen neugierig auf den Inhalt. Das Buch: Auch im Inneren erwarten einen schöne und kindgerecht Illustrationen, die sich gut in das Buch intrigieren und liebevoll ausgewählt wurden. Die Schrift hat eine angenehme Größe. Der Schreibstil ist, passend für die Altersgruppe gewählt, flüssig und in kurzen Sätzen gehalten. Sehr gut gefallen haben mir die Wortspiele die sich durch das ganze Buch gewitzt und raffiniert ziehen. Mit viel Phantasie wurden hier kleine Details somit rein gebracht. An manchen Stellen wurde es allerdings ,für meinen Geschmack, etwas zu viel des Guten und wirkte für mich mehr albern als lustig, da hier ein Witz und Wortspiel aneinander gereiht wurden. Hier und da wäre weniger daher manchmal mehr gewesen. Auf der Suche nach Brikk müssen sowohl, Klatsche und Klops, so wie auch der Leser Durchhaltevermögen zeigen, hier reihen sich die Punkte an denen sie suchen müssen etwas langatmig aneinander. Jedoch kann man sich nicht über Kreativität beschweren, die Seite für Seite immer neue Ideen bringt. Aufgeben kommt für die beiden nicht in Frage, das ist auch etwas das man Kindern durch diese Geschichte gut vermitteln kann: nicht aufgeben, zusammenhalten und dass man nie seinen Humor verlieren sollte. Der Schluss, hätte im Vergleich zur Suche etwas länger ausfallen können, hier wurde plötzlich sehr zügig alles geklärt und der lehrreiche Teil, quasi "die Moral" von der Geschichte, ging meiner Meinung nach etwas unter und hätte besser heraus gearbeitet werden können, um zu verdeutlichen wie wichtig vergeben, verzeihen und Empathie sein kann. Fazit: Im Großen und Ganzen,trotz kleinerer Schwächen, ein sehr schönes Kinderbuch, welches nicht nur mit kreativen Wortwitz, sondern auch mit lustigen Illustrationen punkten kann. Kindern können indirekt wichtige Werte vermitteln werden, wie Durchhaltevermögen, Zusammenhalt, Humor und Empathie.

    Mehr