Birgit Gürtler

 4,5 Sterne bei 119 Bewertungen
Autorin von Götterfluch, Teufelsmeer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Birgit Gürtler (©Birgit Gürtler)

Lebenslauf von Birgit Gürtler

Geboren wurde ich in Wiesbaden, doch schon bald hat es mich in den Westerwald gezogen, inmitten der zahlreichen Wälder und Wiesen. Die Lust nach neuen Abenteuern hat mich schließlich unter die Sonne Spaniens weiterziehen lassen. Hier sitze ich gerne am Meer und lasse mich vom gleichmäßigen Rauschen in dessen Bann ziehen. Meine absolute Leidenschaft gilt dem Schreiben. Man könnte sagen, dass ich in zwei Welten lebe, denn es vergeht kaum ein Moment, in dem mir nicht meine aktuellen Schauplätze und Figuren in den Sinn kommen. Wenn ich mal nicht ans Schreiben denke liebe ich wilde Mountainbike Touren und eine Partie Badminton. In klaren Nächten bin ich auf Sternenjagd mit meinem Teleskop.

Botschaft an meine Leser

HALLO!

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust!

Es gibt wieder etwas Neues von mir. 

Auf ganz neues Terrain habe ich mich getraut und einen Geschenkband mit verliebter Lyrik veröffentlicht unter dem Titel "Feenstaub Verliebte-Lyrik"

Liebe Grüße

Birgit

Alle Bücher von Birgit Gürtler

Cover des Buches Götterfluch (ISBN: 9783745050943)

Götterfluch

 (29)
Erschienen am 20.11.2017
Cover des Buches Teufelsmeer (ISBN: 9783967410440)

Teufelsmeer

 (24)
Erschienen am 28.08.2020
Cover des Buches Schwanennebel (ISBN: B01NA6K9U5)

Schwanennebel

 (23)
Erschienen am 16.11.2016
Cover des Buches Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands (ISBN: 9783743148871)

Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands

 (18)
Erschienen am 22.02.2017
Cover des Buches Die Forschenden (ISBN: 9783864432675)

Die Forschenden

 (12)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Ritter Rudis Farbenzauber (ISBN: 9781497436695)

Ritter Rudis Farbenzauber

 (3)
Erschienen am 24.03.2014
Cover des Buches Geheime Zeichen (ISBN: 9781530589456)

Geheime Zeichen

 (2)
Erschienen am 31.03.2016
Cover des Buches Paulchen der Regentropfen (ISBN: 9783746708010)

Paulchen der Regentropfen

 (2)
Erschienen am 14.03.2018

Neue Rezensionen zu Birgit Gürtler

Cover des Buches Teufelsmeer (ISBN: 9783967410440)
Arisu_Storms avatar

Rezension zu "Teufelsmeer" von Birgit Gürtler

Spannender Fantasy Thriller
Arisu_Stormvor einem Jahr

Das mega Cover mit dem aufgewühlten Meer und der düsteren Höhle mit den Augen und die rote Schrift hat mich direkt angesprungen.
Als riesen Fan der japanischen Kultur und Mythologie hat mich dann der Klappentext direkt überzeugt und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.
Das Buch geht spannend los mit einem Ausflug auf ein Schiff im 16. Jahrhundert. Hier lernen wir den Ruderer und Schreiber Kaito kennen.
Nach einem Überfall auf besagtes Schiff springt die Handlung in die Gegenwart, wo wir unsere Protagonisten Lucien und Alex kennenlernen. Lucien ist der Besitzer eines Antiquitätenladens in Wiesbaden und Alex, sein sogenannter Engel, ist seine Gehilfin. Sie beide verbindet eine große Liebe zur japanischen Kultur und Geschichte. Und besonders Alex war mir direkt sympathisch.
Als Lucien alte Aufzeichnungen über einen verschollenen Jadeschatz und ein Buch über die Kappa in die Hände fällt, macht er sich direkt auf eine gefährliche Schatzsuche nach Japan. In die auch Alex nicht ganz freiwillig mit hineingezogen wird.
Die Erzählungen springen immer wieder zwischen dem Protagonisten und noch einigen weiteren Charaktere hin und her. Dies fand ich am Anfang ziemlich verwirrend, hat mir aber letztendlich sehr gut gefallen, da man so einen besseren Überblick bekommt und es immer mehr Spannung erzeugt, wenn man als Leser mehr weiß als die einzelnen Charaktere.
Der Erzählstil ist sehr flüssig und fesselnt und trägt zu einem guten Lesefluss und Spannungsaufbau bei. 

Auch wenn die Fantasyaspekte lange auf sich warten lassen, war dies für mich nie ein Problem, da Teufelsmeer auch mit herausragenden Thrillerelementen überzeugt und der Leser so am Buch gefesselt wird.
Die Aspekte der japanischen Geschichte und Mythologie auf Grund derer ich das Buch gelesen habe, kommen auf keinen Fall zu kurz aber auch nicht zu lang, so dass es sich immer eine gute Waage hält.
Gegen Ende wird das Buch leider etwas anstrengender zu lesen, da sehr viele Parteien ins Spiel kommen und auch der Schauplatz etwas unübersichtlich wird, wodurch man als Leser manchmal das Gefühl hat nicht ganz mit zu kommen. Und auch das Ende kam mir nach langem Hin und Her dann irgendwie doch zu plötzlich. Ich hatte das Gefühl, da muss doch jetzt noch irgendwas kommen.
Im großen und ganzen ist Teufelsmeer ein sehr spannender Genre Mix, für Japanfans aber auch die, die damit gar nichts am Hut haben, den ich guten Gewissens weiterempfehlen kann.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands (ISBN: 9783743148871)
mein_lesenests avatar

Rezension zu "Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands" von Birgit Gürtler

Kristalle in Island
mein_lesenestvor einem Jahr

{Rezension}

Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands

💎

Eric ist gerade 10 Jahre alt geworden, aber sein Leben ist ganz anders als bei anderen Kindern in seinem Alter. Im Gegensatz zu anderen war er nämlich noch nie an der frischen Luft. Gemeinsam lebt er mit seinem Onkel Theodor in einem riesigen Schloss, aber dort darf er nicht überall hin. Stattdessen liest er viele Bücher über das isländische Volk. Über Elfen, Trollen, Zwerge, Gnome und Co. Dass es diese Welt wirklich gibt und er eigentlich ein Teil davon ist, das weiß er nicht. Doch als eines Tages ein Rabe ihm berichtet, dass das Volk der Huldufólk seine wahre Heimat ist und er der einzige ist, der diese geheime Welt vorm Untergang retten kann, beginnt das Arbenteuer seines Lebens…

💎

Was für ein tolles Kinderbuch. Die Idee der Autorin ist der Wahnsinn. Ich fand es schon immer spannend, dass die Iren an diese Legenden glauben und sogar kleine Häuser für Elfen und Co bauen. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht, aber total spannend. Direkt am Anfang des Buches geht es spannend und voller Abenteuer los. Trotz dieses schnellen Startes hatte ich beim Lesen keine Probleme und habe nicht sofort in die Welt der Elfen, Gnome und Zwerge entführt gefühlt. Alle Fabelwesen waren sehr gut beschrieben. Auch wenn man noch nie von einem Fabelwesen gehört hat, wie ich z.B. von Gnomen, konnte man diese gut kennenlernen und ihre Eigenschaften verstehen. Für mich waren viele neue Wesen dabei, die aber alle toll beschrieben waren. Dadurch konnte ich mir sie richtig gut vorstellen, richtiges Kopfkino eben. Auch der Protagonist des Buches Eric war total authentisch dargestellt. Ich fand es total spannend zu erfahren wie er diese Welt warnimmmt. An machen Stellen hingegen, hätte meiner Meinung nach die Geschichte etwas mehr ausgeführt werden können, gerade am Ende gingen mir die Handlungen etwas zu schnell. Dadurch bin ich manchmal gar nicht mehr richtig mitgekommen.

Das Cover mag ich eigentlich auch richtig gerne. Es sieht mystisch aus und passt auch total gut zum spannenden Buch, aber das weiß ich ja erst, wenn ich das Buch gelesen habe. Dem Cover fehlt ein wenig der Eyecatcher, um in der Buchhandlung auf sich aufmerksam zu machen z.B. könnte der Diamant schimmern oder ähnliches.

💎

,,Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands“ von Birgit Gürtler aus dem Telegonos Verlag ist ein wirklich tolles Kinderbuch und vor allem ein spannendes Kinderbuch mit tollen Charakteren. Das Buch entführt dich in eine ganz anderere Welt. Lass dich von dieser spannenden Welt Irlands voller neuer Kreaturen verzaubern.

🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Teufelsmeer (ISBN: B08G63T7D6)
Fuexchens avatar

Rezension zu "Teufelsmeer" von Birgit Gürtler

spannend und gut zu lesen
Fuexchenvor einem Jahr

1593 n. Chr.: Ein Transportschiff der kaiserlich japanischen Flotte versinkt während eines Seegefechts im ostchinesischen Meer. An Bord eine Kiste mit wertvollen Kunstobjekten und einem Buch über geheimnisvolle Meeresbewohner, die mythenumrankten Kappa. Ein Schriftstück, das von der Bergung dieser Kiste berichtet, fällt dem Antiquitätenhändler Lucius in die Hände. Von Tokio aus begibt er sich auf die Suche nach dem Versteck der antiken Kostbarkeit. Als die junge Alex einen Hilferuf des Antiquars erhält, folgt sie seiner Spur auf einer gefährlichen Rettungsmission. Ein tödlicher Wettkampf feindlicher Interessengruppen beginnt. Doch der Schatz hat mächtige Beschützer …

Da mich der Klappentext ansprach, wollte ich das Buch von Birgit Gürtler unbedingt lesen. Den Einstieg in die Geschichte fand ich schon mal gelungen und hatte keine Probleme, mich zurechtzufinden.

In meiner Ausgabe gibt es Namensvertauschungen und so war ich stellenweise verwirrt, merkte aber schnell, dass es sich um ein Missgeschick handelt und ich bin mir sicher, dass dies bei nachfolgenden Auflagen behoben wird.

Die Story an sich finde ich super interessant, zumal ich von den mythenumrankten Kappa noch gar nichts gehört hatte. Ich tat mich jedoch etwas mit dem Schreibstil schwer. Flüssig ist er, keine Frage, aber ich empfand ihn als etwas sprunghaft. Werden manche Szenen detailliert beschrieben, was ich im Übrigen sehr mag, werden mir im Vergleich hierzu andere zu schnell abgehandelt. Da hätte ich mir eine einheitliche Erzählweise gewünscht.

Erzählt wird im personalen Stil und bringt uns die Charaktere näher. Durch einen konstant vorhandenen Spannungsbogen konnte ich gut mitfiebern und fühlte mich gut unterhalten.

Das Cover mag ich. Es passt prima zur Geschichte und ist zweigeteilt. Oben zeigt es das raue Meer, unten sehen wir einen lumineszierenden Gang und Augen, die uns unheilvoll entgegenblicken. Somit ist die atmosphärische Stimmung gut eingefangen.

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, ich sehe stellenweise aber auch Verbesserungspotential. Aber nur, weil ich das so empfinde, heißt es nicht, dass es schlecht ist, denn das ist es nicht! Von mir gibt es für diese kurzweilige Geschichte drei Sterne. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich freue mich auf eine Leserunde mit euch!

Ein neu erschienener Fantastik-Thriller reiht sich in meinen Veröffentlichungen ein und will auf Herz und Nieren gelesen werden! Ich möchte euch an geheimnisvolle Orte in Japan entführen. Nicht nur Spannung und Grusel werden euch dort erwarten, es lauert auch eine seit Jahrhunderten gefürchtete Gefahr ...


Ich freue mich, dass Du neugierig auf das Teufelsmeer und dessen Geheimnisse bist!

Verlost werden 13 E-Books. Vergesst nicht, Euer Wunschformat anzugeben. Viel Glück und hoffentlich bis bald!

Voraussetzung zur Teilnahme ist wie immer Eure Lesermeinung hier auf Lovelybooks und Amazon. Über Rezensionen auf weiteren Portalen freue ich mich natürlich!

Ich wünsche allen für 2021, ein Jahr, in dem Wünsche wahr werden!

217 BeiträgeVerlosung beendet
Birgit-Guertlers avatar
Letzter Beitrag von  Birgit-Guertlervor 2 Jahren

Dankeschön für die tolle Rezension!

Lieben Gruß

Birgit

Hallo liebe Lovelybooks Leser/innen,

mögt ihr es spannend? Lasst euch gern in alte Mythen und fremde Kulturen entführen? Könnt auch etwas Grusel ertragen?
Dann seid ihr in meiner Leserunde richtig!
Es geht um 380 Seiten. Verlost werden dazu 10 E-Books. Ich würde mich über viele Bewerber freuen.
Alle die Mitmachen erklären sich bereit, eine Rezension zu verfassen.
Bei der Bewerbung gewünschtes Format nicht vergessen.
Jeder, der nicht gewinnt ist herzlich eingeladen mitzulesen!

Klappentext:
Die Maya – Genies oder das Werkzeug fremder Wesen? Woher stammte ihr Wissen über die ausgeklügelte Baukunst ihrer Zeit? Wie konnten sie mit primitiven Mitteln eine Tempelanlage bauen, die das Sonnensystem widerspiegelt?
Carlos Zamardo, Einsatzleiter der Policia Federal in Mexiko, ermittelt in einem Fall, bei dem er der Wahrheit näherkommt, als ihm lieb ist. Ein Fall, der ihn ganz persönlich betrifft. Gerichtsmedizinerin Muyal wird mitsamt einem toten Unterwasserarchäologen entführt.
Muyals Sprachaufzeichnung über ein parasitäres Wesen am Leichnam ist alles, was Carlos an Hinweisen finden kann, um die Liebe seines Lebens zu retten. Die Spur führt ihn quer durch den mexikanischen Dschungel zu einer der zahlreichen Cenoten Yucatans, wo ihm eine uralte Gefahr begegnet.
316 BeiträgeVerlosung beendet
banditsandras avatar
Letzter Beitrag von  banditsandravor 5 Jahren
Oh das ist toll. Leserunden sind auch richtig gut wenn die Autoren sich mit beteiligen, vielen Dank dafür! Und man liest sich ;o)
Liebe Lovelybooks Leser,
vor wenigen Tagen ist meine Island-Fantasygeschichte "Die gestohlenen Kristalle Geysirenlands" erschienen. Lesealter ab 10 Jahre. Gerne möchte ich euch zu einer Leserunde dazu einladen. Ich verlose 10 E-Books und würde mich über viele Bewerber freuen.
Alle die Mitmachen erklären sich bereit, eine Rezension zu verfassen.
Bei der Bewerbung gewünschtes Format nicht vergessen.
Jeder, der nicht gewinnt ist herzlich eingeladen mitzulesen!

Klappentext:
In Island werden Häuser und Straßen so errichtet, dass Feen, Elfen und Trolle nicht gestört werden. Aber gibt es diese Wesen wirklich? Lebt tatsächlich ein Stamm namens Huldufólk unsichtbar unter den Menschen?
Eric hat keine Ahnung von all dem, denn er lebt isoliert von der Außenwelt bei seinem Onkel, bis ihm eines Tages ein Rabe berichtet, dass dort seine Heimat sei und nur er die Welten retten kann.
Zusammen mit zwei Gnomen macht sich Eric auf in ein gefährliches Abenteuer.

96 BeiträgeVerlosung beendet
paevalills avatar
Letzter Beitrag von  paevalillvor 6 Jahren
Gruselig klingt gut, da wäre ich auch nur zu gerne mit dabei :)

Zusätzliche Informationen

Birgit Gürtler wurde am 02. September 1974 in Wiesbaden (Deutschland) geboren.

Birgit Gürtler im Netz:

Community-Statistik

in 94 Bibliotheken

von 48 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks