Schwanennebel

von Birgit Gürtler 
4,6 Sterne bei23 Bewertungen
Schwanennebel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nicole_Zipfs avatar

Ich bin begeistert und finde die Autorin hat einen tollen spannenden Anfang hingelegt nach welchem ich das Buch kaum hergeben wollte........

B

toller roman. Spannung klasse. Charaktere einmalig.

Alle 23 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schwanennebel"

Gedanken lesen, Willensbeeinflussung - das kann es nicht geben, davon ist Mara überzeugt. Doch als sie in FBI Akten stöbert, kommt sie genau diesem Geheimnis und einem Mann auf die Spur, der ihr zunächst unheimlich ist, aber von Tag zu Tag ihre Gefühlswelt mehr und mehr durcheinanderbringt. Darf sie diesem Gefühl Raum geben? Miguel wird des Mordes beschuldigt und sie gefährdet ihre Freiheit, wenn sie nicht seine verschlüsselten Daten knackt und dem FBI übermittelt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01NA6K9U5
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:telegonos-publishing
Erscheinungsdatum:16.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne13
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    D
    Daniela_Latzelvor 9 Monaten
    Entscheidet selbst

    ie ersten 157/158 Seiten als Ebook mag ich sehr. Liest sich flüssig, interssant! Das Buch hatte bis dahin Suchtpotential, da ich die Seiten nur so verschlungen habe.

    Dann kommt das Wort NERLAKTER, und ich denke hä. Was ein... Name. Es tut mir leid, aber ich wurde bis zum Ende nicht warm mit dem "Wort".

    Dann, fasst sich Mara sehr oft an den Kopf/ Schläfe und schläft fasst immer schlecht.
    Das nervt mich, weil es mir so auffällt.

    Es ging aber alles gut , flüssig weiter, so das man wissen wollte was noch passiert!

    Das Cover und der Titel passen aber wunderbar.

    Und der Schreibstil ist ansonsten flüssig.

    Liebe kommt etwas zu kurz, für das was ICH mir erwartet hatte.
    Lüge, Intriegen , Mord, Korruption auch mit dabei. Machte Spass es zu lesen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    Brina2209vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: toller roman. Spannung klasse. Charaktere einmalig.
    Super Fantasyroman

    Das Cover fand ich anfangs sehr komisch, da ich mir nicht vorstellen konnte, was es darstellt. Jedoch habe ich im Laufe der Geschichte das Cover immer mehr verstehen können. Die Charaktere sind einmalig, ich hatte sie wie in einem Film vor meinem inneren Auge. Dazu ist das Buch sehr verständlich geschrieben. An einigen Stellen sind Wendung, die ich super finde. Der Roman hat keine typische Geschichte, wie man sie oft liest und das finde ich echt klasse. Ich kann es nur jedem empfehlen.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Mystischer Fantasyroman, der nicht schlecht ist, aber teilweise etwas Spannung fehlt...
    Fantasyroman, der nicht schlecht ist, teilweise fehlende Spannung...

    Mystisch und geheimnisvoll wirkt auf mich das Cover, es ist sehr schön und lenkt die Aufmerksamkeit auf sich.

    Mara machte auf den ersten Blick irgendwie einen mysteriösen Eindruck, dennoch hat mir ihrer Art gut gefallen. Miguel und auch die anderen Nebencharaktere hingegegen waren sehr geheimnissvoll und man konnte sie echt nicht einschätzen - mit der Zeit hat man doch etwas über sie erfahren, dies hätte für mich aber noch ein bisschen ausführlicher erklärt sein können. Wirklich skrupellos fand ich auch so einige Charaktere, aber ich denk, es würde zu viel verraten, wenn ich Namen nennen würde.

    Anfangs hätten für mich die Handlungen noch ein wenig abwechslungsreicher/actionreicher sein können, im Laufe es Buches hat sich das dann ein wenig gebessert. Trotzdem hat mir in den Handlungen dennoch immer irgendwas gefehlt, ich kann aber auch nicht genau sagen, was. Für mich hätte der Fantasy Aspekt wahrscheinlich einfach noch etwas ausführlicher sein können. Außerdem hat mir auch die Spannung teilweise gefehlt, die zwar ab und an schon vorhanden war, aber die ich mir mehr gewünscht hätte. Das Ende fand ich nicht schlecht, nur etwas kurz beschrieben.

    Flüssig zu lesen war der Schreibstil, an dem ich daher nichts auszusetzen habe.

    Normalerweise würde der Roman daher von mir 3,5 Sterne bekommen, da ich aber keine halben geben kann, gibt es 4 Sterne.

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    B
    Booklove2016vor einem Jahr
    Tolles Buch!

    Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich kam anfangs schwer ins Buch (aber nur die ersten paar Seiten) danach ist es sehr spannend und flüssig geschrieben. Mir hat das Buch sehr gefallen. Eine spannende Geschichte wo auch die Liebe nicht zu kurz kommt. Auf den Inhalt möchte ich nicht eingehen um nicht zu Spoilern aber lasst es euch nicht entgehen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Danielabes avatar
    Danielabevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Liebe und Action
    Eine Portion Liebe und Action

    Das Cover gefällt mir sehr gut. Zu Beginn war ich nicht begeistert von der Handlung, ich wollte eigentlich gar nicht weiter lesen. Ich bin sehr schwer hineingekommen in das Buch. Erst als sich Mara und Miguel so richtig nah kommen, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Das war sehr spannend. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich. Die Charaktere finde ich sympathisch. Das Ende gefällt mir gut, finde wie es ausgeht super für alle Beteiligten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Annabos avatar
    Annabovor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Geschichte mit sehr interessanter und spannender Grundidee! Die Protas hätte ich mir noch etwas tiefgründiger gewünscht!
    Mischung aus Fantasy und Polizeiarbeit!

    Inhalt:
    Mara gehört zu einer Gruppe von Hackern, die Pharmaunternehmen erpressen. Als sie in eine Falle des FBI tappt, muss sie denen bei verschlüsselten Dateien weiterhelfen. Dabei trifft sie auf Informationen, die einfach nicht stimmen können, es geht um Gedankenlesen und Willensbeeinflussung, aber das alles gibt es doch gar nicht oder? Als sie auf den vom FBI gesuchten, geheimnisvollen Miguel trifft, kann sie ihre Neugier nicht zurückhalten und bringt sich damit ganz schön in Gefahr…

    Meinung:
    „Schwanennebel“ von Birgit Gürtler, konnte ich anfangs nicht ganz einem Genre zuordnen, meiner Meinung nach, ist es eine Mischung aus etwas Fantasy und ein bisschen Krimi. Der Titel war mir lange Zeit ein Rätsel, nimmt aber später noch an Bedeutung in der Handlung zu.
    Das Cover gefiel mir auf Anhieb sehr gut, es hat bei mir direkt den Gedanken an Fantasy geweckt. Es wirkte sehr geheimnisvoll und magisch und vor dem Lesen der Inhaltsangabe musste ich ein bisschen an Hexen denken.
    Die Geschichte liest sich verständlich und flüssig. Ich bin relativ leicht und gut in die Handlung eingestiegen.
    Die Handlung ist sehr detailreich und nachvollziehbar beschrieben. Allerdings werden mir die Charaktere nur zu oberflächlich beschrieben, bei ihnen hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht und einen besseren Einblick in die Gefühlswelt. Dennoch gefiel mir die Idee mit der menschenähnlichen Spezies mit magischen Kräften, die unentdeckt unter den Menschen leben sehr gut.
    Auch die Einblicke in die Arbeit von FBI-Ermittlern und deren Probleme mit Korruption sowie die Arbeit und die Fähigkeit von Hackern fand ich faszinierend. Die Handlung hatte durch den Krimieinschub viele spannende und abwechslungsreiche Szenen. Ich hätte mir allerdings noch etwas mehr Emotionen und Fantasy gewünscht, beispielsweise mehr über die „Nerlakter“ und deren Fähigkeiten, selbst jetzt am Ende sind sie mir immer noch ein Rätsel. Insgesamt gefiel mir die Geschichte ganz gut, vereinzelt gab es Momente, denen ich nicht ganz folgen konnte, dennoch hatte ich Spaß am Lesen.
    Das Ende schließt die Geschichte und auch die Krimi-Fälle angenehm ab.

    Erzählt wird die Story aus vielen Sichten, dazu gehören einige FBI-Beamten, der geheimnisvolle Nerlakter Miguel und der größte Anteil aus der Sicht von Mara. Die Sichtwechsel haben sehr gut zum Fluss der Geschichte gepasst, ich hätte aber sehr gerne noch mehr aus Miguels Sicht gelesen.

    Mara ist sympathisch, ab und zu ängstlich, aber gleichzeitig auch sehr mutig und ehrgeizig. Mir gefiel sehr gut wie sie sich für ihre Freunde einsetzt, man merkt, dass diese ihr wichtig sind. Ihre Fähigkeiten an Schlössern und am PC sind beeindruckend und eröffnen ihr so manche Möglichkeiten.

    Miguel ist mir auch am Ende der Geschichte noch ein ziemliches Rätsel. Ich finde man erfährt leider nie besonders viel von ihm, was sehr schade ist. Ich hätte ihn gerne noch besser kennengelernt. Insgesamt gilt das für alle Protas, ich hätte gerne viel mehr über alle erfahren, insbesondere eben Miguel und Mara, dennoch sind beide auf jeden Fall spannend.

    Fazit:
    Eine interessante Geschichte über eine menschenähnliche Spezies, Korruption in öffentlichen Behörden und über Leute, die ihr Herz und ihren Verstand am rechten Fleck haben! Es gab spannende und aufregende Momente, die emotionalen kamen mir aber etwas zu kurz. Insgesamt gefiel mir die Grundidee, aber auch die Umsetzung ganz gut!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    M
    malinsbookworldvor einem Jahr
    Interessante Geschichte

    Inhalt Gedanken lesen, Willensbeeinflussung - das kann es nicht geben, davon ist Mara zu hundertprozentig überzeugt. Doch als sie in FBI Akten stöbert, kommt sie genau diesem Geheimnis und einem Mann auf die Spur, der ihr zunächst unheimlich ist, aber von Tag zu Tag ihre Gefühlswelt mehr und mehr durcheinanderbringt und sie dann nicht mehr weiß was sie glauben soll.. Darf sie diesem Gefühl Raum geben? Bei ihren Ermittlungen spielt der sehr geheimnisvolle Miguel eine wichtige Rolle und plötzlich steht sie einer ganz neuen Gefahr gegenüber Schreibstil/Sprache Das Buch ist flüssig, spannend und in der 3. Person geschrieben und bringt den Leser dank einer spannenden Einführung schnell in die Geschichte rein. Durch ihren Schreibstil schafft es die Autorin, den Leser von Anfang an zu fesseln. Die Autorin bedient sich eines leichten, umgangssprachlichen Schreibstils, der den Roman sehr modern wirken lässt. Charaktere Die Charaktere waren von der Autorin interessant ausgearbeitet und auch die Handlung empfand ich als sehr spannend und unterhaltsam. Die Charaktere sind gut beschrieben und sind sympathisch. Manche halten für den Leser Überraschungen bereit, die alles verändern.Die Charaktere sind modern und kreativ gestaltet worden und wirken sympathisch. Meine Meinung Der Autorin ist gelungen mich mit der Mischung von Spannung und witzigen Momenten und Situationen die zum Lachen waren zu fesseln. Für mich gab es am Ende keinen bestimmten Helden, denn das Zusammenspiel aller Beteiligten hat das Buch erst richtig interessant gemacht. Und das gefällt mir besonders: jeder im Buch vorkommende Charakter ist für mich auf seine eigene Art und Weise ein Held... Die Geschichte hat mir extrem viel Spaß gemacht zu lesen. Die Autorin konnte mich von Anfang an in die Geschichte ziehen und hat die Spannung immer wieder angezogen. Hin und wieder hätte ich mir allerdings mehr Details in bestimmten Situationen oder einfach mehr Hintergrundwissen im Allgemeinen gewünscht.. Am Ende trotzdem ein durchaus spannender Roman, mit einer Prise Fantasie und Science-Fiction. Eine lohnende Geschichte, für ein paar vergnügliche Lesestunden genau das richtig ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    abschuetzes avatar
    abschuetzevor einem Jahr
    Spionage-Thriller mit überraschender Wendung

    Ich sah das Cover und dachte, hm ... könnte ein ScienceFiction oder aber ein Liebesroman sein. Aber denkste. Es ist ein ... ja was? Actionthriller. Spionagethriller. Oder doch Liebesroman? Nun der Klappentext verspricht von allem etwas.

    Von Anfang an war klar, da ist was faul. Diese Agents ... mit denen stimmt doch was nicht. Warum sollten die sich Mara, eine Hackerin, in ihr Team holen? Und Mara stellt sich die richtigen Fragen. Warum ich? Sollte das FBI, so klar wurde sich auch nicht geäußert in der Firma, nicht genug Computerspezialisten haben? Und so begibt sich die junge Frau auf 'Erkundungstour'. Die Geheimnisse, denen sie auf die Spur kommt, bringen sie in Lebensgefahr.

    Der Autorin gelingt es, die aufgebaute Spannung durch die gesamte Handlung zu tragen. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Nicht nur der Spannung wegen, sondern auch weil sich da etwas anbahnt zwischen Mara und Miguel. Miguel, der geheimnisvolle Typ hinder dem das FBI her ist. Und genau da überrascht die Autorin mit einer unerwarteten Begebenheit, Fakt, Erkenntnis oder wie auch immer. Hätte ich jetzt so nicht erwaretet, aber es ist logisch und ich fand es gelungen. Nicht ganz so gelungen fand ich den Wechsel der Szenen. Manchmal musste ich mich erst neu orientieren, wer wann und wo gemeint war. Die Übergänge waren nicht immer sofort klar, wirkten sich jedoch auf die Gesamthandlung nicht großartig negativ aus.

    Fazit:
    Schwanennebel, übrigens ein wunderschöner Titel im Kontext mit der Story, ist ein spannungsgeladener Genremix, den es zu lesen auf jeden Fall wert ist. Ich kann es nur empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    ConnyS77s avatar
    ConnyS77vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolles Buch für zwischendurch
    Schwanennebel

    Ich bin auf das Buch durch eine Lesechallenge aufmerksam geworden. Aber Sinn dieser Challenge ist es, auf unbekannte Autoren aufmerksam zu werden. Qualitativ merkt man schon einen kleinen Unterschied zu etablierten Autoren.  Aber das störte mich nicht sehr. Das Buch war sehr gut zu lesen.

    Ich hatte beim Anfang etwas Probleme, einzusteigen. Ich wusste erst gar nicht, wo ich mich gerade befand. Aber nachdem ich richtig eingestiegen bin, wurde es sehr interessant, spannend und ich konnte das Buch zum Schluss nicht weglegen. Obwohl dieser ganze Computerkram "böhmische Dörfer" für mich ist. Ich habe das mal einfach so hingenommen, was ich das gelesen habe.

    Für meinen Geschmack hätte es noch etwas mehr Romantik geben können.

    Zum Schluss konnte ich leider auch nicht sagen, ob Miguel wirklich Gedanken lesen kann. Zu diesem Thema hätte ich gerne etwas mehr gelesen.

    Fazit: Super Buch für zwischendurch mit nicht allzu vielen Seiten. Sehr zu empfehlen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    komm_wir_gehen_schaukelns avatar
    komm_wir_gehen_schaukelnvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: einfach klasse
    komm_wir_gehen_schaukeln

    Fazit: 
    Das Cover sieht doch schon mal super toll aus .
    Die Geschichte hat mich mal wieder auf eine tolle spannende und gefährliche Reise mitgenommen. Das Buch hat 277 Seiten und es fällt überhaupt nicht auf das es so kurz ist. Mit der fülle an Informationen die so gut harmonieren und verpackt sind , kam es mir vor als hätte ich einen dicken wälzer vor mir. Es hat mir unglaublich gut gefallen. Die skrupellose und korrupte Art vom FBI .Die Starke , Mutige und Neugierige Mara die es sich zur Aufgabe macht , selbst den Fall zu lösen obwohl sie überhaupt nichts mit den Leuten zu tun hat.
    Einfach klasse....

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Birgit-Guertlers avatar


    Winterzeit ist Lesezeit!
    Gerne möchte ich euch zu meiner Leserunde einladen. Es geht um Spannung, eine Romanze und Übernatürliches.
    Wenn euch das gefällt, macht doch einfach bei der Verlosung von 10 E-Books für meinen All-Age Mystery-Thriller „Schwanennebel“ mit!
    Schreibt mir als Kommentar, was euch zu Schwanennebel einfällt und nicht vergessen: euer bevorzugtes Format.
    Die Gewinner verpflichten sich an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension zu verfassen.
    Jeder, der nicht gewonnen hat, ist herzlich eingeladen mitzulesen!
    Liebe Grüße
    Birgit Gürtler


    Klappentext:

    Gedanken lesen, Willensbeeinflussung - das kann es nicht geben, davon ist Mara überzeugt.
    Doch als sie in FBI Akten stöbert, kommt sie genau diesem Geheimnis und einem Mann auf die Spur, der ihr zunächst unheimlich ist, aber von Tag zu Tag ihre Gefühlswelt mehr und mehr durcheinanderbringt.
    Darf sie diesem Gefühl Raum geben? Miguel wird des Mordes beschuldigt und sie gefährdet ihre Freiheit, wenn sie nicht seine verschlüsselten Daten knackt und dem FBI übermittelt.
    Birgit-Guertlers avatar
    Letzter Beitrag von  Birgit-Guertlervor 2 Jahren
    Vielen Dank fürs Mitmachen und die tolle Rezi :-)
    Zur Leserunde
    Birgit-Guertlers avatar

    Winterzeit ist Lesezeit!
    Gerne möchte ich euch zu meiner Leserund einladen. Es geht um Spannung, eine Romanze und Übernatürliches.
    Wenn euch das gefällt, macht doch einfach bei der Verlosung von 10 E-Books für meinen All-Age Mystery-Thriller „Schwanennebel“ mit!
    Schreibt mir als Kommentar, was euch zu Schwanennebel einfällt und nicht vergessen: euer bevorzugtes Format.
    Die Gewinner verpflichten sich, an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension verfassen.
    Jeder, der nicht gewonnen hat, ist herzlich eingeladen mitzulesen!
    Liebe Grüße
    Birgit Gürtler
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks